weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Frau darf wissen, wer ihr Erzeuger ist

456 Beiträge, Schlüsselwörter: Samenspende, Samenbank

Frau darf wissen, wer ihr Erzeuger ist

22.04.2013 um 13:03
@kleinundgrün


....auf die schnelle, wenn dadurch, warum auch immer, z.B. eine andere Familie "gefährdet" wäre...vielleicht...:ask:
kleinundgrün schrieb:seine Anonymität durchsetzen könnte.
...wird dieser überhaupt angehört um dies zu tun...?
kleinundgrün schrieb:Keiner hat ihn gezwungen, seinen Samen zu verbreiten.
....natürlich wurde er nicht gezwungen, dass "Problem" ist ja auch die "falschaussage" bzgl. der anonymität, denn wenn dies von anfang an klar gewesen wäre hätten wir nicht dieses dilemma...


melden
Anzeige
vii
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frau darf wissen, wer ihr Erzeuger ist

22.04.2013 um 13:09
Wenn dem Spender die Annonymität zugesagt wurde, sollte es auch dabei bleiben. Was erwartet sie sich denn davon? das der Spender auf einmal Lust hat den Papa zu spielen oder was?

Ich hoffe nur das Mädchen dass geklagt hat, hat von ihrem "Vater" dinge zu hören bekommen, dass sie sich wünscht diesem Weg niemals gegangen zu sein^^


melden

Frau darf wissen, wer ihr Erzeuger ist

22.04.2013 um 13:17
@vii
Äußerste brutale Denkweise.

@Allgemein:
Wie auch immer. Für ein Samenspenderkind ist es oft einfach problematisch nicht zu wissen wer der biologische Vater ist. Mancher malt sich die tollsten Sachen aus, "Vielleicht hab ich ja die blauen Augen von Ihm oder die Grübchen von seiner Mutter". Letztlich ist das Wissen "da ist einer und ich könnte Kontakt aufnehmen wenn ich wollte" oder das spätere Wissen " Ich habe es versucht, egal was dabei herausgekommen ist nun bin ich beruhigt" ausschlaggebend um innerlich zur Ruhe zu kommen.

Sicher, das betrifft nicht alle Spenderkinder oder Kinder die aus ONS entstanden. Aber bei manchem "fehlt" einfach irgendwas um sich komplett zu fühlen. Selbst wenn dann die Tür vor der Nase zugeknallt wird mit den Worten "Hau ab" so kann man dann spätestens für sich selbst einen Strich drunter ziehen.


melden

Frau darf wissen, wer ihr Erzeuger ist

22.04.2013 um 13:18
@vii

Ich frag mich auch, was sich das Mädel für Antworten erhofft??? Sollte es wirklich nur die Krankenankte gehen so soll sie einen Brief schreiben. Der Spender ist so oder so nicht dazu verpflichtet ihr die ganze Wahrheit zu sagen bzw kann er auch vieles verschweigen, selbst wenn sie vor ihm steht.


melden

Frau darf wissen, wer ihr Erzeuger ist

22.04.2013 um 13:19
nanusia schrieb:Wenn das so ist, dann wird es wohl in Zukunft weniger Spenden geben und die Damen werden sich um eine Beziehung kümmern müssen bzw um einen Mann der sie nur schwängert und dann wieder verschwindet.
Mag sein.
1ostS0ul schrieb:...wird dieser überhaupt angehört um dies zu tun...?
Ich kenne den Ablauf nicht. Insofern rate ich. Ich vermute, dass der leibliche Vater es mitbekommt, wenn nach ihm geforscht wird und der u.U. ein Gericht bemühen kann, den Behörden die Auskunft zu untersagen.


melden
vii
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frau darf wissen, wer ihr Erzeuger ist

22.04.2013 um 13:28
@slobber

Mag schon sein ^^ aber ich hab dafür überhaupt kein Verständniss. Dem Spender wurde die Annonymität zugesicher, also sollte dem Spender diese nicht nachträglich abgesprochen werden. Und ohne die zusicherung der Annoymität hätte er wohl garnicht erst gespendet und es gebe das besagte Mädchen garnicht.

Sie sollte sich eigentlich für die Annonymität der Samenspender einsetzen, der hat sie doch ihr Leben erst zu verdanken :D

@nanusia
In der Verhandlung wurde Sarah auch gefragt, warum sie wissen wolle, wer ihr leiblicher Vater sei. Sie sagte, sie wolle erfahren, ob ihr vielleicht Erbkrankheiten übertragen worden seien, von denen sie nichts ahne. Doch dann ging es sehr schnell um noch Elementareres: Nur einmal möchte sie dem Menschen begegnen, der immerhin zur Hälfte für ihre Existenz verantwortlich ist. Sarah sagte: "Also das Gesicht zum Beispiel, das muss von ihm sein."
liest sich für mich als wäre das nur ein vorgeschobener Grund, sie wollte einfach nur wissen wer der Vater ist. Und wegen der Erbkrankheiten, es sollte doch auch möglich sein diese Informationen diesem Mädchen zu geben ohne die Identiät des Vater zu verraten. Schon vor der Spende könnte man diese Infos einholen


melden

Frau darf wissen, wer ihr Erzeuger ist

22.04.2013 um 13:31
@vii

Das meinte ich ja.

Er, der Spender, kann ihr ja so oder so die Info verweigern. Es ging ihr wohl mehr um einen möglichen Unterhalt bzw rein um das Prinzip.


melden

Frau darf wissen, wer ihr Erzeuger ist

22.04.2013 um 13:34
Hm.. ich verstehe schon sehr gut, dass die Tochter jetzt ihren leiblichen Vater kennen lernen will... und na klar kann sie ihn aufsuchen.

Aber ER kann doch auch noch was dazu sagen, oder?

Ich meine, er kann doch den Kontakt ablehnen?

DAZU kann ihn aber niemand zwingen, dass er die Tochter auch kennen lernen muss. Wenn er nicht will, dann will er nicht... auch wenn sie eines Tages vor der Tür steht, kann er sie kurz reinbitten, sich ihr Anliegen anhören und dann sagen:

"Tur mit leid, ich kann dich verstehen, aber ich habe das damals nicht gemacht, um mich jetzt um eine Tochter kümmern zu müssen. Ich will den Kontakt nicht!"

Was den Unterhalt anblangt, so glaube ich einem User hier, der schrieb, dass die Samenbanken versuchen, das wasserdicht zu machen (durch Adoption der dritten Partie beispielsweise)... da kann ich mich aber auch gehörig irren.


melden

Frau darf wissen, wer ihr Erzeuger ist

22.04.2013 um 13:44
Ich würde es irgendwie witzig finden, mein durch eine Spende gezeugtes Kind kennenzulernen.


melden

Frau darf wissen, wer ihr Erzeuger ist

22.04.2013 um 13:59
@Cejar


....bis dann unter umständen die erste Unterhalstforderung kommt und ob du es dann noch immer "irgendwie witzig" finden würdest sei einmal dahin gesetellt...-.-


melden

Frau darf wissen, wer ihr Erzeuger ist

22.04.2013 um 14:13
@vii
vii schrieb:aber ich hab dafür überhaupt kein Verständniss.
hab dafür ebenfalls NULL Verständnis, in meinen Augen ist der ganze Prozess auch bloß ein produkt von langer Weile und Misserfolg im Leben seitens der Klägerin.


melden

Frau darf wissen, wer ihr Erzeuger ist

22.04.2013 um 14:25
1ostS0ul schrieb:....bis dann unter umständen die erste Unterhalstforderung kommt und ob du es dann noch immer "irgendwie witzig" finden würdest sei einmal dahin gesetellt...-.-
soweit ich weiss, ist es in Deutschland verboten, Samenspenden an Single-Frauen zu geben. Der Mann der die Vaterrolle übernehmen soll, muss somit die Vaterschaft anerkennen, somit ist dieser unterhaltspflichtig, nicht ich.


melden

Frau darf wissen, wer ihr Erzeuger ist

22.04.2013 um 14:39
@Cejar


...scheinbar nicht verboten...:

http://www.sueddeutsche.de/panorama/wichtige-fragen-zum-samenspende-urteil-im-rechtlichen-graubereich-1.1592794


melden

Frau darf wissen, wer ihr Erzeuger ist

22.04.2013 um 14:41
dennoch zeigt der Artikel ziemlich gut auf, das es eher selten der Fall ist, das eine alleinsteehnde Dame Spendersamen bekommt.


melden

Frau darf wissen, wer ihr Erzeuger ist

22.04.2013 um 14:43
1ostS0ul schrieb:....bis dann unter umständen die erste Unterhalstforderung kommt und ob du es dann noch immer "irgendwie witzig" finden würdest sei einmal dahin gesetellt...-.-
da gibt es bestimmt eine Regressmöglichkeit des Spenders gegenüber der Samenbank, oder?


melden

Frau darf wissen, wer ihr Erzeuger ist

22.04.2013 um 14:51
@kleinundgrün
kleinundgrün schrieb:da gibt es bestimmt eine Regressmöglichkeit des Spenders gegenüber der Samenbank, oder?
Vielleicht...
Die Sache ist die
Indem moment indem der erste Unterhaltsprozess durchgepeitscht ist sind die Samenbanken zerstört.
Völlig unabhänggig was das ergebnis ist.

Entweder sie werden durch die Sorgerechtsforderungen finanziell direkt zerstört
Oder es wird niemand mehr für nur 100 Euro ein derartiges Risiko auf sich nehmen Samen zu spenden

So oder so das Konzept wird dann sterben.
Kinderlose paare werden sich so keinen Kinderwunsch mehr erfüllen können.
Und die armen Kinder die nicht wissen wer ihr Vater ist, werden schlicht nie existieren(Ob das wirklich besser für sie ist?)

Es gibt wirklich nur diese Zwei Möglichkeiten Keine Unterhaltspflicht von Samenbank und samenspender
oder keine Samenbank und keine Samenspender


melden

Frau darf wissen, wer ihr Erzeuger ist

22.04.2013 um 15:16
@kleinundgrün
Ah ich verstehe
Ich hätte ein bischen weiter zurück lesen sollen
Deine These ist
das wenn die Samenbank es verpeilt einer Singelfrau zur schwangerschaft verhilft. Bei der keiner die Unterhaltspflicht annimmt, so dass es zu einem Unterhaltprozess kommt.

Dass die Samenbank dann Regresspflichtig ist.
Ich denke in dem Fall im wesentlichen Ja

Wobei das ganze natürlich immer noch ein unfassbar schlechter Deal ist wenn man für 100 Euro durch diesen ganzen Wahnsinn durch muss.


melden

Frau darf wissen, wer ihr Erzeuger ist

22.04.2013 um 15:17
Der samenspender muss keinen Unterhalt zahlen, DAS kann man regeln, aber anonym bleiben kann er nicht, wer das verspricht (als Samenbank) kennt die Gesetze nicht oder gibt absichtlich falsche Informationen weiter....
http://www.samenbank-samenspende.de/rechtliche-situation-fuer-samenspender-gesetze-schuetzen-erzeuger-zur-samen-spende.p...


melden

Frau darf wissen, wer ihr Erzeuger ist

22.04.2013 um 16:20
@Tussinelda
Tussinelda schrieb:Der samenspender muss keinen Unterhalt zahlen, DAS kann man regeln
....scheinbar kan man "DAS" nicht mit letzter Sicherheit...


melden
Anzeige

Frau darf wissen, wer ihr Erzeuger ist

22.04.2013 um 17:19
@1ostS0ul
was daran liegen mag, dass der Staat auf keinen Fall aufkommen will, somit lieber den Samenspender zahlen lassen würde, wenn alle Stricke reissen......


melden
287 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden