Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Mein Fall

3 Beiträge, Schlüsselwörter: Geister, Leben, Dämonen, Geschichte, Gestalt, Albträume, Heimsuchung
Diese Diskussion wurde von Lepus geschlossen.
Begründung: Wenn dies vielleicht dein einziger Post sein soll, dann hast du den Sinn einer Diskussion nicht erfasst, dann ist ein Blogeintrag eher Mittel der Wahl, wenn du nur mal eben was mitteilen willst.

Solltest du doch diskutieren wollen, dann bitte die Verwaltung den Thread wieder zu öffnen.
Seite 1 von 1

Mein Fall

10.08.2017 um 14:19

Liebe Grüße werte Leser,
Ich bin auf diese Seite gestoßen als ich im Internet nach Antworten gesucht habe.
Antworten auf Dinge die mir passieren. So wende ich mich nun an euch.
Dies ist mein erster und vielleicht einziger Post.
Ebenso bin ich mir meiner Rechtschreibschwäche bewusst, ich bitte also diversen Fehlern keine Beachtung zu schenken.

Wie einige Menschen vor mir möchte auch ich meine Geschichte mit euch teilen.


Mein ganzes Leben ist geprägt von Schmerz und Leid.
Ich hatte eine traumatische Kindheit und schreckliche Erlebnisse in meinem weiteren Leben.
Tod und Leid begleiten mich.
Kern meiner Geschichte soll jedoch sein das ich das Gefühl habe verfolgt zu werden. Das sich eine Präsenz an mich gehängt hat.
Dazu nun mehr..

Seitdem ich denken kann habe ich Schlafstörungen und Chronische Albträume. Diese äußern sich Phasenweise extrem heftig oder auch milde.
Vor wenigen Wochen kam es wieder zu einem Vorfall in der Nacht. Ich erinnere mich nur ganz dunkel, doch meine Freundin berichtete mir am nächsten morgen dies:
Ich sei mitten in der Nacht hoch geschreckt, saß kerzen grade im Bett und habe ihr zugerufen sie solle vorsichtig sein, und "Achtung" (Sie lag neben mir)
Ich starrte scheinbar in eine Ecke unseres Schlafzimmers.
Nach wenigen Augenblicken stand ich auf, ging in die besagte Ecke.
Stand Still.
Ging zurück und legte mich wieder ins Bett.
Mit den Worten "Schon gut" drehte ich mich auf die Seite und schlief scheinbar Augenblicklich ein.

Ich selber erinnere mich nicht an das alles. Aber ich erinnere mich Wach gewesen zu sein.
Und das ich eine Gestalt in der Ecke sah.

Wenn ich versuche mich an das Aussehen der Gestalt zu erinnern bekomme ich leider kein klares Bild vor Augen.
Ich sehe nur einen Schemen, schwarz und groß. Ich vermute einen Mann.
Ich sehe eine Glatze.
Und ich sehe eine Gesichtlose Maske welche sich im eigenen Schatten verschluckt und nach innen Aufzulösen scheint,
bis der gesamte Schemen der Dunkelheit gewichen ist..
Die Ecke war leer soweit ich weiß.

Das was mich besorgt ist, dass ich diesen Schemen schon mehrfach gesehen habe.
Zuerst in meiner Kindheit.
Zudem schlafe ich nie eine Nacht durch. Immer wache ich auf, scheinbar ohne Grund. Einmal oder sogar mehrmals, ganz unterschiedlich.
Gelentlich fühle ich mich dann beobachtet. Mein Herz pocht wie wild, ich bin verschwitzt und die Angst legt eisern ihren Griff um mich.
Lange Zeit wurde ich von schrecklichen Albträumen geplagt. So Schrecklich das ich Angst hatte die Augen zu schließen.. Doch erinnere ich mich an keinen einzigen. Nur an die Panik. Die Angst. (Zuletzt wurde dieses Problem tatsächlich besser)

Neben dem Schemen den ich zu sehen glaubte passierten noch andere Dinge.
Gräusche in der Nacht, aus anderen Zimmern, wo niemand sein sollte.
Elektronische Gegenstände wie Handys und Wecker, die eigentlich nicht klingeln sollten und es doch taten.

In der Wohnung aus der meine Freundin und ich nun Ausgezogen sind, war es besonders Schlimm.
Jede Nacht wurde wir beide von Geräuschen geweckt. Ein dumpfes Vibrieren, welches unter unserem Bett zu sein schien.
Wir vermuteten auch hier ein Handy, doch waren unsere Still und unter dem Bett keines zu finden.

Nach so einer Nacht, lag am nächsten morgen, vor unserem Bett, ein Messer. Die Klinge zeigte zu uns.
Es hing ursprünglich an einer Wand. Gut anderthalb Meter von der Stelle entfernt wo es lag.
Wie kam es dahin? Wieso fiel es runter? Wie flog es soweit? und wie landete es in dieser Position?

Diese und andere Dinge passieren mir nun schon sehr lange.. Zeitgleich bin ich sehr Krank. Chronisch Krank.
Ärzte und Krankenhäuser erkennen keine wirklichen Ursachen, dennoch habe ich Schmerzen.
Jeden Tag meines Lebens.. Schmerzen in der Brust, Schmerzen im Hals.
Probleme zu Atmen.
Schmerzem im Körper und in Gliedmaßen.
Eine unendliche Müdigkeit belegt mich. Zieht mich nach unten.
Alltägliche Dinge sind für mich ein enormer Kampf. Eine Anstrenung die andere Kalt lassen würde.

Ich weiß nicht was mit mir los ist.
Ich bin Atheist und verweigere es mir an Märchen und Fiktion zu glauben.
Doch habe ich keine Erklärung für all das.

Meine Freundin hat den Verdacht geäußert das dieser Schemen mich verfolgt, mich krank macht. Aussaugt, oder ähnliches.
Was solll ich davon halten? Grundsätzlich würde ich das abtun. Dennoch scheint es Sagen zu geben welche in diese Richtung verlaufen.

Nur zugern hätte ich eine logische Erklärung, und würde mich freuen eine zu bekommen.
Den Psychologischen Aspekt habe ich bereits in betracht bezogen. Doch sehe ich mich ungern als Verrückt an.

Ich werde keine Fragen zu meiner Kindheit und den Traumata beantworten, denn diese stehen hier nicht zum Thema.
Sie sollen nur Nebeninformationen sein.
Genau wie der Umstand das ich eine Zeit lang beim Militär diente. Bereits schweren Körperlichen Schaden erlitten habe der mich an die Schwelle des Todes führte, und auch bereits in Psychologischer Therapie war.

Hasskommentare sind nicht erwünscht, solltet sich jemand sie nicht verkneifen können hat er mein vollstes Mitgefühl.

Mfg. Veritas



melden
Anzeige

Mein Fall

10.08.2017 um 15:15
VeritasFidelis schrieb:Ärzte und Krankenhäuser erkennen keine wirklichen Ursachen
Wieviele hast du denn besucht?

Wurde dir etwas verschrieben, eine Diagnose gestellt? Oder einfach wieder heimgeschickt?
VeritasFidelis schrieb:Zudem schlafe ich nie eine Nacht durch.
Damit solltest du auch ärztlichen Rat einholen. Vielleicht wirst du an ein Schlaflabor überwiesen.


melden

Mein Fall

10.08.2017 um 15:37
VeritasFidelis schrieb:Dies ist mein erster und vielleicht einziger Post.
Hey....schreib ruhig mehr. Hast doch Zeit....es sind Ferien😴


melden

Diese Diskussion wurde von Lepus geschlossen.
Begründung: Wenn dies vielleicht dein einziger Post sein soll, dann hast du den Sinn einer Diskussion nicht erfasst, dann ist ein Blogeintrag eher Mittel der Wahl, wenn du nur mal eben was mitteilen willst.

Solltest du doch diskutieren wollen, dann bitte die Verwaltung den Thread wieder zu öffnen.
339 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Traum von Geistern11 Beiträge