Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Buckelwal im Regenwald

44 Beiträge, Schlüsselwörter: Brasilien, Regenwald, Buckelwal

Buckelwal im Regenwald

25.02.2019 um 20:47
Niederbayern88 schrieb:hast DU das Video schonmal angeschaut?
Ja, ich sah einen Wal im Dschungel.
Niederbayern88 schrieb:Und ein Wal explodiert ja nicht einfach so als Selbstschutz.
Warum sollte er auch? Davon hast bis jetzt nur du gesprochen.


melden
Anzeige

Buckelwal im Regenwald

25.02.2019 um 20:50
😱😱 Bake-Kujira, ganz eindeutig!

Aber im Ernst: das ist schon ziemlich schräg. Wahrscheinlich ist die Erklärung sogar verrückter als ein Geisterwal.


melden

Buckelwal im Regenwald

25.02.2019 um 20:52
@-sickboy-
Ich habe versucht herauszufinden wo diese "Insel" liegt.

Aber ich will jetzt mal einen Erklärungsversuch starten:
Wikipedia: Pororoca
Das sind halt diese starken Wellen von denen ich kurz angedeutet habe.
Was anderes kann ich mir nicht erklären derweil


melden

Buckelwal im Regenwald

25.02.2019 um 20:57
@Niederbayern88
Die Insel heißt Marajo, kannst du ganz leicht bei Google Maps finden. Wo genau da der Wal liegt kann ich nicht sagen.


melden

Buckelwal im Regenwald

25.02.2019 um 20:58
@Ciela
Habe auf google Earth geschaut und das ist keine eigentliche Insel
Aber egal.
Ich bleibe dabei. Diese große Welle die 800 Kilometer bis in den Amazonas reinreicht und im Februar/März verstärkt auftritt und alles bis zu 100 meter über die Ufer drückt kann den Wal mitgerissen haben mit 65 Kilometer pro Stunde


melden

Buckelwal im Regenwald

25.02.2019 um 21:00
@Niederbayern88
Ja, das könnte die Erklärung sein. Meiner Meinung nach wars auch ne Flut oder ne Welle, anders kann er da nicht hingekommen sein.
Btw
https://de.m.wikipedia.org/wiki/Marajó "Brasilianische Insel"


melden

Buckelwal im Regenwald

25.02.2019 um 21:02
@Ciela
Zeitlich gesehen passt es. Und so eine Flutwelle wie diese ist auch sehr stark. Hat eben auch was mit Ebbe und Flut zu tun.

Somit wäre das Thema für mich erledigt.


melden

Buckelwal im Regenwald

25.02.2019 um 21:04
Ziemlich sicher ein Opfer der Pororoca. Und bei einem Furchenwal machen auch die Furchen einen Sinn.^^


melden

Buckelwal im Regenwald

25.02.2019 um 21:05
@Zyklotrop
Zyklotrop schrieb:Furchen
Oh leck.
Ich habe "Furzen" gelesen und mich gefragt was du jetzt hier willst mit Furzen :D
Hehe


melden

Buckelwal im Regenwald

25.02.2019 um 21:22
Das ist so traurig ... :cry:


melden

Buckelwal im Regenwald

25.02.2019 um 21:27
@-sickboy-
Also was meinst du nun dazu?
Käme besagte Welle für dich als Erklärung in Frage oder nicht? Zeitlich gesehen passt es wenn es heißt, dass Feburar und März da die Wellen am stärksten sind, ziemlich weit ins Landesinnere gehen und auch so Bäume 100 meter über die Ufer tragen können


melden

Buckelwal im Regenwald

25.02.2019 um 21:53
-sickboy- schrieb:Okay, bin wohl auf den guten alten klickbait reingefallen?!
Denke ich auch, 0:45 sieht man wie die Kamera kurz umschwenkt, das Meer scheint da nicht so weit zu sein, sieht aus wie eine Flussmündung.

Dazu noch das aus wiki:
Weite Teile der Insel sind während der Regenzeit überschwemmt. Im Küstenbereich tragen hierzu die hohen Wasserstände des Amazonas bei und im Inneren der Insel die starken Regenfälle. Aufgrund der regelmäßigen Überschwemmungen sind viele der Siedlungen auf Stelzen gebaut (Palafitas).
bras


So etwas wird in dem Link natürlich nicht erklärt, hauptsache Sensation ...


melden

Buckelwal im Regenwald

26.02.2019 um 06:35
Niederbayern88 schrieb:Käme besagte Welle für dich als Erklärung in Frage
Nicht sehr mysteriös, aber ja, scheint so gewesen zu sein.
Bleibt abzuwarten was da noch kommt.


melden

Buckelwal im Regenwald

02.03.2019 um 10:09
@-sickboy-
Okay es liegt natürlich an dir :D
Ich bleibe bei meiner Theorie, dass es eben besagte Welle, welche zeitlich gesehen super gepasst hat, dafür verantwortlich ist/war und daher den Wal relativ weit an Land gespält hat. Zumal auch die Umgebung des Wals so aussieht wegen Treibholz


melden

Buckelwal im Regenwald

02.03.2019 um 11:11
Hier mal Auszüge aus nem spektrum.de-Artikel:
Dann wurde die ortsansässige Bevölkerung aufmerksamen, die schließlich letzten Freitag (22.02.2019) Wissenschaftler der Nichtregierungsorganisation Bicho D'agua Institute informierte. Doch auch diese können sich bislang nicht erklären, wie der Kadaver eines acht bis zehn Meter langen Buckelwals mitten hinein in einen dichten Mangrovenwald gelangen konnte – mehr als 15 Meter von der Küste entfernt. [...] Unklar sei allerdings, wie es so tief in den Wald treiben konnte: Dafür komme nur eine besonders starke Flut in Frage, die den Wal besonders weit landeinwärts geschleudert hat. Wie ungewöhnlich der Fundort ist, zeigt auch, dass die Wissenschaftler erst im zweiten Versuch dorthin vordrangen.

Ebenfalls rätselhaft ist noch, warum das Tier zu dieser Jahreszeit den Mündungsbereich des Amazonas aufgesucht hat: Im Winter strömt besonders viel Süßwasser zum Atlantik, weswegen Wale den Bereich dann meiden. Sie kehren normalerweise im Sommer in die Region zurück, wenn der Amazonas weniger stark fließt, so dass zumindest während der Flut auch Salzwasser ins Delta dringt. Eventuell habe das Kalb seine Mutter während der jährlichen Wanderung der Tiere vor der Küste verloren und sich dann verirrt.

Es kommt gelegentlich vor, dass Wale den Amazonas weit hinaufschwimmen. Im Jahr 2007 etwa gelangte ein Zwergwal bis nach Santarem – die Stadt liegt 1600 Kilometer stromaufwärts vom Atlantik. [...] Bullenhaie wurden sogar schon bei Iquitos nachgewiesen, mehr als 4000 Kilometer landeinwärts.
https://www.spektrum.de/news/toter-wal-im-wald-laesst-wissenschaftler-raetseln/1626208


melden

Buckelwal im Regenwald

04.03.2019 um 07:36
“We’re still not sure how it landed here, but we’re guessing that the creature was floating close to the shore and the tide, which has been pretty considerable over the past few days, picked it up and threw it inland, into the mangrove”.
Scienceblogs

Anscheinend war's die Flut, wie im auch schon im von pertti geposteten Artikel geschrieben.


melden

Buckelwal im Regenwald

04.03.2019 um 08:02
@-sickboy-
-sickboy- schrieb:Anscheinend war's die Flut, wie im auch schon im von pertti geposteten Artikel geschrieben.
Dan will ich mal kleinlich sein und sagen:
ich habs aber zu erst gesagt
:D :D


melden

Buckelwal im Regenwald

04.03.2019 um 13:27
Niederbayern88 schrieb:Dan will ich mal kleinlich sein und sagen:
ich habs aber zu erst gesagt
Dann will ich mal kleinlich sein und sagen: Vom Pororca-Phänomen war keine Rede.
Leider finde ich kein konkretes Funddatum, da diese Extremwellen auch nur bei Voll- bzw. Neumond vorkommen.

Wie dem auch sei, damit ist wohl alles geklärt.


melden

Buckelwal im Regenwald

12.03.2019 um 11:38
@-sickboy-
Wie schauts aus?
Das alles ist jetzt über eine Woche her.
Gibts neue Erkenntnisse? ;) Wäre hilfreich


melden
Anzeige

Buckelwal im Regenwald

12.03.2019 um 13:00
Youtube: Moby Dick (Beluga) im Rhein



Gab es bei uns in der Nähe auch schon mal. Wenn auch etwas kleiner, der Kleine ;)


melden
493 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt