Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Blut- und Fleischregen in Brasilien (1968)

15 Beiträge, Schlüsselwörter: Mystery, Paranormal, Phänomen, Brasilien, Blutregen
Seite 1 von 1

Blut- und Fleischregen in Brasilien (1968)

29.09.2019 um 14:12
Liebes Forum,

hoffentlich wurde das Thema von niemandem vorher gepostet. Ich stamme selber aus Brasilien und habe durch Zufall einen Fall auf Youtube entdeckt den ich mir nicht erklären kann. Laut dem Video gab es in den 60 er Jahren zweimal einen Blutregen in der Nähe von Rio de Janeiro. Dabei sind auch Fleischstücke vom Himmel gefallen die wohl auch in ein Labor gebracht wurden...

Hier mal das Video Youtube: 5 UNERKLÄRLICHE Phänomene (von denen du noch NIE gehört hast) (es ist Fall Nr 5). Es sind auch Quellen dazu angegeben in der Beschreibung. Ich hab mir das mal angeschaut und anscheinend wurde als erstes von der Flying Saucer Review von den Fällen berichtet was ja eine ziemlich seriöse Zeitung für Phänomene war.

Ich beschäftige mich sehr viel mit unerklärten Geschichten und musste sofort an die Kentucky Meat Shower denken. Was denkt ihr darüber und gibt es irgendwo noch mehr infos ? Ich kann mir zb nicht erklären was mit den Untersuchungsergebnissen passiert ist. Auf jeden Fall krass, dass sich das Phänomen in meinem Heimatland wiederholt hat und dann gleich zweimal.

LG
BrazilianStars


melden
Anzeige

Blut- und Fleischregen in Brasilien (1968)

29.09.2019 um 14:18
BrazilianStars schrieb:Dabei sind auch Fleischstücke vom Himmel gefallen die wohl auch in ein Labor gebracht wurden...
@BrazilianStars
Könntedt du wohl freundlicherweise auch schreiben, was dabei festgestellt wurde?


melden

Blut- und Fleischregen in Brasilien (1968)

29.09.2019 um 14:21
@F.Einstoff
Also anscheinend wurden nur die Ergebnisse von dem zweiten Fleischregen veröffentlicht. Bei dem ersten Vorfall wurden wohl auch Proben genommen aber die Ergebnisse wurden nie veröffentlicht. Und auch bei dem zweiten war der Bericht vom Labor ziemlich unvollständig mMn. Sie haben nur gemeldet, dass das Fleisch von einem weiblichen Säugetier war, mehr nicht. Zumindest wenn man dem Video und den Quellen glauben kann.

Dazu würde ich auch gerne mehr wissen! Irgendwo müssen die Laborergebnisse ja eigtl noch sein


melden

Blut- und Fleischregen in Brasilien (1968)

29.09.2019 um 14:21
Blutregen wird in der Regel mit der Alge Trentepohliales in Zusammenhang gebracht.

Wikipedia: Trentepohliales
Wikipedia: Blood_rain

Irgendwer bringt halt Fleisch in ein Labor und erzählt ein Geschichterl.


melden

Blut- und Fleischregen in Brasilien (1968)

29.09.2019 um 14:36
@Narrenschiffer
Aber wieso dann so viel Geheimhaltung bei den Ergebnissen? Ich weiß nicht du könntest zwar Rechthaben aber das passt für mich einfach nicht zusammen. Außerdem wurde der Fleischregen ja auch durch die Polizei bestätigt und ich weiß nicht wieso die sich sowas ausdenken sollten... Das es auch "normalen" roten Regen gibt stimmt aber da hast du Recht.


melden

Blut- und Fleischregen in Brasilien (1968)

29.09.2019 um 14:44
BrazilianStars schrieb:wieso dann so viel Geheimhaltung bei den Ergebnissen?
Irgendwer behauptet irgendwas von Geheimnissen. Es gibt nicht mal einen belastbaren Beweis, dass Fleisch in ein Labor gebracht wurde.
BrazilianStars schrieb:Außerdem wurde der Fleischregen ja auch durch die Polizei bestätigt
Kann ich das schriftlich haben?


melden

Blut- und Fleischregen in Brasilien (1968)

29.09.2019 um 14:47
@Narrenschiffer
Naja das wäre dann aber schon ziemlich merkwürdig wenn das Labor sich einfach ausdenkt das sie das Fleisch von dem Blutregen untersucht haben. Die haben ja schließlich einen Teil der Untersuchung auch veröffentlicht.

Und der Polizist der im Video erwähnt wird war als erster am Ort des Geschehens laut den damaligen Berichten. Bin grade mobil aber wenn du möchtest suche ich dir den Link dazu mal raus wo das steht.


melden

Blut- und Fleischregen in Brasilien (1968)

29.09.2019 um 14:52
BrazilianStars schrieb:das wäre dann aber schon ziemlich merkwürdig wenn das Labor sich einfach ausdenkt das sie das Fleisch von dem Blutregen untersucht haben
In dem Video gibt es kein Statement von einem Labor. Es wird nur über ein Labor erzählt.
BrazilianStars schrieb:laut den damaligen Berichten
Es gibt ja einen Screenshot von einer Zeitung. Ich lese nur über den Einmarsch der Sowjets in der Tschechoslowakei. Wo ist der Blutregenartikel?

Edit: Ah, ich bin blind. Da ist er ja.


nixbulutregen1


nixblutregen2


melden

Blut- und Fleischregen in Brasilien (1968)

29.09.2019 um 14:59
@Narrenschiffer
Der Originalartikel ist der "Choveau bife em Sao José dos Campos" was so viel heißt wie "Fleisch regen in Sao Jose dos Campos", was wohl der Name der genauen Region ist.

Hier ein paar mehr Infos zu dem Laborbericht:

"The Laboratório de Anatomia, Patologia e Microscopia Legal of the state after examining the samples collected in the Barrio da Olaria, in Caçapava, and in the District of Paiol, in São José dos Campos, concluded that the meat that fell in the Paraíba Valley was from a female mammal. The report of the analysis carried out by the IML of São Paulo arrived at the Police Station of São José dos Campos on October 12. The document was signed by the doctor Ferdinando de Queiroz Costa who describes the material examined as being "female mammal's heart and kidney". The examination was limited to tissues. Only a closer examination could provide conclusive answers. The IML carried out this examination but did not reveal to who or what belonged the meat that "fell from the sky" in Caçapava and São José dos Campos."

Hab ich von hier: https://www.reddit.com/r/UnresolvedMysteries/comments/aax07u/on_august_15_1968_there_was_a_shower_of_blood_and/

Wie gesagt, ich würde ja auch gerne mehr Infos darüber haben deswegen hab ich das ja hier in die Diskussion gepostet. :)


melden

Blut- und Fleischregen in Brasilien (1968)

29.09.2019 um 15:13
@BrazilianStars

Lässt sich wohl kaum mehr lösen. Mir fällt nur auf, dass die Zeitangaben total divergieren.

Die Info über den Laborbericht vom Oktober steht nur auf Reddit. Als Quelle ist auf eine Zeitung Ende August verlinkt. Das ist natürlich nicht möglich. Ob das mit dem Labor stimmt oder ob das der Reddit-Blogger erfunden hat, lässt sich nicht ermitteln.

Die Zeitung vom 31. August ist hier online:
http://memoria.bn.br/pdf/030678/per030678_1968_04467.pdf


melden

Blut- und Fleischregen in Brasilien (1968)

29.09.2019 um 15:32
@Narrenschiffer
Vermutlich hast du recht und es ist einfach zu lange her um noch neue Erkenntnisse zu gewinnen, aber ich gebe die Hoffnung nicht auf das vielleicht doch jemand hier mehr zu dem Thema wissen könnte! :) Danke auf jeden Fall für deinen Input und das mit den Zeitungsdaten ist auf jeden Fall seltsam. Könnte vllt damit zutun haben das es sich um zwei vorfälle gehandelt hat?!


melden

Blut- und Fleischregen in Brasilien (1968)

29.09.2019 um 23:02
@BrazilianStars
Vielleicht ähnliches wie bei dem "Fleisch-Regen" aus Kentucky von 1876, da man Dank erhaltener Proben später heraus fand das es sich um erbrochenes von Geiern handelte*, ähnliches gibt es immer wieder, wenn Greifvögel zB unverdaute Reptilien Eingeweide ausspeien**.

Dazu noch eine gute Portion Stille-Post-Verfahren, Sensationsschlagzeilen seitens der Klatschpresse, vor allem zur Zeiten der Militärdiktatur—quasi Kurioses aus der Provinz São Paulos.

*The Great Kentucky Meat Shower mystery unwound by projectile vulture vomit https://blogs.scientificamerican.com/running-ponies/the-great-kentucky-meat-shower-mystery-unwound-by-projectile-vulture...

**In vielen Fällen handelt es sich bei „Sternenrotz“ um ausgewürgten Froschlaich, den Raubvögel und Reiher nur sehr schwer verdauen können. Wikipedia: Sternenrotz


melden

Blut- und Fleischregen in Brasilien (1968)

30.09.2019 um 10:51
An einem sonnigen, wolkenlosen Augusttag rollt der Lkw-Fahrer Luis Oliveira mit seinem betagten Pritschenwagen über die BR-116. Auf der Ladefläche transportiert er etliche große Pötte voller Schlachtabfälle aus den umliegenden Metzgereien auf dem Weg zur Endverwertung.
Zwischen Caçapava und São José dos Campos überkommt ihn nach dem am Vorabend reichlich genossenen Bohneneintopf ein nur allzu dringliches Bedürfnis, er stellt sein Gefährt an den Straßenrand und schlägt sich in ein Gebüsch, um seinem Geschäft nachzugehen.
Doch nun fehlt der kühlende Fahrtwind, und die Sonne strahlt unbarmherzig auf die blechernen Deckel der Ladung.
Alsbald vernimmt Oliveira ein anschwellendes Grollen aus den Tiefen der Innereien, das sein eigenes noch übertönt, denkt sich noch "Puta merda!", springt ahaauf, reisst die Hose hoch, doch zu spät.

nevadaBANNER


melden

Blut- und Fleischregen in Brasilien (1968)

02.10.2019 um 17:53
@kuehlwaldo
:D

Da hast du mich herzlich zum Lachen gebracht, danke dafür! :)


melden
Anzeige

Blut- und Fleischregen in Brasilien (1968)

10.10.2019 um 14:17
Ich schließe mich hier @sarkanas an. Anscheinend handelte es sich beim Fleischregen in Kentucky tatsächlich um Erbrochenes, aber von Geiern.

Wenn Geier aufgescheucht werden, ist es nicht ungewöhnlich dass sie sich übergeben, um etwas schneller zu sein. Die Komposition des Fleischs (diverse Tiere und Organe, die bereits angefangen hatten zu verwesen) brachten (ich glaube etwa 50 Jahre) später die Wissenschaftler dazu, davon auszugehen, dass eine Gruppe Geier anscheinend in Panik geriet und ihr Mittagessen den Einwohnern der kleinen Stadt in Kentucky überließen.

Ich kenne jetzt nicht die genauen Umstände von dem Fall in Rio, aber eine Wiederholung von 1876 würde mich nicht überraschen. Eigentlich sogar weniger als vorher: mehr Siedlungsraum bedeutet wahrscheinlich auch dass die Wahrscheinlichkeit steigt, dass sie ihr Essen nicht in der Pampa, sondern über einem Ort fallen lassen.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

262 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Geistererscheinung???40 Beiträge