Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Lebt man glücklicher, wenn man sich vormacht, es zu sein?

134 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Autosuggestion, Selbstachtung, Irrelevant ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Lebt man glücklicher, wenn man sich vormacht, es zu sein?

28.09.2011 um 17:42
Angeregt durch den Thread, *Kann man sich einreden jemanden zu lieben, damit das Leben weiter geht?*, kam mir gerade eben in den Sinn, ob es nicht möglich sei, daß Mensch, sich durch blanke Autosuggestion in ein fröhliches und glückliches Leben erheben kann? Ich für mich persönlich schließe das für mich selber aus, aber will auch nicht ausschließen, daß es Menschen gibt, die das tatsächlich so verwirklichen.
Bin auf eure Gedanken hierzu gespannt :)

Liebe Grüße Katori


melden

Lebt man glücklicher, wenn man sich vormacht, es zu sein?

28.09.2011 um 17:51
@Katori

ich glaub es funktioniert nur dann wenn der eigene innere Schweinehund kein Alpha Tierchen ist, sondern gelernt hat sich unter zu ordenen ;)

Reine Suggestion des Glücks ändert an den äusseren Bedingungen nichts, es gibt durchaus eben Einflüsse auf die man selbst und alleine nur bedingt Einfluss hat. Ich glaub man kann nur glücklich sein, wenn man gelernt hat zufrieden mit sich selbst zu sein !


melden

Lebt man glücklicher, wenn man sich vormacht, es zu sein?

28.09.2011 um 17:51
wäre wohl eher ein klarer Fall von Selbstbetrug


melden

Lebt man glücklicher, wenn man sich vormacht, es zu sein?

28.09.2011 um 17:51
kann ich mir nicht so vorstellen..
wenn man probleme hat werden die ja dadurch nicht so einfach verschwinden...
und es nützt ja auch keine oberflächliche Glücklichkeit.. wenn man wirklich tief im inneren unglücklich ist, hilft das so tun bestimmt auch nicht..aber ich weiß nicht..außschließen kann man es auch nicht.

obwohl ich mal gehört hab, dass schauspieler die glückliche und euphorische Rollen spielen, tatsächlich was "gesundes für Körper und Seele machen

aber das hab ich dir ja schon erzählt :D @Katori


1x zitiertmelden

Lebt man glücklicher, wenn man sich vormacht, es zu sein?

28.09.2011 um 17:52
Ich schließe das ebenfalls für mich selbst aus, kann mir aber vorstellen, dass es Leute gibt bei Denen das so funktioniert, zumindest ne Zeitlang..


melden

Lebt man glücklicher, wenn man sich vormacht, es zu sein?

28.09.2011 um 17:56
ich denke man kann sich sowas nur dann einreden, wenn es was zu relativieren gibt. Gefühle aber -so wie hier das glücklichsein- kann man eher nicht relativieren. Entweder man ist es, oder halt nicht. Worüber man aber glücklich sein kann, das lässt sich schon eher lenken denk ich, indem man zB. mehr Aufmerksamkeit den "kleinen" Dingen schenkt, über die man sich freuen kann, usw..


melden

Lebt man glücklicher, wenn man sich vormacht, es zu sein?

28.09.2011 um 18:02
Glaub Illusionen kann man sich nur unbewusst erfolgreich machen.
Wieso probierst du es nicht einfach aus?


melden

Lebt man glücklicher, wenn man sich vormacht, es zu sein?

28.09.2011 um 18:03
Funktioniert nicht!
Man wird pausenlos durch alles mögliche daran erinnert, dass dem nicht so ist.


melden

Lebt man glücklicher, wenn man sich vormacht, es zu sein?

28.09.2011 um 18:07
@DieSache schon richtig was du sagst, aber unterordnen kann sich nicht jeder, auch solche die es gelernt haben, beim Bund oder sonstwo, wenn sich solche unterorden, ist es für sie auch ein Selbstbetrug oder aber nur Mittel zum Zweck, was je nach Gesichtspunkt auch verwerflich ist. Ganz so wie man es eben mag.

@Marzi auf jedenfall, aber viele betrügen sich schon mit weitaus simpleren Sachen (materielle Güter) oder vermeintlichen Wohltaten.

@luvinia
Zitat von luvinialuvinia schrieb:obwohl ich mal gehört hab, dass schauspieler die glückliche und euphorische Rollen spielen, tatsächlich was "gesundes für Körper und Seele machen
Klar wenn sich die Neurotransmitter so einstellen, stellt sich sicher ein positiver Effekt ein, bei einer Störung der Hirnchemie ist das teils aber ausgeschlossen, das man sich überhaupt glücklich fühlen kann, selbst wenn man wirklich keinen Grund hätte, glücklich zu sein.

@Türkis denke auch das es kein Zustand von längerem bestand wäre.

@Dr.Precht ich brauch nicht permanent glücklich zu sein, ich hab so schon oft genug Glücksmomente und sei es nur ein Regenschauer, der mich bei einem Waldspaziergang überrascht. Viele mag das ja aufregen, aber dazu gibt es keinerlei Grund, wie ich finde.

Aber ich lasse natürlich so essentielle Dinge, wie Haarlack und Make Up aussen vor, mögen mir die modisch eitlen Menschen vergeben :D.

@Demandred generalisierst du das? Du kannst von dir auf andere schließen, keine Frage, aber ob das dann auch so sein muß, ist ein anderes Blatt.


melden

Lebt man glücklicher, wenn man sich vormacht, es zu sein?

28.09.2011 um 18:09
@Katori
Regenschauer beim Spaziergang, das wär´s jetzt. Könnt ich gerade gut gebrauchen.


melden

Lebt man glücklicher, wenn man sich vormacht, es zu sein?

28.09.2011 um 18:11
@Katori

ich sprach nicht von bestimmten Menschen, sondern generell vom Schweinehund der größer und stärker ist. Dir hilft deine ganze Erkenntnis nicht zum Glück, wenn du nicht mit dem zufrieden bist was du für dich selbst erreichen kannst und ich meine damit nun nicht zwangsläufig materielle Dinge...


melden

Lebt man glücklicher, wenn man sich vormacht, es zu sein?

28.09.2011 um 18:11
NEVER EVER
Kann ich mir echt nicht vorstellen. Das ist dann doch pure Einbildung und kann nicht echt sein.


melden

Lebt man glücklicher, wenn man sich vormacht, es zu sein?

28.09.2011 um 18:15
@DieSache die Sache mit dem "innerem Schweinehund" nunja, auch den kann man besiegen, wenn der Wille dazu stark genug ist, und dem auch mehr Prioritöt einräumt, als dem Ego.

Ich für meinen Teil bin mit wenig durchaus zufrieden, jedoch bin ich mit großen Umständen ziemlich unzufrieden und kann die auch nicht aus der Welt schaffen, was ich bedauerlich find. Solches reißt mich mitunter auch in schwerste depressive Phasen, aber da mag ich nicht weiter drauf eingehen, ist schließlich öffentlich, und manches mag ich nicht breitreten.

@Dr.Precht Kopf hoch, kommt Zeit kommt Rat sagt man, und nen Schauer wirst du noch oft genug erleben, sei geduldig, in allem.


melden

Lebt man glücklicher, wenn man sich vormacht, es zu sein?

28.09.2011 um 19:10
ich sag sowas macht nur magengeschwüre.. der frust will rausgelassen werden und sucher sich meist dann den psychosomatischen weg, so meine theorie.. zumindest bei mir is es so


1x zitiertmelden

Lebt man glücklicher, wenn man sich vormacht, es zu sein?

28.09.2011 um 22:10
Nein, ich glaube, glücklich sein kann man nur von innen heraus. Man erlebt dies doch eher unbewusst. Wenn es da ist, dann ist es eben da. Aber sich künstlich sowas einreden geht glaub ich nicht.


melden

Lebt man glücklicher, wenn man sich vormacht, es zu sein?

28.09.2011 um 22:10
Es funktioniert vielleicht für einen kurzen Moment, aber das ist definitiv keine Dauerlösung.

Man muss lernen wie man glücklich wird! Was brauche ich zum glücklich sein? Wen brauche ich zum glücklich sein?


melden

Lebt man glücklicher, wenn man sich vormacht, es zu sein?

28.09.2011 um 22:12
@Katori

Irgendwie sollte man erst mal klarstellen/definieren was "glücklich sein" eigentlich bedeutet. Meistens hat Glück ja auch etwas mit Pech :ask: zu tun. Ein Beispiel; Nach einem Unfall hat man schwer verletzt überlebt. Viele würden jetzt sagen man hat "Glück" gehabt, aber fragt man diese Person ob diese damit glücklich sei, wird es meistens verneint (manchmal auch durch Selbstbertrug oder Verlogenheit bejat). Eigentlich müßte jeder Mensch glücklich sein, solange ihm nichts schlimmes passiert.


2x zitiertmelden

Lebt man glücklicher, wenn man sich vormacht, es zu sein?

28.09.2011 um 22:22
@Valkyre
Zitat von ValkyreValkyre schrieb:der frust will rausgelassen werden und sucher sich meist dann den psychosomatischen weg, so meine theorie.. zumindest bei mir is es so
Ist auch absolut richtig so, alles in sich hineinzufressen macht keinen Sinn, wie du schon sagst, die Beschwerden kommen früher oder später.

@Jule @Subway auch euch beiden vielen Dank :)


@Treasure gutes Beispiel, verdeutlicht für mich die Glück im Unglück Geschichte, stelle dir aber nunmal vor, derjenige hätte seinen Arm verlieren können, stattdessen hat er "nur" nen offenen Speichenbruch. Sicher kein Grund zum freuen, schon allein der Schmerzen wegen nicht, aber wenn er erführe, das er um ein Haar seinen Arm komplett verloren hätte, würde er über diese Tatsache, wohl doch glücklich oder zumindestens sehr froh sein.

Nunja was ist für dich Glück? Weißt du womit du glücklich bist? Wahres Glück ist eine innere Überzeugung denke ich, die auf tieferer Erkenntnis des Seins beruht.


1x zitiertmelden

Lebt man glücklicher, wenn man sich vormacht, es zu sein?

28.09.2011 um 22:27
@Katori

Aber "hätte und wäre" u.s.w. gibt es eigentlich nicht. Das sind meistens nur Szenarien die man weiterspinnt. ;)
Zitat von KatoriKatori schrieb:Nunja was ist für dich Glück? Weißt du womit du glücklich bist?
Zitat von TreasureTreasure schrieb:Eigentlich müßte jeder Mensch glücklich sein, solange ihm nichts schlimmes passiert.



melden

Lebt man glücklicher, wenn man sich vormacht, es zu sein?

28.09.2011 um 22:33
@Treasure ganz so ist es :)

Du schließt generell aus das man sich suggerieren kann glücklich zu sein? Menschen tun die unglaublichsten Dinge :D.

Hab mir aus deinem obigen Post den Satz geklaut :D um den noch mal gesondert für sich stehend zu betrachten und zu analysieren.
Zitat von TreasureTreasure schrieb:Eigentlich müßte jeder Mensch glücklich sein, solange ihm nichts schlimmes passiert.
Im Grunde genommen hast du Recht, absolut, das sollte für alle Menschen gelten, aber nicht jeder Mensch auf dem Globus hat die Grundlagen zum glücklichem sorgenfreien Leben.


1x zitiertmelden