Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Hexe oder mysteriöses Wesen in Itzstedt (Schleswig Holstein)?

Hexe oder mysteriöses Wesen in Itzstedt (Schleswig Holstein)?

21.08.2019 um 12:43
Hallo ihr lieben, habe mich extra für diese diskussion hier angemeldet also verzeiht mir wenn ich hier was falsch mache oder der Text zu lang ist. :)

Es geht um eine interessante Geschichte aus der Umgebung wo ich wohne (Sülfeld, Nienwohld, Itzstedt). Über diesen Ort erzählen sich anscheinend schon länger einige Leute ,,Sagen" über eine dort lebende Hexe und jetzt ist dieses Thema in meinem Freundeskreis neu entflammt sag ich mal, weil wir es von den größeren erzählt bekommen haben und uns selber ausgetauscht haben.

Es gibt wirklich mega viel mysteriöse Vorkommnisse über all die Jahre, die kann ich jetzt gar nicht alle aufzählen ohne etwas zu vergessen deshalb orientier ich mich mal an den wichtigsten Details und ,,Fakten"...

Ein Beispiel mit Quelle möchte ich aber trotzdem nennen, damit ihr nicht denkt dass das alles an den Haaren herbei gezogen ist...
Das wurde sogar schon hier im Forum diskutiert (habe ich grade erst durch Zufall bei Google entdeckt weil ich auf Quellensuche war):
Diskussion: Das Rätsel um Bauer Hans-Werner Studt
https://www.shz.de/regionales/schleswig-holstein/panorama/das-blutige-raetsel-um-bauer-studt-id8782361.html
Kurzfassung: Dort ist der Bauer mit dem Traktor rausgefahren wie jeden Tag und spurlos verschwunden, man fand nur noch Blutspuren am Trecker. Das ganze ist genau hier in der Gegend passiert was diese Legenden damals noch mehr befeuert hat.. Könnt ihr ja bei Interesse noch genauer nachlesen.

Außerdem passierte es mehrmals (!) dass auf einer nahe gelegenen Koppel Pferde getötet oder einfach stark verletzt wurden, das gleiche mit den Kühen im Ort.
Da wurde bis jetzt nie geklärt, wie es dazu kam (eine Vermutung waren Kids mit Baseballschlägern, weil sämtliche Knochen gebrochen waren).
Ein weiteres Beispiel: vor einigen Jahren war die große Schwester meiner besten Freundin mit einigen Freunden im Wald unterwegs und sie beschlossen von den Fußwegen abzugehen und ,,richtig" in den Wald reinzugehen wo es keine Wege gibt. Damals fanden sie dort Knochen an einem Baum, haben Polizei gerufen usw. und es hat sich herausgestellt, dass es wie die schon vermutet haben sehr alte menschliche Knochen sind (das ganze wurde als Suizid zu den Akten gelegt, alle Indizien sprachen dafür das er oder sie sich da erhängt hat)

Jetzt kommt es zum spannenden Teil: Im Zentrum dieser ganzen Fälle steht die so genannte Hexenhütte.
Alles oben beschriebene und wirklich noch mehr ist im Umkreis von ca. 1-2 km von dieser Hexenhütte passiert.
Die Hexenhütte an sich ist ein recht großes Haus (mehrere Zimmer und Keller) mit einem ganz verkommenen Garten und einer sehr großen Pforte.
Viele sagen zwar dass dort Jäger wohnen oder wohnten aber fast jeder aus unserem Ort war schon mal da drin (Mutproben...) und da war nie jemand zu Hause außer sehr staubige Möbel und einer Mäusefamilie... Ein einziges Mal wurden Leute auf diesem Grundstück wohl bedroht von einem Mann der rausgestürmt ist mit einer großen Heckenschere, davon weiß ich aber nicht so viel.

Der dazu gehörige Wald grenzt übrigens im Nachbarsort noch direkt an einen Friedhof (in Nahe, so heißt der Ort).

Was ich noch sagen kann ist das die Kinder aus den 90ern dieses Wesen was sich hier rumtreiben soll ,,Ressrow" genannt haben (englische Aussprache)... Warum weiß ich aber auch nicht, das hat sich dann über die Jahre zu einer Hexe entwickelt. Sichtungen dieses Wesens soll es auch einige gegeben haben, das habe ich jetzt aber bewusst erstmal rausgelassen weil das ja meistens nicht so seriöse Quellen sind... Obwohl selbst eine sehr konservative Frau von hier darauf schwört das Wesen gesehen zu haben (es soll geschrien haben und in weiter Entfernung an einem Baum gelehnt haben)

Für wirklich interessierte habe ich noch zwei weitere Fälle zu diesem Thema (Punkt 2 aus erster Hand, da war ich dabei)

1. Es gibt mittlerweile ein paar Leute die das ganze wirklich sehr ernst nehmen und schon ein paar Mal irgendwelche Messen und Rituale in unserem Wald gehalten haben, nach deren Aussagen konnten sie mit Erfolg mit der Hexe sprechen... Weiß aber auch nicht ob ich denen jetzt alles glauben kann.

2. Eigentlich der Grund wieso ich selbst ein bisschen daran glaube, das da was komisches vor sich geht...
Das war vor ein paar Jahren als ich selbst noch ein Kind war, wir haben alle bei einer Freundin in Itzstedt eine Übernachtungsparty gefeiert.
Die Freundin (nennen wir sie einfach mal Lisa) hat noch zwei größere Brüder.
Der eine große Bruder von Lisa hat uns dann abends eine Gruselgeschichte über ,,Ressrow" erzählt der im Wald von Itzstedt und Nahe sein Unwesen treibt (die Geschichte kriege ich leider nicht mehr zusammen, war aber sehr spannend und interessant).
Die Geschichte fanden wir Kinder so spannend das wir die Mutter von meiner Freundin überredet haben, noch einen Spaziergang im Wald zu machen als es dunkel wurde. Dort haben Lisas Mutter und einer der großen Brüder auf uns aufgepasst und uns weitere Gruselgeschichten erzählt...
Der andere Bruder kam nicht mit sondern blieb zu hause (wichtig für den weiteren Verlauf der Geschichte).
Irgendwann waren wir fast aus dem Wald draußen und gingen wieder Richtung Wohngebiet als wir weit hinter uns irgendwas wahrgenommen haben (ich weiß echt nicht mehr ob es Geräusche waren oder wie wir aufmerksam darauf wurden, aber hinter uns war etwas und die Kinder haben es alle bemerkt).
Einige Sekunden später ging dann eine Person ca. 300 m weiter hinter uns im Wald um ungefähr 23 Uhr abends.. Die Person schien außerdem extrem groß also es sah LOCKER nach 2,50 m aus aber nicht unbedingt lang und dünn sondern ganz normale Statur. Kann aber natürlich auch daran gelegen haben das die Sichtverhältnisse nicht die besten waren im dunklen Wald. Naja... Wenn wir uns umgedreht haben, ist die Person ein bisschen in die Knie gegangen als wenn er etwas aufheben will und dabei aufrecht bleiben möchte mit dem Oberkörper (schwer zu beschreiben), langsam dabei weitergeschlichen und hat gewunken. Da war uns erstmal klar, das war Lisas zweiter Bruder der uns einen Streich spielen wollte. Auch Lisas erster Bruder und die Mutter waren davon überzeugt und so sind wir weiter gegangen, bis wir fast wieder zurück im Wohngebiet waren (das Spiel zog sich bestimmt 10 Minuten so hin).
Dann hat die Person hinter uns auf einmal angefangen zu sprinten wie ein Hochleistungssportler und war wirklich extrem groß aber man konnte nichts genaueres erkennen, weil wir bestimmt eine Minute Fußweg vor ihm waren. Wir als Kinder haben das Spiel mitgespielt und sind lachend weggerannt, bis wir endlich in der Zivilisation waren. Dann haben wir uns umgedreht und wollten warten aber die Person ist an einem Schild stehengeblieben (hat sich fast schon dahinter versteckt) und hat gewunken (bestimmt 30-40 Sekunden lang, bis wir in die nächste Straße abgebogen sind). Von da aus war es nur noch eine gute Minute zu Lisa nach Hause... Und wer stand da als wir angekommen waren??? Natürlich der zweite Bruder, von dem wir eigentlich dachten das er uns verfolgt. Bevor ihr fragt, es ist unter keinen Umständen möglich, dass er die Figur im Wald war (geht zeitlich nicht, wirklich unmöglich). Selbst die Mutter und der andere Bruder sind heute noch ganz durch den Wind wenn man sie drauf anspricht. Das soll nur als kurze Erklärung dienen wieso ich den Wald auch eher meide bei Dunkelheit.

Bitte nicht die oberen Punkte vergessen bei der langen Geschichte. :)

Versteht mich nicht falsch, ich bin niemand der um jeden Preis die Theorie von einer Hexe durchdrücken will oder so... Aber ich finde das ganze sehr mysteriös und natürlich können es alles Zufälle sein, jedoch hat es diese Legende mit der Hexenhütte schon bei meinen Großeltern gegeben und viele Freundinnen von mir kennen sie auch, obwohl nicht jeder von denen dran glaubt.

Hab mir nochmal alles durchgelesen und möchte noch eine Sache anmerken: all diese Sachen sind wirklich ortsmäßig ganz dicht beieinander passiert und alles geschah an oder in diesem so genannten Hexenwald im Umkreis von 1km oder so. Wäre das jetzt alles 10 km auseinander würde ich gar nicht nachfragen aber verbunden mit dieser Hexenlegende und dann passiert alles noch in genau dem Gebiet wo diese Hexe leben soll?? Das ist es was es so interessant macht aus meiner Sicht.

Ganz schön viel Text.... Jedenfalls würde ich gerne von euch wissen, wie ihr darüber denkt. Meint ihr da könnte was dran sein? Kommt ihr vielleicht aus der Umgebung und könnt noch was hinzufügen oder wiederlegen? Oder habt ihr ähnliche Geschichten aus eurer Umgebung? Würde mich alles sehr interessieren, vielleicht kommt ja irgendwas dabei heraus. :)

Wenn ihr noch mehr wissen wollt, schreibt gerne... Es gibt noch sehr viele Geschichten dazu.
Auch einen mysteriösen Mordfall, den ich hier aber ungerne für so eine Theorie instrumentalisieren möchte, da ich Angehörige kenne...

Lieben Gruß
Magdalena :)


itzstedt


melden
Anzeige

Hexe oder mysteriöses Wesen in Itzstedt (Schleswig Holstein)?

21.08.2019 um 12:47
@magdalenamarut
Eines verstehe ich nicht.
Wenn eine Person 300 Meter von euch entfernt war, woher wollt ihr bitte es abschätzen können, dass diese person auf einmal 2.50 meter groß war? Ich könnte mir das nur schlecht bei der Entfernung und bei Nacht vorstellen.


melden

Hexe oder mysteriöses Wesen in Itzstedt (Schleswig Holstein)?

21.08.2019 um 12:56
Ist eine grobe Schätzung zur Orientierung.. Bitte nicht nur auf diese Geschichte von mir konzentrieren, das war ja nur das was ich als Kind erlebt habe. Kann auch sein das ich es als Kind einfach anders wahr genommen habe.


melden

Hexe oder mysteriöses Wesen in Itzstedt (Schleswig Holstein)?

21.08.2019 um 12:59
@magdalenamarut
Ich denke ueber den Hexenglauben sind wir eigentlich alle schon ein paar Jahrhunderte hinaus. Vermutlich werden da Geschichten, die null miteinander zu tun haben, wild durcheinandergeworfen, durchgeruehrt und fertig ist die Gruselgeschichte.

Eine Hexe oder sonst irgendeine mythische Gestalt gibt es da sicherlich nicht.


melden

Hexe oder mysteriöses Wesen in Itzstedt (Schleswig Holstein)?

21.08.2019 um 13:03
magdalenamarut schrieb:und wer stand da als wir angekommen waren??? Natürlich der zweite Bruder, von dem wir eigentlich dachten das er uns verfolgt.
Naja, nur weil er es nicht war, bedeutet es ja nicht, dass es eine andere (natürliche) Person war, die Euch einen Streich spielen wollte.
Entweder jemand, der Euch zufällig gesehen hatte, und, weil er wusste, was man sich für Geschichten erzählt, sich das zu Nutze gemacht hat, oder, der andere Bruder hat einfach einen Kumpel auf Euch angesetzt.

Gerade was Körpergröße angeht kann man sich auch etwas vertun, aber auf 300m sollte man zumindest einen Eindruck bekommen, ob die Person tatsächlich überdurchschnittlich groß ist. Kennt denn der andere Bruder jemanden, der größer als normal ist (vielleicht nicht unbedingt 2,5m aber meinetwegen 2m)?


melden

Hexe oder mysteriöses Wesen in Itzstedt (Schleswig Holstein)?

21.08.2019 um 13:08
@magdalenamarut
Naja es ist dennoch etwas schwer sich das alles vor zu stellen.
Bei uns im Dorf hieß es früher mal, man darf in ein kleines Wäldchen nachts nicht reingehen weil da ein Monster oder ein Alien lauern würde. Wir als Kinder haben das natürlich geglaubt. Bis wir eines Tages mal selbst in der Nacht dort waren und sich herausgestellt hat, dass da ein paar Teenager gesoffen haben und uns erschrecken wollten :D


melden

Hexe oder mysteriöses Wesen in Itzstedt (Schleswig Holstein)?

21.08.2019 um 13:41
Also wie gesagt mir geht es nicht nur um diese eine Geschichte von mir selbst. :) Das war nur eine Erfahrung von mir, die kann selbstverständlich mit ganz anderen Umständen zusammenhängen, die sich bis heute einfach nicht geklärt haben. Das hat nur gut als Erklärung gedient, das ich eben mit diesem Wald auch meine mysteriösen Erfahrungen habe und deshalb sehr interessiert bin, was da noch so abläuft...

@H.W.Flieh vielleicht waren es auch keine 300m, sondern 150 und die Person nicht 2,50 sondern 2m.. das sind eben ungefähre Angaben wie ich es im Kopf vor mir habe. Aber eine Person die so überdurchschnittlich groß war fällt mir beim besten Willen nicht ein


melden

Hexe oder mysteriöses Wesen in Itzstedt (Schleswig Holstein)?

21.08.2019 um 13:47
@magdalenamarut
Naja.
Entweder man macht Angaben auf die man sich verlassen kann oder nicht.
Dieses "hätte, müßte, sollte, könnte" bringt uns ja dann auch nichts. Wir wollen ja auch nur verstehen was du da uns erzählt.


melden

Hexe oder mysteriöses Wesen in Itzstedt (Schleswig Holstein)?

21.08.2019 um 13:47
Sorry, hatte kein Maßband dabei ?


melden

Hexe oder mysteriöses Wesen in Itzstedt (Schleswig Holstein)?

21.08.2019 um 13:49
@magdalenamarut
Ist und ja auch klar.
Würde ja auch keinen meinen und behaupten "Geh zu den Ding rüber, sag es soll still halten du mußt Maß nehmen" :D Wäre lustig aber dem ist halt nicht so.


melden

Hexe oder mysteriöses Wesen in Itzstedt (Schleswig Holstein)?

21.08.2019 um 13:50
Eben und dazu ist es wirklich einige Jahre her.. Von mir aus können wir die Geschichte auch ganz raus lassen und ich behalte sie für mich, mir geht es nur um das große ganze.


melden

Hexe oder mysteriöses Wesen in Itzstedt (Schleswig Holstein)?

21.08.2019 um 13:52
@magdalenamarut
Ja aber du musst auch uns verstehen hier.
Wir bekommen hier mehrfach im Monat halt Erzählungen und Geschichten von Leuten, denen vor kurzem oder vor längerer Zeit etwas passiert ist.
Je genauer etwas geschrieben ist umso besser für uns dann können wir uns ein besseres Bild machen. Darum geht es hier.


melden

Hexe oder mysteriöses Wesen in Itzstedt (Schleswig Holstein)?

21.08.2019 um 13:53
@magdalenamarut
Zum Grossen Ganzen mein Kommentar siehe oben. Hexen und Monster koennen wir aus diesem Geschichten-Wirrwar glaube ich getrost aussen vor lassen. Da ist jede fuer sich wohl recht einfach erklaerbar, und das ganz ohne Zauberei und andere Fantasien.


melden

Hexe oder mysteriöses Wesen in Itzstedt (Schleswig Holstein)?

21.08.2019 um 13:53
Naja, @CICADA3301
grobe Schätzungen sind ja durchaus OK. So lange man nicht drauf pocht, dass man ein Präzisionsmaßband im Auge hat.

Gibt ja durchaus auch Sportarten, bei denen man auf eine gute Einschätzung von Entfernungen und Größen angewiesen ist. Weiß man ja nie, ob man nicht mit so jemandem es gerade zu tun hat.


melden

Hexe oder mysteriöses Wesen in Itzstedt (Schleswig Holstein)?

21.08.2019 um 13:55
@H.W.Flieh
Ich bin Deutscher wie sind immer präzise und genau
:troll:
Nee stimmt schon. Dennoch ist das ein gewaltiger unterschied ob jetzt 300 Meter entfernung man etwas beobachtet oder 150 Meter. Selbst da wird es schwer zu erkennen ob jemand 2 meter oder größer ist.
Ich muss es wissen, mein Cousin ist 2.05m groß. Wenn er auf den Felden arbeitet oder im Hof ist sieht man es ihm bei 100 Metern nicht mal an dass er ein Riese ist.

Daher halt meine Verwunderung


melden

Hexe oder mysteriöses Wesen in Itzstedt (Schleswig Holstein)?

21.08.2019 um 14:04
Klar versteh ich ja. Aber eine gewisse Faszination macht es eben schon aus, ich glaube ja auch nicht bedingungslos an jeden Quatsch, aber wenn es einen selber irgendwo betrifft macht man sich halt Gedanken.Wahrscheinlich wärt ihr genau so hinterher da mehr rauszukriegen wenn ihr hier aus der Umgebung wärt. :) Vielleicht findet sich ja noch jemand der da ein bisschen mehr weiß... Was ich nur schade finde, das hier in einem Mystery Forum Übernatürliches gleich ausgeschlossen wird. Hat mich echt etwas ÜBerwindung gekostet mich auf diese Theorie einzulassen das es vielleicht was paranormales war und dann wird das hier gleich konsequent ausgeschlossen. Da hatte ich auf ein bisschen mehr gehofft. Muss ja keine Hexe gewesen sein, aber so ist eben die Geschichte hier im Ort. Dachte möglicherweise gibt es ja ähnliche Fälle wo man irgendeine Vermutung hat...


melden

Hexe oder mysteriöses Wesen in Itzstedt (Schleswig Holstein)?

21.08.2019 um 14:09
@magdalenamarut
magdalenamarut schrieb:Dachte möglicherweise gibt es ja ähnliche Fälle wo man irgendeine Vermutung hat...
Ja. Du suchst nach Antworten, richtig? Aber welche Art von "Vermutungen" suchst du? nach einer logischen Antwort? Also was das jetzt gewesen sein könnte?


melden

Hexe oder mysteriöses Wesen in Itzstedt (Schleswig Holstein)?

21.08.2019 um 14:15
Naja in erster Linie würde ich gerne wissen ob jemand auch ähnliche Erfahrungen oder Geschehnisse anderswo schon mal verfolgt hat und ob es da irgendeinen Zusammenhang geben kann? Verschwundene Menschen, gequälte/tote Tiere, gefundene Knochen, merkwürdige Gestalten und Geschichten. Vielleicht gibt es ja irgendwo jemanden der tatsächlich sagt ,,JA, das sind die typischen Anzeichen für einen Walddämon, gab es schon mal da und da" (nur ein ausgedachtes Beispiel um es einfach zu erklären) oder es meldet sich jemand aus dem Umkreis und sagt ,,Hey das und das wurde bereits aufgeklärt, ich weiß da ein bisschen mehr"


melden

Hexe oder mysteriöses Wesen in Itzstedt (Schleswig Holstein)?

21.08.2019 um 14:29
Man könnte natürlich einfach Nachschauen. ..

Aber nein weder Hexen noch Komisch 2.5 Wesen sind bislang Realität. Bestenfalls habt ihre da KRiminelle in der Hütte..


melden
Anzeige

Hexe oder mysteriöses Wesen in Itzstedt (Schleswig Holstein)?

21.08.2019 um 14:37
@magdalenamarut
@CICADA3301

Also ich würde es nicht für ausgeschlossen halten, dass an einem Ort, an dem Pferde und Rinder wiederholt brutal zu Tode geknüppelt werden, auch irgendwelche Irre Nachts im Wald herum schleichen um Kinder zu erschrecken. Widerlich. Würde sowas bei uns hier passieren, brächte mich keiner mehr in den Wald. Mögen das auch Teenager gewesen sein, die werden auch mal erwachsen. Ob sich sowas auswächst? Glaube eher nicht. Bei euch braucht es gar keine Hexen, da gibt es offenbar ein paar ganz schön gestörte Menschen.

Ich würde mich jetzt nicht auf die Größe des "Monsters" fixieren. Das mag der Dämmerung, Angst und Aufregung geschuldet sein und sind Erinnerungen eines Kindes. Was da sonst passiert es echt mehr wie gruselig. Monster Mensch, erschreckender wie jede Fiktion.


melden
315 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt