Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Phänomen? - Sätze oder Wörter hören

29 Beiträge, Schlüsselwörter: Phänomen, Worte, Dejavu

Phänomen? - Sätze oder Wörter hören

07.10.2011 um 15:44
Hallo ihr,
ich weiß gar nicht wirklich wie ich mein Anliegen am besten beschreiben soll, aber ich versuch's einfach mal.
Ich habe es sehr häufig, dass ich Wörter oder manchmal sogar Halbsätze höre (Radio, Fernsehen, was auch immer gerade läuft) und im exakt selben Moment, also nicht mal 10 Sekunden später oder früher, sondern direkt in dem Moment, lese ich das selbe Wort in einer Zeitung, einem Buch, einem Online-Artikel etc.
Es sind keine alltäglichen Wörter, wie "wir", "und" oder "was" etc. sondern teilweise sogar Wörter oder Satzteile die man so wirklich selten benutzt. Zwei Beispiele:
1. Ich blätter in einer Zeitschrift und bleibe an einem Artikel über Lady Di hängen, die Überschrift lautete "Königin der Herzen", nebenbei lief irgendeine Soap auf RTL, im selben Moment als ich die Überschrift lese, höre ich im TV jemanden sagen "...meine Königin der Herzen".
2. Eben erst passiert und der Grund wieso ich den Beitrag hier schreibe, weil mir das langsam echt strange vorkommt. Läuft gerade irgendeine Dokusoap im TV, ich achte kaum drauf. Ich surfe nebenbei im Internet und klicke mich durch verschiedene Artikel. Im Fernsehen sagt jemand "...Holland!" und genau in dem Moment sehe ich beim Rumscrollen fett hervorgehobenen, sogar blinkend und in großer Schrift das Wort "Holland".

Kennt ihr das, habt ihr das selbst schon erlebt? Ich kann mir das gar nicht erklären, an Zufälle glaube ich aber irgendwie auch nicht, außer Zufälle heißt 2x wöchentlich...denn so oft oder manchmal sogar öfter passiert mir das.
Interessiert mich was ihr dazu meint!

LG


melden

Phänomen? - Sätze oder Wörter hören

07.10.2011 um 15:46
Hab ich selbst oft, wenn ich was lese und nebenbei läuft TV, dass dann mal genau das selbe Wort gesagt wird, dass ich grade lese ...

Zufall ... was sonst ...?


melden

Phänomen? - Sätze oder Wörter hören

07.10.2011 um 15:48
Zufall, nehm ich mal an, oder du bildest dir das nur ein, weil es dir besonders auffällt...


melden

Phänomen? - Sätze oder Wörter hören

07.10.2011 um 15:50
Ich hab auch schon dran gedacht, selektive Wahrnehmung und so...aber es kommt teilweise wirklich häufig vor, so dass es mir schwer fällt dazu "Zufälle" zu sagen ;)


melden

Phänomen? - Sätze oder Wörter hören

07.10.2011 um 15:52
Ich bin jetzt einfach mal ganz hochspekulativ und behaupte das so etwas einfach mal passieren kann , also Zufall .

Ich eröffne übrigens auch gleich einen Beitrag der dann wie folgt lautet :
ich habe mich heute mit einer Freundin über einen Pizza liefer Service unterhalten und plötzlich kaum 2 std. später sehe ich diese bestimmte Person vom Pizza Service über den wir sprachen , sonst sehe ich diese Person nie , was hat das zu bedeuten ?? ^^

:)


melden

Phänomen? - Sätze oder Wörter hören

07.10.2011 um 15:56
Naja mir persönlich, da ich viel lese und auch immer was nebenbei läuft und wenns nur n Hörspiel is und besagtes Phänomen bei mir daher entsprechend oft vorkommt, hab keine Schwierigkeiten das als Zufall bezeichnen ... Genau das ist es nämlich ...

Die Frage was es sonst sein sollte bleibt ja auch unbeantwortet ...


melden
oOchandniOo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Phänomen? - Sätze oder Wörter hören

07.10.2011 um 15:58
Wenn man den Fokus auf etwas richtet, dann fällt es einem in jeder Lebenslage umso mehr auf...


melden

Phänomen? - Sätze oder Wörter hören

07.10.2011 um 15:59
@that

Je mehr du darüber nachdenkst um so häufiger wird es passieren , bei mir ist es Beispielsweise sehr oft so dass wenn ich irgendeine neue interessante Tatsache erfahren habe das die Medien dann plötzlich voll davon sind einfach weil mein Fokus drauf liegt
( und ich meine jetzt nicht das Tagesgeschehen ^^ ) . :)


melden
maynila
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Phänomen? - Sätze oder Wörter hören

07.10.2011 um 16:06
Es ist zufall. Es fällt dir nur durch die zufällige gleichheit der wörter stark auf und erscheint dadurch komisch


melden

Phänomen? - Sätze oder Wörter hören

07.10.2011 um 16:08
Ich denke mal, dass ist genau so ein Zufall, wie dass ich jeden Tag um 23:23 auf die Uhr schaue.


melden

Phänomen? - Sätze oder Wörter hören

07.10.2011 um 16:10
@that
Ja, ich kenn sowas auch. Hab dem nur bisher keine große Bedeutung beigemessen. Was vermutest du denn was dahinter steckt, wenn es kein Zufall ist?


melden
Zophael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Phänomen? - Sätze oder Wörter hören

07.10.2011 um 16:16
Ich glaube das meiste passiert, weil an diesem Tag nicht nur in einem Medium darüber "gesprochen" wird. Wenn der Jahrestag von Lady Di tot ist, könnte ich drauf Wetten dass es zu solchen "Zufällen" kommt. Meist weis man nich welcher besondere Tag heute ist, was einem mehr an einen Zufall glauben lässt.

Bzw glaube ich dass die wirklichen Zufälle weitaus geringer sind als was man wahr nimmt.


melden

Phänomen? - Sätze oder Wörter hören

07.10.2011 um 20:06
Das Phänomen hatte ich auch schon mehrmals erlebt, ich las was hier oder in der Zeitschrift, und das Wort, kommt fast gleichzeitig im Fernsehen.
Da muss ich manchmal lachen.


melden

Phänomen? - Sätze oder Wörter hören

07.10.2011 um 20:18
passiert mir täglich wenn ich vor allmy sitze.
phänomen? nein-nein. zufall.


melden

Phänomen? - Sätze oder Wörter hören

07.10.2011 um 20:18
selbst passiert mir das beim reden.
vlt gibt es ja auch ein wort dafür :D


melden

Phänomen? - Sätze oder Wörter hören

07.10.2011 um 21:45
Hi,
googel mal "Synchronizität" (Carl Gustav Jung).
Grüße,
Agnosis


melden

Phänomen? - Sätze oder Wörter hören

07.10.2011 um 21:49
@Agnosis
danke das wort lag mir auf der zunge :)


melden

Phänomen? - Sätze oder Wörter hören

08.10.2011 um 06:49
Synchron bedeutet gleichzeitig. Unter Synchronizität versteht man das Phänomen, daß zwei Geschehen (eins in der Aussenwelt und eins in der menschlichen Psyche) zeitlich zusammentreffen, ohne daß sie die gleiche Ursache haben (akausal), unter der Voraussetzung, daß dieser Vorgang für den Beobachter SINN macht. Das Modell der Synchronizität möchte eine Brücke schlagen zwischen dem Aussen und der Psyche des Menschen.

http://www.oana.de/synchron.htm


melden
ignatus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Phänomen? - Sätze oder Wörter hören

08.10.2011 um 12:39
Hallo zusammen, ich möchte gerne auch einmal meine Meinung zum Thema abgeben, da ich mich auf privater Basis schon seit einiger Zeit mit dem Thema professionelle "Beobachtung von Bürgern bzw. "Beobachtung von gesprochenen und geschriebenen Wörtern und Sätzen" von "Privatpersonen" sowie die Verarbeitung für wirtschafliche, mediale bzw. staatliche Zwecke beschäftige. Ich bin hier zu dem Schluss gekommen, dass es weitaus weniger Zufälle gibt, als man denkt, denn es gibt mittlerweile technische Kontrollsysteme, die den meisten Menschen nicht ansatzweise bewußt sind. Es ist nicht nur so, dass manche Firmen den Blutdruck, die die Herzfrequenz und den Gesichtsausdruck ihrer Mitarbeiter heimlich erfassen, um Arbeitsprozesse effizienter zu machen und die Mitarbeiter-Leistung zu messen, sondern auch den kompletten geschriebenen und gesprochenen Wortverkehr erfassen, analysieren und vermarkten. Und das tun m.E. sowohl Privatfirmen als auch der Staat im Rahmen der immer mehr zunehmenden Verflechtungen in Richtung faschistischer Oligopole. Das eMarketing im Web z.b. arbeitet im Geheimen, die meisten Nutzer bekommen davon immer noch nichts mit, der Treibstoff der Online-Werbetechniken sind persönliche Daten, um Kaufgewohnheiten zu analysieren und Werbung gezielt zu plazieren. Persönliche Daten werden überall erfasst, gut, dass ist vielleicht vielen mittlerweile klar, aber in welcher Intensität und mittels welcher Techniken/Militärtechniken sonst noch, ist den meisten Leute noch nicht einmal im Ansatz bekannt, denke ich. Wer in den Medien viel liest und schreibt und sich auch z.B. politisch zu Wort meldet, bekommt selbstverständlich mit der Zeit ein Gefühl dafür, dass nicht alles auf Zufall basieren kann und dass auf seine Ideen, geschriebenen oder gesprochenen Wörter prompt "Rückmeldung" erfolgt. Ganz klar wird dies bei PRÄGNANTEN Wörtern, die nicht immer in den Medien verwendet werden (Macht hier mal eine Zeit lang Tests!!!) sowie einer statistischen Häufung über einen gewissen Zeitraum, die Zufälle ausschließen.

