Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Autosuggestion

68 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Autosuggestion ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Rhythm Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Autosuggestion

19.04.2012 um 06:59
@Dr.Precht
ja so soll man es formulieren habe ich gelesen als ob es schon wahr wäre und positiv.

lg


1x zitiertmelden

Autosuggestion

19.04.2012 um 13:44
Zitat von Dr.PrechtDr.Precht schrieb:Wenn du sagst, du bist gesund, dann formulierst du so als handle es sich um eine tatsächliche Gegebenheit.
Zitat von RhythmRhythm schrieb:ja so soll man es formulieren habe ich gelesen als ob es schon wahr wäre und positiv.
Also als Basis eine Unwahrheit! ^.^

Im Klartext= belüge dich solange bis du selbst daran glaubst.


1x zitiertmelden

Autosuggestion

19.04.2012 um 13:50
@Keysibuna
Zitat von KeysibunaKeysibuna schrieb:Im Klartext= belüge dich solange bis du selbst daran glaubst.
denke nicht, dass das so funktioniert.
meiner beobachtung nach, ist es eher eine art selbstkonditionierung, um das unterbewusstsein auf einen bestimmten wunsch hin zu programmieren. wobei sich mir nicht ganz erschliesst, wie die wünsche ins bewusstsein gelangen :D
..viel mehr, ich gehe davon aus, dass sie eben aus diesem unterbewussten kommen, und da bleibt die frage, wer hier wen konditioniert ;)


melden

Autosuggestion

19.04.2012 um 14:04
@rockandroll

Jetzt musste ich, weiß der Teufel warum, an "Pawlowschen Hunden" denken ^.^

Sabbern bei Glockenton :D


melden

Autosuggestion

19.04.2012 um 14:06
@Keysibuna
exakt geschlussfolgert, watson. :) damit hängt das zusammen


melden

Autosuggestion

19.04.2012 um 14:15
Aber ich dachte das Placebo ohne das Wissen des Probanden entscheidend beeinflusst werden darf damit es Erfolg hat, oder hab ich Denkfehler??

@rockandroll


1x zitiertmelden

Autosuggestion

19.04.2012 um 14:18
Jetzt mal ne doofe Frage an die Experten hier. Ich hab mich noch nie mit dem Thema befasst, aber es klingt interessant.

Also mal ein paar Beispiele:

Ich rauche und nehme mir vor, dass ich bald aufhöre.
Ich hab Ärger vom Chef bekommen, weil ich schlecht gearbeitet habe und möchte es in Zukunft besser machen.
usw...

Zählt das dann auch zu Autosuggestion?

Mir persönlich ist schon aufgefallen, dass Leute die gerne krank sind und dann überall damit rumprahlen auch wirklich oft krank sind. Oder Leute die eine Krankheit haben und alles negativ angehen, dass sich bei denen selbst nach mehreren OPs und Krankengymnastik keine Besserung zeigt.


melden

Autosuggestion

19.04.2012 um 14:41
@Labracat
Du bist heute das was Du gestern gedacht hast.
Martin Luther, Theologe
Achte auf Deine Gedanken! Sie sind der Anfang Deiner Taten.
Chinesische Weisheit
Wer heute einen Gedanken sät, erntet morgen die Tat, übermorgen die Gewohnheit und endlich sein Schicksal.
Gottfried Keller, Deutscher Dichter
Die größte Entscheidung deines Lebens liegt darin, dass du dein Leben ändern kannst, indem du deine Geisteshaltung änderst.
Albert Schweitzer, Mediziner und Philosoph
Wenn wir erkennen und akzeptieren, dass es unser Denken ist, das über unser Wohlbefinden entscheidet, dann haben wir den ersten Schritt getan, um mehr Lebensfreude und Zufriedenheit in unser Leben zu bringen.
Rolf Merkle, Psychotherapeut


melden

Autosuggestion

19.04.2012 um 14:48
@Keysibuna
Zitat von KeysibunaKeysibuna schrieb:das Placebo ohne das Wissen des Probanden entscheidend beeinflusst werden darf damit es Erfolg hat,
ich verstehe nicht, was du genau damit sagen willst..

aber mal davon ab.
wie placebo genau wirkt, ist soweit ich weiss noch gar nicht richtig erforscht.

ich hab mich jedoch vor vielen jahren mit atosuggestion beschäftigt, und mich dabei selbst beobachtet. dabei kam mir eben diese vermutung, dass man sich selbst sozusagen bei der stange halten muss, um was wertvolles zu bekommen. aus dem gund, weil wünsche, die doch häufig von aussen getriggert werden, meistens gar nicht so leicht zu bekommen sind, weil es noch mehr leute gibt, die auf bestimmte sachen hin arbeiten (wie gute jobs, schöne autos, etc..) und diese nur in einer begrenzten menge vorhanden sind.

oft genug ist das eben so, dass man sich etwas wünscht, aber nicht selten durch seine lebensumstände von seinem wunsch wieder ablässt, weil man zb. das durchhaltevermögen nicht hat, weil einem andere sachen wieder wichtiger werden, weil man es irgendwann nicht mehr für so nötig hält, dies oder das zu haben.. konditioniert man sich aber mit hilfe der autosuggestion auf diesen bestimmten wunsch, wird er nicht so schnell verblassen. das unterbewusstsein programmiert sich hier und entwickelt bestimmte verhaltensmuster, die das erreichen des zieles eher begünstigen, und die wahrscheinlichkeit, dass man seinem wunsch näher kommt, wächst.

so in etwa würde ich das erklären..


melden

Autosuggestion

19.04.2012 um 14:55
@rockandroll

Danke, finde sehr schön beschrieben :)

ich weiß das meine Frage etwas verwirrend ist;

Wenn ein Placebo funktionieren soll, darf der Proband nicht wissen das es sich um ein Placebo handelt damit diese den Ablauf nicht beeinflusst, aber hier in dem Beispiel;

Wenn du sagst, du bist gesund, dann formulierst du so als handle es sich um eine tatsächliche Gegebenheit.

Beeinflusst der Proband in Grunde alles; er weiß das es sich hier um Placebo handelt und will damit bestimmte Ziel erreichen ^.^

Kann das unter diesen Umständen überhaupt Erfolg haben?? (außer man behauptet man habe Erfolg.)


melden

Autosuggestion

19.04.2012 um 15:04
@Keysibuna
hm, auch dafür gibt es sicher biologische gründe.
könnte mir das so erklären, dass zb. schon alleine der stress, der in einem ausgelöst wird, weil man gerade körperlich nicht so ganz auf dem dampfer ist, noch zusätzlich kränker macht, oder zumindest den wiedergenesungsprozess aufhält. dass es diese art von stress gibt, ist soweit medizinisch belegt.

nimmt man hier den stress von sich selbst, indem man sich einredet, alles sei nicht so schlimm, oder ich bin doch gesund usw. was einer einer art mantra gleich kommt, und gibt dem biologischen system nun die zeit, seine selbstheilungskräfte zur vollen entfaltung gelangen zu lassen, sind die heilungschancen viel höher, als ohne diese psychologischen hilfsmittel.

weiss nun nicht, ob das tatsächlich so funktioniert, aber es klingt für mich plausibel


melden

Autosuggestion

19.04.2012 um 15:08
@rockandroll

Oder ist es eher die Konzentration auf diese bestimmt Aufgabe allein der Grund dafür das die Anspannung sich auflöst ^.^

Man ist ja vom "Aufreger" abgelenkt.


melden

Autosuggestion

19.04.2012 um 15:13
@Keysibuna
genau. man lenkt sich vom aufreger ab, der "ungesunde stress" lässt nach, der körper hat nun so quasie viel mehr recourssen übrig, um sich um die anderen sachen zu kümmern. also die zellulare wiederherstellung "defekter" stellen, usw..

das macht auch sinn


melden

Autosuggestion

19.04.2012 um 15:17
@rockandroll

Man kann sich eigentlich mit viel schöneren Dingen ablenken, wie Sex z.B. als sich da iwas einzureden versucht ^.^

Danke für die Geduld und für das schöne Gespräch :)


melden

Autosuggestion

19.04.2012 um 15:18
@Keysibuna
stimmt genau. jederzeit wieder ^^


melden

Autosuggestion

19.04.2012 um 15:21
@Jake:

Danke, das waren gute Antworten. ^^
Also hat es eigentlich schon jeder mal gemacht.


melden

Autosuggestion

19.04.2012 um 18:09
@Rhythm

Das mit der positiven Beeinflussung der Gesundheit durch Gedanken iz nicht so simpel, wie du es beschrieben hast.

Man kann ueberaus mehr erreichen, wenn man an die einzelnen inneren Organe denkt, sich in diese selbst hineinversetzt und dadurch ihre Durchblutung foerdert, was unvermeidlich zu einer verbesserten Funktion dieser fuehrt.


melden

Autosuggestion

19.04.2012 um 18:17
Hallo an alle,
wäre es nicht einfacher und sinnvoller, einen Menschen auf ein Verhalten operativ zu Konditionieren, dass dann eben diese Gesundheit bewirkt? Also zum Beispiel wenig Fast Food, möglichst frisch essen und selber kochen, etc.
MfG,
Veeol


melden

Autosuggestion

19.04.2012 um 18:34
@Veeol

Das iz doch generell die Voraussetzung.
An diese Nahrungsperversionen sollte man keine Gedanken verschwenden.


melden

Autosuggestion

19.04.2012 um 19:30
Ich habe auch Affirmationen die ich mir täglich sage..

Allerdings funzt das nicht bei Werbung, weil ich dann grundsätzlich auf "mute" drücke.. ;)


melden