Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Kinder, Teenies und ihre Geschichten

42 Beiträge, Schlüsselwörter: Kinder, Jugendliche, Grusel, Fantasie, Märchen, Geistergeschichten, Stories

Kinder, Teenies und ihre Geschichten

29.11.2009 um 16:47
Tja, und wenn man manchen user mal "zurück verfolgt" stehen einem die Haare zu Berge. Es ist ja nicht so, dass der dann nur eine Story am Start hat, nein, es müssen schon mehrere sein. Wenn man die aufmerksam liest, kristalisiert sich dann so eine Art "Clique" heraus. Anscheinden sind die darauf aus, we die meisten Beiträge schafft.
@jofe und @Fuchs76 wissen wohl, wen ich meine. Ich werde mich hüten, hier jemanden zu nennen.


melden
Anzeige

Kinder, Teenies und ihre Geschichten

29.11.2009 um 16:48
@Pantheratigris
Pantheratigris schrieb:Bzw. wieso sie so sehr daran hängen, statt sie als das zu präsentieren was sie sind: Geschichten. Teils sogar spannende.
Liegt vielleicht daran, das immer mehr Kinder zuhause alleine sitzen und sich Anerkennung und Aufmerksamkeit in solchen Foren wie Almy suchen, um einmal im Mittelpunkt zu stehen und Aufmerksamkeit (in diesem Fall sogar egal ob positiv oder negativ) zu bekommen!

Leider gehen heute immer mehr Kinder zum spielen nicht mehr raus, so wie wir in der Kindheit, sondern hängen ihre Zeit vorm PC ab!!

Wir haben uns als Kinder im reelen Freundeskreis auch Geschichten erzählt die "200%" richtig und nicht erfunden waren! Haben dann die Sache vor Ort diskuttiert und gut war!
(Ist aber ne andere Geschichte)!!

Einige werden sich wohl auch nur über diese "alten Bekloppten" totlachen!!

*@BlackPearl bin Jahrgang ´71 und du??*


melden
Pantheratigris
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kinder, Teenies und ihre Geschichten

29.11.2009 um 16:50
jofe schrieb:Wir haben uns als Kinder im reelen Freundeskreis auch Geschichten erzählt die "200%" richtig und nicht erfunden waren! Haben dann die Sache vor Ort diskuttiert und gut war!
(Ist aber ne andere Geschichte)!!
Klar, aber da war mehr oder weniger unausgesprochen sicher: Da ist ne Menge dazu erfunden worden. Alle wussten es, trotzdem gruselten sich alle und vielleicht hat man sich später auch mal in ner ähnlichen Situation erschreckt aber keiner der Anwesenden hat die Geschichten wirklich als bare Münze genommen.


melden

Kinder, Teenies und ihre Geschichten

29.11.2009 um 16:51
@jofe

Bischen jünger aber immernoch älter als der Durchschnitt hier, bin Jahrgang `77


melden

Kinder, Teenies und ihre Geschichten

29.11.2009 um 16:54
onuba schrieb:Tja, und wenn man manchen user mal "zurück verfolgt" stehen einem die Haare zu Berge. Es ist ja nicht so, dass der dann nur eine Story am Start hat, nein, es müssen schon mehrere sein. Wenn man die aufmerksam liest, kristalisiert sich dann so eine Art "Clique" heraus
Der Ansatz von @onuba ist auch nicht schlecht!
HAbe auch schon festgestellt, das gewisse Seilschaften sich versuchen, mir Threaderöffnungen und dem erfinden von "Hahnebüschenen Geschichten" gegenseitig zu übertrumpfen!!
onuba schrieb:Ich werde mich hüten, hier jemanden zu nennen.
Und Namen werden Grundsätzlich nicht genannt um niemanden an den (Virtuellen) Pranger zu stellen!
Recht so @onuba


melden

Kinder, Teenies und ihre Geschichten

29.11.2009 um 17:03
@Pantheratigris
Pantheratigris schrieb: ............. aber keiner der Anwesenden hat die Geschichten wirklich als bare Münze genommen..........
Ich würde die Aussage dann doch etwas relativieren!!

"aber fast keiner der Anwesenden hat die Geschichten wirklich als bare Münze genommen."

Aussnahmen bestätigen stets die Regel!! ;)


melden

Kinder, Teenies und ihre Geschichten

29.11.2009 um 18:48
Hallo zusammen,

was mir bei den Geschichten von einigen "Forentrollen" immer besonders auffällt:

- jeglicher logischer Ansatz wird sofort abgelehnt und negiert es muss immer eine paranormale Sache gewesen sein
- die Betonung: Ich erzähle zu 100 % die Wahrheit !
- jemand anderes, der sich am gleichen Tag anmeldet und die Geschichte bestätigt und meist verbal kräftig mit verteidigt !

Das ist leider in letzter Zeit immer extremer geworden und nimmt - oh, Wunder - zur Zeit der Schulferien extrem zu.

Das traurige ist einfach, wenn jemand tatsächlich was erlebt hat und sich Hilfe verspricht wird er häufig nicht richtig ernst genommen, oder man vertraut ihm einfach nicht - dank der "Forentrolle" !

@jofe
@BlackPearl

Bin auch Baujahr '71 - Willkommen im Club !


melden

Kinder, Teenies und ihre Geschichten

29.11.2009 um 19:00
Hier habt ihr eine schöne Kurzgeschichte zum Lesen:



Ein Sturm zog auf. Die Menschen flüchteten in ihre Häuser und schlossen den Regen nach draussen. Der Himmel war schwarz und wurde von Blitzen durchzuckt, welche Donner folgend eine blendende Kluft in die Wolken rissen. Die Bäume senkten sich im Wind zu Boden während ihre Blätter fluchtartig in den Himmel stoben und hysterisch in der Luft herumwirbelten.
Selbst die Raben hatten diesen Ort verlassen, wie jedes Tier hatten sie es gespürt. Nur die Menschen waren zurückgeblieben und begannen sich nun zu fürchten. Es wäre nur ein Unwetter, eine Laune der Natur, beruhigten sie sich. Doch sie alle wussten es besser.
Diese schwarze Wand, die drohend langsam näher gerückt war, gab es nur zu deutlich zu verstehen. Und dieser kreischende Wind, der die Fensterläden aufbrach und sie am pechschwarzen Tag zuschlagen liess, heulte und pfiff unentwegt.

Die Menschen versteckten sich hinter den Fenstern und beteten, der Himmel reisse sich auf und liesse die Sonne durch. Doch es war vergebens. Auf jede Bitte folgte ein Donnerschlag, auf jeden Funken Hoffnung ein Blitz und auf jede Träne noch heftigerer Regen.
Der gespenstige Zustand entfesselte schliesslich die Panik in jedermann. In den Bäumen sahen die Menschen gigantische Monster mit krallenden Greiffarmen, in den Wolken und Blitzen Feuer speiende Ungetüme. Der Regenschleier liess selbst ihre Mitmenschen wie Schreckensbilder erscheinen.
So starben die einen aus Verzweiflung und Angst, andere verschwanden plötzlich und tauchten nie wieder auf. Das Dorf wurde immer verlassener und eines Tages war es völlig ausgestorben. Nur der Regen liess verschwommene Schemen durch die Gegend huschen, zusammen mit all den verlorenen Seelen.


melden

Kinder, Teenies und ihre Geschichten

29.11.2009 um 19:02
@Mindslaver

Echt gut ! LOL - Stammt die Geschichte von Dir ?


melden

Kinder, Teenies und ihre Geschichten

29.11.2009 um 19:04
@Mindslaver
Die ist wirklich gut und fesselnd geschrieben!! ;)
Wünschte, alle die hier ihre "Geschichten" reinhauen, könnten so gut schreiben!!


melden

Kinder, Teenies und ihre Geschichten

29.11.2009 um 19:07
Ich schreibe ja gern selbst Kurzgeschichten. Aber die hier stammt nicht von mir.

Ich hab diese aus einem Authoren-Forum.

@Parador

@jofe


melden

Kinder, Teenies und ihre Geschichten

29.11.2009 um 19:08
Die Geschichte ist echt toll geschrieben, leider etwas zu kurz. Der oder Die hat Talent!

Gruß
Pearl


melden

Kinder, Teenies und ihre Geschichten

29.11.2009 um 19:12
@Mindslaver

Wenigstens bist du Ehrlich!!

Redlich, Redlich! ;)


melden

Kinder, Teenies und ihre Geschichten

29.11.2009 um 19:14
@jofe

Ich bin immer ehrlich.

Ich schreibe selber gern, aber das hat jetzt wenig mit Mystery zu tun...


melden
Pantheratigris
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kinder, Teenies und ihre Geschichten

29.11.2009 um 19:18
Die Story an sich eigentlich auch nicht ...


melden

Kinder, Teenies und ihre Geschichten

29.11.2009 um 19:23
Also weiter im Text, wo waren wir stehen geblieben?


melden

Kinder, Teenies und ihre Geschichten

29.11.2009 um 19:24
@Pantheratigris
Bin anderer Meinung, da meiner Meinung nach in der Geschichte (zumindest ansatzweise) eine Erklärung für die entstehung der Geschichten in alten Zeiten liegt!!
Mindslaver schrieb:Der gespenstige Zustand entfesselte schliesslich die Panik in jedermann. In den Bäumen sahen die Menschen gigantische Monster mit krallenden Greiffarmen, in den Wolken und Blitzen Feuer speiende Ungetüme. Der Regenschleier liess selbst ihre Mitmenschen wie Schreckensbilder erscheinen.
Was ja mit der Grundgedanke dieses Threads ist!!
Pantheratigris schrieb:Wie seht ihr das mit den Geschichten und modernen Märchen. Würdet ihr heute noch auf Drachenjagd gehen, wenn ein Bauer erzählen würde, er wäre sich sicher, das Tier hätte seine Scheune nieder gebrannt? Wie haben sich die Geschichten verändert, haben sie es überhaupt je?


melden

Kinder, Teenies und ihre Geschichten

29.11.2009 um 20:58
Mein sohn ist vor kurzen 5 geworden er darf fernseh schauen aber nur mit mir und kindgerecht.

Er sagt selbst Mama liess mir vor und das wird dann auch gemacht!!!

Die guten alten Gebrüder Grimm Märchen, räuber Hotzenplotz und es gibt noch soooo viele andere schöne kinderbücher.

Oder wir erzählen uns selber geschichten die wir so erfinden,ansonsten sind wir viel draussen.

Es ist wirklich schade das die meisten kinder nur noch Fernseher und fernseher und fernseher Computer und oder playstation oder andere konsolen zocken wollen!!

Solange Kinder können sollen sie ruhig träumen,oder sich Geschichten über Drachen Feen Kobolde etc ausdenken!


melden

Kinder, Teenies und ihre Geschichten

29.11.2009 um 21:14
@Evolet84
Evolet84 schrieb:Solange Kinder können sollen sie ruhig träumen,oder sich Geschichten über Drachen Feen Kobolde etc ausdenken!
Da hast du vollkommen recht!
Aber sie sollten damit hier nicht die Leute verarschen und als echt verkaufen. Besser, sie suchen sich ein "Geschichten-Forum" und toben sich da aus. Vielleicht wird sogar ein potentieller Stephen King oder Dean Koontz entdeckt.


melden
Anzeige

Kinder, Teenies und ihre Geschichten

29.11.2009 um 21:16
@onuba

Da stimme ich dir vollkommen zu!!!


melden
226 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt