weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Luka Magnotta

630 Beiträge, Schlüsselwörter: Luka Magnotta

Luka Magnotta

14.07.2012 um 11:34
Facebook-Fans: Frauen stehen auf Porno-Killer!
Wie krank ist das denn?
Montreal – Der kanadische Porno-Killer Luka Magnotta (29) entwickelt sich zum Renner im Internet: Seine Seite im sozialen Netzwerk „Facebook“ hat bereits 1700 Fans, Unterstützer sprechen dem in Haft sitzenden Kannibalen in ihren Blogs Mut zu! Unglaublich: Vor allem Frauen und Mädchen finden den mutmaßlichen Kannibalen schrecklich faszinierend!

Der ehemalige Porno-Darsteller soll seinen Liebhaber Lin Jun vor laufender Kamera ermordet und zerstückelt, teilweise sogar gegessen haben. Anschließend verschickte er Teile der Leiche an Schulen und Behörden im ganzen Land.

Wie können Frauen einen so kranken Mann anziehend finden?

Destiney St-Denis (21) aus Saskatoon (Kanada) steckt nach eigenen Angaben hinter der „Facebook“-Gruppe „Support Magnotta“ (Unterstützt Magnotta!). Als die Gruppe 1400 Mitglieder erreicht hatte, wurde sie wegen unpassenden Inhalts aus dem Netzwerk entfernt, doch Destiney plant bereits eine neue Seite zur Unterstützung des Killers.

„Ich mag ihn“, sagte sie der Internet-Zeitung „The Huffington Post“: „Er braucht unsere Unterstützung. Er muss ja denken, dass ihn niemand mag.“

Die junge Frau hatte bereits vor dem Mord Kontakt zu Magnotta aufgenommen, nachdem sie ein Video im Internet entdeckt hatte, auf dem er kleine Kätzchen umbrachte! Die beiden wurden virtuelle Freunde und verabredeten sich mehrmals die Woche zu Internet-Telefonaten.

„Er ist sehr nett, und sieht sehr, sehr gut aus! Wir haben viel über Mode und Design gesprochen“, sagte Destiney. Dass der Mann, den sie da anhimmelt, ein abartiges Verbrechen begangen hat, entschuldigt sie mit seiner angeblich schlimmen Kindheit.

„Dass er missbraucht wurde ist zwar keine Rechtfertigung, aber es spielt eine wichtige Rolle.“

Selbst das Horror-Video, das das widerliche Verbrechen zeigt, kann die Frau nicht abschrecken: „Ich habe es mehr als 20 Mal gesehen, ich finde es inspirierend, dass er keine Angst hat, er selbst zu sein.“

Auch die 18-jährige Soph aus Großbritannien ist Magnotta-Fan: „Ich sorge mich um ihn, träume von ihm. Er sieht zwar gut aus, aber vor allem sein Inneres fasziniert mich“, sagte sie dem Nachrichtensender „ABC News“.

Die 30-jährige Lexa geht gar so weit, dem Killer einen eigenen Blog zu widmen: „Ich finde ihn absolut faszinierend. Ich mochte böse Jungs schon immer lieber, als brave.“ Lexas Ehemann soll von der Schwärmerei seiner Frau nichts erfahren.

Für das Phänomen, dass Frauen sich von Kriminellen angezogen fühlen, gibt es auch eine wissenschaftliche Bezeichnung: Hybristophilie.

Die Neigung tritt besonders gegenüber Tätern auf, die schwere Gewaltverbrechen oder Sexualverbrechen begangen haben. Ted Bundy und Charles Manson sind berühmte Beispiele für Verbrecher, die viele weibliche Fans hatten.

Oft hätten Frauen, die für solche Verbrecher schwärmten, eine schwierige Kindheit gehabt, seien missbraucht oder misshandelt worden, schreibt die US-Journalistin Sheila Isenberg in ihrem Buch „Women who love men who kill“. Diese Frauen wollten einen Mann, den sie kontrollieren könnten und der sie nicht verletzen kann. Ideal also: Ein Mann, der hinter Gittern gefangen ist...

Porno-Darsteller Magnotta war weltweit zur Fahndung ausgeschrieben. Nach tagelanger Flucht (u. a. über Paris) wurde er Anfang Juni in einem Internetcafé in Berlin gefasst und nach Kanada ausgeliefert. Dort wartet er auf seinen Mordprozess. Magnotta plädiert auf nicht schuldig.

http://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=luka+magnota+news&source=web&cd=1&ved=0CAgQqQIwAA&url=http%3A%2F%2Fwww.bild.de%2Fn...


melden
Anzeige

Luka Magnotta

14.07.2012 um 11:53
kirk wurde gesperrt, weil er die sätze, weswegen er gesperrt wurde nochmals reingeschrieben hat


melden
ivi82
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Luka Magnotta

14.07.2012 um 11:59
@jana36
O.O
Es gibt schon echt kranke Individuen. Also wenn man uns mit sowas vergleichen will nur weil wir ihn hübsch und anziehend finden. Dann fühle ich mich schon beleidigt.

Ich habe diese und auch noch andere Gruppen in FB gemeldet. So was darf es nicht geben.

Ich würde aber noch gerne mehr über diese Destiney erfahren. Wie lange der Kontakt schon bestand? Über was sie alles gefaselt haben?


melden

Luka Magnotta

14.07.2012 um 12:25
@ivi82

wer weiss ob die wirklich kontakt hatte mit ihm, kann auch sein dass sich jemand nur als LM ausgegeben hat...ich glaub der irgendwie nicht...


melden
ivi82
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Luka Magnotta

14.07.2012 um 12:42
@jasmin00009
Das kann man natürlich nicht wissen. Aber wenn doch, hat er ihr womöglich von der gplanten Tat erzählt? Oder wie es in ihm aussieht und er sowas toll findet.
Kann ja sein? Da die Olle ja auch das Catvid so toll fand. :(
Ich schau ma ob ich mehr über sie rausfinden kann.


melden

Luka Magnotta

14.07.2012 um 14:11
@ivi82
kann mir auch nicht vorstellen, das sie zu ihm Kontakt hatte, vielleicht findes du ja mehr über sie raus. Vielleicht will sie auch nur ein bischen berühmt werden !!


melden

Luka Magnotta

14.07.2012 um 15:35
hy Leute ...

boa was für Gruselnews..

also drehen jetzt die leute am Rad .. meinte jetzt die mit der FB FanSeiten!!! .. irgendwie haben die doch ein wech *kopfschüttel*
jana36 schrieb:Die 30-jährige Lexa geht gar so weit, dem Killer einen eigenen Blog zu widmen: „Ich finde ihn absolut faszinierend. Ich mochte böse Jungs schon immer lieber, als brave.“ Lexas Ehemann soll von der Schwärmerei seiner Frau nichts erfahren.
wird Zeit das der GöGa das mal herraus findet und seiner Madam mal den Kopf wäscht ... also irgendwie weiß net.

Mir fehlen die Worte.

@KirkTrammel

meno schonwieder gesperrt ...


melden

Luka Magnotta

14.07.2012 um 18:54
Ich finde das auch absolut krank. Die spinnen doch die Weiber.

Aleine das die eine sagt: Ich habe das Video mehr als 20 mal gesehen und finde es inspirierend...
was ist den da dran bitte eine Inspiration??? Die laufen doch echt nicht mehr ganz rund.

Zum Glück kann Deep hier nicht mitschreiben... sie wäre ja wieder schon wieder ununterbrochen dabei uns mit diesen kranken Mädels in eine Schublade zu stecken.

Und alleine das finde ich auch nicht normal....

Denen sollte sie ruhig mal nen Text geben, denn die haben es wirklich verdient. ABER nein, es ist ja schon viel einfacher uns solche kranke Scheiße zu unterstellen.

Man.... @KirkTrammel :( was soll das denn schon wieder... ich versteh das manchmal nicht. Man kann es mit den Sperren auch übertreiben.


melden

Luka Magnotta

14.07.2012 um 19:31
@toda
Kann mir auch vorstellen,welcher Blog da gemeint ist.Ich hab nämlich einen im I-Net gefunden der Luka Magnotta Huldigungen enthalten.Muss mal raussuchen.

@ivi
Schon abartig was für Typ Frauen es doch gibt,umsowas noch anziehend zufinden,die eine meinte ja sie hätte sich das 20 mal angeschaut das Video,da würden bei mir die Alöarmglocken losgehen
Ich sag ja, Volkssport hier User Sperren.


melden

Luka Magnotta

15.07.2012 um 02:46
@jana36

ich hab den nicht gelesen nur die kopie hier in der Gruppe, das langte schon ist schon havy, was die da schreiben im Netz.

@Mietzi

ja da gebe ich dir vollkommen recht, das sind wirklich die mega kranken... absolut nicht normal.


melden

Luka Magnotta

15.07.2012 um 11:29
Hier nochmal einpaar Links und Video´s aus den gelöschten Threads.


melden

Luka Magnotta

15.07.2012 um 11:32
b1c622 magnotta-court-room

Luka Magnotta makes surprise in person court appearance alongside new lawyer

National Post Staff Jun 21, 2012 – 2:46 PM ET | Last Updated: Jun 21, 2012 4:31 PM ET




Dario Ayala/THE GAZETTE

Concerns for Magnotta's well-being: Toronto lawyer Luc Leclair (L) and lawyer Pierre Panaccio (R) of Montreal who represent Magnotta.


Magnotta was transferred to an east-end Montreal detention centre earlier this week after his first court appearance in a simple white prison van, accompanied by a corrections SUV. The transport was in stark contrast to the dignitary-worthy police escort — multiple SUVs, motorcycles, and a squad car — that picked him up from a Montreal-area airport after he was extradited from Germany.

“He’s not an international terrorist and he’s not a gangster with accomplices on the outside, we’re going to transport him by standard means,” Stephane Lemaire, head of the provincial jail guards’ union, said.

“It’s ridiculous the amount of money that was wasted to give the media a show…. To see that much security, it feels like we’re dealing with Hannibal Lecter in Silence of the Lambs.”



MONTREAL — Luka Rocco Magnotta made a surprise in person appearance in a Montreal courtroom today but will now vanish from public view until 2013.

The accused body-parts killer had court dates set for early next year and was told he will face a preliminary hearing next March where evidence against him will be disclosed.

He did not ask for a psychiatric evaluation, as expected.

There was one other surprise Thursday: Magnotta appeared in court in person. The 29-year-old murder suspect was initially supposed to appear Thursday via video from an eastern Montreal detention centre, as he did for Tuesday’s appearance. Instead, he appeared in person in a heavily fortified courtroom.

Wearing a plaid shirt and blue jeans, Magnotta kept his eyes on the judge during the brief appearance.

Magnotta, who has pleaded not guilty, is accused of the first-degree murder of university student Jun Lin, along with defiling his corpse. He is also accused of harassing Prime Minister Stephen Harper and MPs, and publishing and mailing obscene material.

Magnotta will be represented by several lawyers, the court heard today. A man who acted as his lawyer earlier this week had suggested he might seek a psychiatric evaluation.

Instead, he had court dates set for his criminal case. His next appearance will be in early 2013, with a preliminary hearing scheduled for March.

Jean Dury and Pierre Panaccio will assist Luc Leclair, a lawyer from Toronto. Leclair said he’d received special dispensation from the Quebec bar to represent Magnotta in the case.

Leclair told Quebec Court Judge Jean-Pierre Boyer that he had concerns his client wasn’t receiving proper care.

“I want to express my concern for his physical well-being and his mental well-being,” Leclerc said.
http://news.nationalpost.com/2012/06/21/luka-magnotta-makes-surprise-in-person-appearance-in-court-with-new-lawyer/


melden

Luka Magnotta

15.07.2012 um 13:39
tfd253c b1c622 magnotta-court-room
0o das hat ja keine ähnlichkeit mit Magnotta - aber fürs Gericht reicht es ^^


melden

Luka Magnotta

15.07.2012 um 13:42
Das denk ich mir auch,das sieht den mal garnig ähnlich.Wer weiss was der Gerichtszeichner da gesehen hat.


melden

Luka Magnotta

15.07.2012 um 13:44
@jana36

hehe vielleicht sich selber :D

irgendwie sieht das Haar nach hinten gestriegelt aus , die Gesichts Propotionen passen nicht ähm naja... vil Zeichner in Ausbildung :D


melden

Luka Magnotta

15.07.2012 um 13:45
ES gab ja ein ein frontal Bild von Ihm."Magnotta" sah dem auch nicht ähnlich.


melden

Luka Magnotta

15.07.2012 um 13:46
@jana36

ja stimmt...

kann aber vom selben Zeichner kommen, oder?


melden

Luka Magnotta

15.07.2012 um 14:14
Ja.Da das alles mit ein und der selben farbe gezeichnet wurde und das optisch sehr dem anderen ähnelt.


melden

Luka Magnotta

15.07.2012 um 14:20
Jun Li Photo.

744f05 jun-lin


melden
Anzeige

Luka Magnotta

15.07.2012 um 14:21
The new and last Photo from Magnotta

96cd3a Magnotta-in-custody


melden
285 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Allgemeinmedizin23 Beiträge
Anzeigen ausblenden