weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Studieren beginnen - wie finanziell möglich? + Eure monatl. Fixkosten?

76 Beiträge, Schlüsselwörter: Studium, Studieren, UNI, Finanziell, Fixkosten

Studieren beginnen - wie finanziell möglich? + Eure monatl. Fixkosten?

04.01.2013 um 22:00
Also, für Kaffee habe ich auch sehr viel ausgegeben, ich glaube beinah mehr als fürs Essen :-)

@jakob.
Also eine Scheibe Brot nehmen und eine Scheine Wurst drauf packen geht glaub ich sogar schneller als sich irgendwo ein Frühstück zu kaufen und spart ordentlich ein.
Ein Laib Brot = 3 Euro, reicht eine Woche
Frühstück extra kaufen = 3 Euro, reicht einen Tag

Essen selber machen muss nicht lange dauern.
Apfel muss man nur abwaschen, Salat dauert vielleicht ne viertel Stunde, Nudeln zehn-
Nur so als Beispiel


melden
Anzeige

Studieren beginnen - wie finanziell möglich? + Eure monatl. Fixkosten?

04.01.2013 um 22:02
Commonsense schrieb:Ich glaube, selbst in Studentenheimen hier zahlst Du mehr. Ich meine, unlängst einen Bericht gesehen zu haben, in dem festgestellt wurde, daß eigentlich nur noch in den neuen Bundesländern halbwegs moderate Preise verlangt werden.
http://www.kstw.de/index.php?option=com_wohnheim&view=liste&Itemid=243

Ist doch beispielsweise äußerst moderat und das in einer westdeutschen Großstadt.

Und sonst sucht man sich halt 1-2 Leute und zieht in eine etwas größere Wohnung... dann wird man auch günstiger als 500€ kommen.


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Studieren beginnen - wie finanziell möglich? + Eure monatl. Fixkosten?

04.01.2013 um 22:05
@jakob. mich und müli hab ich fürs frühstück immer im haus, zur uni nehm ich ne thermoskanne kaffee mit und wenn das nicht reicht ist der in der uni nicht sooo teuer.

abendsnacks sind auch nicht so teuer wenn du sie selbst zubereitest.

und getränke sind auch günstig, z.b. bei aldi gibts gute limo für unter 50cent den liter(heißt river select oder so)


melden

Studieren beginnen - wie finanziell möglich? + Eure monatl. Fixkosten?

04.01.2013 um 22:06
@jakob.

Ich wohne etwa 25 km von Ffm entfernt. Die Mieten sind immer noch teuer, ohne Auto wird es relativ schwierig, weil die Infrastruktur immer schlechter wird und günstiges Einkaufen in Fußwegnähe ausfällt. Die Bahnkarte kostet schon hier extrem viel. Ich weiß nicht, ob das bei allen Studien gleich geregelt ist, aber meine Tochter macht ein Bachelor und muss immer noch knapp 80 Euro zu ihrer Bahnkarte zuzahlen.
Wie man es dreht und wendet, in Frankfurt geht für 500,- kaum etwas - abgesehen von WGs und selbst das stelle ich mir nicht mehr so einfach vor, wenn ich sehe, wo überall Rekordmieten verlangt werden...


melden

Studieren beginnen - wie finanziell möglich? + Eure monatl. Fixkosten?

04.01.2013 um 22:06
@mara86

Also grundsätzlich gebe ich dir recht. Selber ein Brot belegen ist natürlich wirklich günstiger. Aber dass selbst kochen auf Dauer wirklich soviel günstiger ist, bezweifel ich. Ich meine, für ein gutes Gericht (nicht Spaghetti mit Ketchup ;-) musst du Gemüse kaufen, Fleisch, Gewürze, Milchprodukte und was weiß ich noch alles... das kommt im Endeffeckt denke ich sehr viel teuer als Essen zu gehen. Vorallem muss man ja gleich immer eine ganze Packung eines Produktes kaufen, wenn man das dann nicht schnell aufbraucht, kann man es wegschmeissen...


melden

Studieren beginnen - wie finanziell möglich? + Eure monatl. Fixkosten?

04.01.2013 um 22:07
Commonsense schrieb:Ich weiß nicht, ob das bei allen Studien gleich geregelt ist, aber meine Tochter macht ein Bachelor und muss immer noch knapp 80 Euro zu ihrer Bahnkarte zuzahlen.
ich krieg nen nrw weites bus & bahnticket umsonst dabei


melden
Dr.Shrimp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Studieren beginnen - wie finanziell möglich? + Eure monatl. Fixkosten?

04.01.2013 um 22:08
@jakob.

In welcher Region willst du denn studieren?


melden

Studieren beginnen - wie finanziell möglich? + Eure monatl. Fixkosten?

04.01.2013 um 22:10
@Commonsense

WG ist mir natürlich auch in den Sinn gekommen, aber wenn man drüber nachdenkt... lieber nicht! ;-) 1. wahnsinnig teuer für etwas über 10qm, 2. würde mir der "Freiraum" fehlen bzw. allgemein die Privatsphäre...


melden

Studieren beginnen - wie finanziell möglich? + Eure monatl. Fixkosten?

04.01.2013 um 22:10
25h.nox schrieb:ich hab ne wirklich nette wohnung, fettes internet, fettes kabelfernsehn und koche praktisch täglich, und komm trotzdem nur auf 500..
Kommt sicherlich auch darauf an was du unter netter Wohnung verstehst und wo du lebst.
Hier zahlst du für ein 25qm Rattenloch teilweise schon ca400€ warm , ohne das du da Internet oder Essen mit eingerechnet hast. Nur die "Wohnung".

Komme mittlerweile auch auf über 700€ Fixkosten , weil ich mein Rattenloch zugunsten "netter" Wohnung verlassen habe ;)


melden

Studieren beginnen - wie finanziell möglich? + Eure monatl. Fixkosten?

04.01.2013 um 22:11
jakob. schrieb:Ich meine, für ein gutes Gericht (nicht Spaghetti mit Ketchup ;-) musst du Gemüse kaufen, Fleisch, Gewürze, Milchprodukte und was weiß ich noch alles... das kommt im Endeffeckt denke ich sehr viel teuer als Essen zu gehen. Vorallem muss man ja gleich immer eine ganze Packung eines Produktes kaufen, wenn man das dann nicht schnell aufbraucht, kann man es wegschmeissen...
Tja, sowas lernt man dann spätestens als Student.... gibt ja offensichtlich genug Leute, die es schaffen, auch wenn du es dir nicht vorstellen kannst.

Stell dir vor, manche müssen neben einem Vollzeitstudium nebenbei auch noch abends jobben gehen, um es sich zu finanzieren, während du nicht mal Zeit fürs Essenmachen haben willst oO


melden

Studieren beginnen - wie finanziell möglich? + Eure monatl. Fixkosten?

04.01.2013 um 22:15
@Tommy137

Das Studentenleben ist sicherlich kein Zuckerschlecken. Aber auch bei bestimmten Jobs kann man Abend nicht einfach mal ausspannen. Ich muss oft noch was fertigstellen, etwas für Meetings vorbereiten etc. Wirklich freie Phasen nutzt man da eher zum zurücklehnen, Musik hören und ein Buch oder Magazin lesen... und soziale Kontakte muss man auch noch wo unterkriegen.


melden

Studieren beginnen - wie finanziell möglich? + Eure monatl. Fixkosten?

04.01.2013 um 22:16
Joa, dann ist studieren wohl nichts für dich. Muss ja auch nicht jeder machen.


melden

Studieren beginnen - wie finanziell möglich? + Eure monatl. Fixkosten?

04.01.2013 um 22:18
@Tommy137

Naja, das würde dann natürlich reduziert werden, wenn man nicht Vollzeit tätig ist, somit bleibt natürlich mehr Zeit für die Uni.


melden

Studieren beginnen - wie finanziell möglich? + Eure monatl. Fixkosten?

04.01.2013 um 22:18
Man kann auch z.B. am Wochenende in größeren Mengen vorkochen und sich das portionsweise einfrieren. Dann hat man auch was Vernünftiges zur Hand, wenn es mal stressiger ist und man wenig Zeit hat.


melden

Studieren beginnen - wie finanziell möglich? + Eure monatl. Fixkosten?

04.01.2013 um 22:18
Aus langjähriger Erfahrung weiß ich, dass selber kochen günstiger ist! Die Anschaffung eines Gefrierschrankes lohnt sich, dann kocht man für ein paar Tage auf Vorrat und friert es ein. Allerdings muss man das auch wollen und Einschränkungen hinnehmen. Man kann nicht alles haben.


melden

Studieren beginnen - wie finanziell möglich? + Eure monatl. Fixkosten?

04.01.2013 um 22:18
@jakob.
Ja, es wird schnell was schlecht wenn man nur für sich kocht, weil man ja immer eine große Packung kaufen muss. Das Problem kenne ich nur zu gut. Naja ich habe halt oft geschaut ob ich einen Teil einfrieren kann, wie z.B bei Brot oder Fleisch. Und von leicht verderblichen nicht soviel, oder es in andere Gerichte wieder verarbeiten.

Aber wie gesagt, als Student isst man in der Mensa die warme Mahlzeit, da braucht man Morgens und Abends nicht soviel kochen.

Und es ist wirklich billiger, für ein belegtes Brötchen zahlt man über 2Euro, dafür kann ich mindestens 5 Brötchen belegen. Für ein gescheites Essen zahlt man doch mindestens zehn Euro, dafür kann ich mindestens drei Tage kochen und auch was besseres als Spaghetti mit Ketchup.


melden

Studieren beginnen - wie finanziell möglich? + Eure monatl. Fixkosten?

04.01.2013 um 22:20
jakob. schrieb:Naja, das würde dann natürlich reduziert werden, wenn man nicht Vollzeit tätig ist, somit bleibt natürlich mehr Zeit für die Uni.
Studium besteht aber auch nicht nur aus den Vorlesungen an der Uni... wenn du es ernst nimmst, wirst du abends auch nicht so viel mehr Zeit haben.

Und in der Klausurenphase sicher noch weniger, da wirds eng mit dem Zurücklehnen und Entspannen.


melden

Studieren beginnen - wie finanziell möglich? + Eure monatl. Fixkosten?

04.01.2013 um 22:21
@Tommy137

stimme ich absolut zu.

Die Frage ist.....@jakob. ...warum willst Du studieren, wenn es doch ach so viele Unannehmlichkeiten mit sich bringt, die Du nicht in Kauf nehmen möchtest?


melden

Studieren beginnen - wie finanziell möglich? + Eure monatl. Fixkosten?

04.01.2013 um 22:23
@Tommy137

Ich weiß, das bin ich ja in gewisser Weise schon gewohnt. Dass es nicht einfach ist zu studieren, bezweifel ich aber nicht. Das ist ein großes Vorhaben. Ich kenne es ja schon ein wenig durch meine Fortbildungen, welche teilweiseüber 6 Monate laufen... lustig ist was anderes ;-)


melden
Anzeige

Studieren beginnen - wie finanziell möglich? + Eure monatl. Fixkosten?

04.01.2013 um 22:24
Gerade wenn man schon fest in einem großen Unternehmen angestellt ist, sollte man sich das überlegen... die Frage ist ja auch, was dann nach dem Studium passiert. Niemand kann garantieren, dass man dann direkt wieder einen Einstieg in so einer Position findet.

Da ist das Weiterarbeiten und in den fünf Jahren, die man sonst studiert hätte, eventuell noch etwas aufzusteigen sicher die bessere Wahl.


melden
273 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden