weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Fluorid

286 Beiträge, Schlüsselwörter: Fluorid

Fluorid

14.06.2014 um 14:17
@Lepus
Urteile nicht gleich, nur weil es ein bestimmter Verlag geschrieben hat. Ganz unabhängig vom Verlag ist es bewiesen.


melden
Anzeige

Fluorid

14.06.2014 um 14:24
@Yoshi

Wenigstens schadet Curcumin nicht - im Gegenteil, es soll gute Wirkungen bei Krebs haben.


melden
mal_schauen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fluorid

14.06.2014 um 21:45
fluoride sind giftige substanzen...
gesunde zähne sind wichtig ...
gleichzeitig schützen sie vor karies – so heisst es ....
aber da stellt sich die Frage, ob wir dazu fluoride brauchen?

denn sie werden mit zahlreichen unangenehmen leiden in verbindung gebracht ...
wie arthritis, diabetes, schilddrüsenerkrankungen, nierenleiden usw ...
da lohnt es sich wirklich noch einmal über die fluorid-einnahme gedanken zu machen ...


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fluorid

14.06.2014 um 21:53
@mal_schauen
mal_schauen schrieb:fluoride sind giftige substanzen...
Genauso wie Salz... Essen tun wirs trotzdem.


melden
mal_schauen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fluorid

14.06.2014 um 21:55
@interrobang

und das ist auch mit flourid angereichert ...


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fluorid

14.06.2014 um 22:02
@mal_schauen
Muss nicht. Aber bevor man hier Unfug schreibt sollte man sich im klaren darüber sein das alles Gift ist. Du kannst dich auch mit H2O vergiften.


melden
mal_schauen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fluorid

14.06.2014 um 22:05
@interrobang

klar kann man sich mit allem vergiften ...
... und ich weiß auch, dass es flouridfreies salz gibt ... :)

... und salz essen wir auch nicht löffelweise ...


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fluorid

14.06.2014 um 22:07
@mal_schauen
Flourid auch nicht. Also wo ist das problem?


melden
mal_schauen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fluorid

14.06.2014 um 22:09
@interrobang

... hab lediglich meine meinung zu papier gebracht ...

sag mal, bist heut streitlustig oder was ... ? ... :)


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fluorid

14.06.2014 um 22:10
@mal_schauen
Nö wieso? Liegt nur daran das zum 50 mal jemand hier im tread den gleichen unsinn postet ^^


melden
mal_schauen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fluorid

14.06.2014 um 22:11
@interrobang

ich hab nicht alles gelesen ...^^
das entschuldigt mich ... :D


melden

Fluorid

14.06.2014 um 22:32
@mal_schauen
Die paar Seiten hätte man sich ja antun können. ;)


melden
mal_schauen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fluorid

14.06.2014 um 22:33
@Lepus

irgendwie hast du recht ... ich fang mal an ...
von vorn zu lesen ... :)


melden

Fluorid

14.06.2014 um 22:36
@mal_schauen

Dann passt dein Nickname auch wieder gut zu dir. :D


melden
mal_schauen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fluorid

14.06.2014 um 22:39
@Lepus

genau das war mein gedanke eben ...
bei meiner anmeldung hier ... :)


melden

Fluorid

15.06.2014 um 07:14
@Lepus
@Yoshi

Lustigerweise ist der fettgedruckte Satz im Kopp-Artikel der falscheste:
Eine Nahrungsergänzung mit Kurkuma kann die Schäden durch Fluorid vollständig rückgängig machen
Darüber, ob bestehende Schäden rückgängig gemacht werden können, sagt die Studie nämlich nichts aus. Den Grafiken zufolge kann Curcumin (nicht Kurkuma) die durch Fluorid ausgelösten Effekte auch keineswegs vollständig, sondern nur zu etwa 50% eindämmen.

Im Übrigen find ich die Grafiken 1 und 2 seltsam. Die haben eh nur 7 Mäuse pro Gruppe gehabt, mussten die für die Auswertung (inklusive komplexer Probenvorbereitung) nochmal in zwei Untergruppen teilen, wobei die Fluorid-Verabreichungsmethode auch noch erhebliche Unsicherheiten bezüglich der individuell aufgenommenen Dosis ins Spiel bringt - und wollen dann überwiegend nur 1-2% Abweichung ihrer Messwerte haben? Liegt es an mir oder an der unchristlichen Uhrzeit, oder stinkt das?
Nett auch die kryptischen Bildunterschriften selbiger Grafiken und die mangelnde Entscheidungsfreudigkeit der Autoren, ob man nun Standardfehler oder Standardabweichungen angeben möchte, bzw. ob man sie mit "SEM", "SE" oder "SD" abkürzen möchte...


melden

Fluorid

15.06.2014 um 13:23
@Solifuga
:Y:
Dem ist nichts hinzuzufügen!


melden

Fluorid

09.10.2014 um 15:45
Ich lese öfter mal, dass Fluorid für den Aufbau und Entwicklung der Zähne gut sei, dabei ist typischerweise keinerlei Fluorid im Zahnschmelz enthalten, bzw wohl auch nicht notwendig dafür.

Dazu hab ich auch gelesen, dass Fluorid praktsich nur zum reparieren von bereits kaputten Zähnen verwendet würde, während ja heute es eher gang und gebe ist, Zähne die völlig intakt sind mit Fluorid zu belegen.

Salopp gesagt: Es wird gesagt, Zähne brauchen FLuorid, jedoch ist grundsätzlich von hause aus in den Zähnen keinese vorgesehen.
Sollte der Körper anfangen Fluorid in die Zähne einzuarbeiten, werden diese zunehmend instabil, oder wie es offiziell heißt "ästhetisches Manko" durch Fluorose (anzeichen von übermäßigem Fluorid im Körper). ZUsammengezogen heißt das für mich, gesunde ZÄhne sind Fluorid frei, und sollte sich Fluorid im Zahn einlagern, ist bereits zuviel im Körper.

Vielleicht klärt mich jemand auf : D


melden

Fluorid

09.10.2014 um 16:15
Eswareinmal schrieb:Vielleicht klärt mich jemand auf : D
Wikipedia: Prophylaxe_(Zahnmedizin)#Kariesprophylaxe_mit_Fluoriden


melden
Anzeige
Dr.Thrax
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fluorid

09.10.2014 um 20:55
@Eswareinmal
Das Fluorid in der Zahnpasta reagiert mit dem Hydroxylapatit, aus dem das Zahnschmelz zu 95% besteht, zu Fluorapatit, das gegenüber der von den in der Mundflora lebenden Bakterien (vorwiegend Streptococcus mutans) gebildeten Säure stabiler ist. Und weil man Fluorid in größeren Mengen nicht im Körper, sondern nur auf den Zähnen haben will, verspeist man auch nicht kiloweise Zahncreme, sondern spuckt das Zeug nach dem Zähneputzen wieder aus.

Das hier wäre die Reaktion, die bei der Behandlung des Zahnschmelzes mit Fluorid abläuft:
31b5a5625c1210e73ff924b2c692fb9f


melden
282 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden