Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Transfer von Fußballspielern, ethische Grenze irgendwann erreicht?

115 Beiträge, Schlüsselwörter: Transfer Von Fußballspielern
Bergschaf
Diskussionsleiter
Profil von Bergschaf
anwesend
dabei seit 2010

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Transfer von Fußballspielern, ethische Grenze irgendwann erreicht?

05.09.2012 um 10:00
Moin moin an alle,

die Fußballsaison hat gerade wieder begonnen und etliche Vereine haben sich im Rahmen ihrer Möglichkeiten oder auch darüber hinaus personell verstärkt. Dabei sind in manchen Fällen astronomische Summen geflossen, z.B. hat sich der FC Bayern mit einem 40-Millionen-Mann verstärkt.

Heute Morgen habe ich in der Süddeutschen Zeitung gelesen, dass Ronaldo evtl. in der Winterpause für 150 Millionen Euro zu Paris St. Germain wechseln soll.

Und genau darüber möchte ich diskutieren. Letztlich ist der Transfermarkt des internationalen Fußballes für mich nichts anderes als ein moderner Sklavenmarkt. Sklave A kann besser schießen als Sklave B und kostet daher X-Euro mehr.

Ist das für Euch ehtisch vertretbar, dass Menschenleben mit Millionen von Euros gehandelt werden ? Ist irgendwann mal die Obergrenze erreicht oder kostet irgendwann mal ein Spieler Milliarden ? Ist in der heutigen, von Krisen geprägten Zeit der Umgang mit Geld in der Form gerechtfertigt?

Ich möcht nicht über die einzelnen Fußballspieler reden, die können was und wie sie menschlich sind und ob der eine sie mag oder nicht ist nicht das Thema.

Danke für Eure Beiträge.

Euer

Bergschaf


melden
Anzeige

Transfer von Fußballspielern, ethische Grenze irgendwann erreicht?

05.09.2012 um 10:05
wer bekommt eigentlich das geld?
der spieler oder der verein und wo für eigentlich?


melden
Bergschaf
Diskussionsleiter
Profil von Bergschaf
anwesend
dabei seit 2010

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Transfer von Fußballspielern, ethische Grenze irgendwann erreicht?

05.09.2012 um 10:07
Ich bin kein Experte, aber meines Wissens bekommt der Verein, der den Spieler abgibt den Löwenanteil. Ansonsten sind natürlich beteilgte Personen wie Spielerberater und Vermittler zu entlohnen und der Spieler selber bekommt auch einen prozentualen Anteil.

@dasewige


melden

Transfer von Fußballspielern, ethische Grenze irgendwann erreicht?

05.09.2012 um 10:12
@Bergschaf
also das wenigste für den spieler und der große rest bekommen die anderen!

für welche leistung bekommen denn die vom großen rest das geld?


melden

Transfer von Fußballspielern, ethische Grenze irgendwann erreicht?

05.09.2012 um 10:12
Das Problem ist nicht, dass für nen guten Spieler Geld gezahlt wird, dass verdammte Problem ist, dass für nen Spieler 100 Mio Euro gezahlt werden!
Wisst ihr wie vielen Leuten man für nur 1 Mio Euro ne Ausbildung oder auch "nur" den zugang zu sauberem Trinkwasser ermöglichen könnte?

Und dann Spielen dieses Idioten meistens auch noch nen Dreck und beschweren sich, wenn Fans sich drüber aufregen!


melden

Transfer von Fußballspielern, ethische Grenze irgendwann erreicht?

05.09.2012 um 10:14
Da Sklaven kein Gehalt bekommen hinkt der Vergleich für mich etwas. An der Ablösesumme bedienen sich mehrere Leute rund um den Transfer. Des Weiteren wurden bereits 93 Millionen Euro als Ablöse gezahlt, damals für Cristinao Ronaldo, diese Höchstmarke wurde nie wieder erreicht. Ebenso bekommt jemand der für soclh einen hohen Betrag "abgelöst" wurde auch ein entsprechend großes Gehalt, weshalb der Sklavenvergleich arg hinkt und dem ganzen System nicht gerecht wird. Ethische Vorwürfe sind hier absolut fehl am Platze.


melden
Bergschaf
Diskussionsleiter
Profil von Bergschaf
anwesend
dabei seit 2010

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Transfer von Fußballspielern, ethische Grenze irgendwann erreicht?

05.09.2012 um 10:16
@König_Rasta
das ist ja genau der ethische Aspekt der mich stört und den ich daher zur Diskussion gestellt habe.

Wir haben auf der Welt denke ich andere Probleme die man mit diesem Geld zumindest teilweise lösen könnte, daher stimme ich Deiner Argumantation voll zu.

@dasewige
Deine Frage für welche Leistungen die anderen das Geld bekommen, ist gerechtfertigt. Ganz gemein, wie ich nun mal bin ziehe ich einen Vergleich: für welche Leistung bekommt der Vorstand einer Bank Millionen in Jahr und der Steuerzahler zieht den Karren wieder aus dem Dreck weil sich die Bank verspekuliert hat ? Und der Fisch fängt immer am Kopf an zu stinken....


melden
Bergschaf
Diskussionsleiter
Profil von Bergschaf
anwesend
dabei seit 2010

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Transfer von Fußballspielern, ethische Grenze irgendwann erreicht?

05.09.2012 um 10:19
@Aniara
Da hast Du mich falsch verstanden, ich erhebe keine Vorwürfe, ich wollte nur den ethischen Gesichtspunkt diskutieren.

Was Deine Argumente mit dem Sklavenvergleich angehen, hast Du sicherlich teilweise recht. Sklaven bekommen kein Gehalt, ja. Sklaven können nicht machen was sie wollen, und das können die Fußballer auch nicht. Wenn die mal in die Kneipe gehen gibt´s gleich was hinter die Löffel nur als Beispiel...


melden

Transfer von Fußballspielern, ethische Grenze irgendwann erreicht?

05.09.2012 um 10:21
Bergschaf schrieb:Deine Frage für welche Leistungen die anderen das Geld bekommen, ist gerechtfertigt.
Das Geld ist dafür da, den Spieler aus dem Verein abzulösen und somit für den eigenen Verein verpflichten zu können. Die Ablösesumme ist also quasi der Ersatz dafür, dass der Spieler dem Verein künftig nicht mehr zur Verfügung steht.
Bergschaf schrieb:Wir haben auf der Welt denke ich andere Probleme die man mit diesem Geld zumindest teilweise lösen könnte, daher stimme ich Deiner Argumantation voll zu.
Mit welcher Begründung sollte denn der Fussballverein X für die Probleme auf der Welt aufkommen müssen? o.O


melden

Transfer von Fußballspielern, ethische Grenze irgendwann erreicht?

05.09.2012 um 10:21
@Bergschaf
Die Ablöse ist doch dafür da, dass ein vErtrag vorzeitig beendet werden darf. Spieler A hat sich bei Verein 1 verpflichtet, 2 Jahre zu spielen. Nach einem Jahr möchte er zu Verein 2 wechseln. Verein 2 zahlt an Verein 1 einen Betrag, um den Spieler aus seinem VErtrag zu entlassen.
Wo ist hier das Problem?


melden
Bergschaf
Diskussionsleiter
Profil von Bergschaf
anwesend
dabei seit 2010

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Transfer von Fußballspielern, ethische Grenze irgendwann erreicht?

05.09.2012 um 10:25
@Aniara
natürlich ist Verein XYZ nicht für die Weltprobleme verantwortlich, das ist klar. Aber:irgendwoher muss dieses viele Geld ja kommen und daher meine ich man könnte es anders verwenden...

@kleinundgrün
Problem habe ich keines mit dem Transfer als solches...aber ist ein Menschenleben 94 Millionen Euro oder mehr wert ?


melden

Transfer von Fußballspielern, ethische Grenze irgendwann erreicht?

05.09.2012 um 10:26
@kleinundgrün
aus meiner sicht ein blödsinniges system. vertrag erfüllen und dann wechseln wäre aus meiner sicht wesentlich sinnvoller!


melden
onka
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Transfer von Fußballspielern, ethische Grenze irgendwann erreicht?

05.09.2012 um 10:27
Mit Sklaven hat das doch überhaupt nichts zu tun. Hier können die Spieler immerhin noch entscheiden ob sie gehen wollen oder nicht.

Und die Höhe der Summen ist doch völlig egal. Schließlich ist das ein privater Verein der diese bezahlt. Wenn der sich das leisten kann, kann er doch zahlen was er will.


melden

Transfer von Fußballspielern, ethische Grenze irgendwann erreicht?

05.09.2012 um 10:28
@kleinundgrün
Problem , das ist schon ein Problem schau mal wie viel die Verdienen und andere müssen Hungern , oder unsere Altenpfleger , Krankenschwestern usw.. die bekommen ein Hunger lohn ! Ich finde das so ungerecht ---


melden
Bergschaf
Diskussionsleiter
Profil von Bergschaf
anwesend
dabei seit 2010

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Transfer von Fußballspielern, ethische Grenze irgendwann erreicht?

05.09.2012 um 10:29
@onka
können die wirklich immer selber so bestimmen wie sie wollen ? Da habe ich meine Zweifel...


melden

Transfer von Fußballspielern, ethische Grenze irgendwann erreicht?

05.09.2012 um 10:30
Seit der Air France Katastrophe wissen wir doch, dass ein Menschenleben 240.000 Ökken wert ist :D


melden

Transfer von Fußballspielern, ethische Grenze irgendwann erreicht?

05.09.2012 um 10:31
Mit Sklaverei würde ich das auch nicht vergleichen. Die Spieler sind ja auch nicht gerade arm und sie haben sich diesen Beruf ja selbst ausgesucht.

Dass da so sehr mit Geld um sich geschmissen wird finde ich aber auch daneben. Überall ist die große Krise das Thema, aber im Fussball werden Spieler für viele Millionen hin- und hergeschoben.

natürlich ist Verein XYZ nicht für die Weltprobleme verantwortlich, das ist klar. Aber:irgendwoher muss dieses viele Geld ja kommen und daher meine ich man könnte es anders verwenden...

Sehe ich auch so.


melden

Transfer von Fußballspielern, ethische Grenze irgendwann erreicht?

05.09.2012 um 10:32
Bergschaf schrieb:Problem habe ich keines mit dem Transfer als solches...aber ist ein Menschenleben 94 Millionen Euro oder mehr wert ?
das hat doch mit einem Menschenleben überhaupt nichts zu tun. Es geht darum einen Vertrag vorzeitig zu beenden. der Spieler will ja wechseln. Er wird nicht gegen seinen Willen verkauft.
dasewige schrieb:aus meiner sicht ein blödsinniges system. vertrag erfüllen und dann wechseln wäre aus meiner sicht wesentlich sinnvoller!
Beispiel: Du hast einen Handyvertrag mit Provider A über 2 Jahre. Kostet 50,-/Monat. Nach einem Jahr bekommst du die Leistung bei Provider B für 20,-/Monat. A verlangt eine Ablöse in Höhe von 200,-, damit Du wechseln kannst. Bleibst du noch ein Jahr?
Lichtstrahl schrieb:Problem , das ist schon ein Problem schau mal wie viel die Verdienen und andere müssen Hungern , oder unsere Altenpfleger , Krankenschwestern usw.. die bekommen ein Hunger lohn ! Ich finde das so ungerecht
Wenn eine Fabrik für 100 Mio gekauft wird, findest Du das auch ungerecht? Nichts anderes ist das hier. Der Verein investiert, um damit Geld zu verdienen.


melden

Transfer von Fußballspielern, ethische Grenze irgendwann erreicht?

05.09.2012 um 10:32
@Lichtstrahl
Lichtstrahl schrieb:Problem , das ist schon ein Problem schau mal wie viel die Verdienen und andere müssen Hungern , oder unsere Altenpfleger , Krankenschwestern usw.. die bekommen ein Hunger lohn ! Ich finde das so ungerecht ---
schon richtig,aber sind nicht auch die fans ein teil des problems?


melden
Anzeige

Transfer von Fußballspielern, ethische Grenze irgendwann erreicht?

05.09.2012 um 10:34
@dasewige
ja da hast du recht es ist auch ein teil des problems ja , wenn keiner mehr so begeistert ist dann gibt es solche Beträge nicht.

@kleinundgrün
Also findest du das gerecht oder wie?


melden
346 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt