Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Fragliche "Zeichen"?

34 Beiträge, Schlüsselwörter: Geister, Dämonen, Teufel, Frage, Kontakt, Übernatürlich, Luzifer, Satsn

Fragliche "Zeichen"?

04.04.2017 um 01:15
Schönen guten Abend,

und zar dachte ich vor einigen Wochen, mir sei "etwas" auf dem Versen. Das hat sich jedoch dann irgend wann gelegt. Doch seit einiger zeit psssieren wieder Dinge, die meiner Meinung nach etwas seltsam sind.

1. De einzige gelbe Straßenlaterne unter hundert anderen auf einer stark befahrenen Straße in meinem Ort geht sogut wie jedes mal aus, wenn ich daran vprbei fahre. Ich habe es mit Freunden ausprobiert. Wenn se alleine daran vorbei fahren, blieb sie weiter an. Doch als ich mitfuhr, bzw selber gefahren bin, ging sie immer auf der Höhe meines Kopfes (so ein Kumpel) aus. Bis ich einige Meter entfernt bin.

2. Ich rieche manchmal sachen, die andere nicht riechen. Beispielsweise heute im Auto habe ganz deutlich etwas kokelndes/verbranntes gerochen, doch zwei Freunde, die bei mir mitfuhren sagten, sie würden nichts derartiges wahrnehmen.

3. Ein Freund und ich fuhren heute einen anderen Kumpel nach Hause. Als wir also zu zweit auf einer Bundesstraße unterwegs waren, hat er sich plötzlich total erschrocken und hat mich aufgefordert sofort rechts ranzufahren und auf den mond zu sehen. Wir erkannten beide genau dasselbe, ohne viel Phantasie dabei haben zu müssen.
Das erste was wir sahen, war ein Gesicht welches "schlafend" seine Hände als Kissen benutzt. Danach schossen uns sofort Tränen in die Augen und es lief uns eiskslt den rücken herunger. Wir hatten beide gänsehsut. Ich sogut wie am ganzen körper.
Dies verzog sich aber ziemlich schnell wieder zu einem, nach unserer Meinung, Totenschädel.
Nun wird es aber für mich persönlich ziemlich komisch. Denn dann sahen wir den kopf/Schädel "Ziegenbocks". Zuguter letzt ein verzogenes Gesicht. Um es bildlich zu beschreiben, s ähnlich wie eine "Screammaske"

Als ich ihn dann auch endlich heim gebrscht hatte und selbst heim fuhr, spürte ich einen Druck in meinem Kopf und es lief mir wieder mehrere male eiskalt den Rückrn runter. Dieser Druck im Kopf verfolgt mich nun seit über eine Stunde, auch von meinem Auto bis in mein Bett während ich das schreibe.
Ich zweifel nun an mir selbst und an neinem wahrnehmungsvermögen. Wäre das alles, was ich geschrieben habe möglich? Oder zweifel ich mit gutem Grund an meinrm Verstand?


melden
Anzeige
A.I.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fragliche "Zeichen"?

04.04.2017 um 01:24
Baluu schrieb:Als ich ihn dann auch endlich heim gebrscht hatte und selbst heim fuhr, spürte ich einen Druck in meinem Kopf und es lief mir wieder mehrere male eiskalt den Rückrn runter. Dieser Druck im Kopf verfolgt mich nun seit über eine Stunde, auch von meinem Auto bis in mein Bett während ich das schreibe.
Also das kann kommen weil du etwas für dich wahnsinnig aufregendes erlebt hast. 
Kenne ich von mir auch, allerdings war es kein Druck sondern mehr so eine Art "Durchströmung". 

Tjo das mit der Straßenlaterne kann Zufall sein, aber habe selbiges auch schon öfter mal erlebt und kann mir auch vorstellen dass es was gibt, Energien, womit man sowas "lenkt", beeinflusst. 

Sind denn Drogen mit im Spiel? Ansonsten solltest du nicht an deinem Wahrnehmungsvermögen zweifeln, entweder ist das dein Einstieg in eine spirituellere Welt oder schlicht weg nichts.
Grade dann können noch viele Dinge hineininterpretiert werden, Dinge die einem selber mehr zusagen, für die man sich interessiert, als Symbolik bedeutend oder direkt.
Warte mal ab wie sich das entwickelt. 
Noch ist das ja nicht wirklich viel, bis auf die veränderte Wahrnehmung, da denkst du auch mal leicht, die ganze Umwelt vor dir wäre gekippt und du siehst sie nun anders ;D


Aber viele werden dir hier sagen, du zweifelst aus guten Grund an deinem Verstand, das ist aber so falsch.


melden

Fragliche "Zeichen"?

04.04.2017 um 01:28
Also den zweiten Punkt kenne ich gut. Das hatte ich auch schon öfter gehabt. Das sind schlicht und ergreifend olfaktorische Halluzinationen, also Geruchshalluzinationen. Bevor du jetzt aber in Panik verfällst, frage dich, ob du gerade etwas unter Stress stehst, auch emotionaler. Da kann das schon mal auftreten, ist aber nicht tragisch. Hatte ich wie gesagt auch, hab sogar Stimmen und Atmen gehört, passiert halt hin und wieder mal. Es heißt nicht zwingend, dass man psychotisch ist.
Nur wenn es überhand nimmt, du das Gefühl hast, du kommst damit nicht mehr klar, solltest du einen Arzt/Psychiater aufsuchen. Was auch keine Schande ist und nicht schlimm. Es lässt sich relativ gut behandeln.
Allerdings gehe ich laut deiner Aussagen eher nicht davon aus, dass es psychotische Symptomatik ist.

Zu den anderen Sachen kann ich jetzt nicht so viel sagen, viele (einschließlich mir) haben tatsächlich schon Dinge erlebt, die wir als "übersinnlich" bezeichnen. Meist gibt es logische Erklärungen, manchmal aber auch nicht. Dann ist es eben so, ändern kann man es dann auch nicht mehr. :)


melden

Fragliche "Zeichen"?

04.04.2017 um 07:50
Baluu schrieb:Ich zweifel nun an mir selbst und an neinem wahrnehmungsvermögen.
Baluu schrieb: Ein Freund und ich fuhren heute einen anderen Kumpel nach Hause. Als wir also zu zweit auf einer Bundesstraße unterwegs waren, hat er sich plötzlich total erschrocken und hat mich aufgefordert sofort rechts ranzufahren und auf den mond zu sehen. Wir erkannten beide genau dasselbe, ohne viel Phantasie dabei haben zu müssen.
Das erste was wir sahen, war ein Gesicht welches "schlafend" seine Hände als Kissen benutzt.
Nein, denn dein Freund hat es doch auch gesehen.
Nur hat es leider niemand anderes bemerkt und leider wart ihr beide so geschockt, dass ihr kein Foto gemacht habt.
Wie groß war denn der Mond?
Baluu schrieb:Danach schossen uns sofort Tränen in die Augen und es lief uns eiskslt den rücken herunger. Wir hatten beide gänsehsut.
Ihr habt dann beide geweint? Warum? Ihr habt beide das Selbe gesehen. Habt ihr dann darüber gesprochen, was das um Himmels Willen war. So etwas kommt ja nun wirklich nicht so oft vor. Ich habe es selber erst 2 Mal erlebt, dass der Mond sich zum Schlafen legt und auch ich kann es nicht beweisen.
Baluu schrieb:De einzige gelbe Straßenlaterne unter hundert anderen auf einer stark befahrenen Straße in meinem Ort geht sogut wie jedes mal aus, wenn ich daran vprbei fahre.
Die anderen Laternen sind wohl dann nicht gelb?
Warum nun diese einzige gelbe immer dann ausgeht, wenn du dran vorbei fährst hat dir hier ja schon @A.I. erklärt. Das hat etwas mit Energien zu tun.
Baluu schrieb:Ich rieche manchmal sachen, die andere nicht riechen.
Riechen kann ich auch sehr gut. Das ist nichts mysteriöses. Einer kann es, einer eben nicht so gut.
Baluu schrieb:Dieser Druck im Kopf verfolgt mich nun seit über eine Stunde, auch von meinem Auto bis in mein Bett während ich das schreibe.
Du hättest nach diesem Erlebnis lieber erst mal eine Pause einlegen sollen, aber statt dessen willst du schnell noch einen Thread erstellen.


melden

Fragliche "Zeichen"?

04.04.2017 um 09:24
@Baluu
@Ayanna

Bevor man "Geruchshalluzinationen" annimmt, wäre es empfehlenswert mal zum HNO-Arzt zu gehen und das Geruchsvermögen testen zu lassen - auch um eine Erkrankung auszuschließen.

@Baluu
Waren das, was ihr gesehen habt, vielleicht Wolken vor dem Mond?


melden
5X5
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fragliche "Zeichen"?

04.04.2017 um 09:54
Baluu schrieb:Wenn se alleine daran vorbei fahren, blieb sie weiter an. Doch als ich mitfuhr, bzw selber gefahren bin, ging sie immer auf der Höhe meines Kopfes (so ein Kumpel) aus. Bis ich einige Meter entfernt bin.
@Baluu
Du meinst, wenn du mit deinem Auto mit ca 30-50 Kmh unter der Laterne durchfährst, dann geht diese aus, sobald dein Wagen genau unter ihr ist? Und direkt dannach geht die wieder an? Und das kann man sehen, wenn man in einem Wagen hinter dir fährt? Seid ihr denn immer mit zwei Autos unterwegs? 


melden

Fragliche "Zeichen"?

04.04.2017 um 12:07
@A.I.
Ich bin strikt gegen Drogen und es war nichts im spiel was meine Sinne so beeinflussen könnte denke ich. Eistee und normale Zigaretten, mehr nicht.

@MATULINE
Der mond war meiner meinung nach ziemlich hell und sehr gut zu erkennen. Wir haben uns natürlich den kopf darüber zerbrochen.
Die anderen Laternen sind alle weiß.

@Tajna
Es handelte sich um Wolken vor dem mond, also der mond hat sich nicht verformt oder Ähnliches. Jedoch waren die Wolkenbilder sehr eindeutig zu erkennen, fast do als wäre es ein "Bild" gewesen.

@5X5
Ob ich in meinem Auto sitze oder bei jemandem mitfahre spielt keine Rolle. Genauso wie die Geschwindigkeit. Wir haben es bei 30 km/h und bis zu 80 km/h ausprobiert. Freunde die hinter mir fuhren haben es gesehen und auch wenn jemand bei mir mitgefahren ist oder umgekehrt war es für andere deutlich zu erkennnen. Als sie aber alleine vorbei fuhren, oder ca 100m vor mir, blieb sie an. 


melden

Fragliche "Zeichen"?

04.04.2017 um 12:11
Baluu schrieb:Ich zweifel nun an mir selbst und an neinem wahrnehmungsvermögen. Wäre das alles, was ich geschrieben habe möglich? Oder zweifel ich mit gutem Grund an meinrm Verstand?
Warum zweifelst du an deinem Wahrnehmungsvermögen, wenn andere dabei waren und es auch erlebt haben? Wenn etwas passiert ist, ist es nunmal passiert. 

Es kommt nun darauf an wie du diese "Zeichen" zu deuten hast. 

In diesem Zusammenhang möchte ich erstmal wissen ob du (und dein Kumpel) in letzter Zeit etwas gesehen, gelesen oder erlebt hast, was einen hypochondrischen Anfall hätte auslösen können? (z.B. "Wenn man etwas verbranntes riecht obwohl es keiner sonst riechen kann, kann es ein Anzeichen für einen Hirntumor sein" oder ähnliches.) 

Habt ihr euch mit Horrorfilmen oder ähnlichem beschäftigt?

Habt ihr vielleicht irgendwelche esoterischen "Spiele" gespielt? (Ouija oder ähnliches)


melden

Fragliche "Zeichen"?

04.04.2017 um 12:13
@Baluu
Wenn du mit 80 da lang fährst, dann muss die Lampe ja nur für weniger als eine Sekunde ausgehen. So schnell kann ja keiner gucken. Da es die einzige gelbe Lampe ist nehme ich an, dass bei allen anderen schon die Glühbirnen ausgewechselt worden sind und bei der gelben noch nicht. Da ist dann ganz sicher ein Wackelkontakt drin.
Und das mit den Mond, da wollte ich wissen welche Form er hatte. ZB. Vollmond.


melden

Fragliche "Zeichen"?

04.04.2017 um 12:32
Kann ich irgendwie nicht ernst nehmen, sorry........... 


melden

Fragliche "Zeichen"?

04.04.2017 um 12:36
Baluu schrieb:Als sie aber alleine vorbei fuhren, oder ca 100m vor mir, blieb sie an. 
Ist es denn wirklich immer so, oder ging sie bei anderen auch hin und wieder mal aus?


melden

Fragliche "Zeichen"?

04.04.2017 um 12:39
Gestern war noch nicht mal Halbmond.


melden

Fragliche "Zeichen"?

04.04.2017 um 12:43
Ruthle schrieb:Gestern war noch nicht mal Halbmond.
Darum. Es war gerade mal viertel Mond und sehr wahrscheinlich auch bewölkt. Da müsste man natürlich wissen wo es war.
Ein viertel Mond legt sich schlafen. Wenn mich nicht alles täuscht, hatte mein Enkel sogar Bettwäsche, wo der Mond sich schlafen legt.


melden

Fragliche "Zeichen"?

04.04.2017 um 13:08
@doree
Horrofilme sehen wir uns gerne an aber ich könnte mich nicht daran erinnern, dass wir in letzter zeit einen gesehen hätte.
De Laterne ging immer nur bei mir aus. Das für ca 2 Monate jedes mmal. Jetzt nur noch ab und zu, aber meine Freunde sagen, sie wäre bei ihnen noch nie aus gegangen, nur wenn ich dabei bin.

@MATULINE

Die Straßenlaterne geht für ein paar Sekunden aus.

@Ruthle
Ja es war viertelmond. Doch es geht um die eindeutig erkennbaren wolkenbilder.


melden

Fragliche "Zeichen"?

04.04.2017 um 15:53
Baluu schrieb:Es handelte sich um Wolken vor dem mond, also der mond hat sich nicht verformt oder Ähnliches. Jedoch waren die Wolkenbilder sehr eindeutig zu erkennen, fast do als wäre es ein "Bild" gewesen.
Meiner Meinung nach gibt es niemanden, der dir "Zeichen" gibt.

Du selbst kannst natürlich etwas als "Zeichen" interpretieren.
Das würde bedeuten, dass du in dem Moment etwas, von dem Zeichen Unabhängiges, intuitiv richtig (oder eventuell auch falsch) erkennst und dann irrtümlich meinst, das vermeintliche "Zeichen" hätte etwas damit zu tun.

Ich hoffe, das war jetzt einigermaßen verständlich.


melden
5X5
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fragliche "Zeichen"?

04.04.2017 um 16:16
Baluu schrieb:Die Straßenlaterne geht für ein paar Sekunden aus.
@Baluu
Wenn ihr mit dem Auto drunter her gefahren seid, wer beobachtet dann die Lampe um festzustellen, da die nach mehreren Sekunden wieder angeht? Je nach Geschwindigkeit seid ihr ja schon relativ weit weg bzw schon um die nächste Kurve.
Hier im Forum gabs schon mehrere Berichte von anderen Usern, die genau das gleiche mit den Laternen erleben wie du. Musst nur ein wenig die Suchfunktion bedienen, vielleicht helfen dir die Berichte von gleichgesinnten.


melden

Fragliche "Zeichen"?

04.04.2017 um 18:30
Bist du immer im gleichen auto an der Laterne vorbei? Und wenn deine Freunde ohne dich gefahren sind, waren sie in einem anderen auto als dem mit dem du gefahren bist?


melden

Fragliche "Zeichen"?

04.04.2017 um 18:32
@Brausetablette
Nein mal bin ich bei ihnen mitgefahren, mal sind sie bei mir mitgefahren. Oder wir sind hintereinander in seperaten Autos gefahren.


melden
Steam
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fragliche "Zeichen"?

05.04.2017 um 06:08
Baluu schrieb:1. De einzige gelbe Straßenlaterne unter hundert anderen auf einer stark befahrenen Straße in meinem Ort geht sogut wie jedes mal aus, wenn ich daran vprbei fahre. Ich habe es mit Freunden ausprobiert. Wenn se alleine daran vorbei fahren, blieb sie weiter an. Doch als ich mitfuhr, bzw selber gefahren bin, ging sie immer auf der Höhe meines Kopfes (so ein Kumpel) aus. Bis ich einige Meter entfernt bin.
Mit Auto, Fahrrad oder auch wenn du vorbei läufst? 


melden
Anzeige

Fragliche "Zeichen"?

05.04.2017 um 10:40
@Steam
Habe es bis jetzt nur mit Autos ausprobiert.


melden
314 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Was ist nach dem Tod?276 Beiträge