weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Stagnation der Mystery?

34 Beiträge, Schlüsselwörter: Mystery, Weiterentwicklung
BlackFlame
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Stagnation der Mystery?

10.07.2011 um 02:23
Was haben wir bisher:
Geister, Elfen, Dämonen, Werwölfe, Trolle, Zwerge, Engel, Götter, Aliens, Magie (im Speziellen: Flüche) und sicher noch einge Unterformen der genannten.

Nun frage ich mich, ob die Mystery in sich stagniert.
Gibt es in diesem sehr speziellen Gebiet keine Weiterentwicklung?
Natürlich wurden die oben genannten Dinge sicher nicht von heute auf morgen ins Leben gerufen, jedoch sehe ich keine Möglichkeit, dass sich diese Dinge weiterentwickeln oder ich sehe diese Entwicklung nicht.
Selbst Religionen wie sie heute ausgelebt werden sind in ihrer Umsetzung bei weitem nicht mehr das, was es vor 1000-2000 Jahren war. Der Glaube an sich hat sich mit den Gesellschaftformen weiterentwickelt, aber ist die Mystery in der ganzen Zeit einfach stehen geblieben?

Gibt es denn in diesem Genre keine weltbewegenden Neuerungen?
Bzw. anders formuliert: Ist der Ideenreichtum in diesem Bereich einfach ausgeschöpft und es gibt lediglich Wiederholungen von dem, was bisher schon da ist?


melden
Anzeige

Stagnation der Mystery?

10.07.2011 um 03:33
ich würde mal sagen, dass wir heutzutage zu "aufgeklärt" sind für solche themen.
und wenn etwas mal nicht wissenschaftlich aufgeklärt werden kann, gibts die oben genannten sachen als lösungen. wir haben für alles vorhandene, auch für das unbekannte schon namen gefunden.

ich mein, die sachen wurden ja nicht alle ohne gründe ausgedacht.
die entstanden halt damals alle früher, wo man sich noch vieles nicht wissenschaftlich erklären konnte.


melden
radioflyer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Stagnation der Mystery?

10.07.2011 um 03:40
..und heute entstehen sie durch ""bis zum abendbrot" "harry potter" usw...teenagerallüren kann man sich wohl immer noch nicht wissenschaftlich erklären... ;)


melden

Stagnation der Mystery?

10.07.2011 um 04:46
Das Gegenteil ist der Fall!

Aber heutiges Mystery ist Mystery, dass echt scheinen soll.

Wie früher Menschen elfen für echt hielten, so haben wir heute Verschwörungstheorien, Psychokiller, Gruselgeschichten über Chinarestaurants usw..

Und natürlich die guten alten außerirdischen. Sachen, die eben realistischer wirken.

Oder amerikanische Rednecks^^

Heutzutage haben wir halt gelernt, dass menschen meist weit gruseliger als Geister sind.


melden
radioflyer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Stagnation der Mystery?

10.07.2011 um 04:55
...und wenn das alles nicht fruchtet werden sicher illuminati und/oder freimaurer bemüht..^^ ..irgendwer wird schon verantwortich gezeichnet für das nächste WU-datum,- womit die NWO dann eingeläutet wird..
lol


melden
old_sparky
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Stagnation der Mystery?

10.07.2011 um 07:24
hier stagniert gar nichts, im gegenteil demächst will ich sogar mit meinen mysteryzeugs expandieren, weil der platz hier nicht ausreicht


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Stagnation der Mystery?

10.07.2011 um 09:19
BlackFlame schrieb:Gibt es denn in diesem Genre keine weltbewegenden Neuerungen?
Ist eigentlich auch kein wunder, weil diese Glauben stützen sich immer noch an sehr alten Überlieferungen und sind daran verbunden.

Auch die alten Figuren wie Satan hat keine neue Generationen hervorgebracht, Er selbst ist immer noch, nach Überlieferungen, an der Macht und hat anscheinend keine neue Methoden erfunden.

Und nicht zu vergessen die uralten "geheim Wissen", die seit Generationen angeblich weitergegeben werden aber kein Fortschritt aufweisen können. Auch sie überliefern immer noch von Wesen die eigentlich an der Langeweile gestorben sein müssten heute noch und sie machen auch nach so langen Zeit immer noch das Gleiche.

Auch die Wiedergeborenen haben eigentlich nichts dazu gelernt und tun die gleichen Fehler wie zuvor und hängen und leben an/in ihren angeblichen Vergangenheit dahin.

Tja, so ist das mit den alten Glauben, da ist alles vorgegeben, da ist fast kein Spielraum für Erneuerungen ^^


melden

Stagnation der Mystery?

10.07.2011 um 12:33
@BlackFlame

Ich vergleiche jetzt mal das "Mysterium" mit der Bibel die für mich nur aus Überlieferungen besteht......sie wird ja auch nicht "erneuert" nur weil sie aus der Mode gekommen ist....


melden
BlackFlame
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Stagnation der Mystery?

10.07.2011 um 12:41
titus1960 schrieb:sie wird ja auch nicht "erneuert"
Nun, noch nicht.
Ich würde jetzt nicht vollkommen ausschließen, dass es nicht irgendwann einen Nachfolger bzw. Ersatz dafür geben könnte, mitsamt einer anderen Weltreligion. Das kann zwar dauern, aber ausschließen kann man es nicht.
Ebenso wäre dann fraglich, ob es dann folglich neuen Stoff für die Mystery gibt oder eben die bisherigen Motive und Wesen einfach übernommen werden.


melden
ems
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Stagnation der Mystery?

10.07.2011 um 13:06
Ich gebe @Keysibuna recht.
Alles was heute mysteriös ist, war es auch schon vor 500 Jahren.
Für nichts,aber auch rein gar nichts wurde ein Beweis gefunden.Und das,obwohl die Wissenschaft sich ständig weiter entwickelte.
Heute kann keiner mehr einen Werwolf,Geist,Elfe oder Wiedergeburt neu erfinden.
Reinkarnationen sind Wunschdenken.Ein lieb gewonnener User hier war früher Hutu-Häuptling.
Natürlich nicht pädophiler,fetter Bauer im 8 Jahrhundert.
Wunschdenken....
Geister und ähnliches waren Erklärungen für unheimliche Naturereignisse der unwissenden Bevölkerung im Mittelalter.
Oder Wesen wurden von Kirche und Obrigkeit genutzt um den Menschen Angst zu machen.
Unwissende und ängstliche Menschen sind leichter zu regieren.


melden

Stagnation der Mystery?

10.07.2011 um 15:02
@BlackFlame
In welche Richtung sollte sich es weiterentwickeln? Es gibt immer wieder unbekannte Objekte und Gestalten. Ich glaub dass sollten wir nicht alles unter "Geister" einteilen.


melden
Tiny
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Stagnation der Mystery?

10.07.2011 um 15:02
@ems
ems schrieb:Oder Wesen wurden von Kirche und Obrigkeit genutzt um den Menschen Angst zu machen.
...oder um Filme und Produkte an den Mann zu bringen.


@BlackFlame

Die Mysterys der Moderne sind doch wohl (definierte) Aliens, Psy-Fähigkeiten, Roboter, Matrix, Supersoldaten, Pyramiden-Energie, ......

Wo bitte siehst du da eine Stagnation? Es verschob sich nur von Fantasy zu Science-Fiction, mal ganz pauschal gesagt.


melden

Stagnation der Mystery?

10.07.2011 um 15:33
@BlackFlame

Naja das Gebiet Mystery entstand ja mehr zu Zeiten, wo die Menschen natürliche Dinge mit Göttern und Geistern beurteilten, weil sie es zu dem Zeitpunkt einfach nicht besser wussten.

Ich würde mal sagen, die Wissenschaften haben den Aberglauben den garrausgemacht :)
Also wieso sollte sowas in diesem Zeitalter noch eine Chance haben?

Klar gibt es Menschen, die heute noch gerne im Mittelalter leben wollen und immer noch Geister für irgendwas verantwortlich machen. Das ist dann aber individuelle Einbildung :) So ein Massenkollektiv findest du sicher nicht mehr.

Mit der Weisheit stagniert der Schmarrn :)


melden
NixTobacco
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Stagnation der Mystery?

10.07.2011 um 17:08
Es gibt Elfen ?


melden
Kaelia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Stagnation der Mystery?

10.07.2011 um 17:12
BlackFlame schrieb:Geister, Elfen, Dämonen, Werwölfe, Trolle, Zwerge, Engel, Götter, Aliens, Magie (im Speziellen: Flüche)
Und wo sind die Vampire?
Jaja, heutzutage gehört das alles in die Fantasysparte oder zu Menschen, die sich allzu gerne Illusionen hingeben.
Wenn man sich mal Fantasybücher ansieht, dann gibt es schon noch genug andere "Wesen". Ich würde also nicht behaupten, dass die Mysterybranche irgendwie stagniert.
DieKatzenlady schrieb:Ich würde mal sagen, die Wissenschaften haben den Aberglauben den garrausgemacht
Das trifft es auf den Punkt. :)


melden

Stagnation der Mystery?

10.07.2011 um 17:15
@BlackFlame
Was genau meinst du mit Ideenreichtum?

Auch die Magie verändert sich ständig. Zaubersprüche und Rituale, die es vor Urzeiten mal gab, kann man nur noch teilweise in der heutigen Zeit einsetzen. Denn man hat ja andere Ansprüche.

Was ich nicht verstehe, was du mit den Feen, Elfen, Trollen, Dämonen und so weiter willst.... erkläre es bitte. Weil deine Aussage ist reichlich dürftig....


melden
Chips
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Stagnation der Mystery?

10.07.2011 um 17:26
Amasana schrieb:Auch die Magie verändert sich ständig. Zaubersprüche und Rituale, die es vor Urzeiten mal gab, kann man nur noch teilweise in der heutigen Zeit einsetzen. Denn man hat ja andere Ansprüche.
Hmm...daraus schließe ich das man für die heutige Zeit neue Zaubersprüche und Rituale braucht, aber woher kommen die?

Wer macht die?


melden

Stagnation der Mystery?

10.07.2011 um 17:27
@Chips

Derjenige selbst....der mit dem jeweiligen magischen System vertraut ist....


melden
Chips
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Stagnation der Mystery?

10.07.2011 um 17:29
@Amasana

Learning by doing?

Wow, wusste ich nicht.


melden
Anzeige

Stagnation der Mystery?

10.07.2011 um 17:30
@Chips

Ja, ist wie in fast allen Bereichen des täglichen Lebens auch.....


melden
159 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden