weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie kann ich mich behaupten?

30 Beiträge, Schlüsselwörter: Selbstbewusstsein

Wie kann ich mich behaupten?

21.12.2012 um 02:06
ich denke dass thema gab es schonmal ich versuchs trotzdem. also ich bin weibl. schon 32 !!! verheiratet, 2 kinder, aber habe immer noch nicht so ein selbstbewusstsein, wie ich es gerne hätte. ich war schon immer als kind sehr schüchtern. gleichzeitig aber konnte ich auch wie ein junge spielen. es ist kompliziert, es kommt immer darauf an. merke ich dass jemand wortgewandter mir gegenüber ist (z. b. in einer diskussion) gebe ich auf. mir fehlen dann agrumente mich zu behaupten. oder auch ich könnte nie eine rede vor vielen leuten stellen. wenn mich jemand kritisiert kann ich mich schwer wehren. ich denke zu viel nach, was andere über mich denken. letztere macht mich am meisten fertig. ich glaub es liegt in der kindheit, dass ich einen momemt verpasst habe um mich endlich zu behaupten. vor gewissen leuten kann ich mich auch schon wehren.( familie, freunde). ich will aber keinen streit, versuche den so gut wie möglich zu vermeiden.
ich habe schon im internet recherchiert, es gab auch solche tipps wie leute ansprechen usw. also damit habe ich kein problem leute anzusprechen, kommt natürlich auf die situation an. tja ist schon schwierig, weil ich denke es gibt schon unterschiede zwischen denen die so ein problem wie ich haben.


melden
Anzeige

Wie kann ich mich behaupten?

21.12.2012 um 02:51
Hallo meine Liebe,

erstmal willkommen auf allmy.
In erster Linie solltest du eventuell mal den unproduktiven Gedanken fallen lassen, dass du diese, dir eigene Wesensart zu rechtfertigen hast, der Eindruck ergibt sich mir nämlich - es handelt sich um einen Anteil deiner Persönlichkeit,welchen du weder verstecken, noch für welchen du dich in irgendeiner Form zu verantworten hast.

Zu deiner Problematik: es bestünden mehrere Lösungsansätze, doch es obliegt deiner persönlichen Einschätzung, welcher bei dir hilfreich und/oder angemessen wäre, daher versuchen wir uns doch mal an einem kleinen "Brainstorming".

Beginne doch zunächst mit kleinen Ansätzen um deine Durchsetzungsfähigkeit zu untermauern, beispielsweise böte es sich an, dass du dir einmal ins Gedächtnis rufst, in welchen Situationen du dir selbst als zu nachgiebig erscheinst und weshalb. Im Anschluss nimmst du dir vor, zukünftig bei Wiederholungen der gegebenen Situation (es muss auch nicht auf einmal,bei jedem Mal der Fall sein) einmal mit "Nein" zu antworten und dir dann auch im Vorfelde bereits eine Argumentation zurecht zu legen, weshalb du diesen Standpunkt vertrittst und auch auf diesen beharrst.
Dies lässt sich tatsächlich im Geiste "proben", sozusagen einstudieren - damit könntest du bereits ein wenig Sicherheit gelingen und ein kleines Erfolgserlebnis haben.

Um deine Sprachgewandheit aufzuwerten und auszubauen, was massgeblich zu Diskussionen und dem vertreten des eigenen Standpunktes beiträgt, empfiehlt es sich natürlich viel zu lesen, sofern dir das liegt und zusätzlich des Öfteren mal Texte jeglicher Art zu verfassen.
Um dies dann noch zu erweitern, könntest du dich selbstverständlich auch einem Debattierclub (beispielsweise in Büchereien manchmal anzufinden- dabei würden dann Buchtitel etc. diskutiert) anschliessen - innerhalb einer solchen Gruppe, in welcher man sich doch nach recht kurzer Eingewöhnungszeit einfindet, könntest du die nötige Sicherheit gelangen.

Erst einmal nur soviel,bevor es hier epische Ausmasse annimmt, hoffentlich habe ich nun nicht das Thema komplett verfehlt - bei Übermüdung hapert es doch ein wenig bei mir.


melden

Wie kann ich mich behaupten?

21.12.2012 um 03:10
Mrs.Mikaelson schrieb:In erster Linie solltest du eventuell mal den unproduktiven Gedanken fallen lassen, dass du diese, dir eigene Wesensart zu rechtfertigen hast, der Eindruck ergibt sich mir nämlich - es handelt sich um einen Anteil deiner Persönlichkeit,welchen du weder verstecken, noch für welchen du dich in irgendeiner Form zu verantworten hast.
hallo

sorry, leider verstehe ich diesen teil nicht. kannst du es mir bitte noch mal erklären??? dankeschön

ansonsten das mit dem vorher überlegen was man in einer situation sagen soll, gedanklich zu verfolgen, ist sehr gut. das versuche ich mal.


melden

Wie kann ich mich behaupten?

21.12.2012 um 03:15
@dk80

Entschuldige, ich sollte es etwas vereinfachen.
Es geht darum: diese Zurückhaltung, dieser Charakterzug - das bist DU, das macht dich als Menschen aus und es macht dich einzigartig.
Das ist nichts, weswegen du dich schämen solltest, denn es gehört zu dir und daher ist es auch richtig so.
Du wärst nicht dieselbe, wenn du dich komplett verändern würdest,oder?


melden

Wie kann ich mich behaupten?

21.12.2012 um 03:24
ja da hast du recht ,danke. ich weiss natürlich dass es eben so ist. nur die praxis sieht manchmal leider anders aus. ich will ja nur zufriedener sein mit mir selbst.


melden

Wie kann ich mich behaupten?

21.12.2012 um 03:39
@dk80

Zufriedenheit mit dir selbst, erlangst du in jenem Augenblick, in welchem du dich so akzeptieren kannst, wie du JETZT bist - mit all deinen Makeln und kleinen Unzulänglichkeiten.
Erst wenn dir dies möglich scheint, kannst du auch den anderen Aspekt in Angriff nehmen.

Sagt dir der Begriff "Affirmationen" etwas?
Falls nicht, so erkundige dich einmal darüber.
Affirmationen sind positive Glaubenssätze, welche man sich selbst gedanklich (zum Beispiel morgens und abends) oder auch laut aufsagt,alternativ aufschreibt, immer wieder, einem Mantra ähnlich.
"Ich bin ein wertvoller Mensch und akzeptiere mich in diesem Moment, so wie ich bin".
Das wäre eine solche Affirmation für dich.


melden
Primordium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie kann ich mich behaupten?

21.12.2012 um 03:48
@Mrs.Mikaelson

Es bringt allerdings nichts, sich etwas einzureden, dass man nicht selber glaubt.
Erst kommt Akzeptanz, dann die Veränderung.


melden

Wie kann ich mich behaupten?

21.12.2012 um 03:50
@Mrs.Mikaelson

ja kenne ich. man soll ja z.b. vor einem spiegel stehen und sagen ., ich mag mich!! ' es ist ja nicht so das ich mich hasse, sondern in gewissen momenten bin ich enttäuscht über mich selbst und mein handeln. ich weiß ich bin ein liebenswerter mensch, lächel gerne jeden an, will niemanden was böses, habe ein schönes gesicht, schöne augen, einigermaßen gute figur, viele finden mich hübsch( haha jetzt wirds aber eitel).
nein ich weiss es liegt irgendwo im inneren. ich muss diesen schalter finden.


melden

Wie kann ich mich behaupten?

21.12.2012 um 03:55
@Primordium

Gehe ich Recht in der Annahme, dass du meinen Beitrag etwa zur Hälfte gelesen hast?
Zufriedenheit mit dir selbst, erlangst du in jenem Augenblick, in welchem du dich so akzeptieren kannst, wie du JETZT bist - mit all deinen Makeln und kleinen Unzulänglichkeiten.
Erst wenn dir dies möglich scheint, kannst du auch den anderen Aspekt in Angriff nehmen.
Text
Da erübrigt sich ein solch gearteter Kommentar.


@dk80

Solch ein Denken, muss sich zunächst im Unterbewusstsein festigen und dafür benötigt es viele,viele Wiederholungen.
Man geht davon aus, dass ein neues Gedankenmuster mindestens 21 Tage benötigt, um sich gefestigt zu haben, sofern man es beharrlich verfolgt.

Hilfreich wäre zunächst für dich, damit zu beginnen, dir deine angeblichen "Fehler" nicht selber vorzuhalten - das kann die Aussenwelt bereits für dich erledigen, da solltest du nicht noch mitwirken.
Versuche sie beim nächsten Mal einfach zu belächeln: Ich habe einen Fehler gemacht, dies kann jedem geschehen und es ist nicht weiter tragisch.
Das hilft enorm.


melden
Primordium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie kann ich mich behaupten?

21.12.2012 um 03:57
@Mrs.Mikaelson

Du hast Recht, tut mir leid.
Ich habe deinen Post sehr wohl gelesen, doch irgendwie ging der obere Teil wieder flöten und ich konzentrierte mich nur auf den unteren.


melden

Wie kann ich mich behaupten?

21.12.2012 um 04:05
was mache ich damit, wenn ich immer über andere denken muss was sie gerade über mich denken.
bitte nicht dieser tip : ,, lass die doch denken was die wollen, interessiert mich nicht.''
das kann ich nicht machen denn anscheinend interessiert es mich schon. ich habe es versucht. das ist am allerschwierigsten für mich. warum lege ich so wert darauf was andere über mich denken? woher kommt das? wenn ich das verändern könnte, erübrigt sich alles andere.


melden
Primordium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie kann ich mich behaupten?

21.12.2012 um 04:20
@dk80

Im Prinzip kann ich dir nur den Tipp geben, den du nicht hören willst.
Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass mir bei meinen (ehemaligen) Selbstbewusstseinsproblemen mein logisches Denken hilft.

"Person X denkt, dass ich unhöflich/hässlich/scheiße/ungebildet/XXX bin."
Macht das wirklich einen Unterschied? Für mich nicht mehr. Ich kenne meinen guten und schlechten Seiten und anderer Menschen Meinungen zu meiner Person interessieren mich schlicht weg nicht mehr, da diese nicht genügend Informationen über mich haben, um sich ein Urteil zu bilden.

Kein Mensch ist perfekt, auch wenn viele es vorgeben, um über andere zu urteilen & um sich selbst auf ein Podest zu stellen.

Mach dir bewusst, dass die Bewertungen deiner Person von anderen Leuten nichts oder kaum etwas bedeuten, dann wirst du frei von diesem Ballast sein.


Eventuell würde auch ein Gespräch mit einem Psychologen helfen.
Jeder Mensch ist individuell und es helfen die unterschiedlichsten Ratschläge.


melden

Wie kann ich mich behaupten?

21.12.2012 um 04:24
@dk80

Dies wohnt so gut wie jedem Menschen inne, diese Gedanken um die eigene Wirkung auf die Aussenwelt.
Es ist schlichtweg deine unterbewusste Angst und Sorge vor Zurückweisung und Ausgrenzung.
Solange du jedoch nicht auf Meinung eines jeden eingehst und nicht allen dieselbe Bedeutung beimisst, hält es sich im Rahmen.
Du musst da ein wenig differenzieren, wessen Ansichten über dich, wirklich Relevanz haben und welche purer Nonsens sind.


melden

Wie kann ich mich behaupten?

21.12.2012 um 06:13
@dk80
Wie verhälst du Dich, wenn es um Deine Kinder geht ?

Tust du dich für sie einsetzen ?

Den Lehrern mal die Meinung sagen z.B. ?

Oder bist Du dann auch schüchtern ?

Wie ist Dein Partner ?

Fühlst Du Dich nicht stark mit ihm an Deiner Seite ?


melden
threadkiller
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie kann ich mich behaupten?

21.12.2012 um 08:05
@dk80
dk80 schrieb: dass jemand wortgewandter mir gegenüber ist (z. b. in einer diskussion) gebe ich auf
Dann probiers hier im Forum etwas durchzuziehen, einfach auf etwas behaaren wo von du überzeugt bist, aber selbst wenn du wieder verlierst, kommst du ein stückchen vorwärts.
Bei zu logisch denkenden Menschen muss du aber aber aufpassen wenn Fragen ,behauptungen
oder gar Antworten ins Abseits treiben so daß dir die möglichkeit genommen wird, die zu kontern.

Gruss Threadkiller


melden

Wie kann ich mich behaupten?

21.12.2012 um 08:49
Mit einer Schusswaffe.


melden

Wie kann ich mich behaupten?

21.12.2012 um 09:01
@dk80
dk80 schrieb:was mache ich damit, wenn ich immer über andere denken muss was sie gerade über mich denken.
... dir dessen bewußt werden, daß das ein sicheres Zeichen für deine eigene Unsicherheit ist! Glaubst du wirklich, daß alle anderen, denen du begegnest nichts anderes im Sinn haben, als irgendwas - du nimmst an Negatives - über dich zu denken?
Wenn du das schon nicht ignorieren kannst, dann denke DU DIR doch, daß die anderen einfach nur neidisch auf dich sind und dich bewundern!


melden

Wie kann ich mich behaupten?

21.12.2012 um 09:42
dk80 schrieb:oder auch ich könnte nie eine rede vor vielen leuten stellen. wenn mich jemand kritisiert kann ich mich schwer wehren.
das erinnert mich an mich selbst wie ich früher war :)

ich habe zu meinem selbstbewusstsein gefunden indem ich gelernt habe mich selbst zu lieben und meinen selbstwert zu erkennen/anzuerkennen. es ist ein langer harter weg für sich selbst ein bewusstsein zu entwickeln sich seine schwächen einzugestehen und erst recht daran zu arbeiten selbstverantwortlich sein leben in die hand zu nehmen aber es ist möglich.

was dir vermutlich fehlt, so wie es auch bei mir der fall war ist die anerkennung und die selbstwertschätzung deiner eigenen person. du fühlst dich vermutlich weniger wert als andere bzw. denkst du von anderen menschen als minderwertig angesehen zu werden. aber dieses denken musst du unbedingt ablegen. solange du diese gedanken im kopf hast wird es genau so sein weil du mit dieser erwartungshaltung der ablehnung genau das auch bekommst bzw. darin siehst. (gesetz der anziehung oder auch - du erntest was du säst)

zuerst musst du deine innere einstellung/denkweise verändern indem du dir positives denken aneignest, das ist die grundvoraussetzung um langfristig erfolg zu haben.

du musst auch lernen das jegliche art von kritik das nützlichste ist dass dir passieren kann denn nur anhand dieser kritik kannst du erkennen wie du von anderen gesehen wirst was dir ermöglicht an dir zu arbeiten damit du das fremdbild mit deinem selbstbild abgleichen kannst und so wargenommen wirst wie du gesehen werden möchtes.

also bei der nächsten kritik die du erhältst sag einfach deinem gegenüber danke, dass du mich darauf aufmerksam gemacht hast, ich werde an mir arbeiten. fehler zu akzeptieren dazu zu stehen, sie sich einzugestehen ist charakterliche stärke und du wirst dein gegenüber damit überraschen und dadurch als selbstbewusste person eingestuft werden.

kritik ist also kein grund sich in der opferrolle fühlen zu müssen und bedarf kein "sich wehren müssen" das ist der falsche gedankengang. akzeptiere kritik, mach dir gedanken darüber und sieh es als chance zur weiterentwicklung an. ----> immer positiv denken ! die menschen meines es nicht böse die dich kritisieren sie geben dir dadurch nur einen anstoß dich zu verändern.

sag dir auch jeden tag selbst, dass du ein wertvoller mensch bist, lerne dich zu lieben und gib dir selbst anerkennung indem du dir jeden tag kleine ziele setzt die du leicht erreichen kannst. muss nichts überwältigendes sein wichtig dabei ist es nämlich dass du dich dafür selbst lobst und dir anerkennung schenkst dafür dass du dieses ziel erreicht hast. also dir gedanklich auf die schulter klopfst und sagst "gut gemacht- ich bin stolz auf mich".

erwarte dir niemals von anderen menschen was du dir selbst nicht geben kannst ! du musst zuerst dich selbst lieben, dich anerkennen und wertschätzen können damit dir andere personen all das ebenfalls entgegenbringen können ! ------> veriss das niemals ! - es ist ein grundsatz der wichtig ist und dir hilf deine einstellung zu ändern.

an deiner stelle würde ich damit in deiner familie anfangen - du tust dir schwer vor vielen menschen eine rede zu halten nimm das zum anlass dagegen zu steuern um dir selbst zu beweisen das es nichts gibt was du nicht kannst. schreib ein kleines gedicht oder eine kurze geschichte, trag sie deinen kindern und partner vor das wäre zb. ein guter anfang. wirst du kritisiert dann hinterfrage was du besser hättest machen können. lass dir tipps geben und nimm es dir zu herzen, arbeite darann und versuchs einfach nochmal solange bist du nicht mehr kritisiert wirst. und sag dir immer wieder kritik ist wichtig, ich muss mich nicht dagegen wehren sondern sie annhemen - es hilf mir der mensch zu werden der ich sein möchte.

du kannst aus diesen erfahrungen nur lernen und dich weiterentwickeln und gleichzeitig kannst du dann stolz auf dich sein über deinen schatten gespringen zu sein und dir selbst auf die schulter zu klopfen. genau das ist es was du brauchst um dein selbstbewusstsein aufzubauen.

wenn du diese ratschläge wirklich durchziehst wirst du erkennen wie du daran wachsen wirst und dich vermutlich nicht widererkennen :)

ich wünsche dir viel erfolg dabei, es wir zwar etwas dauern aber wenn du konsequent an deiner einstellung abeitest wird dies von erfolg gekrönt sein - ich glaube an dich also glaube ebenfalls an dich dann kann nichts schief gehen das garantiere ich dir :)


melden

Wie kann ich mich behaupten?

21.12.2012 um 09:54
@dk80
Deinen ganzen Eingangspost könnte man 1:1 auf meine Person übernehmen.
Deshalb werde ich deinen Thread auch weiter verfolgen, aber ich glaube alle Ratschläge helfen nicht viel, weil man halt so ist wie man ist...

Liebe Grüße
Luma30


melden
Anzeige

Wie kann ich mich behaupten?

21.12.2012 um 10:48
@dk80

Auch wenn man es vielleicht nicht lernen muss, so kann man es doch lernen. Selbstbewusstsein, Selbstwertgefühl und Selbstsicherheit fallen nicht vom Himmel. Entweder, sie werden einem, möglicherweise gezwungenermassen, von den Eltern oder vom Leben antrainiert - oder gar abtrainiert. Dann muss man an sich arbeiten. Hilfreich dabei können Literatur, entsprechende Foren oder Selbsthilfegruppen sein. In "Härtefällen" sogar eine Verhaltenstherapie.


melden
135 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden