Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Komische Ereignisse beim Zelten

85 Beiträge, Schlüsselwörter: Zeltplatz

Komische Ereignisse beim Zelten

21.06.2014 um 18:31
Hi,
ich bin neu hier (denke das sollte erwähnt werden) und wollte mal etwas ,,loswerden´´ und wissen, was ihr davon hält.
Ich hab mal auf einem Zeltplatz im Nationalperk Jasmund mit meiner Mutter gezeltet und dort haben sich öfter seltsame Dinge abgespielt. Ich war noch sehr klein und kann mich daher nicht mehr genau daran erinnern, aber einiges habe ich auch noch durch meine Mutter erfahren, sodass ich die fast vollständige version kenne (nur nicht in der Reihenfolge).

Also, das erste was ich hier beschreibe ist mitten im Wald passiert. Ich weiß nicht mehr genau wo, aber naja auf jeden Fall, meine Mutter und ich waren grade dabei Heidelbeeren zu suchen. Als wir auf dem weg waren knackte es neben uns, als würde etwas von einem Baum fallen, nicht wie ein tier, sondern so ungefär die größe eines Menschen. dabei haben wir uns ja dann weiter nichts gedacht, aber dann, als wir grade sammeln wollten ertönte so ein komisches Geräusch. Ich kann es nicht genau beschreiben, aber es hörte sich sehr tief an. Meine mutter und ich haben sofort (mit Gänseheut) den Wald verlassen.
Die anderen Ereignisse waren in der Nacht. Also Das erste:
Ich fasse es mal kurz. Es hat angefangen an der Zeltwand zu kratzen, worauf meine Mutter immer nur von innen gegen das Zelt geklopft hat, aber am nächsten Morgen kam die Katze (die wir immer gefüttert haben) keine zehn meter mehr an das Zelt, nicht mal mehr getragen.
So das zweite (war glaube ich davor) :
Maine mutter und ich haben Schritte gehört, die neben dem Zelt zum stehen kamen. Meine Mutter wollte nachschauen, doch da war nichts und die schritte haben sich auch nicht weiter bewegt, das hätte man ja gso mitten im Wald (Zeltplatz) gehört.
Also hat jemand eine Ahnung, was das gewesen sein könnte? Aber bitte macht euch nicht gleich darüber lustig, ich kann schwören, dass es wahr ist


melden
Anzeige

Komische Ereignisse beim Zelten

21.06.2014 um 18:35
jonni schrieb:Als wir auf dem weg waren knackte es neben uns, als würde etwas von einem Baum fallen, nicht wie ein tier, sondern so ungefär die größe eines Menschen
Kann doch auch einfach ein Tier sein, dass dem Gewicht oder der Größe eines Menschen sehr ähnlich kommt. Im Wald hört man doch außerdem alle möglichen Geräusche. Die können auch mal von weiter weg kommen. Also es ist doch eigentlich ganz normal, dass man im Wald knacken und Geräusche hört. Weiß nicht genau, warum man da den Wald dann panisch verlassen muss :ask:
jonni schrieb:Ich fasse es mal kurz. Es hat angefangen an der Zeltwand zu kratzen, worauf meine Mutter immer nur von innen gegen das Zelt geklopft hat, aber am nächsten Morgen kam die Katze (die wir immer gefüttert haben) keine zehn meter mehr an das Zelt, nicht mal mehr getragen.
Und ihr seid nicht mal raus und habt nachgesehen? Könnte doch auch einfach die Katze gewesen sein, die dann vom Klopfen deiner Mutter verschreckt war und nicht mehr zum Zelt wollte. Auch das finde ich im Wald jetzt nicht so verwunderlich. Dort leben eben auch noch andere Tiere.
jonni schrieb:Maine mutter und ich haben Schritte gehört, die neben dem Zelt zum stehen kamen. Meine Mutter wollte nachschauen, doch da war nichts und die schritte haben sich auch nicht weiter bewegt, das hätte man ja gso mitten im Wald (Zeltplatz) gehört.
Auch das können Tiere gewesen sein. Die muss man dann ja nicht unbedingt sehen, wenn man raus geht und nachsieht. Die können schnell wieder weg sein. Oder es hat sich nur so nah angehört, war aber tatsächlich ein Stück weiter weg. Wenn es ein Zeltplatz ist, haben dort denn nicht auch andere Leute gezeltet?

Ich glaube gar nicht, dass es nicht wahr ist. Aber ich sehe daran nichts ungewöhnliches :ask:


melden
tic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Komische Ereignisse beim Zelten

21.06.2014 um 18:36
jonni schrieb:Als wir auf dem weg waren knackte es neben uns, als würde etwas von einem Baum fallen, nicht wie ein tier, sondern so ungefär die größe eines Menschen
und weils dunkel war, war es natürlich was Mysteryöses.... Wald, Tiere .....

glaub das kann man zusammen fassen mit:
jonni schrieb:Ich war noch sehr klein und kann mich daher nicht mehr genau daran erinnern


melden

Komische Ereignisse beim Zelten

21.06.2014 um 18:37
Hallo erstmal
Ich bin auch neu hier ;)

Ich glaube dir das du das erlebt hast, kann aber nicht genau sagen was das gewesen sein könnte.
Vielleicht war es nur Einbildung, oder der Wind, vielleicht wollte dir auch jemand einen streich spielen.
Vor wie vielen Jahren war denn das so ca.?


melden

Komische Ereignisse beim Zelten

21.06.2014 um 18:40
Es kann aber genau so gut auch ein Tier gewesen sein. Im Wald hört man ja eigentlich oft solche Geräusche.
Wie ahri und tic schon gesagt haben.


melden

Komische Ereignisse beim Zelten

21.06.2014 um 18:40
Es kann aber genau so gut auch ein Tier gewesen sein. Im Wald hört man ja eigentlich oft solche Geräusche.
Wie ahri und tic schon gesagt haben.


melden

Komische Ereignisse beim Zelten

21.06.2014 um 18:43
@jonni
Hast du schon mal nachgefragt ob dort ein verwirrter Geist sein Unwesen treibt?
Kann ja sein, soll ab und zu mal vorkommen.


melden
PlasticBrain
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Komische Ereignisse beim Zelten

21.06.2014 um 18:44
Das ist alles jetzt nichts außergewöhnliches. Beim zelten gibt es eben das ein oder andere gruselige Geräusch.
Es wird schon kein Geist gewesen sein. : )


















Oder doch?


melden
Micha007
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Komische Ereignisse beim Zelten

21.06.2014 um 18:44
@jonni
Ja, is schon schlimm, gruselig, mysteriös, etc. wenn man als Stadtkind noch nie im Wald war und die Geräusche des Waldes nicht kennt.

Ich finde es eher traurig, in Allem und Jedem etwas mysteriöses reinzudoktern, anstatt sich mal auf die Natur einzulassen, zu riechen, zu spüren, zu lauschen ...
Was es heißt, mit der Natur zu sein.


melden

Komische Ereignisse beim Zelten

21.06.2014 um 18:44
Liebe(r) Threadersteller(in),

Eines Vorweg ... Du hast hier eine schöne Geschichte (ohne Wertung ob real oder erdacht) mit vermeintlich paranormalem/übersinnlichem Hintergrund gepostet und möchtest nun wissen, was genau Du da erlebt/gesehen hast/haben könntest. Da Ich die Geschichte interessant finde, würde Ich Mich gerne an der Diskussion beteiligen!

Der Fairness halber weise Ich jedoch von vorne herein darauf hin, das Ich weder an Geister, Dämonen oder andere paranormale Phänomene glaube und deswegen rationale Erklärungen bevorzuge.

Da dies ein Diskussionsforum ist, sind unterschiedliche Meinungen sinnvoll und in der Regel zu begrüßen! Daher kann es durchaus sein, das Ich die Geschichte zuweilen sehr akribisch "zerlege", auf Ungereimtheiten bzw. unklare Aussagen hinweise und evtl. viele verschiedene, rationale Erklärungen/Lösungen anbiete, welche unter Umständen nicht dem entsprechen, was Du gerne hören möchtest.

Es liegt Mir durchaus fern und erst recht nicht in Meiner Intention, Dich dadurch zu diskreditieren oder gar zu beleidigen, sondern lediglich die (hoffentlich ernstgemeinte) eingeforderte Hilfe (auch wenn die "Wahrheit" manchmal unangenehm sein kann) anzubieten und einfach etwas zu diskutieren.

Dabei werde Ich Meine Meinung so gut es geht, wie Jeder andere Mitdiskutant wohl auch, nach besten Wissen und Gewissen, im besten Fall (eigentlich standard Meinerseits) mit Belegen und bestenfalls Fakten, vertreten.

Sollte dies jedoch nicht in Deinem Sinnen sein, brauchst Du Dies nur kurz anmerken, woraufhin Ich dann die Geschichte für Mich persönlich als "Fake" respektive "Fantasieprodukt" zu den Akten lege und Dich nicht mehr in dem Thread belästigen werde (insofern Ich nicht persönlich angesprochen werde).

In diesem Sinne ...
jonni schrieb: Ich war noch sehr klein und kann mich daher nicht mehr genau daran erinnern, aber einiges habe ich auch noch durch meine Mutter erfahren, sodass ich die fast vollständige version kenne (nur nicht in der Reihenfolge).
Nun ... das mit den "Erzählungen von Dritten" ist da so eine Sache ... mit den Jahren spielt einem die Erinnerung oftmals einen Streich (sowohl die Eigene als auch die von Anderen) ...

http://www.wirkung.biz/magazin/02-04-090-False-Memory-Effekt-Glaube-in-voller-Ueberzeugung.htm
mit den Jahren spielt einem die Erinnerung auch oftmals einen Streich

"False Memory Syndrom

Wie funktioniert das menschliche Gedächtnis?

Studien haben ergeben, dass unser Gedächtnis alles andere als zuverlässige Erinnerungen liefert.
Nach einer Woche wurden die selben Objekte oder Ereignisse anders beschrieben.

Auch im Alltag kommt das vor, nicht nur im Experiment.

Erinnert man sich nach einer bestimmten Zeit wirklich noch richtig an Farbe und Typ des Wagens, der in einem reingekracht ist?
Man erinnert sich an den Namen der Farbe und den Fahrzeugtyp, daraus wird schliesslich das Bild wieder rekonstruiert. Nun kann es aber vorkommen, dass nach einer gewissen Zeit die Erinnerung an die Farbe sich ändert, aus einem blauen wird ein grüner Wagen, und der Zeuge behauptet nun steif und fest, dass ein grüner Wagen ihn angefahren hätte.

Solche Dinge kommen vor und sind nicht zu bestreiten."

http://www.abduction.de/blog/?p=514
Diskussion: Rationale Erklärungen für Mysteriöses? (Beitrag von Keysibuna)



Interessanter Beitrag ... auch wenn Er in eine andere "Wahrnehmingsrichting" gestrickt ist, passt es Grundlegend auch hier!
jonni schrieb: Ich weiß nicht mehr genau wo, aber naja auf jeden Fall, meine Mutter und ich waren grade dabei Heidelbeeren zu suchen. Als wir auf dem weg waren knackte es neben uns, als würde etwas von einem Baum fallen, nicht wie ein tier, sondern so ungefär die größe eines Menschen. dabei haben wir uns ja dann weiter nichts gedacht, aber dann, als wir grade sammeln wollten ertönte so ein komisches Geräusch. Ich kann es nicht genau beschreiben, aber es hörte sich sehr tief an. Meine mutter und ich haben sofort (mit Gänseheut) den Wald verlassen.
Ja ... auch im Wald gibt es grosse und kleine Tiere ... die machen doch tatsächlich Geräusche im Unterholz ... Pöse Viecher aber auch!
jonni schrieb:Ich fasse es mal kurz. Es hat angefangen an der Zeltwand zu kratzen, worauf meine Mutter immer nur von innen gegen das Zelt geklopft hat, aber am nächsten Morgen kam die Katze (die wir immer gefüttert haben) keine zehn meter mehr an das Zelt, nicht mal mehr getragen.
Tja ... auch gibt es vom Marder bis zum Dachs im Wald Tiere, die auch ans "menschliche Futter" wollen ... und vielleiht passte der Katze (im Wald??) der Geruch dieser Besucher nicht!
jonni schrieb:Maine mutter und ich haben Schritte gehört, die neben dem Zelt zum stehen kamen. Meine Mutter wollte nachschauen, doch da war nichts und die schritte haben sich auch nicht weiter bewegt, das hätte man ja gso mitten im Wald (Zeltplatz) gehört.
Jaja ... in der Aufregung kann man sich schon mal was Einbilden ... oder wenn man sich selber bewegt, das "weggehen" nicht hören ... zumal es evtl. Jemand war, der Euch erschrecken wollte und sich klammheimlich von dannen machte!


Für MICH ist da nix Mysteriöses ... und da die Geschichte wohl zum grossen Teil auf "Hörensagen" beruht, gehe Ich avon aus, das Sie (egal ob gewollt oder unbewusst) schon stark gepimpt wurde!


melden

Komische Ereignisse beim Zelten

21.06.2014 um 18:46
Micha007 schrieb:Ich finde es eher traurig, in Allem und Jedem etwas mysteriöses reinzudoktern, anstatt sich mal auf die Natur einzulassen, zu riechen, zu spüren, zu lauschen ...
Was es heißt, mit der Natur zu sein.
Unterschreibe Ich gerne ...


melden

Komische Ereignisse beim Zelten

21.06.2014 um 18:46
Ich finde da auch nichts mysteriöses dran. Aber guter Anfang für eine Horrorgeschichte. ;)


melden

Komische Ereignisse beim Zelten

21.06.2014 um 18:46
Pika schrieb: Aber guter Anfang für eine Horrorgeschichte.
Nicht wirklich ...


melden

Komische Ereignisse beim Zelten

21.06.2014 um 18:47
@Jofe
Wenn Stephen King die Geschichte zuende schreibt schon. :D


melden
PlasticBrain
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Komische Ereignisse beim Zelten

21.06.2014 um 18:55
Pika schrieb:Wenn Stephen King die Geschichte zuende schreibt schon. :D
Und am Ende ist die Mutter vom Zelt verflucht worden, weil der Wald das Zelt verflucht hat.


melden

Komische Ereignisse beim Zelten

21.06.2014 um 19:22
@jonni
jonni schrieb:Hi,
ich bin neu hier (denke das sollte erwähnt werden)
Danke, das finde ich nett, das zu erwähnen.
jonni schrieb:meine Mutter und ich waren grade dabei Heidelbeeren zu suchen
Oh das ist net so gut Heidelbeeren zu suchen, net Highdelbeeren ? Halleluja !
Die Mütter, das lese ich jetzt schon so oft hier...bitte net einschüchtern lassen von Müttern & Co...
Jofe schrieb: schon stark gepimpt wurde!
... die Mutter :ask:
jonni schrieb: ich kann schwören, dass es wahr ist
Klar an solch Eide, glaube ich !


melden

Komische Ereignisse beim Zelten

21.06.2014 um 19:23
@jonni

Der Wald, das unbekannte Wesen.
Du solltest dich da öfters aufhalten.
Da gibt es jede Menge Geräusche, die du vielleicht nie zuvor gehört hast.
Tiere die herumstreifen, große Vögel, selbst der Wind läßt auch mal einen morschen Ast abbrechen.
Hasen, Marder, Rehe wären da auch Kandidaten, in unseren Breiten gibt es kaum etwas, wovor man Angst haben müßte.


melden

Komische Ereignisse beim Zelten

21.06.2014 um 19:28
Ich verstehe diese leute nicht die sagen "ich war im wald und habe seltsame geräusche gehört und ein ast hat geknackt - War das ein Geist?"
Ich meine - es ist ein Wald - in Wäldern leben Tiere - Tiere machen Geräusche. Da ist absolut nichts mysteriöses dran. Das könnte ein Fuchs, ein Dachs, ein Reh/Hirsch, ein Hund, ein Wildschwein (.....) gewesen sein, aber es war garantiert nichts übernatürliches.


melden

Komische Ereignisse beim Zelten

21.06.2014 um 19:48
@jonni

Mache dir nicht zuviele Gedanken darüber auch wenn es dich heute noch immer beschäftigt.
Manche Dinge prägen einen einfach, speziell wenn sie in jungen Jahren passiert sind.
Da gibt es viel Unbekanntes, das man noch nicht einordnen konnte.
Speziell wenn man mitten im Wald zeltet und so manche seltsamen Geräusche hört.
Ich kann dir versichern, wenn du die Verursacher der Geräusche heute vor dir sehen würdest, könntest du dir ein Lachen nicht zurückhalten. :D


melden
Anzeige

Komische Ereignisse beim Zelten

21.06.2014 um 20:01
@jonni

Hi erstmal.
jonni schrieb:Ich war noch sehr klein und kann mich daher nicht mehr genau daran erinnern, aber einiges habe ich auch noch durch meine Mutter erfahren, sodass ich die fast vollständige version kenne (nur nicht in der Reihenfolge).
Dieser Satz erklärt schon sehr, sehr viel, nämlich das du auf keinen Fall mehr wissen kannst was da überhaupt passiert ist.
Ihr seid Heidelbeeren pflücken gegangen, habt ein Geräusch gehört und deine Mutter wollte plötzlich raus aus dem Wlad...

Das könnte bedeuten, dass ein Wildschwein in der Nähe war, deine Mutter kurz überlegt hat das es ja Zeit für Jungtiere ist und sich schnell entfernen wollte, da Wildschweine Beeren auch ganz lecker finden und sie wusste wie gefährlich diese Tiere sind wenn sie Frischlinge haben.
Die Angst deiner Mutter hast du fälschlicherweise mit etwas übersinnlichem in Verbindung gebracht da Du vielleicht noch zu klein warst um zu wissen was Wildschweine sind und wie sie sich verhalten.

Das Nachts am Zelt werden die selben Wildschweine gewesen sein und die Katze hat das eben gerochen und wusste das es etwas gefährliches ist.


melden
372 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery empfiehlt
Brave
Browser
Ein neuer Browser, der deine Privatsphäre schützt und standardmäßig Werbeanzeigen blockiert.
ausprobieren
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Seltsame Vorkommnisse43 Beiträge