Beispiele.

1. Das Wort "SCHNEEKRISTALLE" ist ein nicht so alltägliches Wort, ich habe es mal in Yahoo eingegeben, weil ich mich mit dem Thema "Selbstorganisation von Leben und Materie" beschäftigt habe, prompt kommt auf Yahoo auf der Eingangsseite, die die Nutzer in die Suchmaschine locken soll, ein Artikel über Schneeflocken.

2. Wir haben im Rahmen eines Kindergeburtstages vor einigen Jahren Kinder ins Kino eingeladen und ich unterhielt mich mit einer Mutter über den Film. Dabei fiel das Wort "Püppies", den ich scherzhaft für die Zeichentrickfiguren verwendet hatte. Dieser eher altmodische Begriff kam weder im Film vor, noch in einer Filmkritik noch wurde er von den kindern oder anderen Eltern verwendet. Am übernächsten Tag stand in einer dieser merkwürdigen 2Freimaurer- oder Illuminatenanzeigen" in der Zetung folgendes: "HALLO PÜPPI, HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH ZUM GEBURTSTAG".

3.Ich war beim Friseur mit meiner Tochter und beklagte mich über einen anderen Friseur, der meiner Tochter die Haare vollkommen verschnitten hatte, natürlich ohne den Namen zu nennen, sowas mache ich nicht. Dabei fiel der Satz "Immerhin war sie AUSGEBILDETE Friseurin". So, am nächsten Tag las ich auf Spiegel-Online in einem Kommentar "AUSGEBILDETER JOURNALIST", komischer Begriff, oder??? Und das wieder prompt und zeitnah.

Ich könnte hier noch unendlich weitere Beispiele bringen. Ich bin absolut überzeugt davon, dass dies alles NICHT nur mit SELEKTIVER WAHRNEHMUNG zu tun hat sondern hier Projekte laufen, um Leute, die aufgrund ihrer politischen Meinungen oder "Kaufkraft" für verschiedene Stellen interessant sind, gezielt RUND UM DIE UHR zu beobachten. Die Stasi war dagegen ein harmloser Stümperhaufen.

Ich überlege schon lange, wie man dagegen vorgehen könnte und ob es sinnvoll ist, "ANZEIGE GEGEN UNBEKANNT" zu stellen, nur was käme wirklich dabei heraus? Zumal mittlerweile z.B. gegen politisch Interessierte, die z.B. gegen den EU-Faschismus argumentieren, offensichtlich ständige Rückmeldung gegeben wird nach dem Motto "Wir haben dich jederzeit im Visier, rund um die Uhr!".

Man präsentiert den Bürgern ständig immer nur die Spitzen des Eisbergs wie das z.b. das Abhören von Prinz Charles im Murdoch-Skandal oder die Bespitzelung von Betriebsratsmitgliedern bei der Telekom, das Ausmaß ist aber nach meinen Beobachtungen sicher weitaus höher, als sich dies die meisten vorstellen können.

So, und jetzt bitte die Fraktion "Du Verschwörungstheoretiker" vortreten ;-)


melden
ignatus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Phänomen? - Sätze oder Wörter hören

08.10.2011 um 13:56
Noch eins: Das Thema gehört eindeutig in eine der Rubriken Wissenschaft, Politik oder Technik! Das hat nichts mit "mysteriösen Erscheinungen" zu tun!


melden
332 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt