Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Skifahrer verschwindet und taucht 4600 km entfernt wieder auf

59 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, Aufgetaucht, Skifahrer ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Skifahrer verschwindet und taucht 4600 km entfernt wieder auf

22.02.2018 um 21:23
Ab und zu tauchen ja Leute mit Gedächtnisverlust auf ..wahrscheinlich in der Hoffnung auf eine neue Identität und Leben ... das letzte Todschlagargument ist dann wahrscheinlich das in die Öffentlichkeit zu bringen ..


1x zitiertmelden

Skifahrer verschwindet und taucht 4600 km entfernt wieder auf

22.02.2018 um 21:27
Im ersten Beitrag stehts doch eigentlich drin.
Ski gefahren... Schlag auf den Kopf (Sturz) ... Gehirnerschütterung, teilweiser Gedächtnisverlust, unlogische Handlungen.

Ich kann da in keinster Weise irgend etwas mysteriöses dran finden.
Bild-Zeitung mischt auch noch mit... Alles klar!


melden

Skifahrer verschwindet und taucht 4600 km entfernt wieder auf

22.02.2018 um 22:54
@wuerschtle
Bildzeitung mischt doch immer mit. Kannst nicht verhindern.


melden

Skifahrer verschwindet und taucht 4600 km entfernt wieder auf

22.02.2018 um 22:56
Zitat von carsten_167carsten_167 schrieb:normaler Weise gibt es ja exorbitante Persönlichkeitsrechte in den Medien, das die ja schon teilweise gezwungen sind nachgespielte Verbrechen in das Bewußtsein der Öffentlichkeit zu bringen ...

mich würd auch mal interessieren ob das über die DPA berichtet worden ist,
oder war es eventuell ein Gefallen gegenüber ihm, weil eine andere Sache in seinem Leben nur so Sinn ergibt ..
Nachgespielte Verbrechen... etwas anderes in seinem Leben nur so Sinn ergibt ? Gehts vielleicht ein bißchen weniger kryptisch ?
Zitat von carsten_167carsten_167 schrieb:Ab und zu tauchen ja Leute mit Gedächtnisverlust auf ..wahrscheinlich in der Hoffnung auf eine neue Identität und Leben ... das letzte Todschlagargument ist dann wahrscheinlich das in die Öffentlichkeit zu bringen ..
Und die melden sich dann bei ihrer Frau/Freundin, wenn sie ein neues Leben oder eine neue Identität wollen ? Was willst Du eigentlich zum Ausdruck bringen ?


melden

Skifahrer verschwindet und taucht 4600 km entfernt wieder auf

22.02.2018 um 22:59
@carsten_167
wahrscheinlich in der Hoffnung auf eine neue Identität und Leben
Dann hätte er aber nicht zu Hause angerufen und gebeten, abgeholt zu werden.

Ich wurde mal nach einem Autounfall kurz bewusstlos. Habe keine Erinnerung an das, was mir dann erzählt wurde. Ich soll aber bald wieder aufgewacht und eine ganze Stunde normal gewesen sein. Habe geredet, gebeten, meine Eltern anzurufen, wusste die Telefonnummer, wusste meinen Namen, etc. Nach dieser Stunde fiel ich kurz wieder für ein paar Minunten in Ohnmacht.

Der Gag: ich erinnere mich an Nichts davon. Konnte aber offensichtlich, trotz Gehirnerschütterung, normal agieren.
Von daher halte ich es durchaus für möglich, dass so ein Blackout länger andauern kann, und man trotzdem durchs Leben kommt. Die Erinnerung daran ist zwar weg, dh, genau genommen, speichert ein verletztes Gehirn sie offenbar erst mal gar nicht ab, aber man funktioniert dennoch.


melden

Skifahrer verschwindet und taucht 4600 km entfernt wieder auf

23.02.2018 um 07:16
Kann sein dass er eine gespaltene Persönlichkeiten hat
Meist weiss die eine Persönlichkeit nicht was die andere macht deswegen diese Erinnerungslücken


2x zitiertmelden

Skifahrer verschwindet und taucht 4600 km entfernt wieder auf

23.02.2018 um 12:07
Zitat von SemSem schrieb:Kann sein dass er eine gespaltene Persönlichkeiten hatMeist weiss die eine Persönlichkeit nicht was die andere macht deswegen diese Erinnerungslücken
Das waere dann aber wohl schonmal vorher aufgefallen! Die Erklaerung mit dem Sturz, Gehirnerschuetterung und Gedaechtnisverlust halte ich fuer plausibel!


1x zitiertmelden

Skifahrer verschwindet und taucht 4600 km entfernt wieder auf

23.02.2018 um 12:28
Zitat von AlarmiAlarmi schrieb:Die Erklaerung mit dem Sturz, Gehirnerschuetterung und Gedaechtnisverlust halte ich fuer plausibel!
Das würde sich transiente globale Amnesie nennen und kann tatsächlich bei Gehirnerschütterung auftreten. Das einzige,w as mich daran stört ist, dass es heist die Länge einer solchen ist 1-24 Stunden. Hab mal rumgegoogelt ob das auch länger dauern kann, dazu aber nichts gefunden.

Wikipedia: Transiente globale Amnesie

Die Dauer wäre hierbei also extrem über dem normalen "Maximum".

Evtl. hat das neue Handy Ortung und er kann so wenigstens zurückverfolgen, wann er wo war...


1x zitiertmelden

Skifahrer verschwindet und taucht 4600 km entfernt wieder auf

23.02.2018 um 14:08
@NeonMouse
Zitat von NeonMouseNeonMouse schrieb:Das würde sich transiente globale Amnesie nennen und kann tatsächlich bei Gehirnerschütterung auftreten.
Stimmt so nicht ganz, denn die "transiente globale Amnesie" ist ein Sonderfall einer Gedächtnisstörung, bei der nur die Merkfähigkeit für einige Zeit aussetzt, es aber zu keiner Bewusstseinsstörung und zu (nahezu) keinem Verlust des Altgedächtnisses kommt.
Die Ursache der "transienten globalen Amnesie" ist unbekannt, es handelt sich aber nicht um eine Verletzungsfolge.

Es ist mit dem, was derzeit bekannt ist, nicht ganz auszuschließen, dass der Verschwundene unter dieser Störung litt, es ist aber auch möglich, dass eine Verletzung oder andere Erkrankung zu einer Störung des Gedächtnisses führte:
Z.B. eine Kopfverletzung, wie @Alarmi und @Becky meinten, oder auch Hypothermie, eine Vergiftung, ein epileptischer Anfall, ein Schlaganfall, eine Infektion etc.


melden

Skifahrer verschwindet und taucht 4600 km entfernt wieder auf

23.02.2018 um 14:42
Möglich wäre auch:
Er hatte den spontanen Einfall, woanders ein neues Leben anzufangen (das würde das viele Bargeld erklären), nach 6 Tagen vergeht ihm aber die Lust und er ruft seine Frau wieder an. Die Wahrheit will er nicht sagen, weil das für ihn peinlich wäre und ein großer Vertrauensbruch gegenüber seiner Frau. Und so macht er halt einen auf Gedächtnisschwund. Wäre nachzuvollziehen.


melden

Skifahrer verschwindet und taucht 4600 km entfernt wieder auf

23.02.2018 um 17:35
@Grasmücke

genau das hatte ich auch gerade gedacht :-)

Und es scheint mir fast am wahrscheinlichsten, einzig die Kleidung passt nicht recht dazu....also - dass er sich keine neue gekauft hat. Eine unauffälligere.


1x zitiertmelden

Skifahrer verschwindet und taucht 4600 km entfernt wieder auf

23.02.2018 um 17:38
Zitat von FyraFyra schrieb:Und es scheint mir fast am wahrscheinlichsten, einzig die Kleidung passt nicht recht dazu....also - dass er sich keine neue gekauft hat. Eine unauffälligere.
Nicht nur das, warum sollte er seinen Ski Helm 6 Tage lang mit durch die Gegend schleppen, wenn er vor hat ein neues Leben anzufangen ?


melden

Skifahrer verschwindet und taucht 4600 km entfernt wieder auf

23.02.2018 um 17:38
@Grasmücke

Aber da haut man doch nicht aus dem Skiurlaub quasi direkt von der Piste an ab... Ohne Klamotten, ohne Koffer, ohne andre wichtige Sachen.

Wenn sich herausstellt dass das alles Absicht gewesen sein sollte - dann hätte er auch wissen müssen, dass bei sowas sofort Suchmaßnahmen gemacht werden etc. Zum Abhauen gibt es wirklich Momente, die um einiges geeigneter sind.

Und die Suchmaßnahmen dürften ihn teuer zu stehen kommen bei Absicht.

Nee, ich denke nicht dass da irgendeine Absicht in Richtung Aufmerksamkeit oder Abhauen hinter steckt.

Ich bleibe bei biologischen Ursachen für die Verwirrtheit.


melden

Skifahrer verschwindet und taucht 4600 km entfernt wieder auf

24.02.2018 um 02:58
Na ja, in sechs Tajen ist die Strecke, aus welchem Grund auch immer, locker und easy zu schaffen.
Mysteriös wäre es erst, wenn es ne Stunde oder so wäre. Der hat sich wohl einen Spaß erlaubt.


melden

Skifahrer verschwindet und taucht 4600 km entfernt wieder auf

24.02.2018 um 03:10
ich frag mich bei solchen Begebenheiten immer, wie groß der Wahrheitsgehalt ist.

Kann man durch so eine unglaubliche Geschichte nicht eventuell kurzweilig etwas Kapital in die Familienkasse bringen wenn man so was gut plant?

Vielleicht verlangt er was für jedes Interview? Wird man so was je erfahren? Vielleicht eine win-win Situation für Reporter und demjenigen?

Jetzt mal ehrlich? In 1-2 Monaten ist eh Gras darüber gewachsen, kann man nicht kurzfristig kapital daraus schlagen, wenn man so was inszenieren würde?

Ich glaub dem ganzen nicht so ganz.


1x zitiertmelden

Skifahrer verschwindet und taucht 4600 km entfernt wieder auf

24.02.2018 um 06:46
Bin in diesem Fall auch zwigespalten.
Auf der einen Seite ist er Feuerwehrmann mir Frau und Kindern, was ja jetzt nicht auf einen unreifen Dümmling schließen lässt, der nicht weiß was Verantwortung bedeutet und einfach mal im Urlaub 4600 Km weit weg abhaut, ohne jegliches Zeug. Zudem könnte er mit Sicherheit um seinen Job bangen müssen, sollte sich das Ganze als Absicht herausstellen. Die Feuerwehr in Amerika duldet solche Faxen ganz bestimmt nicht.
Er gilt ja auch laut Freunden und Familie ja auch als zuverlässig.

Auf der anderen Seite fragt man sich natürlich warum das Ganze? Vielleicht um Aufmerksamkeit zu bekommen, um mit Interviews Geld zu verdienen? Die 411 Fälle von Paulides schlagen hohe Wellen in Amerika, vielleicht einfach mal so einen ähnlichen Fall nachstellen, um Geld damit zu machen...
Ich tippe jetzt aber auch eher mal auf einen Unfall, Gedächtnisstörungen, Verwirrtheit, der LKW und ja...

Mir kommt dennoch einiges spanisch vor.
Warum kaufe ich mir einfach mal kurz irgendwo ein IPhone und rufe von diesem meine Frau an? Also ich wäre zur nächsten Polizeistation gelaufen, die meine Frau sicher auch kontaktiert hätte.


melden

Skifahrer verschwindet und taucht 4600 km entfernt wieder auf

24.02.2018 um 10:20
Zitat von SemSem schrieb:Kann sein dass er eine gespaltene Persönlichkeiten hat
Meist weiss die eine Persönlichkeit nicht was die andere macht deswegen diese Erinnerungslücken
der gedanke ist gar nicht mal so blöd..... könnt ich mir gut vorstellen


melden

Skifahrer verschwindet und taucht 4600 km entfernt wieder auf

24.02.2018 um 12:17
@M11
Das wäre aber sicher den Leuten auf seiner Arbeit, seiner Familie und Freunde aber bekannt.


1x zitiertmelden

Skifahrer verschwindet und taucht 4600 km entfernt wieder auf

24.02.2018 um 12:23
Zitat von JonsonJonson schrieb:Das wäre aber sicher den Leuten auf seiner Arbeit, seiner Familie und Freunde aber bekannt.
nicht unbedingt, es sind sogenante flashbacks , die treten einfach auf, er kann zu hause völlig normal sein.... vielleicht war es sein erster

@Jonson


melden

Skifahrer verschwindet und taucht 4600 km entfernt wieder auf

24.02.2018 um 19:39
Zitat von ayahuaskaayahuaska schrieb:Kann man durch so eine unglaubliche Geschichte nicht eventuell kurzweilig etwas Kapital in die Familienkasse bringen wenn man so was gut plant?
Da waren tausende Freiwillige und Freunde und Bekannte der Familie bei schwierigen Konditionen in den Bergen am suchen. Ein riesiger Aufwand. Der hätte keine Freunde und Geld mehr, wenn das rauskommen sollte. Der Flug hin und zurück wird auch nicht gratis gewesen sein. Das alles für ein paar bezahlte Interviews? Also da hätte ich bessere Ideen. Und sowieso, wie viele exklusive Interviews hat er denn bisher gegeben?

@M11
Eine gespaltene Persönlichkeit entsteht doch häufig in extremen psychischen Stresssituationen. Jedenfalls, die Fälle von denen ich gehört hab. Ob da ein Sturz in den Bergen reicht?


2x zitiertmelden