weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Hexenbrett Witchboard

20 Beiträge, Schlüsselwörter: Hexenbrett
Diese Diskussion wurde von Commonsense geschlossen.
Begründung: Und täglich grüßt das Murmeltier...

Bitte nutzt endlich die SuFu und macht nicht für jeden Geistesblitz einen neuen Thread auf!

http://www.allmystery.de/fcgi/?m=suchen&q=ouija
Seite 1 von 1
herrmannsaar
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hexenbrett Witchboard

19.10.2013 um 12:31
Hallo ich wollte hier mal eine Geschichte schreiben,und hoffe auf Hilfe.Es ist wirklich dringend.Ich bin 39 Jahre alt,und ich hatte damals vor 21 Jahren mit meinem besten Freund bei sich im Keller eine Verschwörung abgehalten mit einem selbstgebauten Hexenbrett.Folgendes passierte an dem Abend.Es war Herbst,wir sitzen in dem Zimmer von meinem besten Freund und bauten das Hexenbrett auf seinem Tisch auf.Es war Dunkel und es brannten Kerzen.In dem Raum war es Windstill.Wir fingen an mit dem befragen und das Schicksal und die Zukunft wie es uns einmal ergehen wird.Es funktionierte eignetlich ganz gut,die Fragen wurden auch beantwortet.Bis es plötzlich anfing.Auf einmal wurde es kalt in dem Zimmer und plötzlich huschte ein Schwarzer Schatten umher und dabei gingen die Kerzen aus.In dem Zimmer wurde es eisig und richtig grusselig.Wir beide rannten nur noch raus auf die Strasse.Heute weiss ich alles traf zu.Meine Krankheiten meine Zukunft alles,auch bei meinem Kollege traf alles zu.Bis heute so sage ich lastet ein Fluch,und den will ich bzw wollen wir auch wieder loskriegen,aber wie.Ich traue mich nicht mehr an so ein Brett,denn ich weiss,das es exestiert--das Böse.Meinem besten Kollege erging es so weit,das er Verrückt wurde,ich leide heute an meiner Krankheit die mir vorausgesagt wurde.
wie seht ihr das.Ich hatte damals nicht dran gedacht,die Umgebung des Zimmers mit Weihwasser und Knoblauch abzusichern.Das selbstgebaute Hexenbrett hatte ich damals vernichtet.Was haltet ihrdavon.


melden
Anzeige

Hexenbrett Witchboard

19.10.2013 um 12:33
Nichts halte ich davon. Es gibt keine Hexen, es gibt keine Flüche, es gibt nicht 'das Böse'... meiner Meinung nach verwendest du nur ein bisschen zu viel Zeit, um über so was nachzudenken.


melden

Hexenbrett Witchboard

19.10.2013 um 12:34
@herrmannsaar

Wolltet du nicht erstmal dein Mobbingproblem klären?


melden

Hexenbrett Witchboard

19.10.2013 um 12:37
herrmannsaar schrieb:Es ist wirklich dringend
herrmannsaar schrieb:ich hatte damals vor 21 Jahren
Jupp, das ist dringend!

Ach ja, ein klassischer .... ihr wisst schon.


melden

Hexenbrett Witchboard

19.10.2013 um 13:01
@herrmannsaar
Nach 21 Jahren würde ich mir wohl keine Sorgen mehr machen...


melden

Hexenbrett Witchboard

19.10.2013 um 13:03
herrmannsaar schrieb:besten Freund bei sich im Keller eine Verschwörung abgehalten
gegen wen habt ihr euch den verschworen?


melden

Hexenbrett Witchboard

19.10.2013 um 13:04
@amsivarier
vor allem sehr lesenswert, so ganz ohne Absätze und richtiger Interpunktion.


melden

Hexenbrett Witchboard

19.10.2013 um 13:04
herrmannsaar schrieb:eine Verschwörung abgehalten mit einem selbstgebauten Hexenbrett
dann biste hier im falschen Bereich ^^


melden

Hexenbrett Witchboard

19.10.2013 um 13:10
herrmannsaar schrieb:Meinem besten Kollege erging es so weit,das er Verrückt wurde,
Als bester Kumpel weisst du natürlich an was er erkrankt ist und in welcher Einrichtung er ist...


melden

Hexenbrett Witchboard

19.10.2013 um 13:14
Räucherstäbchen im po machen die geister froh! dann sind se weg!
ne jetzt mal ehrlich. nach ca 21,5 jahren verlieren flüche ihre gültigkeit, also halte noch ein halbes jahr durch, dann bist du davon befreit


melden

Hexenbrett Witchboard

19.10.2013 um 13:50
Zufälle und Einbildung


melden

Hexenbrett Witchboard

19.10.2013 um 13:54
Vor allem... ein Fluch durch durch ein Stück Holz oder Pappe verursacht?
@herrmannsaar


Hier zieht der Begriff "sich selbst erfüllende Prophezeihung". Dies bedeutet schlicht und einfach folgendes:
Angenommen man steht mit dem linken Fuß zuerst auf und ist nun davon überzeugt den Rest des Tages nur Pech zu haben...
Man beginnt sich das immer wieder vorzusagen "Heute geht dieses und jenes schief", meint zu erkennen "Das passierte grade nur weil ich heute Pech habe".
Man ist dann so sehr gefangen in diesem "Schiss vor Pech" das man unvorsichtig wird, Arbeit schludrig macht, sich unfreundlich anderen gegenüber verhält.
Folge davon: Man hat tatsächlich Pech, Pech im Leben, bei der Arbeit, mit anderen Menschen, kassiert tatsächlich ein Knöllchen oder bekommt keine Zusage für nen neuen Job .... usw.

Du bist ein erwachsener Mann!!! Also hör endlich damit auf diese Kinderspielerei von damals für den Verlauf deines Lebens verantwortlich zu machen!
Sorry, aber sowas ist echt kindisch und zeugt nicht grade davon Eigenverantwortlichkeit zu kennen


melden

Hexenbrett Witchboard

19.10.2013 um 14:02
@slobber
Wahre Worte


melden

Hexenbrett Witchboard

19.10.2013 um 14:14
slobber schrieb:Du bist ein erwachsener Mann!!! Also hör endlich damit auf diese Kinderspielerei von damals für den Verlauf deines Lebens verantwortlich zu machen!
Sorry, aber sowas ist echt kindisch und zeugt nicht grade davon Eigenverantwortlichkeit zu kennen
Glaubst du wirklich das der TE 39 ist?


melden

Hexenbrett Witchboard

19.10.2013 um 14:16
@amsivarier
Meinetwegen kann er 10, 30, 50 oder 89 Jahre alt sein. Das was ich oben schrieb gilt für jede Altersklasse.


melden

Hexenbrett Witchboard

19.10.2013 um 14:26
@slobber

Den Text oben schreibe ich einem 14jährigen zu.

Abgesehen davon ist dein Beitrag zu 100% korrekt.
Es wäre (wenn der Thread ernst wäre) unverantwortlich wenn ein 39jähriger Mann einem Stück Pappe aus der Kindheit die Schuld für sein verkorkstes Leben gibt...


melden

Hexenbrett Witchboard

19.10.2013 um 15:13
@herrmannsaar

Zum Thema Gläserrücken ...

Prinzipiell beruht das Gläserrücken auf dem (unbewussten!?) Bewegen des Glases durch die Personen der Gruppe ...

Stichworte:

Kohnstamm-Effekt
Der Kohnstamm-Effekt (oder Kohnstamm-Phänomen) beschreibt eine unwillkürliche Anspannung der Muskulatur nach vorheriger intensiver Muskelanspannung. Der Begriff geht auf den deutschen Neurologen und Psychiater Oskar Kohnstamm (1871–1917) zurück, der ihn 1915 einführte[1]. Bei einem konzentrierten Denkvorgang oder einer Meditation können Muskeln kleinste Ruck- und Zuckbewegungen durchführen, welche mit gedanklichen Inhalten und Vorstellungen unbewusst koordiniert sind. Die kleinsten muskulären Bewegungen sind gut messtechnisch erfassbar und können auch von einzelnen Personen gefühlt werden.
Der Kohnstamm-Effekt spielt möglicherweise zusammen mit dem Carpenter-Effekt eine Rolle bei der Entstehung der Bewegungen von Wünschelruten bei Rutengängern.
Wikipedia: Kohnstamm-Effekt


Carpenter-Effekt
Der Carpenter-Effekt (oder ideomotorischer Effekt) bezeichnet das Phänomen, dass das Sehen einer bestimmten Bewegung sowie – in schwächerem Maße – das Denken an eine bestimmte Bewegung die Tendenz zur Ausführung ebendieser Bewegung auslöst.
Wikipedia: Carpenter-Effekt


Ideo-Realgesetz
Beim Ideorealgesetz handelt es sich um eine psychische Gesetzmäßigkeit; damit wird nicht nur das (ungewollte, automatische) Mitvollziehen einer Bewegung bezeichnet (Carpenter-Effekt), sondern darüber hinaus auch Gefühlsansteckung, Ausdrucksübertragung, ideomotorische Vorstellungen und ideomotorische Handlungen sowie Suggestion und Hypnose.
Das Ideorealgesetz wurde von Willy Hellpach als Erweiterung des Carpenter-Effektes definiert.
Wikipedia: Ideo-Realgesetz

... und zum Ideo-Realgesetz erweiternd ...

Wikipedia: Willy_Hellpach

Desweiteren empfehle Ich Dir ... @herrmannsaar ... sich in diese Threads hier ...

Diskussion: Gläserrücken, Wahrheit oder Humbug?
Diskussion: Warum ist Gläserrücken gefährlich?
Diskussion: Gläserrücken

... und vor allem hier in diesen...

Diskussion: Rationale Erklärungen für Mysteriöses?

... ein zu lesen!

Denn dort dürften wohl die wichtigesten Fragen geklärt werden, warum ein Gesellschaftsspiel ... denn Gläserrücken oder auch "Ouija-Board" aka. "Hexen-Brett" oder "Witch-Board" war, ist und bleibt nur ein Gesellschaftsspiel, welches im 19 Jahrhundert erfunden wurde, um der damaligen, gelangweilten "High-Society" neues Futter für die "Modeerscheinung" des "Erkunden von Paranormalem" neues Futter zu geben!

Im Jahre 1891 hat der Erfinder Elija Bondin es in den USA erfunden, wo Er es auch patentieren ließ. Das Patent wurde ein Jahr später von Dr. William Fuld erworben, der das Ouija-Brett verändert hat und anschließend ein neues Patent anmeldete. Dieser Dr. William Fuld hat für das Hexenbrett den Handelsnamen sprechendes Brett bzw Talking - Board eingeführt und verdiente mit dessen Vermarktung eine Menge Geld.

In den 60er Jahren wurden die Patente am sprechenden Brett bzw Talking Board schließlich an die Firma Parker Brothers verkauft ... absoluter Humbug ist!


Es spielt sich alles ausschliesslich und nur im Kopf ab! Man fordert damit höchstens seinen eigenen "Geist" heraus!

Und "Ouija"-Board als Name ... setzt sich aus dem französischen (oui=ja) und deutschen "ja" also "jaja"-Brett ... ist auch lustig! Oder?


melden

Hexenbrett Witchboard

19.10.2013 um 15:58
Was ich davon halte? Einer von vielen Threads über das Thema, das hier schon besprochen wurde.

Schlüsselwort: Witchboard


melden

Hexenbrett Witchboard

19.10.2013 um 16:00
Ich tippe auf Ferien-Troll.

Geschriebene Beiträge: 5 (anzeigen)
... die meisten in Verlassene Orte

Letzter Beitrag: um 13:49 »
... in der Diskussion Bunker Berlin

Erstellte Diskussionen: 4 (anzeigen)

Mitglied seit: 19.10.2013


Heute angemeldet, 4 Diskussionen eröffnet und 5 Beiträge.
Hat der TE keine Lust zu diskutieren und eröffnet nur irgendwelche Themen?


melden
Anzeige

Hexenbrett Witchboard

19.10.2013 um 16:12
Jofe schrieb:In den 60er Jahren wurden die Patente am sprechenden Brett bzw Talking Board schließlich an die Firma Parker Brothers verkauft ... absoluter Humbug ist!
Monopoly wird (wurde?) auch von Parker vertrieben.
Hat das nun auch magische Kräfte?
Gehört mir demnächst dann die Schloßallee mit 2 Hotels? :ask:

Was soll man eigentlich angesichts von @Jofe s Erklärungen von so einem Thread halten?
Es wird ja deutlich das dass Papp-Hexenbrett vom TE definitiv nix bewegt/beantwortet hat.
Ist der Thread dann ein Fake?
Oder der TE ein Troll?

Oder...?

Oder....


melden

Diese Diskussion wurde von Commonsense geschlossen.
Begründung: Und täglich grüßt das Murmeltier...

Bitte nutzt endlich die SuFu und macht nicht für jeden Geistesblitz einen neuen Thread auf!

http://www.allmystery.de/fcgi/?m=suchen&q=ouija
275 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden