Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Komische Ereignisse beim Zelten

85 Beiträge, Schlüsselwörter: Zeltplatz

Komische Ereignisse beim Zelten

21.06.2014 um 21:58
@ackey
Ich möchte nur so alt werden wie du aussiehst, dann passt das schon.
Liebe Grüße aus der Gruft

Duck


melden
Anzeige

Komische Ereignisse beim Zelten

21.06.2014 um 21:59
Ich möchte immer so alt werden, wie man aussieht...


melden

Komische Ereignisse beim Zelten

21.06.2014 um 22:01
@ackey
Gratuliere zum 100er


melden

Komische Ereignisse beim Zelten

21.06.2014 um 22:02
Der TE schreibt er zeltet auf einem Zeltplatz und wundert sich über Schritte um das eigene Zelt...?

Wieso nur erinnert mich diese Story an the Blair Witch Project? -.-

@jonni
Wart ihr die einzigen die dort auf dem Zeltplatz gezeltet haben?


melden
MadameVastra
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Komische Ereignisse beim Zelten

21.06.2014 um 22:14
Micha007 schrieb:Garantiert NICHT.
Wölfe sind keine Schäferhunde, sondern sehr scheue Tiere, die Menschen meiden. Und gerade Nachts, wenn ihr mit Taschenlampen rumleuchtet, werden Wölfe nicht von dem Licht "angezogen", wie Rehe, sondern kommen gar nicht erst in eure Nähe.
Möglicherweise habt ihr aber ein Wildschwein gesehen/angeleuchtet. Deren Augen reflektieren auch orange/gelblich.
Aus dem Nichts wird man hier von der Seite angepampt. o_O'

Es war mitten in der Nacht und der Mond schien hell genug, dass wir keine Taschenlampen einschalten brauchten. Wir haben alle geschwiegen. Keine Ahnung warum, aber jeder war in seinen Gedanken versunken.

Was ich mit Gewissheit sagen kann, war, dass es defintiv ein Wolf und kein Wildschwein war. Bei einem Wildschwein hätten wir vor Panik die Beine in die Hand genommen. Der Wolf tauchte auf diesem Trampelfpad in Brandenburg, Müncheberg, aus dem Unterholz auf, sah uns und ging ganz langsam (so wie wir) in einem weiten Bogen um uns herum. Niemand rannte, machte Geräusche oder dergleichen.

Da kannst du jetzt zweifeln und mich anpampen wie du willst, aber es hat sich so zugetragen.


melden

Komische Ereignisse beim Zelten

21.06.2014 um 22:28
@ackey
@RubberDuck

Eure Altersdiskussion sind ja wirklich voll interessant. Aber nicht hier.

Genauso, wie alberne Bemerkungen gegenüber neuen Usern, muss nicht sein ;)


melden

Komische Ereignisse beim Zelten

21.06.2014 um 22:41
@Kc
Bitte vielmals um Verzeihung.

@MadameVastra
MadameVastra schrieb:Bei einem Wildschwein hätten wir vor Panik die Beine in die Hand genommen.
Warum bei einem Wolf nicht?


melden
MadameVastra
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Komische Ereignisse beim Zelten

21.06.2014 um 22:49
RubberDuck schrieb:Warum bei einem Wolf nicht?
Gute Frage. Wildschweine, so wuchtig und schwer, lösen in mir weitaus mehr Angst aus als zu jenen Zeitpunkt der Wolf. Er wirkt nicht bedrohlich, sondern vorsichtig und auch ängstlich.


melden

Komische Ereignisse beim Zelten

21.06.2014 um 22:54
@MadameVastra

Für mich würde ein Wolf bedrohlicher aussehen und wahrscheinlich war es eine gute Entscheidung, sich ruhig zu verhalten.
Immerhin kannst du ja noch von deinem Erlebnis berichten. :)


melden

Komische Ereignisse beim Zelten

21.06.2014 um 23:02
@Kc
Ja das tut mir auch leid, war eig. meine Schuld.. :(
MadameVastra schrieb:Wildschweine, so wuchtig und schwer, lösen in mir weitaus mehr Angst aus als zu jenen Zeitpunkt der Wolf.
Also zum Thema Wildschweine: Hatte mal ein Erlebnis mit meinem damaligen Freund, er als Landmensch meinte, da ich blond bin...lol.. kämen die Wildschweine auf mich zu, was immer das bedeuten mag, aber die Haarfarbe, weiß net, ob die das unterscheiden können, bzw. sind die net farbenblind ?,hätte das ausgelöst.. :ask: hatte aber damals Angst, die sind net zu unterschätzen..also diese Schweine und sich dabei ruhig zu verhalten, ist echt ne Herausforderung, aber es gelang mir irgendwie...

Jedenfalls @MadameVastra war richtig, was @RubberDuck schrieb, sich ruhig zu verhalten, egal, ob Wildschweine, Wölfe und sonstige Viecher.. :)


melden

Komische Ereignisse beim Zelten

21.06.2014 um 23:14
@ackey
Scheinbar ist es sehr wichtig, sich vor Raubtieren in acht zu nehmen und ich meine damit fast alle Raubtiere deren Namem irgendwie mit Kc oder so beginnen.

Schurz beiseite, es ist wirklich sehr wichtig, sich bei Begegnungen mit Wildtieren Richtig zu verhalten.
Vor diesem hatte ich auch mächtige Angst.
So böse kann ein Rehbock auch nur schauen, bevor er angreift.
Zum Glück war ich hinter einem Zaun. :)


Rehbock2


melden

Komische Ereignisse beim Zelten

21.06.2014 um 23:20
RubberDuck schrieb:sich vor Raubtieren in acht zu nehmen und ich meine damit fast alle Raubtiere deren Namem irgendwie mit Kc oder so beginnen.
Raubtiere mit KC ? Wie heißen diese :ask:
RubberDuck schrieb:Schurz beiseite, es ist wirklich sehr wichtig, sich bei Begegnungen mit Wildtieren Richtig zu verhalten.
Vor diesem hatte ich auch mächtige Angst.
Wie "Schurz" beiseite ? Na das fehlt mir noch :D, nee.. aber diese Angst hab ich immer noch...


melden

Komische Ereignisse beim Zelten

21.06.2014 um 23:29
@ackey
tu nicht so scheinheilig :D


melden

Komische Ereignisse beim Zelten

21.06.2014 um 23:55
@jonni

Vertraue einem alten Waldschrat, da gab es wirklich nichts Ungewönliches.
Ich wohne quasi mitten im Wald und solche Vorkommnisse gehören zu meinem Alltag.


melden

Komische Ereignisse beim Zelten

22.06.2014 um 06:46
Jetzt nochmal zur Info. Das mit den schritten im Wald (nicht die am Zelt) und den vom baum springenen Ding war in der Nacht.


melden

Komische Ereignisse beim Zelten

22.06.2014 um 11:10
jonni schrieb:Also, das erste was ich hier beschreibe ist mitten im Wald passiert. Ich weiß nicht mehr genau wo, aber naja auf jeden Fall, meine Mutter und ich waren grade dabei Heidelbeeren zu suchen. Als wir auf dem weg waren knackte es neben uns, als würde etwas von einem Baum fallen, nicht wie ein tier, sondern so ungefär die größe eines Menschen. dabei haben wir uns ja dann weiter nichts gedacht, aber dann, als wir grade sammeln wollten ertönte so ein komisches Geräusch. Ich kann es nicht genau beschreiben, aber es hörte sich sehr tief an. Meine mutter und ich haben sofort (mit Gänseheut) den Wald verlassen.
Die anderen Ereignisse waren in der Nacht. Also Das erste:
Ich fasse es mal kurz. Es hat angefangen an der Zeltwand zu kratzen, worauf meine Mutter immer nur von innen gegen das Zelt geklopft hat, aber am nächsten Morgen kam die Katze (die wir immer gefüttert haben) keine zehn meter mehr an das Zelt, nicht mal mehr getragen.
So das zweite (war glaube ich davor) :
Maine mutter und ich haben Schritte gehört, die neben dem Zelt zum stehen kamen. Meine Mutter wollte nachschauen, doch da war nichts und die schritte haben sich auch nicht weiter bewegt, das hätte man ja gso mitten im Wald (Zeltplatz) gehört.
Das knacken im Baum:
Ein Ast ist abgebrochen.
Das hör ich fast jeden Tag im Wald mindestens 1x..

Das kratzen:
Es war die Katze.

Die Schritte:
Ein Reh, ein Hund, ein Mensch (Spaziergänger oder Spanner)


Frage:
Warum eröffnet man einen Thread der inhaltlich ewig her ist, wo die Erinnerung definitiv mangelhaft ist und wo im Endeffekt nichts, aber rein gar nichts mysteriös ist??
RubberDuck schrieb:
sich vor Raubtieren in acht zu nehmen und ich meine damit fast alle Raubtiere deren Namem irgendwie mit Kc oder so beginnen.
Unser Moderator ist ein Raubtier??


melden

Komische Ereignisse beim Zelten

22.06.2014 um 11:31
@jonni
Das einzige, dass erschreckend ist an deinem Text, ist deine Rechtschreibung. :D


melden
5X5
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Komische Ereignisse beim Zelten

22.06.2014 um 12:22
@jonni
Deine Mutter hat mit dir also nachts Beeren gesammelt? Wie alt warst du denn da?


melden
Micha007
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Komische Ereignisse beim Zelten

22.06.2014 um 12:25
@5X5
Laut seinen Angaben, vor fünf Jahren, als er 10 Jahre war.


melden
Anzeige

Komische Ereignisse beim Zelten

22.06.2014 um 12:28
jonni schrieb:Nach der Sache mit den schritten (waren Menschenschritte) ist meine Mutter rausgegangen und hat nachgesehen. Da war nichts, keine weiteren schritte oder sonstwas.
Hm, das war auf einem Zeltplatz, oder?
Also vermutlich relativ naturbelassener Boden.
Wie erkennt dann ein zehnjähriger Menschenschritte??


melden
181 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt