Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Trinkwasser reinigen

127 Beiträge, Schlüsselwörter: Brita

Trinkwasser reinigen

22.02.2013 um 19:15
@toxic90
bleibt die Frage ob der Wasserfilter auch tauglich ist?


melden
Anzeige
toxic90
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinkwasser reinigen

22.02.2013 um 19:15
@pajerro man kann das selbst notfalls nachmessen, und kluge verbraucher tun dies natürlich. zudem hat man 14 tage widerufsrecht, also besteht nichtmal risiko : ))


melden
Gorgarius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinkwasser reinigen

22.02.2013 um 19:35
@toxic90
Das Geld ist ja wieder schnell drin... und ich denke auf Dauer (wenn es denn was bringt) rentiert sich das schon.


melden

Trinkwasser reinigen

22.02.2013 um 20:05
Funzl schrieb:Leitungswasser in Deutschland ist und bleibt das am besten überwachte und kontrollierteste Lebensmittel bei uns.
Daran habe ich keine Zweifel. Mal sehen wie das aussieht, wenn es privatisiert wird (was ja derzeit gemunkelt wird).

Wie sieht das aber mit Filtern aus, die die Qualität des Wasser weiter aufwerten, zB den ph-Wert erhöhen oder das Redoxpotential verbessern, damit Nährstoffe besser aufgenommen oder Schadstoffe besser ausgeschwemmt werden können?


melden

Trinkwasser reinigen

22.02.2013 um 20:09
Wundert mich, dass noch keiner die Wasserasseln und ihren für Rost gehaltenen Kot erwähnt hat:

http://www.sueddeutsche.de/gesundheit/trinkwasser-wenn-assel-kadaver-aus-dem-hahn-sprudeln-1.88394


melden
toxic90
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinkwasser reinigen

22.02.2013 um 20:11
@stanmarsh ein weiterer grund zum filtern lol


melden

Trinkwasser reinigen

22.02.2013 um 20:13
Zudem garantieren die Wasserwerke ihre Qualität nur bis zum Hausanschluss. Alles was danach kommt, liegt ausserhalb Ihres Verantwortungsbereichs. Wenn man eine verrottet Spüle und einen verkeimten Wasserhahn hat, ist das sauberste Wasser hinterher versaut.
Bei diesen Brita Filtern ist das übrigens auch ein Problem, die verkeimen auch sehr schnell


melden

Trinkwasser reinigen

22.02.2013 um 20:35
CurtisNewton schrieb:Wie sieht das aber mit Filtern aus, die die Qualität des Wasser weiter aufwerten, zB den ph-Wert erhöhen oder das Redoxpotential verbessern, damit Nährstoffe besser aufgenommen oder Schadstoffe besser ausgeschwemmt werden können?
Unser Versorger rät jeden auf Grund unserer hohen Wasser-Qualität ab. Wer trotzdem will kann ja...
stanmarsh schrieb:Zudem garantieren die Wasserwerke ihre Qualität nur bis zum Hausanschluss. Alles was danach kommt, liegt ausserhalb Ihres Verantwortungsbereichs. Wenn man eine verrottet Spüle und einen verkeimten Wasserhahn hat, ist das sauberste Wasser hinterher versaut.
Richtig - und bis zum Wasserzähler sind die Wasserwerke auch in der Verantwortung - weiter aber auch nicht...was denkst du wo die meisten der Zusatzfilter eingebaut werden? Unmittelbar nach dem Wasserzähler, sprich in der sog. Hausinstallation seltenst kurz vor dem Küchenwasserhahn.
stanmarsh schrieb:Bei diesen Brita Filtern ist das übrigens auch ein Problem, die verkeimen auch sehr schnell
Nicht nur bei Brita-Filtern,...sind diese Zusatz-Filteranlagen erstmal eingebaut ist das Gewissen beruhigt - und wieder ebenso vergesslich wie es zuvor war - soll heißen an der regelmäßigen Wartung / Pflege / Reinigung wird dann nur all zu gerne gespart - und somit ist die Anlage für die Kotz...ääh Katz. Fazit: Erhöhte Folgekosten für Reparatur und Wartung.


melden

Trinkwasser reinigen

22.02.2013 um 23:37
Trinkwasser reinigen? Was ein Schwachsinn...
Ich trinke sehr oft aus dem Wasserhahn und hatte bisher noch nie Probleme.


melden

Trinkwasser reinigen

22.02.2013 um 23:40
@Ford
Ford schrieb: und hatte bisher noch nie Probleme.
Aber vielleicht ginge es Dir dann NOCH besser als jetzt schon?


melden

Trinkwasser reinigen

22.02.2013 um 23:42
@CurtisNewton
Vielleicht. Ich weiß es aber nicht und werde es mir daher nicht abgewöhnen. Schlecht geht es mir jedenfalls nicht.


melden
toxic90
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinkwasser reinigen

22.02.2013 um 23:59
@Ford ich will schon, dass in mein körper keine eklig-hässlichen stoffe gelangen mit dem wasser, die sich ansammeln könnten und jahr spätere probleme bereiten. darauf hab ich keine lust


melden

Trinkwasser reinigen

23.02.2013 um 00:10
@toxic90

Meinst du nicht dass das etwas uebertrieben ist? Im Normalfall ist das Wasser ja sauber genug und bei all dem Zeug dass wir sonst noch so uebers Essen/Trinken/Atmen aufnehmen sollten die paar Stoffe ja nicht ins Gewicht fallen.

Mir kommt das so vor wie wenn man beim Burgerladen das super-size Menue bestellt mit fettigem Burger mit Speck und Pommes und am besten noch nen Naschtisch aber beim Softdrink dann Cola-Light bestellt, weil man muss ja auch die Linie achten ;)


melden

Trinkwasser reinigen

23.02.2013 um 00:14
Ich reinige mein Wasser auch mit einem Wasserfilter, bevor ich es trinke, da ich eine Kalk-Allergie habe. Wenn ich Leistungswasser trinke, ohne es zu reinigen, folgen Magenkrämpfe und Übelkeit. Seitdem ich mein Leitungswasser filter, gehts mir blendend und habe selten Magenbeschwerden. Es ist auch günstiger Leitungswasser zu filtern, als permanent Wasser aus dem Supermarkt zu kaufen. Für einen Filter zahlt man umgerechnet 4-5 Euro, der 2-3 Wochen für eine Familie hält. Für Single Haushalte reicht es sicherlich 4-5 Wochen, danach sollte man es auswechseln. Das gereinigte Wasser schmeckt deutlich besser; besonders Kaffee und Tee schmeckt intensiver. Ich wasche mir auch die Haare und das Gesicht damit, dadurch sind meine Haut und meine Haare weicher als wenn ich es mit ungefilterten Leitungswasser reinigen würde.

Ich kann es jedem nur empfehlen sich einen Wasserfilter zu kaufen.


melden
toxic90
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinkwasser reinigen

23.02.2013 um 00:33
@McNeal sicherlich kann man die anzahl der schadstoffe die den körper belasten nicht auf 0 bringen, aber wenn zumindest das wasser sauber und rein ist, und seine funktion als transport und lösungsmittel gerecht wird, dann hat man schon ein gro0es plus in punkto gesundheit. denn wasser ist das wichtigste, wir bestehen fast nur daraus


melden

Trinkwasser reinigen

23.02.2013 um 00:36
... Wasserfilter habe ich früher auch für Unsinn gehalten, aber regelmäßig kommt hier Wasser aus den Hähnen, das wie ich das nenne, nach Feuer riecht.

Also ich meine damit einen Geruch wie nach Schwefel, wahrscheinlich sind es Phosphate, die hier im Haus mittels einer Dosieranlage dem Wasser beigegeben werden, um die Wasserrohre vor Verkalkung und Verschmutzung zu schützen.

Das Wasser riecht dann nach Chemie und schmeckt auch so, mittlerweile krieg ich dann schon einen Brechreiz.

Klar ist Wasser in Deutschland das am besten kontrollierte Lebensmittel, aber jeder Privatmensch kann hinter dem Hausanschluss nach Belieben Chemie in die Leitung kippen, ohne dass dies kontrolliert wird.

Auffällig ist auch, dass wenn dieses Zeug in der Leitung ist, Zahncreme, Shampoo etc. kaum Schaum entwickeln, außer Seife.

Hat jemand einen Rat für mich?


melden
toxic90
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinkwasser reinigen

23.02.2013 um 00:37
@catprincess osmose-billiger.de , vielleicht wirst du da fündig? will hier aber keine werbung machen


melden

Trinkwasser reinigen

23.02.2013 um 00:40
@catprincess

Würde an deiner Stelle einfach mal bei Amazon schauen, auch wenn ich hier keine Werbung machen will.


melden
Anzeige

Trinkwasser reinigen

23.02.2013 um 00:42
... ja, habe schon mal gegoogelt, Osmose wurde empfohlen. Wie sieht es aus, wenn ich für Tee etc. Mineralwasser nehme, wg der Mineralstoffe?

Was mich besonders stört, ist dass beim Haarewaschen mit dem Chemie-Wasser kaum gespült werden kann.

Also ich kenne den Unterschied. Mit dem gleichen Shampoo sind die Haare mal schön locker und glatt, beim Chemiewasser schlapp.


melden
267 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Reiche Kinder85 Beiträge
Anzeigen ausblenden