Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Rechte für Roboter?

82 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Roboter, KI, Rechte ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Rechte für Roboter?

07.09.2012 um 20:18
@Branntweiner

Was ist für Dich daran mehrdeutig? Ich erkläre Dir das gerne eindeutig, wenn Du mir erklärst, was daran mehrdeutig ist ;)

Liebe Grüße


1x zitiertmelden

Rechte für Roboter?

07.09.2012 um 20:24
Zitat von WangZeDongWangZeDong schrieb:Ich erkläre Dir das gerne eindeutig, wenn Du mir erklärst, was daran mehrdeutig ist
Dann nochmal:
Zitat von WangZeDongWangZeDong schrieb:Da ich selber Killerspieler bin und durchaus unterscheiden kann ob ich einen KI-Soldaten umniete oder einen Menschen töte
Eine sprachlich eindeutigere Version der Aussage hätte Vorzüge. Der verwendete Indikativ hinterlässt den Beigschmack, dass du Erfahrungen mit beiden Handlungen hast, aber ich denke, dem ist nicht so.


melden

Rechte für Roboter?

07.09.2012 um 20:30
@Branntweiner

Aaaaaaaah - ok - das hatte ich wirklich übersehen. Nein, habe ich natürlich nicht.

Ich bin ein äusserst friedliebender Mensch - vermutlich weil ich den Tod früh kennen gelernt habe - und würde selbst im Verteidigungsfall nur die geeigneten Mittel zum Beenden der Handlungen anwenden.

Aber im PC, wenn ich egal was spiele meuchle ich, schiesse in Rücken usw, da kenne ich kein Pardon ;)

In real life natürlich gar nicht, das habe ich stillschweigend voraus gesetzt ;)

Liebe Grüße


melden

Rechte für Roboter?

07.09.2012 um 20:59
Solange Roboter, bzw Maschinen kein Bewusstsein haben , können Sie nicht mal die Stufe von Einzellern erreichen, ein Tier,, na ja müsst mal eine Zeitmaschiene erfinden und nachschauen was so passiert in der zufünftigen Kunft. Ein Elektroniker könnte den Unterschied erklären aber ich bin keiner deswegen bin ich selber naiv und die Vorstellung hat die Grenzen ganz oben, aber auch nicht weit genug.
Deswegen meine Schlussfolgerung ein Roboter kann meinem ( Tier) für sicher paar Tausen Jahre nicht das Wasser reichen ( bringen vielleicht schon)


2x zitiertmelden

Rechte für Roboter?

07.09.2012 um 21:06
Zitat von whiskywhisky schrieb:Deswegen meine Schlussfolgerung ein Roboter kann meinem ( Tier) für sicher paar Tausen Jahre nicht das Wasser reichen ( bringen vielleicht schon)
mach aus 1000 jahre lieber 10> jahre.
es ist garnicht so kompliziert eine selbstständig lernende KI zu programmieren nur sehr sehr aufwändig und verbunden mit dem berechnen und abspeichern einer ungeheuren datenflut.


melden

Rechte für Roboter?

07.09.2012 um 21:33
@Nerok
ja Du bist der Spezialist, ok meine Vorstellungskraft ist sehr gross aber limitiert.. Und Du hast recht was sich in den letzten 100 Jahren ereignet hat ist Gewaltig oder auch nicht.
Es werden in 100 Jahren sicher uns heute unvorsellbare Dinge möglich sein, oder auch nicht, ,vielleicht müssen wir wieder Pferde reiten.
Das Bewusstsein der eigenen Existenz ist die eigendliche Krönung der Schöpfung, ich kann mir im besten Willen und mit aller vorstellungs Kraft sowie mit Hifevon Shi fi channels nicht vorstellen das das in naher Zukunft relevant sein könnte.


melden

Rechte für Roboter?

07.09.2012 um 21:59
@whisky
@Nerok

Also wenn ich die letzten 30 Jahre verfolge, wird sich das auch nicht in 10 Jahren abspielen.

Sollte ein Quantencomputer kommen, dann ja, aber so, wie die Entwicklung in den letzten Jahren zum Stagnieren gekommen ist, wird das in 50 Jahren noch nichts.

In meiner Jugend - so 70-80 - hat man davon geträumt, dass es 2000 fliegende Autos und RFID und wasweissichnochalles gibt - nichts davon haben wir heute.

WENN die Entwicklung exponentiell oder wenigstens linear laufen würde, dann hätten wir schon heute das, was wir irl vielleicht in 100 Jahren erreichen werden.

Es ist heute auch alles eine Frage der Kosten, aber es besteht noch Hoffnung ;)

Liebe Grüße


melden

Rechte für Roboter?

07.09.2012 um 22:03
@whisky
Bewusstseinsbildung ist ein natürlicher Effekt der auftritt bei ausreichender Verknüpfung geeigneter Rechenkerne.
Unsere Hirnzellen sind derartige Rechenkerne, da sie zu Milliarden verknüpft sind haben wir unser Bewusstsein.
Wenn es uns gelingt vergleichbare Rechenkerne herzustellen steht einem künstlichen Bewusstsein nichts mehr im Weg.

So lange wird das wohl nicht mehr dauern.
Es gibt da ein Schlagwort: technologische Singularität.
Das beschreit den Zeitpunkt zu dem der Mensch in der Lage eine KI zu erzeugen die so gut ist, dass sie sich selbst in verbesserter Form reproduzieren kann.
Ab da würde der technologische Fortschritt exponentiell ansteigen. Der Mensch als Forscher wäre überflüssig.
Heute schätzt man, dass die technologische Singularität in 50-100 Jahren erreicht sein wird. Wikipedia: Technologische Singularität


2x zitiertmelden

Rechte für Roboter?

07.09.2012 um 22:05
@1.21Gigawatt
Zitat von 1.21Gigawatt1.21Gigawatt schrieb:Heute schätzt man, dass die technologische Singularität in 50-100 Jahren erreicht sein wird.
Ja, das erscheint mir realistisch - wenn nicht die Wirtschaft zusammenbricht oder sonstwas. Aber in >10 Jahren - never.

Liebe Grüße


melden

Rechte für Roboter?

07.09.2012 um 22:10
@WangZeDong
Ein zusammenbruch der Zivilisation bringt derartige Kalkulationen immer durcheinander.
Betrachten wir aber mal die jetzige Wirtschaftskrise stellen wir fest, dass sie keine Auswirkungen auf Moores Law hat(Rechenleistung verdoppelt sich alle 18 Monate).
Moores Law wird seit Jahrzehnten konsequent eingehalten.
Allerdings werden die Silizium basierten Rechner bald(10Jahre) an ihre Grenzen stoßen.
Dann müssen wir sehen was sich mit Organischen Substanzen machen lässt, es gibt auch noch etliche andere überlegungen.
Das was jeder kennt sind die Quantencomputer. Die sind aber das unrealistischste Szenario da man bis heute nichtmal weiß ob man damit tatsächlich Computer bauen kann. Hier schätzt man, dass die, wenn überhaupt, frühestens in 80 Jahren an die Reihe kommen.
Youtube: Michio Kaku: Tweaking Moore's Law and the Computers of the Post-Silicon Era | Big Think
Michio Kaku: Tweaking Moore's Law and the Computers of the Post-Silicon Era | Big Think



melden

Rechte für Roboter?

07.09.2012 um 22:15
Die 'Technische Singularität' ist doch Für Technikaffine das was Weltuntergangs Fantasien für Esoteriker sind. Ewig hinaus geschoben und immer wieder ne neue Deadline. Die Technik die damals gefordert wurde gibt es längst, aber mit der KI ging es kein Stück voran.

Es fehlt schlicht an dem theoretischen Konstrukt von Intelligenz. Alles was wir jetzt mehr haben als vor 10 Jahren sind riesige Listen mit Items...
Große Frage Antwort Automaten mit Stichwortsuche.

Sollte es tatsächlich zu einer KI kommen wären Rechte sicher denkbar, wenn nicht sogar nötig.


melden

Rechte für Roboter?

07.09.2012 um 22:18
@1.21Gigawatt Die Frage ist eher, ob Roboter uns Rechte geben werden.....


melden

Rechte für Roboter?

07.09.2012 um 22:20
@GrandOldParty
Mit Intelligenz kommt Moral. Die werden wohl die bessere "Menschen" sein.


melden

Rechte für Roboter?

07.09.2012 um 22:22
@1.21Gigawatt

Erst heute habe ich einen Bericht gelesen - ungeprüft, daher ohne Quelle ;) - dass man mal wieder ein verschränktes Teilchen über ? ? ? 170 Km "gebeamt" hat.

Es sollte also nicht mehr sooo lange dauern bis der Q-PC realisierbar ist.

Aber alles, was wir hier besprechen ist und bleibt Spekulation, wissen werden wir es erst, wenn es passiert.

Ich habe 1983 mit Großrechnern begonnen beruflich damit zu arbeiten und sehe seit dem die Entwicklung. Auch das Moorsche Gesetzt ist da nicht linear - es gibt immer wieder Phasen der Stagnation, gefolgt von Phasen der Entwicklung. Momentan ist es mal wieder sehr still nach 4-Kern-Technik kommt wohl auch nicht mehr der große Sprung.

Aber lassen wir uns überraschen :)

Liebe Grüße


melden

Rechte für Roboter?

07.09.2012 um 22:22
Hoffe ich auch, denn ich warte ja sehnsüchtig auf die Singularität. ;)

@1.21Gigawatt


melden

Rechte für Roboter?

07.09.2012 um 22:32
ich bin ein Fan von Zukunfts Fictionen, echt aber trotzdem glaube ich die Entwicklung ders menschlicnen Geistes läuft sein tausenden Jahren auf hochtouren, da wäre es plötzlioch möglich innerhalb von 10 järchen etwas ähnliches zu produzieren.

Also
zurück zum Thema, wenns dann mal richtige Roboter gibt die ein Bewusstsein haben , können wir uns ja immer noch überlegen ob Sie die gleichen Rechte unserer Haustiere haben dürfen, wobei ich nicht denke dass Haustiere viel Rechte haben.

Da müssten wir mal erst überlegen ob wir dem Tier mehr Rechte zugestehen sollten als unseren Blechkästchen ( Plastikkästchen), bis jetzt habe ich keinen Roboter gesehen der mehr als zum Rasenmähen fähig wäre-


melden

Rechte für Roboter?

07.09.2012 um 22:39
Wenn Roboter oder Computer dem Menschen ähnliche geistige Fähigkeiten entwickeln sollten, müssen wir ihnen die gleichen Rechte zugestehen wie uns selbst, alles andere wäre unmenschlich.
Bei geringeren Fähigkeiten, zumindest das Recht auf Unversehrtheit.


1x zitiertmelden

Rechte für Roboter?

07.09.2012 um 22:44
@Pantha
ja wenn ja dann schon, aber wo sind Sie diese Roboter, ich mache Schluss für heute und bring meinen PC ins Kissi und sing Ihm ein gute Nacht Lied zum Herunterfahren.


1x zitiertmelden

Rechte für Roboter?

07.09.2012 um 22:48
@whisky
Zitat von whiskywhisky schrieb:und sing Ihm ein gute Nacht Lied zum Herunterfahren.
Was hatten wir eben über gleiche Rechte festgestellt, hmm? Keine Folter.

Ist natürlich alles rein hypothetisch, aber so wie ich die gesellschaftliche Entwicklung abschätze, werden wir irgendwann plötzlich mit diversen KIs dasitzen, nichtwissend was wir tun sollen.


melden

Rechte für Roboter?

07.09.2012 um 22:51
@Pantha
Zitat von PanthaPantha schrieb:Wenn Roboter oder Computer dem Menschen ähnliche geistige Fähigkeiten entwickeln sollten, müssen wir ihnen die gleichen Rechte zugestehen wie uns selbst, alles andere wäre unmenschlich.
Das hiesse in letzter Konsequenz aber auch, dass Du ihn niemals herunterfahren dürftest, sonst tötest Du ihn ja quasi :)

Das ist halt der letzte, aber für mich erhebliche Unterschied. Dein Hund und Du lassen sich nicht einfach wieder rebooten - der Rechner schon.....

Liebe Grüße


melden