Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Schlaflose Nächte

39 Beiträge, Schlüsselwörter: Geister

Schlaflose Nächte

19.11.2009 um 15:09
Hallo Ihr Lieben,

ich habe mich gerade neu angemeldet, als ich bei Google auf diese Seite gestoßen bin.
Ich möchte euch gerne was erzählen über mich und würde mich über Statements arg freuen.

Alles fing an, als ich damals 10-12 Jahre alt war. Als ich im Schlafzimmer bei meiner Oma damals schlief und ich alleine dort war, habe ich immer wieder das gefühl gehabt, von jemanden beobachtet zu werden. Als Kind habe ich mir nicht so sehr die Gedanken darüber gemacht... klar es war Angst im Spiel und ein unwohles Gefühl denoch habe ich nicht groß darüber nach gedacht. Ich war auch der festen Überzeugung, dass ich in den Ecken des Schlafzimmers, etwas oder jemanden gesehen habe....

Als meine Oma dann vor 5 Jahren gestorben ist, habe ich natürlkich nicht mehr dort geschlafen. Ich habe seit dem immer Angst im dunkeln, aber auch schon, wenn ich alleine in meiner Wohnung bin.

Seit einiger Zeit ist es nun leider noch komischer, oder deutlicher geworden. ( Ich weiß nicht so recht wie ich mich hier ausdrücken soll)...
Wenn mein Freund mit mir im Schlafzimmer schläft, ist alles in Ordnung, jedoch ist es der Fall, dass ich ihn auf Grund seines schnarchens immer und immer wieder ins Wohnzimmer schicken muss... und genau da ist der Punkt.

Sobald ich alleine im Zimmer bin, habe ich eine Gänsehaut und ein komisches Gefühl. Ich sehe etwas, und bin mir nicht sicher, ob ich es wirklich sehe. Immer wenn ich alleine bin, sehe ich eine Gestalt, meines erachtens eine Frau, die nicht immer an der selben Stelle ist, aber immer in meine Richtung schaut... als würde sie mich im schlaf beobachten...ich sehe sie nicht durch gehend und sie scheint auch schnell wieder zu verschwinden, aber ich sehe sie regelmäßig wenn ich alleine bin.

An meinem Kleiderschrank steht ein Kind, ich sehe es als Kind... und ich habe einfach nur noch riesige Angst....klar ich glaube an Geister, habe ich schon immer gemacht, aber was hat das zu bedeuten?? und vorallem muss ich Angst davor haben??
ich kann nicht schlafen..habe riesige schweißausbrüche und muss mir die Decke über den Kopf gehen um sicher zu gehen, dass ich niemanden oder nichts mehr sehe...

vielleicht kann mir hier jemand Antwort darauf geben`....
Zur info, bin jetzt 22 Jahre alt..

viele liebe grüße
Stephan "Outoflove"


melden
Anzeige

Schlaflose Nächte

19.11.2009 um 15:18
Ich denke, vielleicht bildest Du Dir das Ganze auch "nur" ein.
Schläfst Du denn nur mit Licht? Oder zwingst Du Dich auch ohne einzuschlafen?

Vielleicht bist Du automatisch sofort auf Anspannung, wenn Dein Freund das Zimmer verläßt...

Sonst sucht doch mal nen Weg, wie er das Schnarchen abstellen kann ;)


melden

Schlaflose Nächte

19.11.2009 um 15:21
nein ich schlafe schon immer ohne Licht...und ob es eine Einbildung ist, weiß ich natrlich nicht, deswegen frage ich ja hier...
Bin ja auch nicht sofort angespannt oder so, aber es kommt halt plötzlich dieses komische Gefühl...


melden

Schlaflose Nächte

19.11.2009 um 15:21
Kann es sein das du dich nach deiner Oma sehnst oder sie noch immer sehr vermisst und sie dir einbildest? Wenn das ausgeschloßen ist versuch doch mal mit dem Geist zureden oder hast du zu große Angst? Und noch Frage, macht der "Geist" noch irgendwas anderes außer umher laufen/schweben,(weiß ja nicht ob er läuft oder schwebt) oder schwebt/läuft er nur herum? Ist es ein Schatten oder kannst du deutlich eine Form erkennen?

Mfg

M1996


melden

Schlaflose Nächte

19.11.2009 um 15:31
Ich würde mich nicht trauen, mit dem "Geist" zu reden, aus ANgst vielleicht wirklich eine ANtwort zu bekommen, die mich erschrecken würde...
Es ist nicht so dass sie läuft oder schwebt, sondern sie steht an einer Stelle, nur nicht immer an der Selben...
Klar vermisse ich meine Oma, habe sie schliesslich Tod auf gefunden, aber wieso sollte, das jetzt nach 5 Jahren ca alles auftreten?? wieso denn nicht vorher??

Es ist schon eine Art Form, die ich erkenne, aber halt nur Schemenhaft.. mehr Umrisse... ich finde das Ansehen an sich auch nicht bedrohlich auf mich wirkend... aber Angsteinflösend


melden

Schlaflose Nächte

19.11.2009 um 16:44
Outoflove schrieb:Ich habe seit dem immer Angst im dunkeln, aber auch schon, wenn ich alleine in meiner Wohnung bin.
kenn ich hab mich heut morgn wegn meiner spülmaschine erschreckt -.-'( ist kein witz)

und oh gott ich kenn dein problem .... Ich bekomm nachts seit jahren IMMER panik attacken.....

Aber ich denke dass dir wie auch mir nur dass gehirn einen streich spielt denn es ist ja bekannt dass man sich aus angst viel einbilden kann , und so kann es sein dass wenn du dich unwohl fühlst auf solche sachen mehr achtest und dann steigert man sich immer mehr rein und es kann durchaus zu halluzinationen kommen.

Was eine erklärung sein kann aber keine lösung :)

^^ und auch wenn ich wie in meinem fall denke ,, ach komm schon du bildest dir was ein" hab ich trotzdem immer eine riesen angst da ich zwar auch oft gestalten sehe aber kommt eher weniger vor sonder ich hör eher geräusche ect.


melden

Schlaflose Nächte

19.11.2009 um 16:53
Ich kann Deine Angst verstehen,aber Deine Oma und Du habt euch doch vor ihrem Heimgang auch gut verstanden,warum sollte sie Dir nun Angst machen wollen,es gibt keinen Grund,denke das ist wirklich nicht ihre Absicht.
Ist da vielleicht noch irgendwas zwischen Euch was ungeklärt ist?
Vielleicht versuchst Du mal am Tag in Gedanken mit ihr zu komunizieren,nachts hätte ich da auch nicht die Nerven zu muss ich gestehen..
Und sag Dir selber immer wieder,es ist immer noch deine Oma,sie wollte Dir nie Angst machen,und will es auch jetzt nicht.
LG,Sandy


melden
Pz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schlaflose Nächte

20.11.2009 um 19:15
Ich glaube, du ziehst sie durch etwas an.
Ob du sie dir einbildest oder nicht, denn wenn man so überlegt bildet man sich ja die ganze welt ein.
Du solltest herausfinden warum du sie siehst.
Warum siehst du sie nur wenn du alleine bist? Ganz einfach, wenn du alleine bist und nur kurz die Vorahnung an sie hast, bekommst du evtl angst und siehst sie da du sie dir in dein gedächtnis rufst.
Du bist der Grund für ihre erscheinung, ob sie echt oder es auch nicht sind.
Die Erste frage welche du dir stellen solltest ist, warum habe ich vor sie angst?
Du solltest deine angst nicht versuchen zu unterdrücken, eher sie anzunehmen und durch sie zu lernen.
Alles geschieht durch glauben und deiner festen überzeugung.
Bist du überzeugt sie wollen dir schaden zufügen, dann wird es höchstwahrscheinlich dazu kommen, bist du aber im glauben das sie dir nix tun können/wollen wird es so sein.
Du bist derjenige mit den Fäden in der Hand, du entscheidest es.
Denk dran, nur du kannst dich erschüttern, niemand sonst kann das.

LG Pz


melden

Schlaflose Nächte

20.11.2009 um 22:44
Was hälst Du denn davon, mal ein oder zwei Nächte lang eine Videokamera oder Webcam aufzustellen und die aufgenommen Bilder mit Deinen Sichtungen zu vergleichen?


melden
cage
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schlaflose Nächte

20.11.2009 um 22:54
@Outoflove:

Dein Gefühl kenne ich gerade nur zu gut. Bei mir ist es sehr sehr ähnlich. Seit ein paar Monaten bewohne ich alleine mit meiner Freundin ein Haus, dass ich mehr oder weniger vereerbt bekommen habe. Da ich im Gegensatz zu meiner Freundin ein ziemlicher Nachtschwärmer bin, bin ich diesbezüglich auch tagtäglich (wenn ich am nächsten Tag nich aufstehen muss) bis in die Nacht wach.
Es passiert mir oft das ich, wenn ich die alte Holztreppe hinaufgehe, immer wieder das Gefühl habe von hinten beobachtet zu werden. Eigenartigerweise ist dieses Gefühl nach den ersten 5 Stufen am stärksten. Meistens ist es auch dann so, dass ich Gänsehaut habe bis ich oben bin (Während ich das hier tippe verspüre ich wieder den Drang mich Sicherheitshalber umzudrehen). Auch wenn ich im Bett liege hab ich dein Gefühl auch und insbesondere die Tür macht mir hin und wieder Angst.
Es ist nicht jeden Tag so aber hin und wieder ist es sehr intensiv. Ich versuch mir immer wieder einzureden, dass diese Gefühle alle logische Erklärungen haben müssen (altes Haus, alte Treppe, usw...)
Aber trotzdem ist da etwas (wie bei dir) das mir ab und zu auch Nächte lang Angst macht oder mir zumindest sehr sehr mulmig zumute ist....

Ob kürzlich jemand verstorben ist????? Ja, vor ein paar Monaten mein Großvater. Ein paar Jahre davor meine Großmutter. Allerdings gabs nie streit o.ä.


melden

Schlaflose Nächte

20.11.2009 um 23:23
ich kenn das was ihr da schreibt. in der damaligen wohnung meiner eltern, is schon jahre her, zogen wir ein da war ich sehr klein, ich hatte angst vorm obergeschoß wo meine eltern schliefen, ich stellte mir vor das da ein geist ist ...hatte ständig angst wenn ich hochging auch wenn meine eltern da waren, eines tages erfuhren wir das sich der vormieter dort mal erhing..


melden

Schlaflose Nächte

21.11.2009 um 00:24
Das hört sich sehr ungesund an,@Outoflove . Ich glaube, du bildest die das Ganze ein, was es natürlich nicht angenehmer macht. Ich hatte als Kind - und auch als junger Teenager - sehr oft das Gefühl des beobachtet werdens, meistens alleine, nachts und im Bett. Ich habe mich teilweise so sehr hineingesteigert, dass sich das Gefühl irgendwann verselbstständig hat - bis es irgendwann einfach verflog. Aber ab und zu denke ich auch, etwas im Augenwinkel zu sehen (na ja, falls es ein Geist ist, kann es auch nur meine Oma sein, mein Schlafzimmer ist nämlich im selben Zimmer, das früher auch ihr Schlafzimmer war :D), was aber auch nur Einbildung ist, da es proportional zur Müdigkeit stärker wird.

Vielleicht ist es aber nicht bloß Einbildung, vielleicht ist es eine ernsthafte psychische Störung. Solange nur du selbst solche Wahrnehmungen hast, würde ich einen Geist auf jeden Fall ausschließen.

Steigere dich so gut es geht selbst hinaus anstatt hinein, solange es noch von selbst und relativ einfach geht. Wir sind halt irgendwo immer noch Urzeitmenschen, deren Instinkte noch nicht völlig erloschen sind.


melden

Schlaflose Nächte

23.12.2009 um 03:05
boar ich kann auch nioch penn.. -.-

irgendwie hab ich das immer oder halt oft dann, wenn ich nächsten tag was relativ wichtiges vorhabe..

sowas wie.. nach langer zeit wieder der erste schul- oder arbeitstag oder.. man will vereisen oder so.. -.-

nur wenn ich mich jetz schon wieder seit 50 minuten nur hin und her drehe.. und über nen haufen blödsinn nachdenke.. dann is das kein wunder das ich nich einschlafe.. man müsste den kopf frei kriegen.. daber das is nur die eine sache..

ich gähne nich mal.. vorhin war ich noch irgendwie müde.. aber.. jetz.. -.-

nur.. ich kann nich jetz bis 5 uhr oder 6 uhr früh machen.. wenn ich mich dann hinlege dann schlaf ich auch bis nachmittags 15 uhr.. das mir aber zu spät.. ich hab viel vor 'nachher' -.-

mist verdammter.. -.-


melden

Schlaflose Nächte

23.12.2009 um 22:47
@Outoflove
Wenn man z.B. allein im Bett liegt und es dunkel und still ist, also dem Gehirn keine äusseren Reize zugeführt werden, kann sich das Gehirn im wahrsten Sinne des Wortes verselbstständigen und einem alles mögliche vorgaukeln. Ob das bei Dir so begründet ist, weiss ich nicht, aber es ist eine Möglichkeit, die man zumindest in Erwägung ziehen sollte.


melden

Schlaflose Nächte

24.12.2009 um 03:46
@Outoflove
Das klingt jetzt vielleicht dämlich, aber hast du schon mal versucht, mit einem kleinen Nachtlicht zu schlafen? Manche finden es schwierig, bei selbst geringem Lichtschein ein zu schlafen, aber es ist Gewohnheitssache und könnte vielleicht helfen.

Ich finde es ja rührend, wenn jemand jetzt sofort davon ausgeht, dass es sich bei der Frau um deine Oma handelt, aber vielleicht bist du schlichtweg sehr sensibel für derartigen "Besuch"... Besuch von verstorbenen Lieben wird oft erwähnt, aber der Zusammenhang ist nicht obligatorisch.

Wenn du selbst sagst, dass du dir nicht ganz sicher bist, was diese "Bilder" angeht, würde ich die erwähnten Kameraversuche als wenig Erfolg versprechend einschätzen, was natürlich nicht heissen soll, dass du es nicht versuche solltest, falls du es einfach gerne machen würdest, gibt hier ja schon einen "Vorzeigethread" mit faszinierenden Aufnahmen.. Habe nur das Gefühl dass es eben wahrnehmungsbedingt ist - und die ist eben schwer fest zu halten. Erinnerungen sind schliesslich auch da und sichtbar - aber eben nicht für alle und schon gar nicht für Geräte... (jedenfalls noch nicht)


melden

Schlaflose Nächte

24.12.2009 um 04:23
@amen
welcher thread denn?


melden

Schlaflose Nächte

24.12.2009 um 12:27
@baury
[Kalter Hauch, defekte Uhren & schwebende Schatten] von Briansteen. Der hält sich ja auch schon seit geraumer Zeit ganz weit oben in der Mystery-Sparte.


melden
Some1inTdark
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schlaflose Nächte

25.12.2009 um 23:37
Hallo an alle,
klar ist man verunsichert oder kriegt Angst, wenn man etwas wahrnimmt was eigentlich vom logischen her nicht da sein sollte, aber ich denke es muss nicht immer gleich ein Geist oder was Böses sein...

Erstmal bin ich auch jemand der alles irgendwie versucht logisch zu erklären, aber das verzwickte an diesem Thema ist eben, dass man es fast nie beweisen kann...
Andererseits kann man versuchen sich auf sein Bauchgefühl zu verlassen, um zu wissen ob man nun davor Angst haben muss oder nicht.
Bekanntlich hat ja der Mensch meistens Angst vor dem was er nicht kennt.

Wenn man natürlich richtigen Spuk erlebt...ist das was anderes...
Da kann ich nicht mitreden und möchte mich davon distanzieren.

Ich denke auch, dass es für die meisten Sachen eine normale Erklärung gibt...Infaschall, Handymasten (?) Starkstrom ect., ect. oder eben diese spezielle Phase wenn man schon halb schläft, oder noch nicht ganz aufgewacht ist.
Andererseits bin ich mir sicher, dass es Dinge gibt, die man nicht erklären kann...

Wie gesagt, das mit dem Beweisen ist so 'ne Sache... Videokamera oder sowas halte ich für Unsinn.
So Sätze wie : " Stell doch mal ein Video oder Foto rein..." finde ich nutzen kein bischen...weil die meisten es sowieso für ein Fake halten würden
(mich eingeschlossen ;) )

--> Wie will man denn etwas beweisen, von dem man sich nicht mal selbst sicher ist, dass es real ist... oder.. das sich vielleicht nicht beweisen lassen möchte ???


melden

Schlaflose Nächte

25.12.2009 um 23:47
@Outoflove
Wenn mein Freund mit mir im Schlafzimmer schläft, ist alles in Ordnung

viele liebe grüße
Stephan "Outoflove"


hmmmmmm.........??


melden

Schlaflose Nächte

26.12.2009 um 05:27
@titus1960 Es gibt soetwas wie Homosexualität, heutzutage kein Phänomen mehr ;)


melden
Anzeige

Schlaflose Nächte

26.12.2009 um 05:39
@bountykiller

mag sein!


melden
317 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt