Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mysteriöses Wesen entdeckt

95 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mysteriöses Wesen ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Mysteriöses Wesen entdeckt

27.05.2010 um 16:20
@Samnang
Sollte es sich beim "Montauk-Monster" nicht um einen "bearbeiteten" Waschbären gehandelt haben??

Meine sowas in nem Thread zum Thema gelesen zu haben!?


melden

Mysteriöses Wesen entdeckt

27.05.2010 um 16:20
@oOchandniOo
naja..eklig ? ist halt nicht mehr FRISCH.

Das "Neue"
hat hinten keine Schwimmhäute zwischen den Krallen, ich denke nicht, dass es ein Wasserlebewesen , sinnigerweise ist ja auch verschwunden-wie praktisch, so kann man natürlich nichts genaueres über Gebiss, Knochen, ect erfahren.. Hmmmmmmmm,
wie immer...sach ja SOMMERLOCH* Grrrrrrrrr


melden

Mysteriöses Wesen entdeckt

27.05.2010 um 16:21
Hm ich finde das sieht garnicht unbelievable aus oder so.
Habe auf diesen Tread geklickt und dachte gleich macht es : Alalalabamba.
Sieht aus wie ein gestorbener Otter/Flussotter vielleicht auch eine Kreuzung aus zwei Otterarten und bisschen verwest.


melden

Mysteriöses Wesen entdeckt

27.05.2010 um 16:29
@jofe
ja gut möglich-auch schildkröte ohne Panzer-gab einige Spekulationen-weißt ja auch läßt sich ja heute viel MACHEN.....

@pitri
Jo...also schlimm finde ich es nicht-tut mir so leid, das es eben tot ist...oder abgemurkst wurde...


melden

Mysteriöses Wesen entdeckt

27.05.2010 um 16:50
@Samnang
der "schnabel" ist ein nasenbein, da kein gewebe mehr drum herum ist sieht´s halt etwas seltsam aus. wenn du dir das bild nochmal anguckst siehst du sogar die nasenscheidewand.


melden

Mysteriöses Wesen entdeckt

27.05.2010 um 16:57
@klothilde
Ja-alles im bereich des möglichen, hast recht-wie auch immer ein Alien und co ist es nicht-schade dass es verschwunden ist-oder verschwinden musste*


melden

Mysteriöses Wesen entdeckt

27.05.2010 um 16:59
ja da sind wir uns glaube alle einig, dass es von dieser welt ist^^
und ob es nun ein otter, meerschweinchen, pinguin oder elefant ist, es ist jedenfalls ein "normales" tier, dass halt nicht "normal" aussieht. :D


melden

Mysteriöses Wesen entdeckt

27.05.2010 um 17:31
EBEN...könte auch ein Hund sein-die mit den platteren Gesichtern vom Gebiss her-mal gespannt wann das nächste irgendwo aufaucht

denke mal das von @Fennek
können wir ausschließen :)


melden

Mysteriöses Wesen entdeckt

27.05.2010 um 17:38
@klothilde
uhhhhhhhhhhhh...GRINS
Fell ist komisch, oder

affen haben auch nette Zähne

http://www.kapstadt.org/images/images-26/kapstadt-mix/affen-gebiss-1g.jpg
kann ja ausgebüxt sein, oder Versuchstier...hu mag gar nicht dran denken :(

http://www.itcwebdesigns.com/lionsafari2.htm (Archiv-Version vom 23.11.2008)


melden

Mysteriöses Wesen entdeckt

27.05.2010 um 18:02
Wenn der Kadaver im Labor untersucht wird, muss doch rauszufinden sein,
welcher Gattung das Tier angehört, ob es degeneriert ist oder ob es eine
unbekannte Art ist.


melden

Mysteriöses Wesen entdeckt

27.05.2010 um 18:07
@Samnang:


Es hat eindeutig ein Raubtiergebiss, wie soll es dann eine Ratte oder ein ähnliches Nagetier sein?


melden

Mysteriöses Wesen entdeckt

27.05.2010 um 18:21
Das sieht irgendwie unecht aus. Wie eine Maske.


1x zitiertmelden

Mysteriöses Wesen entdeckt

27.05.2010 um 18:52
Es gibt einen Spruch der besagt "traue keinem Foto, welches du nicht selber gefälscht hast."

Es ist leider wirklich so, das ich mich persönlich von Aufnahmen insbesonderer mysteriöser Wesen, nicht ganz so überzeugen lasse.

Dazu ist einfach die CGI Szene schon zu weit entwickelt.


melden

Mysteriöses Wesen entdeckt

27.05.2010 um 18:53
@BlackPearl


Vielleicht handelt es sich hierbei um die hundsgemeine wandernde Raubratte :D @Samnang sorry, aber das konnte ich mir nicht verkneifen :D


melden

Mysteriöses Wesen entdeckt

27.05.2010 um 20:18
Oo Chupakabra,
nääää
Vlt. i ne mutation oda ne krankheit find ich am wahrscheinlichsten,
man kann auch ne unentdeckte Tierart nie ausschließen aba das es aus nem Versuchslabor ausgebüchst ist halt ich für unwahrscheinlich, dort ist in der regel auch immer alles so gesichert so dass da wenig ohne fremde Hilfe in Sachen ausbrechen geht und ich könnte mir nicht vorstellen warumm man einfach son Vieh züchten sollte,
und n kahlrasierter kopf ists bestimmt net des schaut anders aus wendann haarausfall,
ich schätz i nen verkrüppelter(wenn ich das so sagen darf) Otter oder ne Ratte.


melden

Mysteriöses Wesen entdeckt

27.05.2010 um 20:27
Zitat von b.r.d.ab.r.d.a schrieb:Das sieht irgendwie unecht aus. Wie eine Maske.
100% agree, tippe auf gummi-tier mit nassharr-perücke

nächste verwandte


http://www.text-raum.de/wp-content/uploads/2009/07/rubber_duck.jpg


melden

Mysteriöses Wesen entdeckt

27.05.2010 um 20:32
@Sonoh
JA so was in der Art ! echt ist das auf keinen Fall ..denke Ich :)


melden

Mysteriöses Wesen entdeckt

27.05.2010 um 20:39
Für mich schauts eigtl. ziemlich echt aus ich meine denkt mal an Naktmuhle oder Blobfische, und des würde sich einfach net lohnen,
ein künstliches Vieh das so aussehen würde hätte man schon nen riesen aufwand des zusammenzubasteln und kosten fürs zeug gibts ja auch noch (naja da kenn ich mich jetzt net so genau aus mit den kosten aba ich vermute es mal).
und was hätte man davon?
Toll, es giebt nen Medienrummel(und der ist in diesen fällen ja nichtmahl langanhaltend) aba wenn dann das Vieh genauer betrachtet wird oder der Leichnahm plötzlich verschwindet macht man sich einfach zum Affen.


melden

Mysteriöses Wesen entdeckt

27.05.2010 um 21:25
Fretchen ....Fettes Frettchen


melden

Mysteriöses Wesen entdeckt

27.05.2010 um 22:03
hallo zusammen

Ich tippe eher, auf ein präpariertes Tier aus der Hollywood Traumfabrik

gruss, canberra


1x zitiertmelden

Mysteriöses Wesen entdeckt

27.05.2010 um 22:12
Zitat von canberracanberra schrieb:Ich tippe eher, auf ein präpariertes Tier aus der Hollywood Traumfabrik
Muss dann aber ein gutes Kosten/Nutzen verhältniss sein, damit sich der Aufwand lohnt!!


melden

Mysteriöses Wesen entdeckt

27.05.2010 um 22:53
toter otter, am kopf halt kein fell mehr, erkannt man am fell, am Bau des "Gesichtes"

hab eben mal nach bildern von tieren ohne fell gesucht und wo führt mich der 3. link hin?
seht selbst ;)
Ich kann auch ohne Alkohol Spass haben.... (Seite 49)

also ohne fell sehen einige tiere ziemlich abartig aus ^^


melden

Mysteriöses Wesen entdeckt

27.05.2010 um 22:54
flüchtigkeitsfehler: sollte "erkennt man am restfell" heißen ;)


melden

Mysteriöses Wesen entdeckt

28.05.2010 um 10:26
@BlackPearl
hatten wir ja auch angesprochen, also ruhig Blut...ich weiß wie ein Raubtiergebiss aussieht.... :) und wie schon einige, nebst mit erwähnten mal sehn obs nicht ein Fake ist....
@Katori
hihi-schon verstanden...alles klar*


melden

Mysteriöses Wesen entdeckt

28.05.2010 um 12:11
ich hab mir das nochmal angeguckt und auch ähnliche funde. kann es sein, dass wenn ein lebewesen verwest es an kopf bwz. schnautze und pfoten anfängt? beim montauk-monster war die schnautze ja auch als erstes weggefault....


melden

Mysteriöses Wesen entdeckt

28.05.2010 um 13:47
NUN KOMMT IMMER AUF DIE uMGEBUNG; tEMPERATUREN AN:LAG JA WOHL IM WASSER; WENN ALLES STIMMT-DIE WEICHTEIL SIND IMMER ZUERST DRAN:::ABER DA SCHEINEN DIE Auge ja noch erhalten zu sein....also kein Insektenbefall..
praktisch wenn das was es erkenntlich n macht zuerst wegverwest-so kann man schon etwas schwerer nachforschen, oder ? !

Allgemerein
Verwesung

Der weitere Zerfall des Körpers ist einen von Enzymen
maßgeblich bestimmter Vorgang, der von den jedem Menschen
innewohnenden Darmbakterien ausgeht und den gesamten Körper
erfasst. Weil totgeborene oder in den ersten Lebenstagen
verstorbene Säuglinge noch keine Darmbakterien ausbilden
konnten, ist bei diesen Körpern der Eintritt einer Art
Mumifizierung zu beobachten.
Die äußerlich sichtbare Verwesung setzt im unteren
Bauchbereich ein, wenn die Bakterien das Hämoglobin im Blut zu
zersetzen beginnen, was eine grünliche Färbung der Haut nach
sich zieht. Durch die explosionsartige Vermehrung der
Bakterien verfärben sich die äußerlich sichtbaren Verläufe der
Venen und Adern ebenfalls grünlich, so dass der tote Körper
nach etwa sieben Tagen marmoriert erscheint.

Gasbildung und Verflüssigung

Die Stoffwechselfunktionen der Bakterien lassen in den
Körperhöhlen Gase entstehen, die auf der Haut Blasen bilden
und Zunge sowie andere Weich- und Schwellkörper aufquellen
lassen. Aus dem Mund und aus der Nase treten
Körperflüssigkeiten aus. Nach wenigen Wochen verflüssigt sich
das gesamte Gewebe bis auf bestimmte innere Organe, die
relativ lange unverändert erhalten bleiben.

Verwesungsgeschwindigkeit

Ein an der Luft liegender toter Körper verwest etwa doppelt so
schnell wie ein im Wasser liegender und viermal so schnell wie
ein begrabener. Eine Wasserleiche bildet nach einiger Zeit
durch chemische Reaktionen eine seifenartige Substanz aus, die
die Körperform erhält und den Körper langsamer verwesen lässt.
Dieses Phänomen der sogenannten Wachsleichen ist auf einigen
in feuchten Gebieten angesiedelten Friedhöfen zu einem echten
Problem geworden, da die Verwesungszeit die vorgesehene
Ruhezeit von ca. 30 Jahren zum Teil deutlich überschreitet.

Skelettierung

Über die Zeit – in gemäßigten Zonen unseres Planeten etwa nach
ein bis zwei Jahren - zersetzt sich das Körpergewebe
vollständig, wobei Haare, Fingernägel und Sehnen länger
erhalten bleiben, und nur noch das Knochengerüst der Körpers
bleibt übrig.


melden

Mysteriöses Wesen entdeckt

28.05.2010 um 13:59
Hmm
es sieht irgendwie aus wie ein Hund
also der Kopf

aber vielleicht ist es auch irgendein wasserlebewesen
welches gestrandet und ein einbisschen verwest und verfault ist


melden

Mysteriöses Wesen entdeckt

28.05.2010 um 14:05
okay, gliedmaßen verwesen als erstes. dachte gleidmaßen und kopf, da die mund+nasenhöle ziemlich viele bakterien beherrbergt und sich das ganze dann zum hirn hochfrisst.

und mit dem "misteriösen" verschwinden von dem kadaver, dazu denk ich, dass es sich entweder ein raubtier/aasfresser geschnappt hat oder es wieder in den see/fluss (was war das nochmal?!) zurück geschwemmt wurde.


melden