weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Weihnachts-"Blues"?

119 Beiträge, Schlüsselwörter: Blues

Weihnachts-"Blues"?

23.12.2012 um 17:37
Ich hoffe mal, dass die gewählte Rubrik die richtige ist.

Nun zum Thema:

Ich bin ein komplett desillusionierter Mensch, seit vielen Jahren.
Das heißt,ich weiß seit langen, dass Weihnachten nicht mehr so ist wie zu Kindertagen. Eigentlich kein Problem für mich.
Seit 10 Jahren ist auch nichts mehr mit Familienfeier etc. Auch OK.

Dennoch habe ich es geschafft, die letzten 8/9 Jahre, den Kindern (9/11) ein recht schönes Fest zu bescheren.

Doch eben beim Aufräumen überkam mich plötzlich ein Schmerz, so stark wie nie in den letzten Jahren.
Es fühlt sich alles so falsch an. Einfach nicht richtig. Ich will eine Familienfest für die Kinder, mit Oma und Opa, mit Lichtern und glänzenden Augen, mit Musik und Keksgeruch. Mit Vorfreude und allem was dazu gehört. So wie ich es als Kind kannte. Klar, es war alles Show und Heuchelei, aber als Kind war es wunderschön!
All das ist nicht da....
Ja, es gibt Geschenke(sehr wenig) und nen Weihnachtsbaum. Aber alles drum herum ist nicht richtig. Ich hatte mich damit abgefunden, so viele Jahre.

Es fühlt sich an wie eine billige Kopie.

Zum ersten Mal seit Jahren bin ich am weinen und verstehe nicht warum?

Gab es solche Momente bei euch auch schon? Wie seit ihr damit umgegangen?


melden
Anzeige

Weihnachts-"Blues"?

23.12.2012 um 18:12
MissDishonor schrieb:Es fühlt sich an wie eine billige Kopie.
aber es liegt doch in deiner hand das fest so zu gestalten wie du es haben möchtest also was hindert dich daran ? bzw. was hat sich denn so gravierend verändert das du es nicht mehr so empfindest wie früher ?


melden
tic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weihnachts-"Blues"?

23.12.2012 um 18:22
eben, du kannst es doch schön gestalten ...

ich hasse es ...


melden

Weihnachts-"Blues"?

23.12.2012 um 18:23
MissDishonor schrieb:Es fühlt sich alles so falsch an.
Das ist für mich der Schlüsselsatz in deinem Beitrag. Der könnte von mir sein.
Man macht es über viele Jahre anderen zuliebe, damit deren heile Welt heile bleibt, und man selbst bleibt dabei auf der Strecke.

Weihnachten fühlt sich auch für mich falsch an. Dabei kann man "falsch" ruhig in seiner Mehrfachbedeutung sehen.

Die Heuchelei konnte ich solange mitspielen, wie ein kleines bisschen auch meine Welt noch heile war. Es gibt so etwas wie ein bitteres Erwachen durchaus, bei manchen früher, bei mir recht spät, und irgendwann kann man es nicht mehr mit sich selbst vereinbaren.

Ich lasse anderen Menschen ihr Weihnachten, aber nicht mehr auf meine Kosten.
Es soll jeder nach seiner Art glücklich werden. Manche glauben wirklich noch an die ursprüngliche Bedeutung.

Mir ist es zuviel Kommerz, alles völlig überzogen, und dass der wochenlang dauernde Weihnachtsmarkt mit seinem Dauer-Gesäusel nun direkt vor meinem Fenster statt findet, macht es nicht besser.
Nur noch zwei Stunden, dann habe ich es überstanden - für dieses Jahr.

In diesem Sinne: Frohe Weihnachten.


melden

Weihnachts-"Blues"?

23.12.2012 um 18:29
@-Therion-

Hm, wie soll ich das erklären?
Ich bin ja seit 10 Jahren verheiratet, meinem Mann sind solche Tage egal. Weder Geschenke noch Familie interessieren ihn großartig. Ok, er ist der erste der enttäuscht ist, wenn nichts unterm Baum liegt oder niemand zum Geburtstag anruft etc. Doch für andere ist es ihm nicht wichtig. Deswegen werden wir auch nicht eingeladen zu Familienfeiern. Er würde eh nicht fahren.
Also läuft es immer gleich ab(morgen als Bsp):
Er: Vormittags lange schlafen, aufstehen, Rechner an.....ich bereite vor, schmücke den Baum, Essen,etc.... Gegen 16 Uhr gehen wir 5 Minuten spazieren damit der Weihnachtsmann kommen kann, Bescherung, essen....
Er: Rechner an und TV gucken.
Alles andere wird blockiert. Entweder ist er schlecht gelaunt, weil ich mir wünsche dass er mitzieht oder wie dieses Jahr mal wieder, ist er krank.
Ich hab irgendwie seit Jahren nicht mehr die Kraft dagegen anzugehen.
Die letzten Jahre hatte ich mich damit abgefunden, doch dieses Jahr ist es plötzlich anders.
Wenn ich nach meinen Vorstellungen und Wünschen agiere, gibt es eh nur Stress und Streit. Deshalb habe ich mich angepasst.

Es ist hier so leer, und mir fehlt die Familie. Ich kann verstehen, dass wir nicht eingeladen werden. Schließlich sind wir eh nie gekommen.
Außerdem bin ich auch sonst das Schwarze Schaf der Familie^^

Nur mir tut es weh, das meine Mutter zb mit meinen Cousins und deren Frauen und Kids feiert, als mit meinen Kids.

Hat mich auch die letzten Jahre nicht tangiert. Nur heute kams auf einmal über mich.

Ich sitze hier, versuche nicht zu weinen und soweit es geht für morgen gerade zu stehen.

Doch es ist so mager so nichts, da auch die Geschenke extrem mickrig ausfallen dieses Jahr.

Ich kann meine Gefühle garnicht richtig ausdrücken, fällt mir gerade auf


melden

Weihnachts-"Blues"?

23.12.2012 um 18:31
allmotley schrieb:Ich lasse anderen Menschen ihr Weihnachten, aber nicht mehr auf meine Kosten.
Es soll jeder nach seiner Art glücklich werden. Manche glauben wirklich noch an die ursprüngliche Bedeutung.
Ja, so sehe ich es ja auch. In meinem Fall ist es einfach für die Kinder....für die wäre es mir wichtig das richtige Gefühl rüberzubringen....nur gelingt es mir nicht


melden

Weihnachts-"Blues"?

23.12.2012 um 18:33
So geht es wohl vielen Menschen. Mein Fest ist das auch nicht. Es gibt bestimmte Erwartungen wie das optimale Weihnachtsfest (Fest der Liebe) und wenn die Realität davon abweicht, man vielleicht sogar ganz alleine Weihnachten verbringen muss, dann zieht das runter. Über Weihnachten gibt es ja nicht ohne Grund eine erhöhte Selbstmordrate :/


melden
Haret
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weihnachts-"Blues"?

23.12.2012 um 18:34
@MissDishonor
kann dich sehr gut verstehen, bei mir isses zwar nicht dasselbe wie bei dir, aber ich hab auch viele jahre nicht so können, wie ich wollte; weil einer immer dagegen ging und blockierte!

ganz ehrlich? nicht böse sein, aber wenn du dir die restlichen weihnachten, vor allem für die kinder, aber natürlich auch für dich, versauen lassen willst, dann mach weiter so.
wenn nicht, dann geh allein, mit den kindern, feiern!
und zwar dorthin, wo der rest der familie ist und feiert!


melden

Weihnachts-"Blues"?

23.12.2012 um 18:36
@MissDishonor
MissDishonor schrieb:Gab es solche Momente bei euch auch schon? Wie seit ihr damit umgegangen?
Hm - ich habe ganz bewußt jahrelang kein "Weihnachten" im eigentlichen Sinn gefeiert, weil ich Single war, keine Verwandten mehr habe und weil meine Mutter 1994 sechs Tage vorm Fest verstorben ist.
Mir hat es damals nichts ausgemacht, den ganzen Weihnachtszirkus nicht mitzumachen, ich habe einfach besonders lecker gekocht und gegessen, mich übers Fernsehprogramm geärgert und hab lange Spaziergänge mit meinem Hund gemacht ...
Die schönen Erinnerungen an unser Weihnachtsfest zu Kinderzeiten haben mir vollkommen gereicht.
Jetzt machen wir wir natürlich auch wieder mehr zu Weihnachten - zu zweit ist es schon etwas anderes, allerdings verfallen wir auch nicht in die Hektik, die rundum herrscht - wir machen uns es auch jetzt einfach nur gemütlich, mit gutem Essen und Beine hoch :D .


melden

Weihnachts-"Blues"?

23.12.2012 um 18:36
Ist eigentlich eine einfach Entscheidung
Glück oder Intelligenz

ganz klar mit Glück ist man glücklicher


melden

Weihnachts-"Blues"?

23.12.2012 um 18:37
@Haret

Ja im Gründe hast recht.
Nur auch die Variante hab ich probiert....bzw versucht zu probieren. Ging auch schief. Die Tage danach waren ähm vorsichtig gesagt nicht prickelnd....
Außerdem nach so vielen Jahren dürfte ich garnicht mehr zur Familie. Ich bzw die Kids und ich gehören nicht mehr dazu.


melden

Weihnachts-"Blues"?

23.12.2012 um 18:37
@MissDishonor

Dein Mann scheint in keinster Weise hinter dir zu stehen. Da stimmt etwas nicht in der Beziehung, was Weihnachten nicht kitten kann. Im Gegenteil.

Gerade an Weihnachten ist es schwer, hier mal eine klare Linie zu ziehen. Warte bis nach Weihnachten und dann sprich mit ihm darüber.

SpoilerOder ändere das Passwort vom Rechner.


melden

Weihnachts-"Blues"?

23.12.2012 um 18:38
@MissDishonor

Ich kann deine Gefühle verstehen, gerade wenn man als Kind schöne WEihnachtsfeste erlebt hat und man sich ein Zusammensein mit der ganzen Familie wünscht, muss der jetzige Zustand fast unerträglich sein.

Ich kenne solche verkorksten Feste aus meiner Kindheit. Mein Vater hat sich ganz genauso verhalten wie dein Mann, war beleidigt wenn man ihm nichts geschenkt hat, hat aber manchmal sogar die Geschenke für usn Kinder vergessen. Und natürlich auch den ganzen Tag vor dem Computer gesessen. Bei meinem Vater war, wie sich später herausgestellt hat, eine schwere psychische Erkrankung daran schuld, dass er sich am Fest nicht besser beteiligen konnte.

Natürlich will ich deinem Mann jetzt nicht unterstellen, dass er auch an so etwas leidet, aber vielleicht kannst du ihn ja mal darauf ansprechen, warum er deinen Wünschen von einem schönen Weihnachtsfest so wenig entgegen kommt. Viellicht hat er dafür ja auch handfeste Gründe.


melden

Weihnachts-"Blues"?

23.12.2012 um 18:38
@Bös.Artig

Wie ist das zu verstehen? Tschuldigung, Hirn arbeitet heut bisschen auf Sparflamme


melden

Weihnachts-"Blues"?

23.12.2012 um 18:40
@Haret

"ganz ehrlich? nicht böse sein, aber wenn du dir die restlichen weihnachten, vor allem für die kinder, aber natürlich auch für dich, versauen lassen willst, dann mach weiter so.
wenn nicht, dann geh allein, mit den kindern, feiern!
und zwar dorthin, wo der rest der familie ist und feiert!"


ja genau, das habe ich auch sofort gedacht. Ich würde es so machen!


Ich finde Weihnachten teilweise ganz schön, weil meine Eltern weiter wegwohnen und nicht so oft sehen. Meine Eltern sind da auch unkonventionell beim Weihnachten feiern. Manchmal gehen wir ins ins Kino oder machen einen Spieleabend.

Bei den Schwiegereltern isses schon stressiger. Da sind wir meist 2 - 3 mal eingeladen in der Weihnachtszeit. Da muss man so lange darum sitzen.


melden

Weihnachts-"Blues"?

23.12.2012 um 18:40
allmotley schrieb:Oder ändere das Passwort vom Rechner
Jetzt muss ich lachen! Danke^^

Hab ich tatsächlich mal gemacht, mit dem Ergebnis, dass 3 Tage komplett futsch waren, weil das gottähnliche Wesen völlig durch den Wind war....


melden
Haret
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weihnachts-"Blues"?

23.12.2012 um 18:41
@MissDishonor
sicher, dass ihr nicht mehr dazu gehört?
sowas tut mir wahnsinnig leid, zu lesen! das ist nicht ok, aber ich kann auch nicht urteilen jetzt, dazu weiss ich ja nichts sonst von euch:/

vielleicht konzentrierst dich nach dem fest einfach mal mehr auf dich, anstatt auf deinem mann, und gehst in dich; schau, was du willst, und die kinder, was euch gut tun würde, ob es vielleicht eine möglichkeit gäbe, da wieder integriert zu werden, denke mal, das ist belastend sowas...


melden

Weihnachts-"Blues"?

23.12.2012 um 18:44
Sterntänzerin schrieb:Ich kann deine Gefühle verstehen, gerade wenn man als Kind schöne WEihnachtsfeste erlebt hat und man sich ein Zusammensein mit der ganzen Familie wünscht, muss der jetzige Zustand fast unerträglich sein.
Genau so ist es. Perfekt war es als Kind auch nicht, dennoch war es "richtiger"
Sterntänzerin schrieb:Natürlich will ich deinem Mann jetzt nicht unterstellen, dass er auch an so etwas leidet, aber vielleicht kannst du ihn ja mal darauf ansprechen, warum er deinen Wünschen von einem schönen Weihnachtsfest so wenig entgegen kommt. Viellicht hat er dafür ja auch handfeste Gründe.
Doch, das ist richtig. Ja er ist/war depressiv, nimmt Medikamente....hat aber seine Therapie aufgrund von was auch immer beendet.
Es ist in seinem Fall eine Ausrede ein verstecken. Und ich darf das sagen, da ich auf diesem Gebiet genug eigene Erfahrungen habe...


melden
Haret
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weihnachts-"Blues"?

23.12.2012 um 18:46
@MissDishonor
nicht falsch verstehen, depressionen sind kein spaß!
und nicht schön, aber es nützt nichts, wenn ihr beide drin steckt!

hört sich so an, als ob du selbst schon welche hattest? dann weisst du ja, dass das leben trotzdem weitergeht, irgendwie...


melden
Anzeige

Weihnachts-"Blues"?

23.12.2012 um 18:46
" meinem Mann sind solche Tage egal. Weder Geschenke noch Familie interessieren ihn großartig. Ok, er ist der erste der enttäuscht ist, wenn nichts unterm Baum liegt oder niemand zum Geburtstag anruft etc. Doch für andere ist es ihm nicht wichtig."

Das macht mich schon stutzig. Hallo? Entweder man mag Weihnachten oder halt nicht, dann gibts aber auch keine Geschenke!!


"Deswegen werden wir auch nicht eingeladen zu Familienfeiern. Er würde eh nicht fahren."

also werdet ihr wegen ihm nicht eingeladen. Da wäre ich echt so konsequent und würde ohne ihn fahren.



"Er: Rechner an und TV gucken."

na ist ja super :-(



"Die letzten Jahre hatte ich mich damit abgefunden, doch dieses Jahr ist es plötzlich anders.
Wenn ich nach meinen Vorstellungen und Wünschen agiere, gibt es eh nur Stress und Streit. Deshalb habe ich mich angepasst. "

ja, weil irgendwann halt mal das Maß voll ist


melden
256 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Legasthenie167 Beiträge
Anzeigen ausblenden