weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Aleister Crowley

252 Beiträge, Schlüsselwörter: Aleister Crowley
atlan2010
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aleister Crowley

25.07.2005 um 22:29
Komischerweise wissen in diesem Thread alle nichts über A.Crowley, denn sie bedienen sich des Internetwissens- das gabs ja vor 20 Jahren noch nicht- also an alle lest einmal Bücher über Alex auf französisch- ihr Nullen - da habt ihr noch nicht einmal studiert über etlichen Wissens- lest einmal Bücher von früher, denn der Abklatsch den ihr vom Internet habt ist für mich lächerlich!!!

Wenn du nach vorne willst
mach keinen Schritt zurück!


melden
Anzeige

Aleister Crowley

25.07.2005 um 22:32
ICH habe seine Bücher gelesen, mein Herr!!!

Ich verbitte mir solche lästerlichen Kommentare.


Ich mühe mich hier ab, wenigstens ein Minimum an Verständnis für seine Aussagen bei manchen zu erreichen.


Gr,


A.

Bedenkt ihr alle, daß das Dasein reine Freude ist; daß all die Sorgen nichts als
Schatten sind; sie ziehen vorbei & sind getan; aber da ist das, was bleibt.


melden

Aleister Crowley

25.07.2005 um 22:36
Link: www.allmystery.de (extern)

Guckst du hier:



Letzten 2 Seiten...

Bedenkt ihr alle, daß das Dasein reine Freude ist; daß all die Sorgen nichts als
Schatten sind; sie ziehen vorbei & sind getan; aber da ist das, was bleibt.


melden
samcrowley
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aleister Crowley

25.07.2005 um 22:41
@atlan

Woher willst du wissen was ich gelesen hab und was nicht.
Lesen ist schön und gut, aber begreifen....

Aus dem Schatten heraus geb ich geheime Befehle und von tödlicher Schönheit sind die Waffen die ich wähle um euch bluten zu lassen.Wie wollt ihr euch schützen ??


melden

Aleister Crowley

25.07.2005 um 22:44
Naja, Crowley läßt EXTREM viel Raum für Eigeninterpretation.

Deswegen mag ich ihn. Dennoch kann man das Ganze völlig falsch auslegen.
Dann entsteht; wie so oft, ein bizarres, merkwürdiges Halbwissen. Das wage ich einmal als recht gefährlich zu bezeichnen.

Man sollte sich schon Zeit nehmen, den lieblichen A.C. gründlicher zu lesen, und sich Gedanken darüber zu machen. Sonst beträgt der Nutzen gleich Null.


Gr,


A.

Bedenkt ihr alle, daß das Dasein reine Freude ist; daß all die Sorgen nichts als
Schatten sind; sie ziehen vorbei & sind getan; aber da ist das, was bleibt.


melden
samcrowley
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aleister Crowley

25.07.2005 um 22:48
@Apollyon

Allerdings muß man bedenken das er manche Werke für "alle" geschrieben hat.
Auch für die die nicht so auffassend sind.

"Ich habe dieses Buch geschrieben, um dem Bankier, dem Boxer, dem Biologen, dem Poeten, dem Seemann, dem Kolonialwarenhändler, dem Fabrikmädchen, dem
Mathematiker, dem Stenographen, dem Golfspieler, der Ehefrau, dem Konsul - und dem ganzen Rest - zu helfen, sich selbst vollkommen zu erfüllen, jeder in seiner oder ihrer eigenen passenden Funktion."

Beinhaltet alles ..

Aus dem Schatten heraus geb ich geheime Befehle und von tödlicher Schönheit sind die Waffen die ich wähle um euch bluten zu lassen.Wie wollt ihr euch schützen ??


melden

Aleister Crowley

25.07.2005 um 22:51
@ samael


Eben!!!

Das ist es ja. VON WEGEN Elitär und Menschenverachtend. Unfug!!!
Aber dennoch kann man es mißverstehen. Und da kommt man dann ganz schnell auf einen Interpretationsweg, welche ich als nicht sonderlich glücklich bezeichnen würde.

Aber man muß sich eben die Mühe machen ihn zu lesen. Und zu entschlüsseln.


Gr,


A.

Bedenkt ihr alle, daß das Dasein reine Freude ist; daß all die Sorgen nichts als
Schatten sind; sie ziehen vorbei & sind getan; aber da ist das, was bleibt.


melden
cortex
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aleister Crowley

25.07.2005 um 22:55
Apollyon ich finde Crowleys Weg nicht gerade anstrebenswert. Das spricht mich Jesus lehre mehr an! Crowleys Verse sind allein ethisch gesehen, wenn man "Wille" in der gängingen definition betrachtet, einfach scheisse!
Den Willen deswegen einfach neu zu interpreieren..also ich weis nicht.

"Zertrete die Verdammten und Schwachen". Das sei das Gesetz der Starken.

Das kannst du drehen wie du willst Apollyon, da geht es mir einfach nur darum, wie es da steht.

" Dennoch kann man das Ganze völlig falsch auslegen."
Da stimme ich dir zu, du befindest dich auf gefählichem Weg mein Freund!


Ausserdem ist Crowley in einem fundamentalischen Kreis und nicht bei "normalen" Christen aufgewachsen.

PS. Apollyon ich will deswegen keinen neuen Streit anfangen aber der typ ist für mich nicht lieblich!


Mit leerem Kopf nickt es sich leichter


melden

Aleister Crowley

25.07.2005 um 23:00
Cortex,


"»Ein unausstehlicher Mensch ist einer,
der an seiner Meinung festhält,
obwohl wir ihn mit der unseren erleuchtet haben.«
G. B. Shaw"


Crowleys Philosophie bedeutet Verantwortung zu übernehmen für sein Handeln. Daß bei ihm diese Friede-Freude-Eierkuchen Mentalität nicht gerade vorherrscht, ist mir klar.

Er trifft den Kern der menschlichen Psyche manchmal zielgerichteter, wie manch einer denkt.


Gr,


A.



Bedenkt ihr alle, daß das Dasein reine Freude ist; daß all die Sorgen nichts als
Schatten sind; sie ziehen vorbei & sind getan; aber da ist das, was bleibt.


melden

Aleister Crowley

25.07.2005 um 23:02
Und einfach so von ihm stammende Textstücke isoliert zu betrachten, halte ich für bedenklich und schlichtweg absurd.

Man muß seine Bücher gelesen haben, um sich eine Meinung bilden zu können. Google ist nicht alles- auch wenn sich das für manch einen überraschend anhören mag...


Gr,


A.

Bedenkt ihr alle, daß das Dasein reine Freude ist; daß all die Sorgen nichts als
Schatten sind; sie ziehen vorbei & sind getan; aber da ist das, was bleibt.


melden
samcrowley
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aleister Crowley

25.07.2005 um 23:05
@cortex

Gegen Crowleys Reden waren Jesu Texte Blumen.
Aber es trifft den Nagel eher auf den Kopf als man es von Jesus gewöhnt ist.
Eigentlich paßt Crowley eher in die heutige Zeit wie Jesus denn die verbotenen Früchte schmecken besser, denn Crowley bringt vielen die Nackenhaare zum sträuben.

Aus dem Schatten heraus geb ich geheime Befehle und von tödlicher Schönheit sind die Waffen die ich wähle um euch bluten zu lassen.Wie wollt ihr euch schützen ??


melden
cortex
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aleister Crowley

25.07.2005 um 23:06
Das er die Psyche des Menschen trifft bezweifle ich nicht aber wie er damit umgeht, dass macht mir sorgen.

Und zu deinem Zitat; also was erleuchtendes hab ich noch nicht von ihm gelesen und meine Meinung halt ich nur solange fest bis ich von einem Gegenteil überzeugt wurde. Unaustehlich Menschen sind für mich Egoisten!

Ausserdem hab ich leider kein Buch von ihm und kann das was du sagst nicht nachprüfen!

Mit leerem Kopf nickt es sich leichter


melden

Aleister Crowley

25.07.2005 um 23:08
Wer ein Urteil fällt, ohne ihn wirklich zu kennen und verstanden zu haben, der führt damit sein eigenes Urteil geradewegs wieder ad absurdum.

Über die Bibel kann ich mir aber wohl schon ein Urteil bilden, weil ich sie gelesen habe. Umgekehrt scheint das nicht der Fall zu sein.

Vergebliche Liebesmüh`...


P.S. Meine Signatur stammt auch von Crowley! SOLCHE Textpassagen werden merkwürdigerweise NIEMALS zitiert... SEHR komisch...

Gr,


A.

Bedenkt ihr alle, daß das Dasein reine Freude ist; daß all die Sorgen nichts als
Schatten sind; sie ziehen vorbei & sind getan; aber da ist das, was bleibt.


melden
samcrowley
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aleister Crowley

25.07.2005 um 23:10
@cortex

Es liegt an der Psyche des Menschen.Ich glaube das du vielen die Bibel und ein Buch von Crowley in die Hand drücken kannst und die meisten dann eher zu Crowley greifen.
Und Crowley verstand es mit der Psyche des Menschen umzugehen.
Er hat nichts verblümt und das auch in seinen Handlungen nicht.


Aus dem Schatten heraus geb ich geheime Befehle und von tödlicher Schönheit sind die Waffen die ich wähle um euch bluten zu lassen.Wie wollt ihr euch schützen ??


melden

Aleister Crowley

25.07.2005 um 23:15
Crowley ist teilweise sehr kryptisch.

Das wird dann doch wohl viele abschrecken. Eben weil man dadurch die Aussagen mißversteht, bzw. sie im Wortlaut interpretiert.

Und wir müssen uns noch einmal vor Augen führen, in welcher Zeit er seine Bücher schrieb: Dem Viktorianischen England.

Daß er da teilweise auch einfach nur schocken wollte bzw. seine Person ins Gerede bringen, ist offensichtlich.

SCheint ihm ja damals recht gut gelungen zu sein.


Gr,


A.

Bedenkt ihr alle, daß das Dasein reine Freude ist; daß all die Sorgen nichts als
Schatten sind; sie ziehen vorbei & sind getan; aber da ist das, was bleibt.


melden
cortex
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aleister Crowley

25.07.2005 um 23:22
"Wer ein Urteil fällt, ohne ihn wirklich zu kennen und verstanden zu haben, der führt damit sein eigenes Urteil geradewegs wieder ad absurdum."

ich kenne Seine Biografie von verschiedensten Quellen..das Sagt schon einiges aus. Sein Vers konnte mich auch nicht überzeugen.

Und das Dasein ist garantiert nicht die reine Freude!
Ich kenne die Bibel, bin am Anfang sehr Kritisch mit umgegangen und jetzt hat mich der Glaube überzeugt. Crowley ist eher das gegenteil von Jesus Lehre!

Aber ich aktzeptier das wenn ihr diesen Weg gehen wollt.. ist wohl auch der einfachere.



Gruß



Mit leerem Kopf nickt es sich leichter


melden

Aleister Crowley

25.07.2005 um 23:24
Ich jedenfalls erkenne in seinen Aussagen teilweise doch recht große- wenn auch "närrische" Weisheit!!!

Doch genau das verkörperte er wohl letzendlich: Den Narren, im Sinne des Archetyps.

Mir persönlich sind Religionen, welche zu sehr ins dogmatische und jenseitige abdriften, zuwider.

Deshalb muß ich schroff verneinen, was sich für mich als schlecht herausgestellt hat und innerlich nicht zu mir gehört.


Gr,


A.

Bedenkt ihr alle, daß das Dasein reine Freude ist; daß all die Sorgen nichts als
Schatten sind; sie ziehen vorbei & sind getan; aber da ist das, was bleibt.


melden
Dmt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aleister Crowley

25.07.2005 um 23:25
Lohnt es sich mit dem Blue Equinox anzufangen?
Ein Kollege von mir hat das und ich will es mir ausleihen,
sobald ich die Zeit dafür habe, es durchzulesen.

Es hängt alles davon ab,
wie wir die Dinge sehen
und nicht davon, wie sie sind
C.G. Jung


melden
Dmt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aleister Crowley

25.07.2005 um 23:28
Hehe, den Narren hab ich zuletzt bei ner Tarotmeditation
aus H.R. Giger`s Deck gezogen :)

Es hängt alles davon ab,
wie wir die Dinge sehen
und nicht davon, wie sie sind
C.G. Jung


melden
Anzeige

Aleister Crowley

25.07.2005 um 23:29
Cortex,

Der einfachere Weg???

Wie bitte???


Der Weg fordert große Voraussetzungen an den Menschen, der gewillt ist ihn zu gehen. Denn er muß alles bisher dagewesene in Frage stellen.


Und ja, durchaus steht das Thelemitentum in einem gewissen Kontrast zum Christentum.

Auch wenn sich hier wieder die klassische Trinität des göttlichen findet.


Gr,


A.

Bedenkt ihr alle, daß das Dasein reine Freude ist; daß all die Sorgen nichts als
Schatten sind; sie ziehen vorbei & sind getan; aber da ist das, was bleibt.


melden
191 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden