weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Satanisten

368 Beiträge, Schlüsselwörter: Sekten
wolfsfreund
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Satanisten

28.09.2003 um 11:58
hallo!
also ich hab bei ner aktion mitgemacht wo man einen austauschüler(natürlich auch weibliche) aufnimmt. nun bin ich eine woche bei "meiner" gew2esen. sie hat gras geraucht (mit dem het ich mich abfinden können) aber dann hab ich ein umgedrehtes kreuz gefunden(eigentlich zwei) und naja...und einmal sind wir auf den friedhof gegangen mit ihrer freundin und deren freund(deie warwn auch vollnett und ich hab voll viel mit ihnen gequatscht)aber es nichts passiert außer das sie geraucht haben.
jetzt meine frage: was zeichnet satanisten aus? in der schule bekommt man nur vermittelt, satanisten sind ganz böse schwarz angezogene menschen die blutrünstig und sonst weiß was ich noch alles sind.
aber meine austauschschülerin war total nett und ganz "normal".
war sie vielleicht nur angehaucht?

bitte schreibt mir was dazu
Danke

ich wünsche euch allen freunde die euch die melodie eures herzens vorsingen wenn ihr sie vergessen habt.


melden
Anzeige

Satanisten

28.09.2003 um 12:15
ich glaub nicht dass sie eine satanistin ist vielleicht hört sie einfach nur metall und findets geil. ich kenne auch viele die metal geil finden und ein umgekehrtes kreuz tragen und sich schwarz ankleiden aber ganz nett sind.

Das Leben ist ein scheiss Adventure, aber mit Hammer Grafik


melden

Satanisten

28.09.2003 um 13:17
Das Bild, dass in der Schule vermittelt basiert meines Erachtens nach auf Unkenntnis und Vorurteilen.

Einen "richtigen" Satanisten würdest du sicher nicht so ohne weiteres erkennen.


Die Germanen, sie kennen die Lüge nicht und auch nicht den Ehebruch.
[Julius Caesar]


melden
mayhem
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Satanisten

28.09.2003 um 13:59
von satanismus gibt es verschiedene arten. darunter, eine variante sind satanisten, die satan (teufel, lucifer,...) anbeten. es gibt aber auch eine variante die nennt sich moderner satanismus (hatte ne klasse page, musste leider formatieren). dort wird weder an gott noch an satan (teufel, lucifer,...) glauben. also nicht an höhere mächte. es gibt aber mehr "moderne" satanisten als satansanbeter-sekten. lest euch www.berserks.de (satanismus FAQ) und das forum www.satanismus.de (auf "satanistische philosophie" klicken)durch.
also satanismus ist nich das was in der bravo beschrieben wird, schlimme, brutale teufelsanbetung sondern eine "harmlose" weltansicht.


melden
mayhem
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Satanisten

28.09.2003 um 14:01
vergessen: wenn ihr die 11 satanischen regel findet, daran hält sich kein satanist!! satanisten halten sich an keine regeln wie christen!


melden
tshingis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Satanisten

28.09.2003 um 15:36
mal zu dem umgedrehten kreuz: sie wollen meiner meinung damit ihren abscheu dem christentum ausdrücken, das gegenteil eben.
aber im endeffekt müsste man wissen, das sie damit petrus ehren, den petrus, einer der jünger jesu, hat sich auf dem kopf kreuzigen lassen, damit dessen tod sich von jesus' unterscheidet, erwollte nicht so sterben, wie christus.

ph34r t3h cut3 0n35!


melden

Satanisten

28.09.2003 um 15:38
die meisten die sagen sie seien satanisten sind doch einfach so möchtegern tüps, die irgendwie krass sein wollen.

Das Leben ist ein scheiss Adventure, aber mit Hammer Grafik


melden
tshingis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Satanisten

28.09.2003 um 15:43
richtige satanisten verstecken sich. das heisst nicht, dass sie feige sind!
sie sind eben nur vorsichtig, ihre reihen bestehen aus allen bevölkerungsschichten.
sie leben ihre lehren und gedanken, aber hängen es nicht an die große glocke!

ph34r t3h cut3 0n35!


melden
voact
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Satanisten

29.09.2003 um 17:59
Ein umgedrehtes Kreuz, was zum Rauchen, schwarze Kleidung und gelegentliche Friedhofsbesuche. Klingt ganz nett...abgesehen von dem Kreuz trifft das auch auf mich zu.(Zu dem Kreuz...Sähe bestimmt ganz nett aus aber kann ich wegen meiner Mutter nicht machen(überzeugte Zeugin Jehovas))
Vielleicht waren das Satanisten, müssen aber nicht, ich bin auch keiner, sollte eigentlich auch keinen Unterschied machen.Solange man mit den Leuten gut klar kommt, sollte man sich nicht von so etwas beirren lassen.

Don't try to be someone...
try to become someone...anytime!


melden
gh0st
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Satanisten

29.09.2003 um 21:27
Ich glaube auch nicht dass das Satanisten waren.

Wohl eher eine Art von Goths...

Interessieren sich wahrscheinlich einfach für die Gothik und denen gefällts, oder sie wollen einfach nur anders sein als die Anderen. (Habe auch einen Gothic in meiner Klasse und der is genauso wie du deine Austauschschülerin beschrieben hast)

Das waren bestimmt keine Satanisten denn die , wie schon gesagt, versuchen nicht besonders aufzufallen, da sie halt einfach vorsichtig sind. Das sind dann wohl eher ganz normal angezogene Leute wie wir...

- When your Soul is impure life is difficult -


melden
lola6666
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Satanisten

13.10.2003 um 11:31
hallo du
nur weil man ein umgedrehtes kreutz hat heist das nicht gleich das man satanist ist und eigentlich gehört da dann noch viel mehr zu. also da gibt es ein paar gute seiten zu und da wird das sehr gut erklärt da kannst du ruhig mal nachschaun. ok in diesem sinne

lola


melden
sefja
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Satanisten

14.10.2003 um 20:30
Hi!

Aaaaalso....mal vorweg NAIN, ich bin keine Satanistin, ich sag nur mal meine Meinung ^^


Also 1) sollte man wohl nicht völlig auf die Dinge vertrauen, die einem von einer (Religions-) Lehrerin erzählt werden. Habe da selbst bereits meine Erfahrungen gemacht, da wir das Thema Satanismus ca. nen viertel Jahr im Unterricht "behandelt" haben. Leider immer nur aus der Sicht "Satanismus ist böse, alle Satanisten schlachten Meerschweinchen, gehen auf Friedhöfe und trinken Blut". Dann wurden uns einige Filme über Satanisten vor die Nase gehalten, welche allerdings auch alle wieder auf die oben genannten Aussage hinausliefen, nyaaaa....das is dann ja nich so wirklich objektiv...:-/

Hier mal nen Link zu ner Seite wo Satanismus eigentlich ziemlich ausführlich erklärt wird:
http://www.lexsatanicus.de/

Gut, es spielt sicherlich ne große Rolle WER den Begriff Satanismus versucht zu definieren, einige sehen es so, andere so...
Nur lassen sich viele Menschen eben auch durch unsere tollen Medien mächtig beeinflussen. Meiner Meinung nach sind die Medien nicht zuletzt daran Schuld, dass viele Unwissende sofort falsch über Satanismus urteilen...Passiert irgendetwas außergewöhnliches/schlimmes wird doch sofort wieder alles hochgeschaukelt, z.b. bringen 2 Satanisten 2 Kinder um, wird erst einmal wieder groß geschrieben "SATANISTEN ermorden 2 unschuldige Opfer"...wobei die Betohnung hier natürlich auf Satanisten liegt, denn wie wir ja alle bereits wissen schlachten Satanisten regelmäßig kleine Kinder ¬_¬"....Würden jetzt aber 2 Christen (oder Menschen eines anderen Glaubens) 2 Kinder töten würden die Presse kaum schreiben: "Christen ermorden 2 Kinder"....dann würde dort schlicht und einfach zu lesen sein "2 Kinder ermordet", von Christen wäre dort allerdings keinesfalls die Rede. Aber so ist das wohl...

Sooo, um dann mal auf die umgedrehten Kreuze zu sprechen zu kommen..Nicht jedes umgedrehte Kreuz bedeutet dass derjenige der eines trägt ein Satanist ist. Einige, die Metal hören tragen ebenfalls (genau wie Satanisten) umgedrehte Kreuze, welche allerdings nicht immer Abneigung gegen den christlichen Glauben signalisieren sollen, z.B. gibt es einige Kreuze der Wickinger, welche aber oftmals eine andere Bedeutung haben (z.B. Wolfskreuz).
Jaaa, jetzt haut mich nich gleich und sagt ich spinne "Was haben die mit den Wickingern zu tun" *sichineineEckerettet*...hatte selbst mal nen Freund der so etwas getragen hat, obwohl er (ganz sicher) kein Satanist war. Es gibt einige, die solch ein Schmuckstück, sei es nun ein umgedrehtes Kreuz oder ne Schlange oder sonst etwas lediglich als Glücksbringer/etwas Besonderes betrachten. Und zwischen Gothic/Metal/etc. und Mittelalter(und eben dieser Zeit) gibt es oft einige Zusammenhänge. D.h. es gibt viele Fälle wo sich Leute nicht nur für die Musik, sondern auch die Geschichte/Herkunft interessieren, und oftmals eben auch eine bestimmte Einstellung zu Dingen haben oder bestimmte Meinungen vertreten...kennt ihr sicher selber wenn ihr euch für irgendetwas interessiert oder etwas voll und ganz befürwortet, dann könntet ihr euch bestimmt auch vorstellen diese Dinge zu vertreten, und vielleicht auch Schmuckstücke oder Sonstiges als Zeichen dafür zu tragen, oder?

Für zwischendurch übrigens mal nen "kleiner" Tagebucheintrag welcher perfekt auf die Klischees eingeht....wirklich ma was zum schmunzeln =)
http://www.surfacemagazin.de/stories/stor_24.htm

Naja gut, dann gibts natürlich auch noch Menschen, die wollen einfach anders sein als alle Anderen und kleiden sich somit schwarz, tragen umgedrehte Kreuze, hören "Böse Musik" - eben alles was dazu gehört. ;-)
Dahinter steckt dann wie gesagt nicht eine besondere Einstellung sondern einfach der Wille anders sein zu wollen.
Und vielen gefällt es nunmal einfach umgedrehte Kreuze zu tragen, sich dementsprechend zu kleiden und Heavy Metal/Death Metal und was es noch so gibt zu hören...

Andererseits gibt es genau so auch Satanisten, die kannst du nicht von "normalen" Menschen unterscheiden, da sie sich tagsüber genauso Kleiden wie ihre Mitmenschen...da liegt es halt an den Personen wie sie ihrer Einstellung Ausdruck verleihen ;-)

Ok ok ich laber schon wieder zu viel und höre an dieser Stelle auch mal auf =)

Macht's gut, baibai^^

~Sefja~


melden
nebirosh
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Satanisten

27.01.2004 um 13:26
michpersönlich beunruhigt nur die aussage das in der schule das wort satanist gleichgesetz wird mit wilder bestie ( blutrünstig, menschenverachtend ) auch wenn es ein gläubiger christ nicht gerne hört, wirklich blutrünstig war nur die kirche und das mit dem segen eures ( grausamen ) gottes.

If there is no one to talk to you might believe that suicide is painless


melden

Satanisten

27.01.2004 um 14:30
Im Zeichen des aufgerichteten Kreuzes wurden mehr Greueltaten praktiziert als
in der umgedrehten Fassung.
Außerdem bedienen sich Satanisten immer noch einer göttlichen Kraft.
Nähmlich der LIEBE zu ihrem Teufel. Wenn sie Böses und Haß praktizieren
wollen, müßten sie als erstes auch das Wesen welches sie anbeten HASSEN.
Und das funktioniert nicht.

In der 0 steckt des Rätsels Lösung !


melden
msa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Satanisten

28.01.2004 um 21:40
naja in meiner ehemaligen klasse war einer selbsternannte "satanistin".

naja die tträgt nurn schwarz udn hat auch nen umgedrehtes kreuz um den hals hängen (ka wie es zuhause aussieht bei der).

und das satanisstne metal hören ist ja lächerlich.

ich udn viele meiner freunde hören auch nur metal, wir sind aber (fast) alle gläubig. (christen bzw. moslems)

naja, unter richtigen satanisten stell ich mri solche vor wie diese 2, die diesen man umgebracht haben sollten (darüber wurde wochenang im tv berichtet, über das satanistenpaar)

muh


melden
dragonmike
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Satanisten

28.01.2004 um 22:06
Hm. Ungedrehtes Kreuz? Vielleicht falsch festgenagelt ;)

Naja, also das umgedrehte Kreuz gibt mir schon zu denken. ich kenne keine "normale" Person, die ein Kreuz umdreht, ist ja auch nicht Sinn der Sache. Auch kenne ich keinen Satanisten, der sich überhaupt ein Kreuz kauft. Ist das denn nciht hochverrat, am eigenen Glauben?

Ich denke mal, sie waren satanisten, aber keine wirklich überzeugten satanisten. Sie denken, sie könnten mit dem Satanismus von Gottes Gesetzen verschont werden.

Die Kifferei, da mache ich mir jtzt sorgen. Nicht um diese überdrehten smoker, eher um dich. Hast du mitgeraucht?

Die Schule, tz!
Genauso wie de Kirche. Von nix ne Ahnung, aber für alles eine Lösung. Die bösen bösen Menschlein, in den bösen bösen schwarzen Kutten, mit den böse bösen Gesichtsausdruck.

Richtige Satanisten geben sich nicht einfach so zu erkennen. Stupide nichtsnützige Volltrottel, die denken sie wären Satanisten geben sich zu erkennen mit den typischen Bild der Schule. Sollche trottel bringen Menschen um. Wahre Satanisten bekommen keine Befehle von Satan. Und wnn, dann sind sie nur stupide und dumme Marionetten ihres Peinigers.


Adios.

------------------------------
Zeit ist Geld, also ist Hektik Armut.

Vive la révolution

Da sah Gott, dass die Schlechtigkeit des Menschen ausnehmend groß war auf der Erde und dass jede Neigung der Gedanken seines Herzens allezeit nur schlecht war. Und Gott bedauerte, dass er Menschen auf der Erde gemacht hatte, und es es schmerzte ihn in seinem Herzen. (Buch Mose)

Heiliger Erzengel Michael,
verteidige uns im Kampfe! Gegen die Bosheit und die
Nachstellungen des Teufels sei unser Schutz! Gott gebiete
ihm, so bitten wir flehentlich! Du aber, Fürst der himmlischen
Heerscharen, stürze Satan und die anderen bösen Geister,
die zum Verderben der Seelen die Welt durchziehen,
mit der Kraft Gottes hinab in die Hölle! Amen


melden
lilandra
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Satanisten

29.01.2004 um 15:31
Nun, dass die Ausstauschschülerin keine Satanistin war haben wir ja jetzt geklärt ( na gut, ihr habt's geklärt, egal.... ).

Zitat Nebirosh : wirklich blutrünstig war nur die kirche und das mit dem segen eures ( grausamen ) gottes.

Dazu: "Unser" (also der christliche) Gott ist keinesfalls grausam. Die Menschen legen die heiligen Schriften grundsätzlich falsch aus, das war früher so, das heute noch so, und geschieht in so ziemlich allen Religionen. Der christliche Gott ist ein liebender Gott, der den Menschen verzeiht, wenn sie bereuen (man muss nicht büßen, man muss nur wirklich bereuen, d.h. man muss Reue fühlen und nicht sagen!).
Auch der Koran wird falsch ausgelegt. Ich kenne nicht den genauen Wortlaut, aber mir hat jemand erzählt, dass laut Koran Mann und Frau gleichgestellt sind und seine Frau zu schlagen eine Sünde ist. Tja, das wurde dann wohl auch falschausgelegt......

Außerdem ist die christliche Kirche nicht schlecht, weil vor einigen Jahrhunderten die Kreuzzüge veranstaltet wurden. Das war falsch, grausam, blutrünstig etc., ja, aber es ist vorbei. Ich sag' ja nicht, dass wir das jetzt vergessen sollen, nein, aus Fehlern sollte man lernen, aber die Verbrechen von damals der heutigen Kirche und ihren Mitgliedern anzulasten ist genauso falsch.
Ebenso kann auch die heutige Generation nichts für den 2. Weltkrieg.

Uuupss...ic h bin abgeschweift, sorry, aber ich glaube, ich versteht jetzt, was ich sagen will, oder so.... :|


Über Moral hat jeder seine eigene Ansicht; der Fisch sieht die Dinge von unten, der Vogel von oben. - Chuangtse


melden
lullaby
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Satanisten

28.06.2004 um 13:28
umgedrehte kreuze haben einen scheißdreck mit satanisten zutun,genauso wenig wie gras!mit diesen kreuzen zeigt mein nur seine abneigung zur kirche,und kiffen tut eh schon fast jeder.satanist sein bedeutet satan zu verehren.viele menschen finden bei gott und der kirche nun mal nicht das was sie suchen.einige von diesen suchen dann eben bei satan weiter.man muss keine menschen essen,tiere opfern und was weiß ich um satanist zu sein.du musst nur an satan glauben,du musst an dich selbst glauben und überzeugt davon sein dass eben satan statt gott "gut für DICH" ist.
christ oder satanist sein..meiner meinung nach ist beides schwachsinn.lieber mal an sich selbst glauben ;)

escape artists never die


melden
weissthor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Satanisten

28.06.2004 um 13:50
@all das was über Satanismus in Schulen oder in Medien berichtet wird ist falsch,wahre Satanisten lehnen jede Art von Gräberschändung,Tieropfer oder andere Quelerreien von Lebewesen grundsätzlich ab.Die Esoterik lehrt,daß der höchste Gott zugleich der höchste Dämon ist,denn Licht und Schatten sind im Grunde eins.Im Reich der Mütter,dem ursprünglichen Grund,gibt es keine Polarität mehr,sondern nur ewige Ruhe und ewige Gegenwart.Es ist die Stelle,wo die Raum-Zeit-Einheit sichtbar wird,die für uns als nur dreidimensionale Welt in Raum-Zeit Gesetzmässigkeiten fassbar erscheint.Die Überlieferungen,daß die Urmütter eigendlich die Urgöttinen sind,werden durch die Entdeckung des Antigeschlechtshormons(1967)bestätigt.Die satanische Magie ist die von den Alten verbotene Ritensfortsetzung.Der Satanismus ist die Verehrung des schwarzen Gottes,des mystischen Bruders der Sonne.-Luzifer,Satan,Saturn,Seth,Typhon,Baphomet,Merkur,Loki,Hel u.s.wMfG weissthor

dominus inverus vobiscum xeper i set


melden

Satanisten

28.06.2004 um 20:37
Einige Poster sind an Verantwortungslosigkeit kaum noch zu überbieten!

Da kommt eine junge Schülerin, die von dem Thema null Ahnung hat, und fragt was Satanismus ist. "Freundlicherweise" finden sich sofort Menschen die mit der einen oder anderen Adresse helfen können.

Ich habe mir die Links angesehen. Neutrale Informationen auch über die, mit diesem angeblichen Lebensstil, verbundenen psychischen Gefahren und Abhängigkeiten, sind auf diesen Satanistenseiten und Foren erstmal nicht zu finden!

Stattdessen wird einem jungen Mädchen erzählt: "Alles ganz easy, macht Spaß, ist ganz harmlos"
Das ist es eben nicht! Gerade in der Zeit wo sich das Weltbild zusammensetzt kann das Einflüsse haben die das Leben für ewig belasten und auch in die Psychatrie führen können. Aber davon hab ich von den Postern hier noch nichts gelesen!! Unglaublich!!

@wolfsfreund

Hier sind ein paar Links die auch über die nicht so tollen Seiten des ganzen informieren. Bedrohungen, Psychosen, Paraniode Wahnvorstellungen, Gruppenzwang, sexuelle Mißhandlung etc. auch aussteigen aus der Szene wird nicht gerne gesehen und oft mit allen Mitteln verhindert!

http://www.hilfe24.de/satanismus.htm
http://www.kriminalportal.de/thema/index_46951_46989.cfm
http://www.relinfo.ch/satanismus/index.html
http://www.bdk-brandenburg.de/content/fachthemen/fa_satan.html
http://www.rpi-loccum.de/wett/beitr/igs_aurich/satanismus.htm

Lass Dir nicht zuviel von den Leuten die hier schreiben erzählen, oft wollen die auch nur Nachwuchs für ihre kruden Ideen und Lebenstile anwerben. Mach dir immer Dein eigenes Bild und entscheide dann!

AN ALLE DIE HIER JUNGEN MENSCHEN VERMEIDLICHE TIPS GEBEN WOLLEN:
SEID EUCH ENDLICH BEWUßT DAS IHR DANN AUCH VERANTWORTUNG TRAGT!!


Und nein, ich bin kein radikaler Christ oder ähnliches!

Eine der eigenen Erkenntnis widersprechende Argumentation bewirkt eine kognitive Dissonanz. Eine Dissonanz ist psychologisch unangenehm. Daher will man sie reduzieren. Das kann dadurch geschehen, dass man versucht, aktiv Situationen und Informationen zu vermeiden, die möglicherweise die Dissonanz erhöhen könnten. Oder die Person sucht konsequent nach Informationen, die mit der eigenen Haltung oder Meinung stimmig sind.

(Festinger, Leon: Theorie der kognitiven Dissonanz, Bern, Stuttgart 1978)


melden
Anzeige

Satanisten

28.06.2004 um 20:47
@wolfsfreund

Noch was, wenn du dir die Beiträge des Posters mit den Namen aus der germanischen Mythologie ansiehst, dann wird Dir bestimmt auch Auffallen das die Grenze zwischen Esoterik und rechtsnationalem Gedankengut immer fließender wird. Viele rechte Gruppen versuchen so neue "Zielgruppen" für sich zu erschließen. Bei einigen scheint es schon gut geklappt zu haben!



Eine der eigenen Erkenntnis widersprechende Argumentation bewirkt eine kognitive Dissonanz. Eine Dissonanz ist psychologisch unangenehm. Daher will man sie reduzieren. Das kann dadurch geschehen, dass man versucht, aktiv Situationen und Informationen zu vermeiden, die möglicherweise die Dissonanz erhöhen könnten. Oder die Person sucht konsequent nach Informationen, die mit der eigenen Haltung oder Meinung stimmig sind.

(Festinger, Leon: Theorie der kognitiven Dissonanz, Bern, Stuttgart 1978)


melden
404 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden