weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

wasser menschen

53 Beiträge, Schlüsselwörter: Menschen, Wasser, Wassermenschen
groovebuster
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

wasser menschen

05.08.2003 um 20:05
Ich denke schon die ganze zeit über wasser menschen nach , ist es nicht möglich das es wasser menschen gab ??? . Immerhin gibt es ja genügend erzählungen von see männer die behauptet haben eine meerjungfrau gesehen zu haben . Außerdem haben wir ja auch noch kleine schwimmhäute schwischen den fingern und den zehen oder ?? ich glaube das es seuche menschen gab . Die im wasser lebten aber auch an land weiter leben konnte aber diese art von menschen hat es dann doch vorgezogen an land weiter zu leben - warum auch immer - deshalb sind die 16 schwimmhäute unbrauchbar geworden im laufe der zeit sind die Menschen nicht mehr schwimmen gegangen und deshalb haben sich die schwimmhäute zurückgebildet und der rest auch . Sagt mir eure meinung .


melden
Anzeige

wasser menschen

05.08.2003 um 20:10
ja aber das war doch so vor 300 jahren?? könnten die sich so schnell zurückbilden? mh weis nicht vielleicht viel früher aber. aber um die zeit glaube ich eher nicht. die seemänner waren ja sowiso auf *frauen entzug" die haben sich das sicher nur eingebildet ; )


melden

wasser menschen

05.08.2003 um 21:18
ich glaube nicht, dass das was wir jetzt zwischen den fingern haben zurückgebildete schwimmfhäute sind. es sit ein gewebe, dass sich dort bildet; ohne evolutionstechnischen hintergund. ausserdem ist eine zeitspanne von 300 jahren viel zu kurz, um änderungen im gentyp herzustellen

welcome to your spirit. all you see is life. take what you want. but take care!


melden
kafu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

wasser menschen

05.08.2003 um 21:51
ich weiss nicht...
in jeder Legende steckt ein Funken Wahrheit.
Bis vor einigen Jahren wurde immer wieder behauptet, dass es keine Seeungeheuer (Riesenkraken) gäbe. Tja, und plötzlich haben sie genau solche angeschwemmten Tierkörper gefunden.
Die Meerjungfrau war vielleicht gar kein "Mensch", sondern ein Tier. Vielleicht ein besonderer Wal, dessen Körper "menschenähnlich" war. Dieses Tier war wahrscheinlich bereits damals eine aussterbende Spezies.


melden
der-depp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

wasser menschen

05.08.2003 um 21:56
ich finde das sie wahr sein könnte immerhin gibt es menschen die immer noch schwimmhäute haben (ich kenne auch welche) aber so wie ich es verstanden habe gab es eine zeit nur "wassermenschen" und ich glaube das die menschen die am land leben sie eher gejagt hätten also hätten sie sich nciht wntwickeln können ausserdem hatten "wassermenschen" nicht einen körper wie menschen und einen unterleib wie ein fisch ich hab jedenfalls immer nur so ein gesehen

ich bin so wie ich bin und wen es nicht passt soll mich hassen ich zwinge niemanden mich zu mögen!


melden
nemesis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

wasser menschen

06.08.2003 um 12:58
Naja ich finde gar nix daran aber es könnte auch wiederrum stimmen naja das ist dann wohl ein streit thema aber ich habe neulich im internet rumgelesen und da haben leute 1765 einen Körper gefunden der aussah wie ein fisch aber auch wie ein Mensch naja das kann euch vieleicht weiterhelfen naja aber es wurde noch nie geklärt ob es eine fälschung ist oder war naja...
Aber ich kann auch nur soviel sagen wie ich gelesen habe und ich weiß noch das sie das lebewesen irgendwo in Amerika untergebracht haben mehr dazu habe ich auch nicht gelesen! ;)

/-//=/\Z0/-


melden
telseke
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

wasser menschen

06.08.2003 um 13:01
*öhm* irgendwann hat es bestimmt mal Wassermenschen gegeben... sagen wir es so, ich könnte es mir zumindest vorstellen... aber na ja... ich denke nicht, dass es in den letzten 300 Jahren war. Ich denke mal, dass die Seemänner etwas viel getrunken hatten und ihr Unterbewusstsein ihnen einen Streich bespielt hat (wie pyotr schon sagte.. Frauentzug). Allerdings ist das Beispiel mit den Riesenkracken ein gutes Argument.


melden
nemesis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

wasser menschen

06.08.2003 um 13:03
Mal ne frage hat jemand mal ein paar infos zu riesenkalmaren für mich ich mag diese Tiere es wäre nett wenn ihr mir eine Email schickt danke

Ich bin so wie ich bin und habe zu allem meine Meinung


melden
nemesis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

wasser menschen

06.08.2003 um 13:11
Aber was denkt ihr wirklich zu wassermenschen ich denke mir so das es sie vieleicht mal gegebén habe aber es gibt ja leider keinen Beweis aber wißt ihr was mich wundert wie sind die leute dann überhaupt auf diese Meerjungfrau gekommen das kommt doch bestimmt aus einen alten seemans garen naja was meint ihr?


Ich bin so wie ich bin und habe zu allem meine Meinung


melden

wasser menschen

06.08.2003 um 17:18
ich glaube nicht, dass es meer- menschen je gegeben hat. schon allein aus dem punkt; das leben entwickelte sich im wasser und zog sich dann, als es vielfältiger und zwangläufig auch *intelligenter*(wenn man einer kröte eine gewisse intelligenz unterstellt) wurde aus dem wasser zurück und besiedelte nun fortan die feste welt. warum sollten menschen, oder auch deren vorfahren den evolutionstechnischen schritt rückwärts ins wasser machen?

welcome to your spirit. all you see is life. take what you want. but take care!


melden
groovebuster
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

wasser menschen

06.08.2003 um 17:59
Eine zweite theorie von mir ist das sie vor den ''affenmenschen'' schon im wasser lebten aber sich entschlossen hatten ein paar von ihnen auf land zu gehen dann haben sich auf den baum eingestellt und waren affen ähnliche figuren die sich dann aber weiter entwickelt haben zu das was wir heute sind , aber das ''Volk von wassermenschen das sich entschlossen hat im wasser weiter zuleben '' starb im 17. oder 18. jahrhundert aus . Vielleicht kann man sie garnicht wassermenschen nennen , vielleicht wasser affen oder so .


melden
roshi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

wasser menschen

07.08.2003 um 12:10
Wisst ihr das der Mond besser erforscht ist als das Meer?
Das liegt daran, dass das Geld zu knapp ist, das Meer interessiert eben nicht so viele wie den Mond... die Tatsache find ich persöhnlich idiotisch, denn der Mond ist ein kleiner Staubklumpen und Wahnsinnig weit weg, und das Meer praktisch gerade vor der Haustür (bei einigen zumindest)

Meine Meinung zum Thema: ja ich denke es kann solche unenddeckte Arten gegeben haben, es ist auch möglich das es die noch gibt, intelligente Fischartige Tiere, die nahe an den Menschen herankommen


melden
hetwania
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

wasser menschen

11.10.2003 um 18:20
bliub blub blubiblubub blub blub lbub blubudiblubidiblup OOOO blulb blub blu blubidiblibblub blub OOOOOOOOOOO BLUB BI BLUB (wassermanschensprache) :)

Was nützen dir Muskeln und Körperliche Stärke, wenn dein Herz und deine Seele schwach sind. Ohne inneres Leuchten bist du schwach... (ich)


melden
voact
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

wasser menschen

11.10.2003 um 23:23
Ich hab selber noch keinen gesehen, aber da es so viele Legenden/Erzählungen über Meerjungfrauen und dergleichen gibt, ist die wahrscheinlichkeit der wahrheit nciht mehr ganz so klein. Was die 300 Jahre betrifft...nur weil man vor 300 Jahren, etwas derartiges gesehen hat, heißt es noch lange nicht, dass dies auch der evolutionäre Zeitraum der Entwicklung ist. Auch heutzutage gibt es Tiere die sich von der evolution her scheinbar nicht weit entwickelt haben, da sie längst ausgestorbenen Arten sehr ähnlich sind.

Don't try to be someone...
try to become someone...anytime!


melden

wasser menschen

12.10.2003 um 09:44
Intelligenz soll sich also nur auf dem trockenen Grund weiterentwickeln
können?

*g* Ich würde mich geistlich niemals derart einschränken!

Existiert in der menschlichen Evolutions Geschichte (der akademischen) nicht
eine Lücke?!
Vielleicht füllt genau diese Lücke die Tatsache dass der Mensch damals
einmal gezwungen war unter der Wasseroberfläche zu leben, dann wieder ans
trockene kam und sich mit den dort "überlebten" Verwandten vermischt hat (
dank Gen-kompatibilität!)
Ich mein, wir reden hier von Millionen Jahren Entwicklungsgeschichte. Und wir
können heute allein an der Tierwelt schon erkennen wie schnell sich Arten
verändern, und sogar neue entstehen!

das von mir

Es gibt nur eine Wahrheit, alles andere kann man als Roman veröffentlichen!


melden

wasser menschen

12.10.2003 um 11:56
jo fragemente der damaligen zeit oder skelette kann schlecht im meer finden... wir beschrenken und ja auch aufs ladnes inere. zwar in diesen milionen von jahren gingen die meere ja auch zurück und kamen wieder mehr vielleicht findetman ja mal was

5 bis 6 Flaschen in einem Weinkeller sind relativ wenig
5 bis 6 Flaschen im Bundesrat jedoch relativ viel


melden
*isis*
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

wasser menschen

12.10.2003 um 12:59
@Palladium
>ich glaube nicht, dass es meer- menschen je gegeben hat. schon allein aus dem punkt;
das leben entwickelte sich im wasser und zog sich dann, als es vielfältiger und
zwangläufig auch *intelligenter*(wenn man einer kröte eine gewisse intelligenz
unterstellt) wurde aus dem wasser zurück und besiedelte nun fortan die feste welt.
warum sollten menschen, oder auch deren vorfahren den evolutionstechnischen schritt
rückwärts ins wasser machen?«br>
warum? - keine ahnung, hab´s vergessen.
trotzdem gibt es eine theorie und auch hinweise, die diese belegen, daß unsere
vorfahren ins wasser gingen und sich dann wieder zu landlebewesen entwickelten.
zb unsere haut,
anders als bei den meisten säugetieren (auf dem land) sind unsere hautschichten fest
miteinander verbunden.
bei hunden und katzen läßt sich ja leicht feststellen, daß es anders ist.
ihre haut läßt sich quasi vom fleisch "abheben", was den muttertieren erlaubt, ihren
nachwuchs am nacken in sicherheit zu tragen.
im wasser lebende säuger haben "feste" haut, einfach weil sie für das leben im wasser
besser ist - wohl auch für den strömungswiderstand, aber auch mit den fettreserven
und dem wärmehaushalt dürfte es etwas zu tun haben ... so genau hab ich´s leider nicht
mehr im kopf ;)

@kafu
... der funken wahrheit ....
was, wenn es die reine wahrheit ist?
der verstand steht so manchem im weg und heute noch viel mehr als vor einigen
hundert jahren.
"geschichten" von nixen, gnomen und anderen naturwesen, wie auch immer sie
genannt werden, ziehen sich durch sämtliche kulturen und oft mit mehr ähnlichkeiten,
als der zufall es möglich machen würde.
was, wenn der heutige verstand, dem sehen solcher wesen entgegensteht und nur
darum keine mehr gesichtet werden?

Wenn Du das nicht hast,
dieses Stirb und Werde,
bist Du nur ein trüber Gast
auf dieser dunklen Erde.


melden
leseratte
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

wasser menschen

15.04.2006 um 18:01
Ich glaube schon, dass es so etwas wie Wassermenschen gab und auch noch gibt...

Und diese Theorie, dass der Mensch eigentlich aus dem Wasser kommt, halte ich auchfür wahrscheinlich...immerhin sind wir ja fast die einzigen Säugetiere, die kaum Haarehaben - genau wie Wale, Delfine und Seekühe, welche ausschließlich im Wasser leben.Robben zählen hier nicht, da sie auch an Land leben. Es gibt da natürlich auchLandsäugetiere ohne Fell, wie den Nacktmull, aber da sind die Ursachen anders.

Bei den Wassersäugetieren ist es ja einfach so, dass sie das Fell nicht brauchen undstattdessen eine Speckschicht haben; ohne Fell ist der Wasserwiderstand einfach geringer.Trotzdem haben auch diese Tiere noch einen geringen Rest Haare am Körper.

Mansieht ja auch bei menschlichen Embryos die Schwimmhäute deutlich zwischen den Fingern.Die bilden sich dann zwar zurück, aber es gibt bestimmt auch ein paar wenige Menschen,bei denen sie noch vorhanden sind.

Allerdings glaube ich nicht, dass esWassermenschen in der Form gibt wie "Arielle die Meerjungfrau", das sind reine Märchenund eine Verniedlichung und Kitsch ist es obendrein ;)

Es gibt unter Wasser aberbestimmt noch unbekannte Wesen, die dem Menschen ähneln; vielleicht habt ihr schon vomLuska gehört, einem affenähnlichen Wassertier, dass im Meer bei den Bahamas leben soll.

"Es tut unserer Seele gut, wenn wir in den Rhythmus der Natur einschwingen. Naturgemäß leben heißt auch, dem Wesen der Seele gemäß leben." A. Grün
We watch and are always there - Talamasca
---Back to the roots - www.allmystery.de---


melden
leseratte
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

wasser menschen

15.04.2006 um 18:04
Uuuups...da bin ich wohl ein paar Jahre zu spät... ;)

"Es tut unserer Seele gut, wenn wir in den Rhythmus der Natur einschwingen. Naturgemäß leben heißt auch, dem Wesen der Seele gemäß leben." A. Grün
We watch and are always there - Talamasca
---Back to the roots - www.allmystery.de---


melden
leseratte
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

wasser menschen

15.04.2006 um 18:20
mt1663,1145118013,mermais14fw

Ach ja, dashier soll ein Kadaver eines Meermenschen sein. Sieht echt aus...

Aber ich haltees für einen Fake. Das Gesicht wirkt irgendwie unglaubwürdig und die Hände noch dazu...

Allerdings, wenn es echt sein sollte, sieht es gar nicht "niedlich" aus wie"Arielle", eher gefährlich!

"Es tut unserer Seele gut, wenn wir in den Rhythmus der Natur einschwingen. Naturgemäß leben heißt auch, dem Wesen der Seele gemäß leben." A. Grün
We watch and are always there - Talamasca
---Back to the roots - www.allmystery.de---


melden
Anzeige
myth_buster
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

wasser menschen

15.04.2006 um 18:30
@leseratte

Wo hast du denn das Bild her?

naja ob es so Wesen gibt weißich jetzt nicht wäre aber jedenfalls möglich.

das Bild sieht *denk*
najaweiß nicht was ich dazu sagen soll könnte echt oder auch gefaket sein.

naja obes so Wassermenschen gibt werden die Menschen nicht herausfinden wie so vieles was dieMenschen nie herausfinden werden.

Man kann es halt glauben oder ncith.




-Wenn du sehr heftig kritisiert wirst,musst du irgentetwas richtig machen,denn man greift nur denjenigen an,der den Ball hat.
-Du hast einen menschen nicht überzeugt,nur weil du ihn zum schweigen gebracht hast.
-Wenn 50 Millionen etwas dummes sagen,bleibt es trozdem eine Dummheit.


melden
191 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden