weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Urteil im Tötungsdelikt Gabriele Obst

1.353 Beiträge, Schlüsselwörter: Urteil, Obst, Halle (westfalen

Urteil im Tötungsdelikt Gabriele Obst

10.10.2013 um 15:58
Der Prozeß ist beendet, das Urteil gefällt. Wie seht ihr den Prozeß, das Urteil?

ZUR BEACHTUNG: Diese Diskussion behandelt immer noch einen realen Fall. Wir greifen damit auch in die Privatssphäre uns nicht näher bekannter Menschen ein. Ich verlange daher uneingeschränkt sachlich, fair und respektvoll zu bleiben. Im Umgang untereinander und -vor allem- bei allem, was die betroffenen Personen betrifft.


melden
Anzeige

Urteil im Tötungsdelikt Gabriele Obst

10.10.2013 um 16:09
@Thorhardt
danke für die Einladung! Ich werde mich bemühen ;)


melden

Urteil im Tötungsdelikt Gabriele Obst

10.10.2013 um 16:10
Ich mich auch... impulsiv bin ich. Aber ich geb mirMühe.
Sieht man irgendwo, wer alles hier hin eingeladen wird?


melden

Urteil im Tötungsdelikt Gabriele Obst

10.10.2013 um 16:11
..........und zum Prozess:
Ich möchte mir erst das Urteil in schriftlicher Form durchlesen - ehe ich
eine Bewertung abgebe. Weiß aber nicht, ob man das irgendwo einsehen
kann?!


melden

Urteil im Tötungsdelikt Gabriele Obst

10.10.2013 um 16:15
Ich danke auch für die Einladung


melden

Urteil im Tötungsdelikt Gabriele Obst

10.10.2013 um 16:16
@fortylicks
Ich habe das Urteil nebst Begründung gehört und ich kann noch immer kein Urteil abgeben. Als jemand, der den Fall überhaupt nicht kennt, muß man dem Richter, bzw. der Kammer zustimmen. Aber wenn man den Fall so wie wir verfolgt hat, müssen fast Fragen bleiben. So wie die Frage, wie Herr Obst seine Frau zur Egge gebracht haben soll. Dann hat er halt eine Plane ins Auto gelegt, so wie "er auch erlegtes Wild transportiert hat" (O-Ton Richter Korte). Das in Bezug zur Aussage des Gutachters, ist mir zu "einfach". Nur eine Sache, die mir Kopfschmerzen bereitet.


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urteil im Tötungsdelikt Gabriele Obst

10.10.2013 um 16:16
Danke für die Einladung ... muss mich erst mal kundig machen
und entscheide dann, ob ich mich engagiere.


melden

Urteil im Tötungsdelikt Gabriele Obst

10.10.2013 um 16:18
@Thorhardt
....eine Plane gelegt, um die narkotisierte Gattin dort in die Senke zu bekommen!
Oder im Auto ausgelegt :(


melden

Urteil im Tötungsdelikt Gabriele Obst

10.10.2013 um 16:19
Danke für die Einladung, @Thorhardt . Momentan bin ich noch geschockt, wenn auch nicht überrascht über das Urteil.
@fortylicks hat durchaus recht - um das Urteil genau bewerten zu können, müsste man es in den Einzelheiten der Urteilsbegründung kennen. Aber alleine die Tatsache, dass Herr Kammel Aussicht auf Revisionserfolg sieht, bestärkt mich in meinem Bauchgefühl ( für mich wird das das Unwort des Jahres ) , das dieses Urteil so nie hätte gefällt werden dürfen.


melden

Urteil im Tötungsdelikt Gabriele Obst

10.10.2013 um 16:20
@fortylicks
Im Auto ausgelegt. Es gab wohl keine Rückbank, deshalb hätte er genügend Platz in seinem Auto gehabt, seine Frau liegend zu transportieren.


melden

Urteil im Tötungsdelikt Gabriele Obst

10.10.2013 um 16:20
@Thorhardt
ach, zu schnell gelesen: Sagtest ja: im Auto ausgelegt.
Ob das reicht, um keine Spuren zu hinterlassen??


melden

Urteil im Tötungsdelikt Gabriele Obst

10.10.2013 um 16:20
@maikäferchen
Nicht nur mir erschien Herr Kammel vor der Verhandlung auffallend gelöst und guter Dinge...


melden

Urteil im Tötungsdelikt Gabriele Obst

10.10.2013 um 16:22
Nach dem ersten Schock hab ich mir gedacht, dass es auch Taktik sein kann.
Beim Freispruch wäre es schwer gewesen, weitere Ermittlungen durchzuführen. Auf wessen Antrag?
Nun im Revisionsverfahren können neue Beweisanträge gestellt werden, denen nachgegangen werden muss.


melden

Urteil im Tötungsdelikt Gabriele Obst

10.10.2013 um 16:29
@MrSmith

Sehe ich nicht ganz so , denn nun liegt "der schwarze Peter" bei Herrn Obst und Herr Kammel. Sie müssen jetzt in einem Revisionsantrag darlegen, wo es "Prozessfehler" gab und im Prinzip auch gleich neue Ermittlungsansätze mitliefern.


melden
Udvarias
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urteil im Tötungsdelikt Gabriele Obst

10.10.2013 um 16:32
@Thorhardt
Vielen Dank für die Einladung. Selbstverständlich werde ich mich bemühen sachlich und zielgerichtet über die Urteilsfindung in diesem Fall zu diskutieren.

Mir geht es genau wie @fortylicks, ich möchte zunächst das Urteil lesen, Nachrichten im Lokalfernsehen verfolgen, um mir dann ein besseres Bild machen zu können.

Was mich aber jetzt interessiert, ist die Stimmung im Saal 20 heute Mittag. Wie haben Herr Obst und Familie das Urteil aufgenommen? War Herr Östermann anwesend? War der Sohn da, er hatte scheinbar nicht immer die Möglichkeit an dem Prozess teilzunehmen.


melden

Urteil im Tötungsdelikt Gabriele Obst

10.10.2013 um 16:44
Meint ihr man wird das Urteil nebst Begründung komplett zu lesen bekommen, ich vermute uns wird nur die Presse bleiben oder gibt es da in der Regel eine Veröffentlichung?


melden

Urteil im Tötungsdelikt Gabriele Obst

10.10.2013 um 16:49
@obskur

Jedes Urteil kann man , nach Rechtskräftigkeit, unter Angabe des Aktenzeichens , beantragen - muss aber ein berechtigtes Interesse bei der Anforderung nachweisen .


melden

Urteil im Tötungsdelikt Gabriele Obst

10.10.2013 um 16:53
@fortylicks
fortylicks schrieb:ach, zu schnell gelesen: Sagtest ja: im Auto ausgelegt.
Ob das reicht, um keine Spuren zu hinterlassen??
Laut Gutachter hätte es ja wohl trotzdem, selbst nach einer ( nicht stattgefundenen ) professionellen Reinigung zwingend Spuren geben müssen?


melden

Urteil im Tötungsdelikt Gabriele Obst

10.10.2013 um 16:56
@maikäferchen
Danke dir... also bleiben uns die Presseberichte, aus denen man heute aber schon einiges zur Begründung entnehmen konnte, sicherlich aber längst nicht alles, vor allem was uns wichtig erscheint.

Das mit der Plane habe ich z. Bsp. noch nirgends lesen können.
Das Wäre sicher eine Möglichkeit, aber kann man damit wirklich alle Spuren hinter sich lassen, ich denke da immer eher an die Spuren, die man im Auto hinterlässt nach dem Mord. Blut an Händen und Kleidung des Täters, Schmauchspuren an Händen und Kleidung. Spuren der Erde aus dem Wald an Rädern oder Unterboden. Das Auto wurde sicher sehr genau untersucht und man kam zu dem Schluß, keine Spuren gefunden zu haben und selbst nach intensiver Reinigung, hätte man Spuren finden müssen,deshalb verstehe ich den Richterspruch dahingehend nicht so ganz.


melden

Urteil im Tötungsdelikt Gabriele Obst

10.10.2013 um 17:01
@obskur

Mir bereitet es extreme Bauchschmerzen , wenn in der Urteilsfindung und in der Folge der Urteilsbildung, ein vorsitzender Richter persönliche Spekulationen , die dazu noch den Ergebnissen des Gutachters ( wohlbemerkt des Gutachters der Anklage ) widersprechen, einfliessen lässt.


melden

Urteil im Tötungsdelikt Gabriele Obst

10.10.2013 um 17:03
Ich danke für die Einladung.


melden

Urteil im Tötungsdelikt Gabriele Obst

10.10.2013 um 17:07
Danke auch von mir für die Einladung! Dann kann man ja jetzt hoffentlich ohne Häme und unqualifizierte Kommentare über Angehörige dieses und anderer Opfer weiter den Fall diskutieren.

Bei mir hinterlässt dieses Urteil Bauchschmerzen. Ich weiß nicht, ob sie den Richtigen oder Falschen verurteilt haben. Aber ich weiß, dass auf Grundlage dieser Fakten es zu keiner Verurteilung hätte kommen dürfen. Dass es trotzdem dazu kam, macht mir ehrlich gesagt Angst. Es zeigt, wie schwer es sein kann, wenn man einmal als Tatverdächtiger da steht, diesen Verdacht zu entkräften, und wie wenig reicht, um beim Gericht KEIN "im Zweifel für den Angeklagten" zuzulassen.


melden

Urteil im Tötungsdelikt Gabriele Obst

10.10.2013 um 17:12
Im Moment ein Bericht bei ZDF hallo deutschland


melden

Urteil im Tötungsdelikt Gabriele Obst

10.10.2013 um 17:16
Der Bericht gerade in Hallo Deutschland hatte den Tenor, dass der
GüO rasend vor Eifersucht gewesen wäre - durch das "Verhältnis"
seiner Frau mit dem Verleger.....


melden
Anzeige

Urteil im Tötungsdelikt Gabriele Obst

10.10.2013 um 17:17
Was für ein unsensibler Bericht - der Berichterstatter nennt Herrn Obst und Frau Obst " seine Gabriele" und "ihr Günter " - und man hat doch prompt absolut hemmunglos die Schwester von Frau Obst direkt im Anschluss an die Urteilsverkündung "interviewt" . BÄH !

Interessant fand ich gerade nur Herrn Mackel , der in der Tat sagte , Herr Obst habe seine Frau getötet und im Satz nachschob " nach meiner Meinung" .


melden
115 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden