weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Frauen empfänglicher für Paranormales?

39 Beiträge, Schlüsselwörter: Frauen, Paranormales, Sensibilität

Frauen empfänglicher für Paranormales?

27.10.2006 um 00:28
Keine Ahnung obs den Thread schon gibt!

Ist es euch auch schon aufgefallen,dases überwiegend Frauen sind die Paranormale Vorgänge erlebt haben oder davonberichten?Liegt es daran,das man sich als Mann sagt:Och da war nüscht!" und sich irgendne Erklärung sucht !
Das Frauen ängstlicher sind?
Das Frauen,komplexanfälligersind?Soll heissen, nach Aufmerksamkeit suchen.
Oder sind sie sensibler für solchePhänomene?

Legt ma los,bin auf eure Antworten gespannt!


melden
Anzeige

Frauen empfänglicher für Paranormales?

27.10.2006 um 00:59
Frauen sind meistens naturverbundener und von einem sanfteren Wesen. Viele ihrerKörperzonen haben eine größerer Nervenstrangdichte wie bei Männern.
Als Mutter inder Steinzeit mußte die Frau immer auf der Hut sein. Nur sie hat ständig Kontakt zu ihremKind.Ihre Instinkte waren nach einer Entbindung besonders geschärft.
Da der Mann jadie meiste Zeit auf Nahrungssuche ging und sie nicht schützen konnte.

Alsokönnte die empfindlichere Wahrnehmung tatsächlich manchmal Ursache dafür sein, daßweibliche Personen öfter Erlebnisse haben. Ausserdem liegt es auch in der Natur derMänner, sich eher zu schämen, als seltsame Begebenheiten öffentlich mitzuteilen.

Frauen sind aber nicht schmerzempfindlicher wie Männer. Denn es ist bewiesen, daßFrauen gleichartige Schmerzen weniger stark empfinden wie Männer .
Das ist einnatürliche Schutzfunktion, besonders gut bei Geburt und den Wehenschmerzen davor.
Und die Frau mußte ja weiterhin das Kind versorgen können, trotz Krankheiten.
Undauch heute trifft man Frauen mit 39 Grad Fieber, die man einfach nicht dazu bekommt, sichins Bett zu legen.

Auch bei Erkältungen regieren Frauen weniger wehleidig alsMänner.Bei Frauen bilden sich größere Mengen an Morphinen in kürzerer Zeit wie beim Mann.Das hemmt natürlich enorm die Reizweiterleitung zum Gehirn.
Das alles kam übrigenskürzlich bei Gallileo im TV.


melden

Frauen empfänglicher für Paranormales?

27.10.2006 um 01:01
Tja Frauen sind einfach Prima.
Und das mit dem empfänglicher für *Paranormales*könnte durchaus stimmen.


melden

Frauen empfänglicher für Paranormales?

27.10.2006 um 01:02
Ich würde mal sagen, dass Frauen allgemein gesagt mehr nach Gefühl und Intuition gehenals Männer.

Speziell auf das Paranormale scheint das aber irgendwie ebenso aufMänner zuzutreffen, die überwältigende Anzahl derjenigen die sich professionell mitdiesen Thematiken auseinandersetzen sind doch eher männlichen Geschlechts.


melden

Frauen empfänglicher für Paranormales?

27.10.2006 um 01:02
Zusatz: Aber!!! Da sich bei Frauen und schwereren Infekten auch große Mengen Morphinebilden, kann es sein, daß ganz einfach die Wahrnehmung verzerrt wird.Morphine sind japraktisch ähnlich wie Morphium, die Droge , bzw das Schmerzmittel.


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frauen empfänglicher für Paranormales?

27.10.2006 um 01:23
moin

genau, tahiri

frauen sind generell empfänglich ;)

männertendieren (glaub ich) schneller zum extremen.
da werden hexenrituale ganz gern mal zusatansmessen umgestaltet.

dieser manchmal exzessive auswuchs eines demunterschied in der intuitiven wahrnehmung während eines kontakts zu einer anderenintuität,
wird durch die esoszene zu einem paranormalen ereignis aufgebläht.

die höhere intuitivität der frauen
ist sozialpsychologisch sicher zu erklären^^

buddel


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frauen empfänglicher für Paranormales?

27.10.2006 um 01:24
moin

was´n scheiss, buddel

buddel


melden

Frauen empfänglicher für Paranormales?

27.10.2006 um 01:27
Nene buddel, so Scheisse war das gar nicht. ;)


melden

Frauen empfänglicher für Paranormales?

27.10.2006 um 09:13
Frauen sind einfach sensibler.

Aber ich denke da ist schon was dran. Denkt dochmal in die Zeit der Hexenverbrennungen zurück, immer waren es die Frauen. Vielleicht warda ja ein "Funken" Wahrheit dran... *makaber grins*


melden

Frauen empfänglicher für Paranormales?

27.10.2006 um 10:14
Ich glaube auch das Frauen so etwas eher spüren, aber ich denke auch das es Männer gibtdie so etwas spüren oder empfangen können, nur ist das eben seltener als bei frauen...


melden
dunklesherz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frauen empfänglicher für Paranormales?

27.10.2006 um 10:37
Ich denke dass es so ist wie Tahiri sagt....Frauen sind oftmals intuitiver geprägt alsMänner.

Männer versuchen oftmals alles in ein "logisches Schema" zu pressen. Wasda nicht hineinpasst wird übergangen oder sogar ignoriert und als Hirngespinstabgetan.....als Spinnerei oder Wahnvorstellung....zumindest hierzulande.

Inanderen Kulturkreisen ist das anders....man denke an die Schamanen der Indianer oderandere Naturverbunden lebende Menschen oder Völker bei denen Mystizismus, Ahnenglaube,Magie und derartige Dinge nichts sind, das man sich abends am Lagerfeuer erzählt um eineGänsehaut hervorzurufen, sondern einfach mit zum alltäglichen Leben dazugehört wie füruns ein Besuch bei Mc-Doof....oder Shoppen bei C&A.

Dort sind es meistens dieMänner die ein Auge für die Mysterien haben...und andere nach ihren Eindrücken undErfahrungen auf diesem Gebiet anleiten oder sogar führen.

Ich denke es istgeschlechtsunspezifisch, nur scheinen sich Frauen manchmal leichter zu tun, sich über dasErlebte auszutauschen und darüber zu reden als das bei Männern der Fall ist.....eine ArtScham so wie Wüstenfuchs es ansprach....vor den Kumpels nicht als Weichei dazustehen o.ä.


melden
danteevil
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frauen empfänglicher für Paranormales?

27.10.2006 um 16:57
Ich möchte auch gerne meinen Senf dazu geben^^ Ich denke das sowohl Frauen als auchMänner gleich empfindlich sind! Es kommt darauf an ob man sich dafür interessiert odernicht, ich kenne genügend Frauen bzw. junge Frauen die so was als Einbildung abschieben.Wo gegen viele männliche Freunde von mir daran glauben. Mir selber sind auch schon mehrparanormale Dinge passiert als die Leute die ich kenne. Daher ist meine ich, dass Männerwie Frauen gleich empfänglich sind für paranormales.


melden

Frauen empfänglicher für Paranormales?

27.10.2006 um 17:16
mhm, frauen/mädchen sind aber auch mehr an spukphänomenen beteiligt, weilse sensiblersind, und mehr innere kämpfe austragen, besonders in der pubertät.
deswegenverursachen se auch vll manche sachen selber, ohne es zu wissen...


melden
danteevil
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frauen empfänglicher für Paranormales?

27.10.2006 um 17:22
Wenn du mir jetzt noch bitte eine Definition von "manche Sachen" geben könntest wäre ichdir dankbar. So wie du es schreibst ist es ja auch richtig, aber darf man dann noch vonparanormalen Ereignissen sprechen?


melden

Frauen empfänglicher für Paranormales?

27.10.2006 um 17:35
@buddel
>>>männer tendieren (glaub ich) schneller zum extremen. <<<
Nicht ganzrichtig. Bei den Rangers in Amerika dürfen nur Männer rein, weil wenn die Frauen währendeines Einsatzes richtig in Rage währen, würden sie erst aufhören bis derjenige tot ist,während der gleiche bei dem Mann mit ein paar gebrochene Knochen davongelommen wäre.Frauen sind allgemein brutaler.


melden

Frauen empfänglicher für Paranormales?

27.10.2006 um 18:31
manche sachen:

paranormale phänomene wie spukerscheinungen~

und yah,auch wenns durch die psychischen kräfte verursacht wird kann man davon sprechen, darumgeht es schließlich in der parapsychologie~ ^-^


melden
danteevil
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frauen empfänglicher für Paranormales?

27.10.2006 um 18:40
Okay, es ist etwas anderes wenn es durch psychische Kräfte verursacht wird, aber nichtwenn man eine Schattenbewegung oder einen Lichtreflex sieht und sich gleich in eineGeistererscheinung hinen steigert oder irre ich?


melden
dunklesherz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frauen empfänglicher für Paranormales?

27.10.2006 um 18:54
@Dante....da habe ich was interessantes....geraed weil Du Lichtreflexe erwähnst....auchwenn es ein bisserl am Thema vorbeigeht: Das Brockengespenst

Brockengespenst
Das Brockengespenst ist ein optischer Effekt der zuerst auf dem Brocken vonSilberschlag im Jahre 1780 beobachtet wurde: Wenn der Schatten des Beobachters auf eineNebel- oder Wolken-Schicht fällt, wird der Schatten nicht durch eine feste Flächeabgebildet, sondern durch jeden Wassertropfen des Dunstes einzeln. Dadurch kann dasGehirn den Schatten nicht stereoskopisch sehen und überschätzt die Größe deutlich. DurchLuftbewegungen bewegt sich der Schatten, selbst wenn der Beobachter still steht. Diesesscheinbar eigene Wesen kann zudem schweben, ohne sichtbaren Kontakt zum Boden zu haben.Die anderen physikalischen Bedingungen auf dem Berg, kühle und feuchte Luft, Stille sowiedie fehlende Orientierung durch mangelnden Weitblick und fehlende Nachbarberge verstärkenden subjektiven Eindruck der scheinbaren Existens eines "Gespenstes".

Häufigtritt durch einen anderen optischen Effekt, Glorie genannt, zusätzlich ein farbigerLichtkranz um den Schatten auf.

Auf dem Brocken sind häufig auch Halos zubeobachten, diese sind jedoch in genau entgegengesetzter Richtung mit Blick auf die Sonnezu beobachten und werden daher in der Literatur manchmal fälschlicherweise zusammen mitdem Brockengespenst erwähnt.

Link dazu:http://www.meteoros.de/glorie/glorie.htm


melden

Frauen empfänglicher für Paranormales?

27.10.2006 um 19:07
blödsinn wenn du gesagt hättest das tiere empfänglicher sind dafür dann ja oder dasfrauen empfänglicher siond für kinder trifft auch zu


melden

Frauen empfänglicher für Paranormales?

27.10.2006 um 19:15
könnte ich mir vorstellen, viele meiner weiblichen Bekannten haben schon mal einparanormales Erlebnis gehabt, ich selbst noch nicht.


melden
Anzeige
danteevil
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frauen empfänglicher für Paranormales?

27.10.2006 um 19:22
Sagen wir es mal so:
Wir haben keinen Beweis dafür, dass Frauen empfänglicher fürParanormales sind als Männer. Falls jemand einen Beweis dafür hat, so schreibt ihn bittehier hinein. Nur weil viele meiner männlichen Freunde paranormale Erlebnisse hatten, kannich auch nicht behaupten die Männer sind empfänglicher dafür ;) Man muss es schon auf dasWeltbild beziehen und da wohl niemand Daten davon hat, bleibt es ein Rätsel worüber wirnur spekulieren können. Was mich jetzt interessiert ist die Frage: "Stempeln Frauenschneller als Männer Erlebnisse als paranormales Phänomen ab?"

Mfg


melden
262 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Geisterphoto160 Beiträge
Anzeigen ausblenden