Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Paranormale Begegnungen?

24 Beiträge, Schlüsselwörter: Geister
Laura1910
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Paranormale Begegnungen?

07.09.2018 um 12:54
Hallo Leute,

ich bin neu hier angemeldet und würde gerne mal eure Meinung zu einigen, mir unheimlichen Vorkommnissen hören. Meine Wohnung befindet sich im Haus meiner Mutter. Wir kümmern uns beide abwechselnd um unseren Familienhund. Unser Hund muss regelmäßig ausgepowert werden, damit er ausgelastet ist. Unser Garten ist jedoch zu klein dazu, also gingen wir bisher immer an den Ortsausgang auf zwei benachbarte Felder. Die Felder liegen an einer schmalen, wenig befahrenen Landstraße. Diese Straße ist nach dem Ortausgangsschild also ziemlich einsam. Mein Heimatort ist ferner sehr dörflich.

Auf diesen Feldern, vor allem aber an dieser Straße ist es im letzten Herbst und in dieser Woche wieder zu einigen merkwürdigen Begegnungen gekommen, zum einen bei mir und zum anderen bei meiner Mutter. Diese Vorkommnisse erfolgten stets auf den Gassi-Runden mit unserem Hund. Die erste Begegnung hatte ich ca. Mitte / Ende September letzten Jahres. Ich habe dem bisher keine große Bedeutung beigemessen, aber nach den Erlebnissen meiner Mutter, erscheinen mir auch meine Begegnungen recht sonderbar. Im September 2017 habe ich vorübergehend in Teilzeit gearbeitet und war meistens vor meiner Mutter daheim und habe dann die Nachmittagsrunde mit unserem Vierbeiner übernommen. Eines Nachmittags bin ich diese Landstraße stadtauswärts mit dem Hund entlanggelaufen und es folgte mir ein Mann, den ich meines Erachtens vom Sehen bereits kannte. Unser Heimatort ist wie erwähnt sehr klein und man kennt sich zumindest flüchtig. Dieser Mann folgte uns in einiger Entfernung und ich bin mit unserem Hund aufs Feld zum Spielen abgebogen. Der Mann hätte eigentlich an uns vorbei kommen müssen, weil drum herum nur diese gerade Landstraße ist und sonst nur Büsche, Wiesen und Felder (keine weiteren Abzweigemöglichkeiten). Der Mann war mittleren Alters und so eine Art Späthippie, was ich nicht abwertend meine. Das war wohl halt sein Lebensstil. Auf dem Rückweg haben wir ihn nicht mehr angetroffen. Er konnte also nur im Gebüsch oder im Mais verschwunden sein. Mein zweiter Vorfall passierte ca. 2-3 Wochen später. Wieder waren wir auf dieser Landstraße stadtauswärts unterwegs. Da es in der Nacht zuvor stark geregnet hatte, bin ich nur an der Straße mit dem Hund gegangen, weil er sonst zu schmutzig geworden wäre (lebt mit im Haus). In einiger Entfernung folgten uns zwei junge Männer (Anfang bis Mitte 20), die ich jedoch nicht kannte. Da die Straße einsamer wird, je weiter man kommt, beschlich mich da schon mulmiges Gefühl. Die beiden Männer (fast noch Jungs) fielen ein Stück hinter uns zurück. Irgendwann waren sie nicht mehr zu sehen. Auch hier gab es keine Abzweigung (Kreuzung, Straßenmündung etc.) im eigentlichen Sinne, die man hätte nehmen können. Nur die Felder und Büsche. Als mir das zu unheimlich wurde, sind unser Wuff und ich vorsichtig den Weg zurück gegangen. Von den beiden Männern war nichts mehr zu sehen. Dies waren die beiden merkwürdigen Begebenheiten im letzten Jahr.

Diese Woche kam es jedoch sowohl bei meiner Mutter als auch bei mir zu weiteren, im Nachhinein unheimlichen Begegnungen. Am letzten Samstag sind meine Mutter und ich gemeinsam mit unserem Hund die Landstraße stadteinwärts entlang gelaufen. Auf dem Feld, welches zur Straße liegt, stand eine junge Frau, die mir auffiel, meiner Mutter jedoch nicht. Sie hat sie nicht gesehen. Die Frau fuchtelte mir den Unterarmen, so als ob sie mit jemanden kommunizierte, der weiter weg steht. Sie redete aber nicht im eigentlichen Sinne. Sie stand uns mit dem Rücken zu und es wirkte, als ob sie etwas auf den anderen Seite des Feldes beobachtete. Zu sehen war jedoch niemand weiteres, weder Mensch noch ein anderer Hund. Am Montag traf ich dann auf dem anderen Feld einen älteren Herrn mit Hund, der mir eigentlich zunächst normal erschien. Ich wunderte mich nur, dass er seinen Hund angeleint hatte, weil die meisten Leute, die auf diese Felder gehen, ihre Hunde dort spielen und toben lassen. Der Mann starrte auf umliegendes Schilf, so als würde auch er etwas beobachten. Er grüßte freundlich und ging dann über den ,,normalen" Ausgang vom Feld runter. Warum er mit seinem Hund diesen abgelegenen Ort aufgesucht hatte, war nicht ersichtlich. Diese Begegnungen waren aber noch harmlos im Vergleich zu dem, was meine Mutter Mittwoch erlebt hat. Sie war erst auf dem ersten Feld, auf welchem ich am Montag zuvor den älteren Herrn mit Hund getroffen hatte. Dort saß in gebückter Haltung ein bulliger Mann, welcher irgendetwas am Boden werkelte, z. B. als würde er Kräuter sammeln. Er hatte einen großen blauen Rucksack dabei. Meine Mutter wollte nicht stören und hat dann einen Schlenker zum anderen Feld gemacht. Der Mann erschien ihr zwar seltsam, aber sie hat sich zunächst nichts dabei gedacht. Auf dem Rückweg vom zweiten Feld runter, zurück zur Landstraße, stand auf einmal dieser Mann vor ihr und starrte sie an. Er muss ihr auf dem gleichen Weg gefolgt sein. Er verschwand dann erst in den Brennesseln und dann im Unterholz. Er hat sich regelrecht in das Unterholz geworfen. Meine Mutter ist schließlich das Gebüsch auf der Straßenseite nochmal abgegangen. Im Gebüsch war der blaue Rucksack des Mannes durchschimmernd zu erkennen. Er muss also tief in das Unterholz gekrochen sein, wozu auch immer. Diese Begegnung war die bedrohlichste von allen. Meine Mutter hatte den Eindruck, dieser Mann führe etwas im Schilde. Da dieser Vorfall nun in direkter Umgebung der anderen merkwürdigen Vorkommnisse geschehen ist, frage ich mich, ob dies vielleicht paranormale Begegnungen gewesen sein können (der Opa mit Hund vielleicht weniger). Auffällig ist, dass zumindest 4 dieser Menschen (oder was auch immer) plötzlich wie vom Erdboden verschluckt waren und nicht wieder aufgetaucht sind. Die Frau wurde nur von mir gesehen. Den ,,Späthippie"-Mann z. B. habe ich nach dieser letzten Begegnung im Herbst 2017 nie mehr in der Stadt gesehen. Was kann das sein? Ich glaube schon, ich spinne. Jedenfalls meiden wir jetzt diese Gegend.

LG Laura


melden
Anzeige

Paranormale Begegnungen?

07.09.2018 um 14:15
@Laura1910

anstatt die Gegend zu meiden, würde ich euch empfehlen, beim nächsten
Gassi Handy mitnehmen und eventuelle Personen fotografieren, um ihre Existenz
nachzuweisen?


melden

Paranormale Begegnungen?

07.09.2018 um 14:40
Späthippie, Jungs Anfang 20 und ein Typ mit Rucksack verschwinden im Gebüsch?

Wächst da vielleicht so was?
Wikipedia: Stattlicher_Kahlkopf


melden

Paranormale Begegnungen?

07.09.2018 um 15:03
Boah, was ein elend langer EP, wo man sich die ganze Zeit über fragt wann denn die Action endlich losgeht.

Ich fasse mal ganz kurz die Quintessenz zusammen: über einen Zeitraum von gut einem Jahr habt ihr mehrmals zu einem bestimmten Zeitpunkt des Tages jemanden gesehen, und danach nicht mehr.
Laura1910 schrieb:Ich wunderte mich nur, dass er seinen Hund angeleint hatte, weil die meisten Leute, die auf diese Felder gehen, ihre Hunde dort spielen und toben lassen.
Ernsthaft? Vielleicht hat der Hund eine Neigung zu spontanen "Fluchten", vielleicht ist der Mann auch nur gesetzestreu. Auch im Feld sind Hunde nämlich an der Leine zu führen, auch wenn das kaum einer weiß (wissen will).
Laura1910 schrieb:Warum er mit seinem Hund diesen abgelegenen Ort aufgesucht hatte, war nicht ersichtlich.
Aus welchem Grund hast du denn diesen abgelegenen Ort aufgesucht?

Paranormale Erlebnisse wie diese hab ich zehn mal am Tag (der Kugelschreiber den ich eben noch in der Hand hatte ist auf einmal nicht mehr da, etc.).


melden

Paranormale Begegnungen?

07.09.2018 um 15:12
@Laura1910
Schon mal daran gedacht, dass die Personen umgekehrt sein könnten?!


melden

Paranormale Begegnungen?

07.09.2018 um 15:15
@Laura1910
Er konnte also nur im Gebüsch oder im Mais verschwunden sein.
Und warum nicht?
Meine Mutter hatte den Eindruck, dieser Mann führe etwas im Schilde
Velleicht wollte er Mais klauen und von Dir dabei nicht unbedingt gesehen werden.

Oder er folgte dem Ruf der Natur, was ihn ins Gebüsch verschlug, wobei er von Dir dabei natürlich nicht unbedingt gesehen werden wollte.

Oder er war ein Spanner und wollte aus verständlichen Gründen von Dir dabei nicht unbedingt gesehen werden.

Oder er hielt Euch für "verdächtig" und wollte Euch keinesfalls begegnen.


melden

Paranormale Begegnungen?

07.09.2018 um 15:21
off-peak schrieb:Oder er hielt Euch für "verdächtig" und wollte Euch keinesfalls begegnen.
das war mein erster Gedanke.
wollte aber nicht der Erste sein, der das schreibt :)


melden

Paranormale Begegnungen?

07.09.2018 um 15:24
@Laura1910

Die Frage stellt sich auch wohl, was ihr für einen Hund habt?
Es gibt ja Leute, die Angst vor Hunden haben und ins Gebüsch flüchten.


melden

Paranormale Begegnungen?

07.09.2018 um 15:26
Thread erstellt und wieder abgemeldet. Das verrät ja echtes Interesse an der "Aufklärung" dieser mysteriösen Ereignisse.


melden

Paranormale Begegnungen?

07.09.2018 um 15:26
Der alte Mann, der auch einen Hund dabei hatte, scheint jedenfalls ein ganz normaler Mensch gewesen zu sein, der nur durch sein höfliches Verhalten auffiel.

Die anderen: Vielleicht Spaziergänger, die im Dorf zu Besuch waren?


melden

Paranormale Begegnungen?

07.09.2018 um 21:50
Heute war der vorletzte echte Ferientag in Bayern. Ein Schelm....

Und btw: ein paar Leutchen beim Gassigehen aus den Augen verlieren und du denkst sofort an paranormale Dinge?
Mann o mann muss dein Leben öde sein.
Zieh vom Kaff in die nächste Stadt und der "Spuk" hat ein Ende.


melden

Paranormale Begegnungen?

07.09.2018 um 22:01
Laura1910 schrieb:Diese Begegnungen waren aber noch harmlos im Vergleich zu dem, was meine Mutter Mittwoch erlebt hat.
Hier hab ich aufgehört zu lesen. Wenn's jetzt wirklich noch gruseliger als bisher wird, dann kann ich heute Nacht vor Angst nicht schlafen.


melden

Paranormale Begegnungen?

07.09.2018 um 22:16
Ich habe im Eingangspost leider nichts Paranormales entdecken können...


melden

Paranormale Begegnungen?

07.09.2018 um 22:43
IQ ist in der Tat sehr ungleichmässig verteilt. Hinzu kommt der Fakt, daß man gar nicht so genau weiß, worum es sich dabei eigentlich dreht:

Wikipedia: Intelligenztheorie

Leider wird hier sehr viel Fantasy / Märchen verbreitet.

Aufgrund deiner (gelöschten) Reaktion nehme ich deinen Thread allerdings ernst.

Ich würde vorschlagen, so eine Art (gute) Actioncam auf die Schulter zu montieren um zunächst zu verifizieren, daß diese Personen tatsächlich vor Ort waren. Damit kann man auch Einzelbilder rausfischen und sich die Kollegen mal genauer anschauen...

Eine dritte Person in Begleitung wäre hilfreich zum Schutz und als Zeuge.

Interessant wäre auch, ganau zu beobachten, wie der Hund auf diese Personen reagiert. Die haben meistens sowas wie nen "siebten Sinn".

gruß,
tom


melden

Paranormale Begegnungen?

07.09.2018 um 23:04
@Laura1910
Klingt für eher nach einer normalen Person.

Wieso ist das für dich denn jetzt bitte gleich "paranormal"?

@F.Einstoff
Du wirst scho schlafen. Wenn nicht komme ich als Sandmann :D


melden

Paranormale Begegnungen?

09.09.2018 um 00:12
Die Sache ist doch schon wieder zum Scheitern verurteilt, so wie der ganze andere "paranormale" Schwachsinn, der im Mystery-Forum ständig verbreitet wird.
User meldet sich an, schreibt einen Beitrag und verschwindet dann wieder, ...wie so oft.
Da gibt es eigentlich nichts mehr dazu zu sagen.


melden

Paranormale Begegnungen?

09.09.2018 um 00:24
cromm schrieb:User meldet sich an, schreibt einen Beitrag und verschwindet dann wieder, ...wie so oft.
Da gibt es eigentlich nichts mehr dazu zu sagen.
@cromm
In diesem Fall hier könnte es aber sein, das die TE beim nächsten Spaziergang nach ihrer Anmeldung hier genauso plötzlich verschwunden ist, wie die in ihrem EP erwähnten anderen Personen. Es scheint ja eine gefährliche bzw parsnormsöe Gegend zu sein, wenn da so viele Leute plötzlich verschwinden. Vielleicht hat ein anderer Spaziergänger beobachtet, wie sie verschwand und meldet sich hier bald an um darüber zu berichten?


melden

Paranormale Begegnungen?

09.09.2018 um 13:18
kuehlwaldo schrieb:Späthippie, Jungs Anfang 20 und ein Typ mit Rucksack verschwinden im Gebüsch?

Wächst da vielleicht so was?
Wikipedia: Stattlicher_Kahlkopf
Hahaha,guter Einwand!
Laura1910 schrieb:Da es in der Nacht zuvor stark geregnet hatte, bin ich nur an der Straße mit dem Hund gegangen, weil er sonst zu schmutzig geworden wäre (lebt mit im Haus). In einiger Entfernung folgten uns zwei junge Männer (Anfang bis Mitte 20), die ich jedoch nicht kannte.
Nach einem Regen schießen die Pilze bekanntlich aus dem Boden.
Laura1910 schrieb: Auf dem Feld, welches zur Straße liegt, stand eine junge Frau, die mir auffiel, meiner Mutter jedoch nicht. Sie hat sie nicht gesehen. Die Frau fuchtelte mir den Unterarmen, so als ob sie mit jemanden kommunizierte, der weiter weg steht. Sie redete aber nicht im eigentlichen Sinne. Sie stand uns mit dem Rücken zu und es wirkte, als ob sie etwas auf den anderen Seite des Feldes beobachtete. Zu sehen war jedoch niemand weiteres,
Vielleicht hat ja auch diese von den Pilzen genascht. xD


melden

Paranormale Begegnungen?

09.09.2018 um 17:26
Vielleicht ist dort ein Tor in eine andere Dimension ein oder eine andere Zeit und die Leute waren alles Zeitreisende oder so was.


melden
Anzeige

Paranormale Begegnungen?

29.09.2018 um 20:45
@AgathaChristo
Woher soll man vorher wissen ob diese Person mysteriös ist oder nicht? Ob man sie wieder sieht oder nicht? Wer macht ein Foto von einer wildfremden Person, wäre mir viel zu peinlich, wenn die Person mich dabei erwischen würde und vorallem für wen bzw wofür Beweise sammeln das die Personen tatsächlich existieren? Dann siehst du da halt ein Mensch auf einen Foto und dann? Kannst du dann besser helfen oder Tipps geben? Unabhängig davon können die einfach Leute Fotografien und sagen das ist eine Person die einfach verschwand, das beweist doch gar nichts.

@Laura1910
Dafür kann es sicherlich natürliche Erklärungen für geben wenn man die Gegend und die Wege nicht selber kennt. Ich gehe mal davon aus das ihr nicht auf den Kopf gefallen seid und schob mehrere Möglichkeiten ausgeschlossen habt.

Ist in der Tat schon merkwürdig. Auch gruselig wenn einer einen so an starrt.

Und schon komisch das man die Personen nicht wieder sah wenn es nur ein kleines Dorf ist.


Was genau meinst du mit Unterholz?


melden
249 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt