Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Komische Ereignisse beim Zelten

85 Beiträge, Schlüsselwörter: Zeltplatz
MadameVastra
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Komische Ereignisse beim Zelten

21.06.2014 um 20:31
Ich bin sonst nicht so kleinlich, aber Struktur, Satzstellung und ein bisschen Grammatik wären echt nicht schlecht, @jonni . ;)

Beim Zelten erlebt man sehr viel. Ich habe meine halbe Kindheit in den Sommerferien beim Zelten verbracht, und folglich auch allerhand erlebt.

Bei einer gemütlichen Nachtwanderung mit meiner älteren Schwester und ihrer (damals) besten Freundin ist uns ein Wolf begegnet. Er sah genauso erschrocken aus wie wir, umkreiste uns und ging dann weiter seines Weges.

Es gab auch "seltsame" Lichterscheinungen in der Nacht, welche den halben Zeltplatz, mitsamt der Camper natürlich, verrückt gemacht hat. Alle waren in Aufruhr, aber letztendlich waren es nur die Leuchtstrahler einer neuen Disco, welche zwei Tage später ihre Pforten öffnete. ^^

Dann gibt es natürlich noch die "unheimlichen" Geräusche im Wald. Knacken im Unterholz, unerklärlicher Windhauch, Nebelfetzen, welche ihres Weges schweben. Doch all das gehört zum Wald dazu. Ein Wald lebt. Durch seine Tiere, fallende Eicheln, Nüsse etc. Es ist immer etwas los und überall krabbelt, keucht und fleucht es.

Interessant bei deinen Erzählungen finde ich jedoch die Schritte neben dem Zelt. Aber dazu müsste ich wissen wo das Zelt stand (mitten in der Pampa oder in der Nähe von anderen Zelten und Menschen) und ob es wirklich menschliche Schritte waren. Auch Tiere können Geräusche erzeugen.

Das mit "an der Zeltwand kratzen" irritiert mich. Ebenso auch wie das "Dagegenklopfen deiner Mutter". Eine Zeltwand besteht aus Stoff oder Plastikplane. Das Kratzen hätte zumindest Spuren hinterlassen müssen. Gab es Spuren oder war etwas zu erkennen?

Dadurch, dass die Ereignisse schon so lange zurück liegen, haben wir leider nur das Trugbild deiner Erinnerungen. Bedauerlicherweise ist dies nicht sehr hilfreich. Ich würde dir raten noch einmal Zelten zu gehen. Und wenn du dann etwas Derartiges erneut erlebst, kannst du es ja hier texten. ^^


melden
Anzeige

Komische Ereignisse beim Zelten

21.06.2014 um 20:40
Also, ersteinmal war kein Alkohol oder sonstwas im spiel, was villeicht manche denken und zweitens
@Micha007
Micha007 schrieb:Ja, is schon schlimm, gruselig, mysteriös, etc. wenn man als Stadtkind noch nie im Wald war und die Geräusche des Waldes nicht kennt.

Ich finde es eher traurig, in Allem und Jedem etwas mysteriöses reinzudoktern, anstatt sich mal auf die Natur einzulassen, zu riechen, zu spüren, zu lauschen ...
Was es heißt, mit der Natur zu sein.
Ich lebe in Greifswald, war in meiner Kindheit fast nur in der Natur, womit ich meine, dass ich kein Stubenhocker war oder bin oder jemals sein werde. Ich bin quasi mit der Natur um mich drum aufgewachsen.
Ich habe die sachen nochmal genaustens von meiner Mutter gehört.
@RubberDuck
RubberDuck schrieb:Mache dir nicht zuviele Gedanken darüber auch wenn es dich heute noch immer beschäftigt.
Manche Dinge prägen einen einfach, speziell wenn sie in jungen Jahren passiert sind.
Da gibt es viel Unbekanntes, das man noch nicht einordnen konnte.
Speziell wenn man mitten im Wald zeltet und so manche seltsamen Geräusche hört.
Ich kann dir versichern, wenn du die Verursacher der Geräusche heute vor dir sehen würdest, könntest du dir ein Lachen nicht zurückhalten. :D
Das war ich 10 Jahre alt und hatte schon genug Erfahrung ein Tier von anderen Sachen zu unterscheiden. Meine Mutter war wie oben schon angedeutet nicht betrunken oder so.
Nach der Sache mit den schritten (waren Menschenschritte) ist meine Mutter rausgegangen und hat nachgesehen. Da war nichts, keine weiteren schritte oder sonstwas.


melden
Micha007
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Komische Ereignisse beim Zelten

21.06.2014 um 20:40
@MadameVastra
MadameVastra schrieb:umkreiste uns und ging dann weiter seines Weges.
Garantiert NICHT.
Wölfe sind keine Schäferhunde, sondern sehr scheue Tiere, die Menschen meiden. Und gerade Nachts, wenn ihr mit Taschenlampen rumleuchtet, werden Wölfe nicht von dem Licht "angezogen", wie Rehe, sondern kommen gar nicht erst in eure Nähe.
Möglicherweise habt ihr aber ein Wildschwein gesehen/angeleuchtet. Deren Augen reflektieren auch orange/gelblich.


melden
Micha007
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Komische Ereignisse beim Zelten

21.06.2014 um 20:46
@jonni
jonni schrieb:Ich lebe in Greifswald, war in meiner Kindheit fast nur in der Natur, womit ich meine, dass ich kein Stubenhocker war oder bin oder jemals sein werde. Ich bin quasi mit der Natur um mich drum aufgewachsen.
Dann verstehe ich nicht, warum Du "uns" hier so eine Gruselgeschichte auftischst. Diese Aussage macht Deine Geschichte doch noch weniger mysteriös.

Naja, es sind Schulferien und Dir ist langweilig, da kann ich Dich schon ein wenig verstehen.


melden

Komische Ereignisse beim Zelten

21.06.2014 um 20:55
@jonni
jonni schrieb:Das war ich 10 Jahre alt und hatte schon genug Erfahrung ein Tier von anderen Sachen zu unterscheiden.
Vergiss es, ich bin jetzt über 50 und lerne immer noch dazu.


melden

Komische Ereignisse beim Zelten

21.06.2014 um 20:58
@jonni

Eine Frage noch, wie unterscheidet man im Wald Tierschritte von Menschenschritten so man nichts sieht.


melden

Komische Ereignisse beim Zelten

21.06.2014 um 21:00
jonni schrieb:Ich habe die sachen nochmal genaustens von meiner Mutter gehört.
Und da liegt, wie in Meinem ersten Post schön nachzulesen, der Hase im Pfeffer begraben!
False Memory und das ausschmücken/aufmotzen von Geschichten machen Eltern recht gerne ... egal ob extra ... oder unbewusst!
jonni schrieb:Das war ich 10 Jahre alt und hatte schon genug Erfahrung ein Tier von anderen Sachen zu unterscheiden.
Anscheinend nicht ...
jonni schrieb:Nach der Sache mit den schritten (waren Menschenschritte) ist meine Mutter rausgegangen und hat nachgesehen. Da war nichts, keine weiteren schritte oder sonstwas.
Wenn Nachts ein Tier in einiger Entfernung stehebn bleibt ... wohl erst recht wenn Jemand mit einer Taschenlampe bewaffnet rumschaut (Ich gehe mal davon aus, das Deine Mutter nicht im dunkeln nachgeschaut hat) ... hört man gewöhnlich auh nichts ... und Tiere können, wenn Sie wollen, recht leise durch den Wald laufen!


melden

Komische Ereignisse beim Zelten

21.06.2014 um 21:05
@jonni

Was denkst du denn was oder wer es gewesen sein könnte? Hast du bestimmte vorstellungen?


melden

Komische Ereignisse beim Zelten

21.06.2014 um 21:07
@Micha007
Es ist Wochenende aber es sind noch keine Ferien. Und ich habe das hier reingeschrieben, um villeicht andere Erfahrungsberichte zu hören oder so. Ich mein klar erscheinen solche sachen für manche nicht erklärbar zu sein, weil sie nicht eindeutig bewiesen sind. Ich frage mich da nur warum dann so viele daran glauben. Es kann ja unmöglich sein, dass es so viele gibt und es das doch nicht geben soll.
Ich meine auch Skeptiker sind gut bei solchen sachen, weil sich durch solche Leute doch die ein oder andere Lüge ergibt, aber ich schreibe hier garantiert keine Geschichten rein, um mal zu sehen, wer das glaubt und ausserdem so viel Fantasie hab ich nun auch wieder nicht (sorry, wenn das jetzt ein bisschen gemein klingen sollte)
Micha007 schrieb:Garantiert NICHT.
Wölfe sind keine Schäferhunde, sondern sehr scheue Tiere, die Menschen meiden. Und gerade Nachts, wenn ihr mit Taschenlampen rumleuchtet, werden Wölfe nicht von dem Licht "angezogen", wie Rehe, sondern kommen gar nicht erst in eure Nähe.
Möglicherweise habt ihr aber ein Wildschwein gesehen/angeleuchtet. Deren Augen reflektieren auch orange/gelblich.
Und da muss ich dir zustimmen.
Jatzt mal am Rande meine Freundin behauptet mal in ein (wildes) Wolfsrudel gefallen zu sein (von kleinen Abhang) und mit den welpen gespielt zu haben. Die angeblichen Eltern, die gar nicht exestieren, haben das dann auf Band aufgenommen. Fragt nicht das hat nur grade gepasst.


melden

Komische Ereignisse beim Zelten

21.06.2014 um 21:19
RubberDuck schrieb:Eine Frage noch, wie unterscheidet man im Wald Tierschritte von Menschenschritten so man nichts sieht.
Menschenschritte klinge schwerer und regelmäßiger als bei Tieren und wie Jofe schon gesagt hat sind Tiere wenn sie eben wollen sehr leise.
RubberDuck schrieb:Vergiss es, ich bin jetzt über 50 und lerne immer noch dazu.
Ja, okay da kann ich auch nur recht geben man hört nie auf zu lernen.
Aber was ich auch noch erlebt habe: Im Wald (schon wieder) gingen neben uns mal eine zeit lang schritte nebenher. Es konnte kein echo gewesen sein, weil sie malnchmal ein Stück weiter gingen. Sie verfolgten uns bis zum Zeltplatz, jedoch war neben uns (wo die schritte waren) nichts.
Und wegen rechtschreibfehlern (im allgemein jetzt) ich bin grade mal 15 und momentan etwas unkonzentriert.


melden

Komische Ereignisse beim Zelten

21.06.2014 um 21:25
@jonni
Hinter dem Zelt die Schritte habe ich dir ja noch abgenommen, aber so neben dir ohne etwas zu sehen, da wird es schon ein klein wenig unglaubwürdig. :D


melden

Komische Ereignisse beim Zelten

21.06.2014 um 21:27
@jonni

War der wald denn mit büschen bestückt? Ich hatte mal einen igel am haus, habe den durch die wand klopfen hören, hat sich echt so angehört als ob da jemand steht.

von daher kann ein recht kleines tier welches man nicht sofort sieht auch sehr laut sein kann..


melden

Komische Ereignisse beim Zelten

21.06.2014 um 21:27
Das klingt soger für mich komisch, das muss ich zugeben, aber meine schwester hat das auch scuon erlebt. Ich glaube ja auch nicht an alles, nur an das, was ich selber erlebe.


melden

Komische Ereignisse beim Zelten

21.06.2014 um 21:28
@MissGreen
Das waren eindeutig Menschenschritte


melden

Komische Ereignisse beim Zelten

21.06.2014 um 21:32
@jonni

An meiner tür war es auch eindeutig menschliches geklopfe, als ob ständig jemand an die wand klopft, war aber nie jemand da, in der dritten nacht hab ich mich dann auf die lauer gelegt, weil ich dachte mich will jemand verarschen und fazit es war doch kein mensch sondern ein kleiner igel.

ich hätte schwören können das es ein mensch war der geklopft hat und bin heute noch darüber verwundert und finde es unglaublich.


melden

Komische Ereignisse beim Zelten

21.06.2014 um 21:37
@MissGreen
Naja villeicht gibt es eine logische Erklärung villeicht auch nicht. Egal was da war ich kann jetzt auch nicht mehr hingehen und es fragen. aber ich binn immernoch einigermaßen davon überzeugt, dass es was übernatürliches war. Ich bin eben ein bisschen stur.


melden

Komische Ereignisse beim Zelten

21.06.2014 um 21:38
@MissGreen
Ja, man interpretiert unbekannte Geräusche gerne als bekannte.
Bei mir läuft gerade ein Geist über den Dachboden.
Zum Glück weiß ich, daß es ein unruhiger Siebenschläfer ist. :D


melden

Komische Ereignisse beim Zelten

21.06.2014 um 21:40
Naja ich krieg auch manchmal einen schreck, wenn meine Meerschweinchen in der Nacht randalieren, aber da weiss ich auch was es ist.


melden

Komische Ereignisse beim Zelten

21.06.2014 um 21:47
@jonni

Siehst du, nur weil man es im Moment nicht weiß, muß es ja nichts übernatürliches sein, schon gar nicht im Wald mitten in der Nacht.
Stell dir vor, du läßt jemanden bei dir übernachten, der von deinem randalierenden Meerschweinchen keine Ahnung hat und er es in der Nacht hört, was wird er sich denken?
"Oh Gott, ein Geist." :D


melden
Anzeige

Komische Ereignisse beim Zelten

21.06.2014 um 21:55
RubberDuck schrieb:Vergiss es, ich bin jetzt über 50 und lerne immer noch dazu.
Echt soo alt bist schon ? :D

@jonni
Ne aber zum Thema @jonni
jonni schrieb: Meine Mutter war wie oben schon angedeutet nicht betrunken oder so.
Das hat net immer was mit "Saufen" zu tun. Etwaige Antworten/Erklärungen wurden dir ja schon gegeben und was deine Freundin betrifft...
jonni schrieb:Jatzt mal am Rande meine Freundin behauptet mal in ein (wildes) Wolfsrudel gefallen zu sein (von kleinen Abhang) und mit den welpen gespielt zu haben.
Omg..Na ja, laß dir net zuviel einreden, vor allem, wenn du erst 15 bist :) Gut gemeinter Ratschlag !
und was die "randalierenden Meerschweinchen" betrifft, las erst unlängst was hier über randalierende Hamster.. -.- , also büdde, net ernst nehmen, danke ! Keine Bange.


melden
229 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Samhain83 Beiträge