weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Todesfall Tanja Gräff/Trier

1.265 Beiträge, Schlüsselwörter: Trier, Gräff, Tanja, Drachenhaus, Tanja Gräff, Bauzaunhelfer, Sommerfest, Porta Nigra

Todesfall Tanja Gräff/Trier

21.03.2014 um 02:21
@Zfaktor

Da stimme ich dir zu. Und das Handy würde nicht so tief liegen wie ein Ohrring. Da müssten ja erstmal 2 bis 4 Jahre vergehen bis das Handy komplett mit Erde überdeckt ist.


melden
Anzeige
Zfaktor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall Tanja Gräff/Trier

21.03.2014 um 02:23
Die Wahrscheinlichkeit das bei einer Gewalttätigen Eskalation das Handy durch die Gegend flog
ist ziehmlich hoch,da Tanja es offenbar ja in der Hand hatte.
Zumindest bei der Bauzaun Szene.


melden

Todesfall Tanja Gräff/Trier

21.03.2014 um 02:23
@edgar:

Orte: Alle Sichtungsorte inklusive aller Parkbuchten. Plus Homburg-Sichtung.

Ich vermute nicht, dass es oben zu einem Kampf kam, weil wir das dann wahrscheinlich doch gehört hätten und ich relativ sicher an die Bauzaun-Spur nach 5 Uhr unten glaube.

Weshalb die mögliche Sichtung oben an der Bucht aber wichtig ist:
- haben die dort Spuren hinterlassen?
- gab es doch noch weitere Zeugen? (vllt. Heimkehrer, Liebespaare in einem der Autos usw.)
- es würde eine steigende Eskalationskurve zeigen (Sichtung "Lass Tanja in Ruhe!" -> Eskalation setzt ein; Parkbuchtsichtung -> schon Feuer unter'm Dach; späte FH-Sichtungen -> völlige Eskalation)

Da kann es leicht zu Kontrollverlust kommen! Man sah das unten schon bei einigen Rappern oder den Bauzaunspringern. Rapper sind ja generell nicht für übermässig schüchternes Auftreten bekannt.


melden

Todesfall Tanja Gräff/Trier

21.03.2014 um 02:25
@Zfaktor:

Beim Bauzaun flog alles durch die Gegend. Die hatten ja Rucksäcke und Taschen dabei und beim Anlaufen + Überspringen flogen einige auf die Schnauze (auch mal mit Zaun) und mussten dann ihren Krempel im Halbdunkeln wieder einsammeln.

Wir standen natürlich dabei und haben uns einen gefeixt, weil wir ja nicht wussten, wie das noch eskalieren könnte.


melden

Todesfall Tanja Gräff/Trier

21.03.2014 um 02:29
Was mich betroffen macht, ist, dass die Polizei die Gebüschler nicht einmal grob einordnen konnte, wenn ihr schon die Identifizierung nicht gelang.

Als in der Woche danach die Suche in der Stadt mit Plakaten und Flyern in vollem Gang war (man konnte den Hinweisen ja nicht mal entkommen, wenn man es wollte), dann sagten auch viele: "Das waren die Philos!"

Es ist natürlich gut möglich, dass das einige mit Germanistik o. ä. kombiniert hatten und die TG dann sogar kannten. Eine interessante Spur, auch wenn ich die nicht für Täter halte. Ausserdem müssen inzwischen fast alle Lehramtler auch ein paar "Fremdscheine" in Philo machen, so dass die Wahrscheinlichkeit eines Kontaktes hoch ist.
Kaum zu fassen, dass die Polizei da trotz ihrer Befragungen nicht hinterkam.
(Wenigstens tut sie offiziell so.)


melden

Todesfall Tanja Gräff/Trier

21.03.2014 um 02:30
@Momjul
@Zfaktor

Ist eventuell damit zu rechnen, dass sich auf dem Handy Spuren eines eingehenden Telefonates oder einer SMS befinden, die zum Täter führen könnten ?

Dann wäre eine hohe Wahrscheinlichkeit gegeben, dass der Täter darauf achtet im Besitz des Handys zu sein um es für immer verschwinden zu lassen.


melden

Todesfall Tanja Gräff/Trier

21.03.2014 um 02:36
@Momjul

Ach, falls es noch nicht zu dir durchgedrungen ist. Scipper wurde Mitte Februar aus Allmy ausgeschlossen.

Schade......er war DIE kompetente Text- und Bildquelle für den Fall Tanja Gräff.


melden
Zfaktor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall Tanja Gräff/Trier

21.03.2014 um 02:42
@EDGARallanPOE
Bin jetzt nich so Technisch drauf aber es soll ja möglich sein auch gelöschte SMS.wieder herstellen
zu können.


melden

Todesfall Tanja Gräff/Trier

21.03.2014 um 02:51
@edgar:

Ja. Ich habe bzgl. Scip mitbekommen, dass da etwas war, aber nicht die genauen Hintergründe.
Er war sehr genau und hat gut fotographiert, wenn auch in der Diskussion manchmal etwas pingelig.

Er war eine der wichtigsten Fotoquellen. Leider ist der erste Thread zu, sonst würde ich meine original hochgeladenen Fotos noch auf eine anschauliche Grösse verkleinern.

@alle:

Handies haben folgende Inhaltsstoffe (für Sondensuche):

- Kunststoffe (Thermoplast, PVC, Silikon)
- Keramik
- Kupfer
- Eisen
- wenig: Flammenschutzmittel, Nickel, Zinn
- noch weniger: Aluminium, Chrom, Galliumarsenid, Gold (Kontakte ohne Oxidation), evtl. Platin, Indium, Mangan, Palladium, Silber, Tantal (wichtig für Kondensatoren, vgl. Medienberichte über "Coltan", also Columbit-Tantalit), Wolfram (Vibration)

-> viele Elemente aus der letzten Gruppe sind sog. Übergangsmetalle/Übergangselemente, die ein spezielles Bindungsverhalten aufweisen, sowie verschiedene Oxidationszustände und verschiedenfarbige Verbindungen [Mutationen in d-Orbitalen]


melden

Todesfall Tanja Gräff/Trier

21.03.2014 um 02:52
An die Metalldetektoren kann man schon herankommen, aber günstig ist es nicht.

http://www.eifelsucher.de/Verleih.htm


melden

Todesfall Tanja Gräff/Trier

21.03.2014 um 02:55
Ich glaube eher, dass Spuren unten an der FH zu finden wäre, aber suchen müsste man an allen Sichtungspunkten.


melden

Todesfall Tanja Gräff/Trier

21.03.2014 um 03:02
Und wegen der Ereignisse an der FH muss man die Gebüschler und die Security finden.
Einige BZH scheinen ja "ins Netz" gegangen zu sein.


melden

Todesfall Tanja Gräff/Trier

21.03.2014 um 03:18
Die Security müsste ja um den Zeitpunkt der Bauzaunsichtung herum, einen Schichtwechsel vollzogen haben.

Ich gehe davon aus, dass sich noch große Mengen an Vorräten für die Imbißbuden, die Bierstände und auch etliche teure technische Geräte auf dem Gelände befanden, die erst im Laufe des Donnerstages bzw. des Freitages abgeholt wurden.

Erst nach der kompletten Räumung, wird auch die Security abgezogen sein.

Da es keinen Publikumsverkehr mehr gab, wird man die Personalstärke reduziert haben.


melden

Todesfall Tanja Gräff/Trier

21.03.2014 um 03:36
Nun habe ich mal wieder schneller geschrieben, als ich gedacht habe.

Der Security-Einsatz war ja eigentlich noch größer und länger.

Wenn man davon ausgeht, dass wohl schon am Montag mit dem Aufbau und dem Einstellen einiger Gastronomie-Wagen begonnen wurde, begann der Security-Einsatz wohl schon in der Nacht von Montag auf Dienstag. Zum Ende des Festes, war der Großteil der Security sehr vertraut mit den örtlichen Gegebenheiten.


melden

Todesfall Tanja Gräff/Trier

21.03.2014 um 04:01
Man könnte auch bei örtlichen Sportvereinen ansetzen. Sie war da ja aktiv und in dieser Nacht sprangen einige aus Vereinen herum.


melden

Todesfall Tanja Gräff/Trier

21.03.2014 um 20:39
von EDGARallanPOE
EDGARallanPOE schrieb:Folgst du der Theorie, dass Tanja Gräff überhaupt nicht mehr auf das Fest zurückkehrte und eine mögliche Auseinandersetzung im Bereich der Parkbucht stattfand, wo eure Sichtung stattfand ?
@EDGARallanPOE

Das kann eigentlich nicht zutreffen, da sie ja um 4:00 Uhr mit der Clique telefonierte und anschließend für kurze Zeit mit dem Zeugen U. gesprochen hat. Und dieser Vorfall ereignete sich ja schließlich auf dem Fest in der Nähe vom Ausgang aus dem unteren Parkdeck.
Laut eigener Aussage von Momjul sah er dieses Pärchen dort oben aber vor 4:00 Uhr.
Sollte es also Tanja gewesen sein, so müßte sie dann auf das Fest zurückgekehrt sein.
Allerdings:
Solte sie tatsächlich zwischen 3:30 Uhr und 4:00 Uhr mit einer unbekannten Person zu dieser Bucht gelaufen sein und wäre anschließend mit seinem Fahzeug wieder auf das Fest zurückgekehrt
stellt sich für mich die Frage: Wieso fragt sie den Zeugen U. dann nach dem schnellsten Weg in die Stadt, wo sie doch gerade die Möglichkeit hatte, dass dieser Parkbuchtbegleiter sie mit seinem Fahrzeug genau dort hinzubringt ??

Was mir auch noch die ganze Zeit durch den Kopf geht ist ihr möglicher Aufenthalt zwischen dem 1. und 2. Telefonat.
Das 1. Gespräch wurde um 4:00 Uhr geführt. Dann sprach sie kurz mit dem Zeugen U. und lehnte seine Einladung zu einem Bier ab, da sie es eilig hatte. Das zweite Gespräch fand um 4:09 Uhr statt.
Da gehe ich mal vom Verlassen des Zeugen U. bis zum 2. Gespräch von mindestens 5 Minuten aus.
Ich würde jetzt vermuten, dass sie sich in Richtung Bushaltestelle bewegt hat oder ?
Was hätte sie auch sonst tun sollen. Sie hatte es eilig.
Fremde Leute ansprechen. Weitere Zeugenaussagen von Bekannten Tanjas gab es ja anscheinend für diesen Zeitraum nicht. Ich habe damals im alten Thread mal nach der Bushaltestelle in Richtung Porta Nigra gefragt. Wo war diese Örtlichkeit denn genau. Es konnte niemand beantworten.Nein es wurde hämisch kommentiert: Jetzt rätseln sie schon über irgendwelche Bushaltestellen.
Für mich ist das ein wichtiger Punkt. Wo war Tanja zu dieser Zeit möglicherweise unterwegs ? Wo hat sie sich in diesem Zeitraum aufgehalten ?
So. Wollte mich auch nur mal wieder melden.


melden

Todesfall Tanja Gräff/Trier

21.03.2014 um 20:54
Sorry
Nicht der Zeuge U. sondern der Zeuge T.


melden

Todesfall Tanja Gräff/Trier

21.03.2014 um 21:10
@Komparator:

Wer sagt, dass er sie (immer noch) dort hinbringt, wenn sie sich doch vorher so gestritten haben?


melden

Todesfall Tanja Gräff/Trier

21.03.2014 um 21:16
@Momjul

Da gebe ich Dir recht. Dann wären sie doch wohl aber auch in dieser Nacht auseinander gegangen oder wie stellst du dir das anschließendvor?
Außerdem müßte es dann einen entsprechenden Zeugen geben.


melden
Anzeige

Todesfall Tanja Gräff/Trier

21.03.2014 um 21:23
Es kann ja sein, dass sie zum Stadtzentrum wollten, aber sich dann doch noch mal in die Haare gerieten um an der FH weiterdiskutierten.


melden
134 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden