Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Sehr seltsames Gefühl aus der Kindheit

77 Beiträge, Schlüsselwörter: Kindheit, Merkwürdig, Komisches Gefühl

Sehr seltsames Gefühl aus der Kindheit

13.12.2014 um 12:58
@xulas
Du meinst es geht darum, dran zu denken wie es ist wenn nichts da ist. Das ist aber nicht an "Nichts" denken. :D


melden
Anzeige

Sehr seltsames Gefühl aus der Kindheit

13.12.2014 um 13:01
Dann solltet ihr beide nochmal den Eröffnungsthread durchlesen, da habe ich mir klar und deutlich ausgedrückt =)


melden

Sehr seltsames Gefühl aus der Kindheit

13.12.2014 um 13:03
@xulas
FSE schrieb:
Man kann nicht an "Nichts" denken.
Geht nicht...


natürlich kann man das. Davon spreche ich doch, als kleines Kind hatte ich bei dem Gedanken ein extrem komisches Gefühl. Heute geht das nicht mehr. Man muss sich wirklich sehr darauf konzentrieren. Aber wie gesagt, es ging nur damals.
Klang nachher aber doch deutlich anders :)


melden

Sehr seltsames Gefühl aus der Kindheit

13.12.2014 um 13:06
FSE schrieb:
Man kann nicht an "Nichts" denken.
Geht nicht...


Ging nie darum, hab mich verlesen, aber wenn er meinen Anfangspost nicht versteht ist es mir auch egal =)

Wenn ich Musik höre kann ich mich nicht auch noch auf den fehlenden Artikel achten, denn ich habe es so verstanden

FSE schrieb:
Man kann nicht an DAS "Nichts" denken.
Geht nicht...


melden

Sehr seltsames Gefühl aus der Kindheit

13.12.2014 um 13:06
Das "Nichts" kann man sich nicht vorstellen.
Selbst wenn du dann ein Licht gesehen hast, ist ja das Licht da, also kein "Nichts".
xulas schrieb:Ich habe quasi gefühlt, für eine Sekunde wie es wäre, wenn nichts existieren würde. Man kann es sich ungefähr so vorstellen, als würde sich ein Licht um einen drehen und
Irgendwann strahlt es einem genau ins Auge und man erwacht aus einem Traum


melden

Sehr seltsames Gefühl aus der Kindheit

13.12.2014 um 13:07
amsivarier schrieb:Das "Nichts" kann man sich nicht vorstellen.
Selbst wenn du dann ein Licht gesehen hast, ist ja das Licht da, also kein "Nichts".
Ich werde deine Antworten, oder Antworten die in diese Richtung gehen ab sofort ignorieren tut mir leid.

Darum ging es hier nie


melden

Sehr seltsames Gefühl aus der Kindheit

13.12.2014 um 13:08
xulas schrieb: Antworten die in diese Richtung gehen ab sofort ignorieren tut mir leid.
Coole Einstellung für ein Diskussionsforum.

Welche Antworten hättest du denn gern?


melden
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sehr seltsames Gefühl aus der Kindheit

13.12.2014 um 13:09
amsivarier schrieb:Klar, so gesehen hast du recht, aber ich denke dann an nichts, und das ist denken...
Also dem EP nach hatte ich es auch nicht so verstanden, daß es darum nichts zu denken, sondern sich das Nichts vorzustellen (An Nichts denken), woraufhin in der Kindheit ein besonderes Gefühl entstand, was sich Heute im Alter nicht so wieder einstellt.


melden

Sehr seltsames Gefühl aus der Kindheit

13.12.2014 um 13:09
@klausbaerbel
richtig

@amsivarier
Antworten die sich auf das Thema beziehen


melden

Sehr seltsames Gefühl aus der Kindheit

13.12.2014 um 13:09
bennamucki schrieb:das Nichts vorzustellen (An Nichts denken
Aber das sind 2 Dinge.
Sich das "Nichts" vorstellen oder nichts denken...


melden

Sehr seltsames Gefühl aus der Kindheit

13.12.2014 um 13:11
Das ist ein wunderbares Gedankenspiel, seit es Menschen gibt. Ich glaube, dass solche Gedanken jeder schon einmal hatte: Alles um ihn herum entstammt womöglich nur der eigenen Vorstellung, nichts ist real, vielleicht nicht mal die eigene Existenz.
Solchen Gedankenspielen verdanken wir einige Versatzstücke historischer Philosophien ebenso, wie fesselnde Erzählungen von Stanislaw Lem und die Matrix-Filme (ganz abgesehen von endlosen, aufreibenden Grübeleien in der Jugend).
Ein Knackpunkt dabei ist, dass man durchaus intensiv zu fühlen vermag, was man sich vorstellen kann, und umgekehrt. Dein Hirn, das unbekannte Wesen - und der Mensch als Maß aller Dinge, wieder mal.


melden

Sehr seltsames Gefühl aus der Kindheit

13.12.2014 um 13:11
Es ist zwischen einem Nichts in einem relativen Sinn und einem Nichts in einem absoluten Sinn zu unterscheiden. Ein relatives Nichts ist vorstellbar.
Ein relatives Nichts ist ein Mangel an etwas bzw. eine Verneinung/das Fehlen von etwas Bestimmten und damit stets nur in einem Bezug nichts. Ein absolutes Nichts (überhaupt nichts) wäre bezugslos und eine völlige Indifferenz.
Es kann Gegenstand des Denkens werden, wobei sich aber herausstellt, damit nicht sinnvoll weiterdenken zu können, weil der Begriff im Grunde inhaltslos ist. Etwas, das es gibt, ist und hat Existenz. Dazu wäre es aber nötig, in irgendeiner Weise ein Etwas zu sein.
Sobald ein angenommenes absolutes Nichts als Etwas gedacht wird, ist es kein absolutes Nichts mehr. Es tritt also ein logischer Widerspruch auf – das absolute Nichts hätte zugleich in derselben Hinsicht eine Eigenschaft (dies auch noch sein Wesen ausmacht) und hätte sie nicht.


melden
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sehr seltsames Gefühl aus der Kindheit

13.12.2014 um 13:12
LOL.
Normalerweise bin ich da dafür bekannt, daß ich den EP falsch verstehe. Nun aber auch Du @FSE.

Also kann man nun festhalten, daß
bennamucki schrieb:, sondern sich das Nichts vorzustellen (An Nichts denken), woraufhin in der Kindheit ein besonderes Gefühl entstand, was sich Heute im Alter nicht so wieder einstellt.
das Thema ist.


melden

Sehr seltsames Gefühl aus der Kindheit

13.12.2014 um 13:13
Oke, ich glaube so halbwegs nun verstanden zu haben was @xulas meint. Aber und ich wiederhole mich nun, sry, jetzt diskutieren wir hier, über das "Nichts".... Also wie wäre es, wenn das "Nichts" da wäre, richtig ? °O° sry, das ist mir zu hoch, darüber habe ich mir nun nie Gedanken gemacht. Ich ziehe mich somit zurück, da ich dazu leider nichts beitragen kann. :)


melden

Sehr seltsames Gefühl aus der Kindheit

13.12.2014 um 13:14
@ackey
Dass ist es was ich am Anfang gemeint habe, ich kann mir nicht mal das Existente im vollem Maße vorstelllen. Wie soll ich mir da das Nichts vorstellen können :D Ist mir auch zu hoch


melden

Sehr seltsames Gefühl aus der Kindheit

13.12.2014 um 13:15
@klausbaerbel

Eigentlich ganz einfach. Man kann sich nichts nicht vorstellen weil das nichts selber nicht existiert. Um sich das nichts vorstellen zu können müsste man sich alles wegdenken und das geht nicht. Du kannst dir zwar alles wegdenken aber was du nicht wegdenken kannst ist der Raum und die Zeit, weil du selber in einem raum stehst und für dich die zeit vergeht und etwas was nicht existent ist können wir uns nicht vorstellen. Den Begriff nichts wenden wir ja nur an damit wir verstehen wovon wir reden denn der Begriff nichts existiert auch nicht wenn nichts existiert. Ziemlich verwirrend...


melden

Sehr seltsames Gefühl aus der Kindheit

13.12.2014 um 13:25
Vielleicht wäre der Thread in Philosophie mittlerweile besser aufgehoben ;)


melden

Sehr seltsames Gefühl aus der Kindheit

13.12.2014 um 13:25
@Luminita
Ist doch schon verschoben worden :)


melden

Sehr seltsames Gefühl aus der Kindheit

13.12.2014 um 13:26
@Dawhite

Oh, als ich das grade schrieb war er noch in Mystery. Da war jemand schneller als ich :D Alles klar :)


melden
Anzeige
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sehr seltsames Gefühl aus der Kindheit

13.12.2014 um 13:39
amsivarier schrieb:Man kann sich nichts nicht vorstellen weil das nichts selber nicht existiert.
Erstens geht es nicht darum es erfolgreich zu tun, sonders es zu versuchen und Zweitens ist das auch garnicht das Thema.

Es geht @xulas ja darum warum er als Kind bei dem Gedanken sich das Nichts vorzustellen ein anderes Gefühl hatte als Heute.

Und ob es ein Nichts gibt oder nicht, kannst Du zwar sagen, es hat aber keinen Bestand, weil man nicht weiß, was sich ausserhalb unseres Universums befindet.


melden
314 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden