weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie könnte man beweisen, dass es Gott gibt?

323 Beiträge, Schlüsselwörter: Existenz Gottes

Wie könnte man beweisen, dass es Gott gibt?

21.11.2013 um 02:45
@Optimist
Optimist schrieb:Na Satan, oder an wen hattest DU gedacht?
Warum eigentlich immer der Saran? Hat Gott nicht mehr Macht als er?
Ich war mal bei einem Medium. Und ich stellte mir die Frage, wie macht er denn das. Es stimmte was er sagte, die angesprochende Person konnte seine Botschaften bestätigen. Was für mich auch noch komisch war, er sagte das er auf und zu machen könnte. Er würde nicht immer Kontakt zu den Toten haben. Was für mich auch noch komisch war, war das er nach seinem Vortrag eine 2 stündige Pause machte bevor er DEN Kontakt zu den Toten AUFNEHMEN konnte. Selbst da habe ich dummes Huhn es immer noch nicht verstehen können, WIE MACHT ER DAS. Dann gab er mir auf meine in Gedanken gestellten Fragen selber die Antwort. Er muß meditieren damit er den Kontakt aufnehmen kann. Er selber sagte dan, er ist ein Spiritist. Das war dann die Antwort für mich. Natürlic werde ich aus diesem Grund nie wieder zu ihm hingehen. Das ist eine Totenbeschwörung, und davon halte ich nichts.
Bei mir ist es anders. Als ich in einer Drogerie beim Einkaufen war, da sah ich auf einmal den qualmenden Schornstein eines Vernichtungslagers. Ich habe vorher weder meditiert, davon halte ich eh nichts, sondern irgend etwas anderes gemacht. Deshalb steht es außer Frage das der Satan mir das gezeigt haben könnte.

Mal schauen wie es bei mir weitergeht. Ich weiß es nicht.


melden
Anzeige

Wie könnte man beweisen, dass es Gott gibt?

21.11.2013 um 02:53
@Etta
Etta schrieb:Warum eigentlich immer der Saran? Hat Gott nicht mehr Macht als er?
Hat er, ja.
Aber Gott LÄSST ihn oftmals auch MACHEN. Kann man doch auch gut an der Geschichte mit Hiob sehen.
Etta schrieb:Bei mir ist es anders. Als ich in einer Drogerie beim Einkaufen war, da sah ich auf einmal den qualmenden Schornstein eines Vernichtungslagers. Ich habe vorher weder meditiert, davon halte ich eh nichts, sondern irgend etwas anderes gemacht.
Deshalb steht es außer Frage das der Satan mir das gezeigt haben könnte.
Nur weil Du keine Rituale, keinen Spiritismus anwendest, sondern weil das bei Dir ganz von alleine kommt, würde ich als Inspiration für das Ganze Satan nicht zwangsläufig ausschließen.


melden

Wie könnte man beweisen, dass es Gott gibt?

21.11.2013 um 03:08
@Optimist
Optimist schrieb:Nur weil Du keine Rituale, keinen Spiritismus anwendest, sondern weil das bei Dir ganz von alleine kommt, würde ich als Inspiration für das Ganze Satan nicht zwangsläufig ausschließen.
Ich schließe den Satan absolut aus. Nur das ich nicht weiterkomme, da hat der Satan seine Hände im Spiel. Das ist auch logisch. Wenn ich soweit wäre und beweisen könnte, dann könnte ich ihm viele, viele Seelen " klauen". Das will er natürlich nicht und hindert mich daran mehr sehen zu können. So blöd es auch klingt, mit meiner Sucht habe ich noch immer nicht aufgehört. und ich weiß , dass das die einzige Chance wäre.
Aber mehr möchte ich darüber nicht mehr sagen. Es ärgert mich schon das ich mit meiner Sucht nicht einfach aufhöre. Aber die Hoffnung stirbt zuletzt.


melden

Wie könnte man beweisen, dass es Gott gibt?

21.11.2013 um 03:14
@Etta
Es kann aber auch genau umgekehrt sein:
Indem Du den Leuten sagst, dass Du hellsehen kannst (wir nehmen jetzt mal an, das ist NICHT biblisch), leitest Du diese Menschen fehl. Und das wäre dann ganz im Sinne von Satan.

Dass Du mit dieser Sache nicht weiter kommst, könnte daran liegen, dass Gott verhindert, dass Du noch mehr Menschen fehlleitest....
Außerdem möchte Gott sicher auch nicht, dass Du den Menschen BEWEIST, dass es ihn gibt, denn dann wäre es ja keine Glaube mehr, sondern WISSEN ("nur wer an mich GLAUBT..." )

Wenn Du also mit Deiner Prophetie beweisen könntest, dass es Gott gibt, dann wäre schon mal von dieser Seite her etwas faul, weißt wie ich es meine?
Wie gesagt, warum sollte Gott DAS wollen? Wenn er sich selbst beweisen wöllte, würde er sich ganz einfach selbst zeigen und mit den Menschen reden, so wie er es im AT gemacht hatte.


melden

Wie könnte man beweisen, dass es Gott gibt?

21.11.2013 um 03:22
@Optimist
Optimist schrieb:Außerdem möchte Gott sicher auch nicht, dass Du den Menschen BEWEIST, dass es ihn gibt, denn dann wäre es ja keine Glaube mehr, sondern WISSEN ("nur wer an mich GLAUBT..." )
Und wenn wir wirklich vorm JG stehen? Gott weiß es und möchte nicht das jemand verloren geht. Warum sollte Gott dann nicht einem Menschen diese Gabe geben können?
Optimist schrieb:Wie gesagt, warum sollte Gott DAS wollen? Wenn er sich selbst beweisen wöllte, würde er sich ganz einfach selbst zeigen und mit den Menschen reden, so wie er es im AT gemacht hatte.
Vielleicht macht er das, blos derjenige erzählt es nicht. Weiß man es?


melden

Wie könnte man beweisen, dass es Gott gibt?

21.11.2013 um 03:25
@Etta
Außerdem möchte Gott sicher auch nicht, dass Du den Menschen BEWEIST, dass es ihn gibt, denn dann wäre es ja keine Glaube mehr, sondern WISSEN ("nur wer an mich GLAUBT..." )

-->
Und wenn wir wirklich vorm JG stehen? Gott weiß es und möchte nicht das jemand verloren geht.
Ja wie gesagt, dann könnte er es uns auch selbst und höchstpersönlich sagen. Aber es geht doch um den Glauben, um das Vertrauen in Gott - zieht sich doch durch das gesamte NT.
Wir sollen GLAUBEN und eben NICHT genau WISSEN mittels Beweisen. DAS macht doch das Vertrauen in Gott aus.
Ist doch so ähnlich wie mit der Liebe -> da geht es auch um Glauben und Vertrauen. Sobald Du Beweise vom Partner forderst, ist das der Anfang vom Ende, oder nicht?


melden

Wie könnte man beweisen, dass es Gott gibt?

21.11.2013 um 03:36
@Optimist
Optimist schrieb:Ja wie gesagt, dann könnte er es uns auch selbst und höchstpersönlich sagen.
Wer sagt denn das er nicht zu einem Menschen gesprochen hat? Nur weil man selber Gottes Stimme nicht gehört hat? Wenn ich diese Bibelstelle nur wiederfinden würde.
Optimist schrieb:Ist doch so ähnlich wie mit der Liebe -> da geht es auch um Glauben und Vertrauen. Sobald Du Beweise vom Partner forderst, ist das der Anfang vom Ende, oder nicht?
Ist dir noch nie passiert das du an der Liebe deines Partners gezweifelt hast und ihm das dann gesagt hast? Ist es dann nicht schön wenn er dir seine Liebe dann wieder beweist? ZB . wenn er dir dann eine Freude gemacht hat?
Optimist schrieb: Aber es geht doch um den Glauben, um das Vertrauen in Gott - zieht sich doch durch das gesamte NT.
Wieviele Menschen suchen denn Gott und können ihn nicht finden. Diese Menschen brauchen einfach einen Beweis, und Gott weiß das.


melden

Wie könnte man beweisen, dass es Gott gibt?

21.11.2013 um 03:43
@Etta
Ist doch so ähnlich wie mit der Liebe -> da geht es auch um Glauben und Vertrauen. Sobald Du Beweise vom Partner forderst, ist das der Anfang vom Ende, oder nicht?

-->
Ist dir noch nie passiert das du an der Liebe deines Partners gezweifelt hast und ihm das dann gesagt hast? Ist es dann nicht schön wenn er dir seine Liebe dann wieder beweist? ZB . wenn er dir dann eine Freude gemacht hat?
Eine Freude machen ist zwar etwas sehr schönes, beweist jedoch erst mal gar nichts.
Ich meinte bei meinen Argumenten oben richtige handfeste Beweise. Eben halt solche Beweise, wie Du mit Deinen Prophezeiungen gerne geben würdest.

SOLCHE handfesten Beweise kann man in der Liebe gar nicht geben (wie denn?).
Und wenn ein Partner dermaßen an der Liebe zweifeln würde, dann könntest Du sein Vertrauen in den Partner in die Tonne kloppen, weil es schlicht gar nicht da wäre.
DANN wäre solch eine Liebe aber auch keinen Pfifferling wert.
Weißt was ich meine?
Aber es geht doch um den Glauben, um das Vertrauen in Gott - zieht sich doch durch das gesamte NT.

-->
Wieviele Menschen suchen denn Gott und können ihn nicht finden. Diese Menschen brauchen einfach einen Beweis, und Gott weiß das.
SOLCHE Leute würden auch noch an ihm zweifeln, wenn er direkt neben ihnen stehen würde.
Also meiner Meinung nach bleibt es dabei: Entweder man glaubt und vertraut oder eben nicht. Beweise würden überhaupt nichts nützen und sind daher überflüssig.


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie könnte man beweisen, dass es Gott gibt?

21.11.2013 um 03:48
entweder prophezeiungen gehen auf oder es hapert wie bei dir offenbar @Etta

(Hesekiel 13:17-19) . . .Und was dich betrifft, o Menschensohn, richte dein Gesicht gegen die Töchter deines Volkes, die aus ihrem eigenen Herzen als Prophetinnen auftreten, und prophezeie gegen sie. 18 Und du sollst sagen: ‚Dies ist, was der Souveräne Herr Jehova gesprochen hat: „Wehe den Frauen, die Binden zusammennähen auf alle Ellbogen und Schleier machen über das Haupt jeder Größe, um Seelen zu erjagen! Sind die Seelen, die ihr Frauen erjagt, die, die meinem Volk gehören, und die Seelen, die euch gehören, die, die ihr am Leben erhaltet? 19 Und werdet ihr mich entweihen bei meinem Volk für die Hände voll Gerste und für die Bissen Brot, um die Seelen, die nicht sterben sollten, zu Tode zu bringen und um die Seelen, die nicht leben sollten, am Leben zu erhalten, durch eure Lüge gegenüber meinem Volk, denen, die auf Lüge hören?“ ‘


du mit deiner idee von kontakt mit toten kannst unmöglich prophezeien . weil es zu toten gar keinen kontakt geben kann.
(Jeremia 14:14) . . .Und Jehova sprach weiter zu mir: „Falsches prophezeien die Propheten in meinem Namen. Ich habe sie nicht gesandt, noch habe ich ihnen geboten, noch zu ihnen geredet. Eine falsche Vision und Wahrsagerei und Wertlosigkeit und den Trug ihres Herzens reden sie prophetisch zu euch.


melden

Wie könnte man beweisen, dass es Gott gibt?

21.11.2013 um 03:48
@Optimist
SOLCHE Leute würden auch noch an ihn zweifeln, wenn er direkt neben ihnen stehen würde.
Also meiner Meinung nach bleibt es dabei: Entweder man glaubt und vertraut oder eben nicht. Bewiese würden überhaupt nichts nützen und sind daher überflüssig.
Es wird immer Kritiker geben, das ist mir klar. Ich habe mich mal mit einem Mann unterhalten, der meinte , wenn ich ihm etwas von seiner verstorbenen Oma erzählen könnte, dann würde er auch glauben und würde auch zur Kirche gehen.


melden

Wie könnte man beweisen, dass es Gott gibt?

21.11.2013 um 03:52
@Etta
SOLCHE Leute würden auch noch an ihn zweifeln, wenn er direkt neben ihnen stehen würde.
Also meiner Meinung nach bleibt es dabei: Entweder man glaubt und vertraut oder eben nicht. Bewiese würden überhaupt nichts nützen und sind daher überflüssig.

->
Es wird immer Kritiker geben, das ist mir klar. Ich habe mich mal mit einem Mann unterhalten, der meinte , wenn ich ihm etwas von seiner verstorbenen Oma erzählen könnte, dann würde er auch glauben und würde auch zur Kirche gehen.
Dann wäre sein Glaube aber zunächst erst mal "auf Sand gebaut" ( lt. Bibel).
Wenn er Glück hat, könnte er dann jedoch durchaus noch die Kurve kriegen und merken, dass er erst mal auf einem Irrweg war um dann den richtigen Weg zu finden.


melden

Wie könnte man beweisen, dass es Gott gibt?

21.11.2013 um 03:54
@pere_ubu
pere_ubu schrieb:tweder prophezeiungen gehen auf oder es hapert wie bei dir offenbar @Etta
Dann warte ab. Ich habe euch eine Hungersnot hier in Deutschland und einen Atomkrieg vorausgesagt. Wann es eintrifft, das weiß ich nicht. Da bin ich selber gespannt.


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie könnte man beweisen, dass es Gott gibt?

21.11.2013 um 03:55
durch dich kann gar nichts wahres prophezeit werden ,da du spiritistischen ideen verfallen bist.
sorry,klingt hart ,ist aber meine ehrliche meinung.
@Etta


melden

Wie könnte man beweisen, dass es Gott gibt?

21.11.2013 um 03:56
@Optimist
Optimist schrieb:Wenn er Glück hat, könnte er dann jedoch durchaus noch die Kurve kriegen und merken, dass er erst mal auf einem Irrweg war um dann den richtigen Weg zu finden.
Und genau das ist mein Ziel, das die Menschen noch die Kurve kriegen.


melden

Wie könnte man beweisen, dass es Gott gibt?

21.11.2013 um 03:57
@Etta
Etta schrieb:Dann warte ab. Ich habe euch eine Hungersnot hier in Deutschland und einen Atomkrieg vorausgesagt.
Wenn es eintrifft, bedeutet es noch lange nicht, dass Du die Inspiration dafür von Gott hattest.


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie könnte man beweisen, dass es Gott gibt?

21.11.2013 um 03:58
@Etta
Etta schrieb: Ich habe euch eine Hungersnot hier in Deutschland und einen Atomkrieg vorausgesagt
hör dir das mal von "aussen " an.

"euch" ---??? du nimmst dich mit einer unverschämten hochnässigkeit ja selbst von aus. soll das nur uns gelten aber nicht dir du oh so versiegelte?


melden

Wie könnte man beweisen, dass es Gott gibt?

21.11.2013 um 03:59
@pere_ubu
pere_ubu schrieb:durch dich kann gar nichts wahres prophezeit werden ,da du spiritistischen ideen verfallen bist.
sorry,klingt hart ,ist aber meine ehrliche meinung.
Auch du kannst dich irren.


melden

Wie könnte man beweisen, dass es Gott gibt?

21.11.2013 um 03:59
@pere_ubu
pere_ubu schrieb:durch dich kann gar nichts wahres prophezeit werden ,da du spiritistischen ideen verfallen bist.
sorry,klingt hart ,ist aber meine ehrliche meinung.
Auch du kannst dich irren.


melden

Wie könnte man beweisen, dass es Gott gibt?

21.11.2013 um 04:03
@pere_ubu
pere_ubu schrieb:"euch" ---??? du nimmst dich mit einer unverschämten hochnässigkeit ja selbst von aus. soll das nur uns gelten aber nicht dir du oh so versiegelte?
Ich weiß es doch und bereite mich deshalb darauuf vor. Warum sollte ich es UNS nicht mitteilen? Weil man es sich nicht vorstellen kann?


melden
Anzeige
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie könnte man beweisen, dass es Gott gibt?

21.11.2013 um 04:04
ich hab genug blödsinn leider von dir gehört ,um dich davon ausschliessen zu können mit heiligem geist gesegnet zu sein.
auch hart,aber auch meine feste überzeugung.
da man alle an ihren früchten erkennt ,so erkenne ich auch spiritismustreibende die angeblichen kontakt zu toten aufnehmen können , was per bibel unmöglich und reiner nonsens ist ,da tote weder bewusstsein besitzen noch fähig sind umherzuwandeln.
passt vorn und hinten nicht. du hast dich verrannt und lebst in einer ganz gefährlichen schein-und traumwelt.
schlimmstenfalls noch mit üblen absichten ,da du ja damit noch bücher produzieren möchtest. natürlich völlig uneigennützig :D

nee etta...vor sowas werd ich mein lebtag warnen.


melden
126 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Allgemeinmedizin23 Beiträge
Anzeigen ausblenden