weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie kann ich mich behaupten?

30 Beiträge, Schlüsselwörter: Selbstbewusstsein
threadkiller
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie kann ich mich behaupten?

21.12.2012 um 11:11
@luma30
luma30 schrieb: weil man halt so ist wie man ist...
Nein !
Es seit dem man ist mit sich zufrieden, es kommt auf die Akzeptanz an.
Um sich zu verändern (aber nur wenn man will) reichts schon etwas, anderes, neues
anzuziehen.
Es bewirgt Wunder !


melden
Anzeige

Wie kann ich mich behaupten?

21.12.2012 um 11:15
Man ist halt so wie man ist - aber man muss nicht so bleiben.


melden

Wie kann ich mich behaupten?

21.12.2012 um 11:17
threadkiller schrieb:Dann probiers hier im Forum etwas durchzuziehen, einfach auf etwas behaaren wo von du überzeugt bist, aber selbst wenn du wieder verlierst, kommst du ein stückchen vorwärts.
Bei zu logisch denkenden Menschen muss du aber aber aufpassen wenn Fragen ,behauptungen
oder gar Antworten ins Abseits treiben so daß dir die möglichkeit genommen wird, die zu kontern.
Sich behaupten und etwas behaupten, ist aber nicht dasselbe. Wenn jemand auf seiner falschen Meinung, vielleicht sogar wider besseres Wissen weiterhin stur beharrt, dann ist diese Person nicht durchsetzungsstark sondern einfach nur dickköpfig.

Gegen solche Leute kann und muss man sich gar nicht durchsetzen, die widerlegen sich meist früher oder später selbst.

Emodul


melden
threadkiller
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie kann ich mich behaupten?

21.12.2012 um 11:25
@emodul
Mir gings mehr um die einstellung dabei, nicht ums recht.


melden
killimini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie kann ich mich behaupten?

21.12.2012 um 11:44
ich kenne dein Problem. :(
allerdings aus der Kindheit bzw. Jugend. (bin jetzt 20einhalb...)

Wie man dieses Probleme bewältigen kann?

Das wichtigste ist dass du es zu 100% ändern möchtest. Der Wille ist eigentlich alles was zählt, das was es ausmacht diese Hürde der Selbstzweifel, Scheue bzw. Angst zu überwinden.


@dk80
dk80 schrieb:habe immer noch nicht so ein selbstbewusstsein, wie ich es gerne hätte.
dieses Selbstbewusstsein zu erlangen erfordert viel Zeit und Kraft. Aber das Beste ist du weisst wo das Problem liegt. Und zwar bei dir. Wenn du dem bewusst bist ist die halbe Arbeit schon getan.
Der schwierige Teil ist jedoch dein Selbstbewusstsein auf- und auszubauen. Sei dir immer sicher dass du es kannst. Zweifeln nicht an dir. Es ist viel leichter gesagt als getan aber es klappt. Sei dir deines Zieles immer sicher, halte stets das gewünschte Endergebnis vor Augen und ziehe dein Ding durch. Es wird nicht immer funktionieren. Aber wenn du dir selber Treu bleibst und es wirklich versuchst wird es mit jedem mal besser gehen. Du wirst schon relativ früh positive Fortschritte feststellen. ;)
dk80 schrieb:merke ich dass jemand wortgewandter mir gegenüber ist (z. b. in einer diskussion) gebe ich auf. mir fehlen dann agrumente mich zu behaupten.
Das ist eben falsch. Man darf nur aufgeben wenn man sich bewusst ist dass es keinen Sinn mehr ergibt. Solange nocht ein Funken Hoffnung besteht muss man drann bleiben (ausser der normale Menschenverstand sagt was anderes). In einer persönlichen Diskussion ist es schwierig, ich weiss. Am besten übst du das hier auf Allmy. Threads zum Diskutieren gibts genügend. :D
Persönlich schnappste am besten mal deinen Mann, deine Freundin oder sonst wenn vertrautes und übe es mit ihnen. Man kann auch diskutieren ohne einen "richtigen" Grund zu haben.
Vergesse jedoch nie. Diskutieren ist nicht streiten und sollte wenn möglich eine Bereicherung für beide sein... ;)
dk80 schrieb: oder auch ich könnte nie eine rede vor vielen leuten stellen.
dieses Problem haben über die hälfte der Menschen. Wie man es bewältigt oder zumindest vereinfacht? Üben üben üben.
Wenn ich mich an meinen ersten Vortrag zurückerinner... Mensch war das die Hölle.
Knallroter Kopf, schweiss der mir sprichwörtlich die Stirn herunterrann und ein stottern wie ne Kettensäge beim anmachen... :S :D
Ich habe mich lange immer vor einem vortrag an diesen einen erinnert und mir immer gesagt, schlimmer als damals kann es nicht mehr werden und den habe ich ja auch überlebt!
das wichtige an Vorträgen ist das eigene Wissen dass es irgendwann vorbei ist. Niemand wird dir den Kopf abreissen. Die meisten vor dennen du sprichst wissen wie beschissen es ist einen Vortrag, eine Rede vor Publikum zu halten und werden verstehen wenn man nervös ist.
Vor einer Rede rate ich dir tief ein und auszuatmen. Zwei drei mal. Das wirkt wunder, glaube mir. ;)
und ansonsten einfach üben üben üben. Mit jeder neuen Rede geht es besser. Niemals schlechter und irgendwann hast du es so gut im Griff dass du es kaum erwarten kannst eine Rede zu halten. ;)
ne, das wohl kaum aber sklingt gut. :D
dk80 schrieb: wenn mich jemand kritisiert kann ich mich schwer wehren.
auch hier. Üben üben üben. Kritik ist gut. Man wächst daran. Solange sie Gerechtfertigt ist und auf menschliche Art und weise überbracht wird. Ist es andersrum... einfach wegschaun. Egal. damit kommen wir zu:
dk80 schrieb: ich denke zu viel nach, was andere über mich denken.
das ist dein grösstes Problem sagst du. Und du hast recht. Es ist jedoch weniger ein Problem als viel mehr dein grösster Fehler. (nun kommt Kritik welche angebracht ist und dir helfen soll ;) )
SEI EINFACH DU SELBST. Was andere von dir halten ist scheissegal. Verstelle dich niemals für jemanden nur um der Person zu gefallen. Jeder Mensch ist einzigartig. Und das soll auch so bleiben. Was hilft bzw. nutzt es dir wenn du dich für jemanden verstellst damit er dich gerne mag aber du dich selbst nicht wohl fühlst weil du nicht das wiedergibst wer du eigentlich bist? Nichts!
Wer dich nicht so akzeptiert wie du bist kann dir, nein, muss dir gestohlen bleiben. Egal. Es gibt 7 Milliarden Menschen auf der Welt. Wer dich verändern will respektiert dich, deine Person nicht und hat dementsprechend auch nicht verdient von dir beachtet zu werden.
Sei einfach du selbst und steh auch dazu. Das gibt dir zum einen Selbstvertrauen und zum anderen macht es dich nicht kaputt sondern stärkt dein Ego. Du bist du und nicht Mrs. Perfect. ;)
Es gibt nur eine Person der du gefallen MUSST. Und diese Person siehst du nur wenn du in einen Spiegel blickst. ;)
dk80 schrieb: ich will aber keinen streit, versuche den so gut wie möglich zu vermeiden.
Die allerwenigsten wollen Streit. Leider ist dies im Leben unumgänglich. Wenn es um Kleinigkeiten geht muss man ja nicht gleich den Teufel aus dem Sack ziehn. Eine anständige Diskussion und die Sache ist gegessen. Geht es um etwas wichtiges ist ein Streit leider oftmals unumgänglich. So ist die Natur des Menschen nunmal. Das wichtigste ist einfach, man muss sein Gegenüber immer respektiert. Und seine eigenen Fehler einsehen und nicht sturr auf seinen Mist beharren obwohl man weiss dass man falsch liegt. Weiss man allerdings dass man selbst im Recht und das Gegenüber im irrtum ist muss man seiner Position treu bleiben. (natürlich gibts Ausnahmen, kommt immer auf den Sachverhalt an).

Was ich dir persönlich raten kann?

Sei einfach du selbst und stelle dich deiner Angst. Bleibst du dir Treu und hältst dein Ziel immer vor Augen wird es besser, versprochen. ;)


melden

Wie kann ich mich behaupten?

21.12.2012 um 18:08
oh ich danke euch für die lieben ratschläge. ich bin mit tränen berührt. das tut mir sehr gut!

anscheinend bin ich nicht die einzige damit. ja ich werde es versuchen, es ist nie zu spät. es wird hart aber ich muss es schaffen. diese unzufriedenheit muss verschwinden. ich will endlich ICH sein.

@luma30 du musst es auch versuchen wenn du unzufrieden mit dir selbst bist.

danke nochmal


melden

Wie kann ich mich behaupten?

21.12.2012 um 18:12
@dk80

Zum Thema "Reden vor Publikum halten" hat mir mal jemand gesagt: Wer nie ins Wasser geht, wird nie Schwimmen lernen.
Man muss ja für den Anfang keinen Kopfsprung vom Zehner machen. Es genügt, wenn man erst mal die Zehen nass macht.


melden

Wie kann ich mich behaupten?

21.12.2012 um 19:27
dk80 schrieb: ich denke zu viel nach, was andere über mich denken. letztere macht mich am meisten fertig.
Das tun die meisten anderen Menschen auch, auch wenn es viele nicht zugeben. Jeder der sich die Haare kämmt bevor er aus dem Haus geht, macht sich Gedanken was seine Mitmenschen über ihn denken.

Manchmal sind gerade die Dinge die wir uns nicht zutrauen unser größtes Potential, wir nutzen es nur nicht, weil wir durch Schüchternheit wie paralysiert sind.

Wie Doors schon schrieb, schwimmen lernt man nur wenn man sich auf das Wasser einlässt.


melden
tic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie kann ich mich behaupten?

21.12.2012 um 20:57
hab jetz nich alles gelesen, wie wäre nen Job? dadurch wird man unter umständen selbstbewuster ..

die Gedanken weg zu bekommen dauert seine Zeit ...


melden
Anzeige

Wie kann ich mich behaupten?

21.12.2012 um 23:30
@dk80
dk80 schrieb: oder auch ich könnte nie eine rede vor vielen leuten stellen. wenn mich jemand kritisiert kann ich mich schwer wehren. ich denke zu viel nach, was andere über mich denken. letztere macht mich am meisten fertig.
Du fühlst Dich unsicher, wenn Dir so wichtig ist was andere über Dich denken. Weißt Du was Dich am meisten Verunsichert? Oder das Pferd mal von der anderen Seite aufgezäumt, in welchen Situationen mit Fremden fühlst Du Dich sicher und warum?
Ich kenne das was Du beschreibst aus eigener Erfahrung, und nur mal als Beispiel für Dich: Ich bin Floristin, bin den Kunden gegenüber aber durchaus recht selbstsicher, weil ich weiß, das ich mich in dieser Situation, auf mein können und Fachwissen Verlassen kann. Also muss ich daran arbeiten das ich auch in anderen Situationen das Gefühl habe mich auf mich selber verlassen zu können.

Das mit der Rede, da kann ich nur bestätigen, was andere vor mir schon gesagt haben.
Üben üben üben und probieren, nur das bringt Dich weiter. Ich nehme Seit vielen Jahren nur so zum Spaß Gesangsunterricht. Wir machen jedes Jahr ein Schülerkonzert und am Anfang bin ich auf der Bühne fast gestorben. Aber mittlerweile geht es ganz gut, und zu merken das man gut ankommt ist echt eine gute Bestätigung.


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

270 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden