Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Dämonen-/Geistervertreibung

29 Beiträge, Schlüsselwörter: Geist, Dämon, Exorzimus

Dämonen-/Geistervertreibung

01.05.2009 um 11:40
Hallo an alle,

ich brauche dringend Hilfe. Ich habe das Gefühl, dass in meinem Haus ein Dämon oder Geist lebt oder sein Unwesen treibt.
Das Ganze geht schon seit gut 2 Wochen, dass Türen offen stehen, die ich geschlossen habe, sich elektrische Geräte einschalten, obwohl ich weiß, dass ich sie ausgemacht habe.
Der Wasserhahn meiner Badewanne hat sich vor 4 Tagen einfach geöffnet und Wasser eingelassen. Oder vorgestern saß ich in meinem Arbeitszimmer am Schreibtisch als plötzlich ohne jede Erklärung die Deckenlampe, meine Schreibtischlampe und die Lavalampe angingen.
Ich weiß nicht, ob ich mir das nur einbilde oder mir mein Verstand einen Streich spielt, aber ich glaube auch nachts Schritte im Haus zu hören. Die Dielen knarcksen, als wären sie stark belastet.
Ich bekomme langsam Angst.
Gibt es Rituale, Bannsprüche, Zauberformeln um böse Geister zu vertreiben? Sollte ich einen Exorzisten beaunftragen?
Ich habe mal gehört, dass Geister Wesen sind, die etwas noch zu erledigen haben in dieser Welt. Sollte ich mit ihm in Kontakt treten oder bilde ich mir doch nur alles ein?
Fest steht, dass ich so nicht mehr leben kann.
Ich dachte erst, ich sei etwas gestresst von der Arbeit, aber diese Geschehnisse häufen sich und ich finde es nicht mehr normal.
Ich bin für jede Hilfe dankbar!

lg
Martin


melden
Anzeige

Dämonen-/Geistervertreibung

01.05.2009 um 11:49
Bei Geistern gibt es zwei Möglichkeiten:

Entweder der Geist findet keine Ruhe, und du musst ihm dabei helfen, zur Ruhe zu kommen

oder der Geist hat einen Anspruh auf dieses Haus und will, dass du verschwindest, eine Austreibung würde in diesem Fall nur den Zorn des Wesens verschlimmern. Ob du verschwinden sollst, erkennst du an einer plötzlich offenen Haustür.

Jedenfalls habe ich diese 2 Theorien irgendwo mal aufgeschnappt, ich persönlich glaube nicht an Geister oder ähnliches.


melden

Dämonen-/Geistervertreibung

01.05.2009 um 12:46
lolrabi schrieb:edenfalls habe ich diese 2 Theorien irgendwo mal aufgeschnappt, ich persönlich glaube nicht an Geister oder ähnliches.
hätte mich jetzt auch gewundert. hab mich richtig erschrocken als ich dein geschreibsel gelesen hab :D

@Adept

immer mit der ruhe. gleich kommen hier die hardcore-gohstbuster angesprungen und geben dir wertvolle tipps ;)


melden

Dämonen-/Geistervertreibung

01.05.2009 um 13:04
@sani
ich hab überhaupt keine ahnung von paranormalem. ich hab nicht selbst dran geglaubt, dass es sowas gibt.
wie gesagt, vielleicht bin ich auch nur irre. trotzdem ist es merkwürdig.
ich weiß nicht, wohin ich mich in solchen fällen wenden kann.
ich hab gegoggelt und bin hier auf dieses forum gestoßen. nachdem ich die beiträge überflogen hatte, dachte ich, hier wird einem geholfen.

wer hier nur schabernack treibt oder nichts ernsthaftes beitragen kann, den bitte ich, seinen kommentar für sich zu behalten. danke


melden

Dämonen-/Geistervertreibung

01.05.2009 um 13:11
Du sagst das Du gestresst durch deine Arbeit bist.Soll Fälle geben wo Poltergeisterscheinungen durch Stress, von der eigenen Person ausgelöst werden.
Geh doch einfach mal in die Kirche und rede mit einem Geistlichen dadrüber,unabhängig davon ob Du Gläubig bist oder nicht.


melden

Dämonen-/Geistervertreibung

01.05.2009 um 13:18
@Adept
Es gibt sogar die Theorie, dass man seine eigenen Energie nach außen fließen lassen kann, und dadurch solche paranormalen Sachen passieren ;)

Es gibt auch personenbezogenen Spuk, dann ist es wirklich etwas, das von dir ausgeht - müsstest du mal beobachten, wenn du woanders übernachtest.


melden

Dämonen-/Geistervertreibung

01.05.2009 um 13:29
mir ist das ganze erst vor 2 wochen bewusst aufgefallen. das manifestierte sich nach und nach immer mehr.
ich glaube an sowas eigentlich nicht. kann ich da einfach in die kirche gehen? was soll ich da sagen? bei mir spukts?


melden

Dämonen-/Geistervertreibung

01.05.2009 um 13:36
Führe doch mal ein Tagebuch dadrüber,mit kurzen Notizen.Überlege vielleicht auch mal wie es Dir selber an dem Tag ging.Ja ich denke schon das ein Pfarrer Dich ernst nehmen wird.Mach es so wie hier,sprich ihn an,und sage ihm das dir die Dinge in Deiner Wohnung aufgefallen sind,und Du nicht weist an wen Du dich wenden kannst damit und deshalb ihn um Rat bittest.


melden

Dämonen-/Geistervertreibung

01.05.2009 um 13:36
@Adept
Adept schrieb:ich glaube an sowas eigentlich nicht. kann ich da einfach in die kirche gehen? was soll ich da sagen? bei mir spukts?
Wieso nicht? Der Pfarrer wird dir schon nicht den Kopf abreißen, als Pfarrer muss er eigentlich ein offenes Ohr für dich haben.
Aber sei dann auch bitte ganz ehrlich, und erkläre genau, was passiert ist.

Selbst ich bin Atheist, aber hab mit unserem Pfarrer schon über einige Probleme geredet, das sind echt wunderbare Menschen ;)


melden
accrec
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Dämonen-/Geistervertreibung

01.05.2009 um 13:55
@Adept

Du sagst, es hätte erst vor 2 Wochen begonnen, bzw es wäre erst seit dieser Zeit so auffällig.

Was geschah denn vo etwas über 2 Wochen?
Was ist es expliziet was deinen Stress auslöst auf der Arbeit?
Wie lange wohnst du in dem Haus / der Wohnung schon?
Gab es in der Vergangenscheit schonmal solch ein Ereignis? (Damals vielleicht einfach abgetan als Zufall)

Wenn dir die Fragen zu privat sein sollten, steht dir natürlich frei mir privat oder eben gar nicht zu antworten.

Alles Gute und sei beschützt.


@sani

Pass auf dass dich die Ghostbusters nicht einfangen, du Forendämon :D


melden

Dämonen-/Geistervertreibung

01.05.2009 um 13:55
@lolrabi
@summersky
ok. das mit dem tagebuch ist eine gute idee. ich werde das führen und unseren örtlichen pfarrer aufsuchen. danke


melden

Dämonen-/Geistervertreibung

01.05.2009 um 13:59
@accrec
ich wohne seit ca. einem halben jahr in dem haus. es ist eine ländliche gegend, ca. 1800 einwohner.
auf arbeit hab ich momentan ein projekt laufen, das hat aber vor 4 wochen angefangen.
ich arbeite in der computerbranche. wir müssen ein netzwerk für einen kunden planen, um die sicherheit gedanken machen, applikationen programmieren und implementieren.
ich bin aber nicht der projektleiter.
es ist zwar schon stressig, aber ich hab noch nie gehört, dass stress sowas auslösen kann.
vor allem das mit dem wasserhahn und den lampen macht mir am meisten sorgen. ich meine ja, das war bisher das schärfste


melden

Dämonen-/Geistervertreibung

01.05.2009 um 14:34
...außer dir noch jemand das mitgekriegt...?


melden
accrec
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Dämonen-/Geistervertreibung

01.05.2009 um 14:36
@Adept

Nunja, es gab da mal diverse Experiment, bei denen wohl mehr oder weniger festgestellt wurde dass Menschen unbewusst sich so Luft schaffen. Das Negative also nicht in sich rein fressen oder verarbeiten, sondern diese Energie abgeben, so dass solche Erscheinungen entstehen.

Das wäre zumindest mal eine nahe Möglichkeit, da du ja sicher an noch keinen spirituellen Sitzungen teilgenommen hast oder gar geweihte Orte entweiht hast, was wohl Hauptauslöser für personengebundene "Geister" sind.

Spielt sich das denn nur Zuhause ab oder auch an anderen Orten, beispielsweise auf der Arbeit oder dem Weg dort hin/zurück?

Wenn es nämlich nur bei dir Zuhause abläuft, spräche das sehr für ortsgebundene Ereignisse, welche dann wohl deinen Stress oder deine Person als solche, als direkten Auslöser ausschließt. (Indirekt natürlich schon, da es sich wohl an oder im schlimmsten Fall gegen dich richtet, ohne dir jetzt Angst machen zu wollen)

Das mit dem Tagebuch und ein Gespräch mit dem örtlicher Pfarrer halte ich für eine sehr gute Idee.

Erzähl doch mal bitte alles was du über das Haus weißt, wie Alter, Geschichte usw. (Evtl. kann dir da ja auch der Pfarrer mehr sagen. Die wissen oft mehr als sie nach Aussen zu erkennen geben. Immerhin ist Exorzismus kirchenrechtlich geregelt und anerkannte Praxis in der christlich römischen Kirche, somit müssen sie sich auch damit auskennen)


melden
accrec
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Dämonen-/Geistervertreibung

01.05.2009 um 14:38
Anhang: Ich meine natürlich "römisch katholisch".


melden
Nerevar
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Dämonen-/Geistervertreibung

01.05.2009 um 14:51
Hi bin zwar kein Hardcore-Ghostbuster , aber egal.
Adept schrieb:Gibt es Rituale, Bannsprüche, Zauberformeln um böse Geister zu vertreiben?
Die Frage kannst du dir sparen, du hast deinem Post zufolge keine Ahnung von MAgie, also würden diesem Sprüche sowieso nicht klappen.

Wenn diese etwas unglaubwürdige Geschichte wahr sein sollte, wende dich lieber an einen Exorzisten.
Priester haben nicht soviel Ahnung von Geisteraustreibung wie ihr denkt.


melden
sweet_kyoko
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Dämonen-/Geistervertreibung

01.05.2009 um 15:02
endlich mal wieder ein spannender thread!...
echt merkwürdig was da bei dir zuhause passiert... vielleicht spukt bei dir ein poltergeist herum?!


melden

Dämonen-/Geistervertreibung

01.05.2009 um 15:21
nein, es passiert nur zuhause. jedenfalls ist es mir woanders noch nicht aufgefallen.
ich weiß nicht so recht. jedenfalls leidet meine arbeitsleistung ja doch darunter. wenn ich selbst der auslöser bin, dann is das ja mehr als kontraproduktiv. das wäre ja ein teufelskreis.
von dem haus hab ich keine ahnung. ich wurde betriebsbedingt versetzt und hab eine neue wohnung gesucht. das war nunmal frei und günstig. sieht alt aus und war mal teil eines gutshofes vor jahrzenten aber der wurde dann aufgesplittet, einige gebäude eingerissen und teilweise wohl neubebaut und die einzelnen wohnungen bzw häuser dann vermietet/verkauft. mein haus war mal teil der verwaltungsgebäude.
ich mein, es ist alles in standgesetzt und entspricht auch keinem stand aus der steinzeit oder so. die leitungen wurden ausgebessert, die wände gedämmt. geheizt wird mit öl bzw einen schönen kachelofen hab ich in der küche, der auch sehr schön wärmt :)
ich lebe allein in dem haus. gesehen oder erlebt hat es kein anderer. ich hab auch noch niemandem davon erzählt.
aufgetreteten ist dieser "spuk" auch nicht, wenn jemand da war (was in den zwei wochen aber nur einmal der fall war)


melden
accrec
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Dämonen-/Geistervertreibung

01.05.2009 um 15:31
@Adept

Nach meiner Meinung ist es dann ortsgebunden, also auf das Grundstück oder das Gebäude begrenzt.

Als nächsten Schritt würde ich nun das Gespräch mit dem Pfarrer antreten.
Der weiss vielleicht mehr über die Vergangenheit des Ortes und kann vielleicht Aufschluss auf die Herkunft, den Auslöser der Ereignisse geben.

Frag doch auch mal nach, ob das Haus nach dem Umbauen schon mal geweiht wurde.
Dies geschieht z.B. am Tag der heiligen drei Könige, bei dem diese bekannten Buchstaben auf die Haustür geschrieben werden.

Um Fehler in der Elektrik auszuschliessen, kannst du ja mal den Vermieter ansprechen und ihm gegenüber eben nur den Teil erwähnen, der mit der Elektrik zu tun hat.

Interessant wäre vielleicht auch warum die Wohnung überhaupt frei und günstig war.
Nach deinen Schilderungen klingt das doch sehr gut und gemütlich da. Das und die ländliche Gegend sprechen doch normal für einen etwas höheren Preis, wenn ich mich nicht irre. (Von Immobilien habe ich nicht viel Ahnung :D)

Also zwei Personen können dir nun am Ehesten Aufschluß geben: Der Pfarrer und der Vermieter.


melden
Anzeige

Dämonen-/Geistervertreibung

01.05.2009 um 15:47
ehm. naja, es ist eher so, dass stadtwohnungen sauteuer sind und auf dem land du die wohnungen hinterhergeworfen bekommst. je nachdem in welchem zustand.
und es ist kein anwesen oder villa, auf dem ich lebe^^
der umbau war 1949, vorher wars eben privatbesitz. die stallungen wurden dann von der LPG genutzt, der rest wurde umgebaut und als wohnungen bzw. häuser hergerichtet. es wurden mauern und abgrenzungen errichtet, sodass quasi neue grundstücke entstanden sind. saniert wurde nochmal 1989 kurz vor der wende und 1995.


melden
274 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt