Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Theorie zur Entstehung der Menschheit

26 Beiträge, Schlüsselwörter: Aliens, Mensch, Entstehung

Theorie zur Entstehung der Menschheit

27.11.2015 um 21:46
Hay leute letztens ist mir diese Theorie mal so in den kopf gekommen Persönlich glaube ich zwar nicht dran aber ich teile sie euch trotzdem mal mit :)

Also stellen wir uns vor tausenden Jahren haben Aliens mit viel höherer inteligens ein lebewesen erschaffen Denn Menschen. Sie suchten ein Planeten mit leben (Tiere).
Sie setzden hier dann menschen ab. die menschen Entwickelten sich immer weiter.
Bis Heute und werden immer inteligenter. Die Aliens kammen bzw. kommen immer mal wieder und sehn nach ihren experiment also nach dem menschen. Das würde vieleicht auch erklären das menschen an gott glauben denn gott=Alien das nach uns schaut. Zb. ist auf agyptischen zeichnungen zu sehn wie objekte vom himmel steigen bzw. götter die dann eig. aliens sin.
Würde auch ufo sichtungen erklären.

ich weiss nicht ob es diese Theorie schon irgendwo gibt habe mich auch nicht viel damit auseinander gesetzt.

Was haltet ihr davon? ich glaube ja nicht das es so ist aber es könnte doch sein oder ?


melden
Anzeige

Theorie zur Entstehung der Menschheit

27.11.2015 um 22:17
Das ist ein Thema über Prä-Astronautische Fantastareien. Das gehört in jedem Fall in die Rubrik UFOs und Aliens außerdem gibt es das hier schon. Einfach mal die Suchfunktion belasten.


melden
Micha007
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Theorie zur Entstehung der Menschheit

27.11.2015 um 22:27
@luca00857
Bei einer solchen Hypothese fällt mir immer wieder die Frage ein: Wie sind denn diese Aliens entstanden?

Wurden sie etwa auch von Aliens experimentell erstellt und auch diese usw, usf. Oder sind sie ählich wie wir aus Aminosäuren nach und nach entspenden.
luca00857 schrieb:Sie suchten ein Planeten mit leben (Tiere).
Da es auch unserem Planeten nur Flora (Pflanzenwelt) und Fauna (Tierwelt) gibt und wir ja zu den Tieren gehören, die sich selbstständig entwickelten, hat sich der Homo sapiens ebenfalls selbstständig entwickelt.
Der Homo sapiens ist nun mal nicht besonderster als die Spinne in der Zimmerecke. Wir bestehen aus der gleichen Biomasse.


melden

Theorie zur Entstehung der Menschheit

28.11.2015 um 12:49
Ich schließe mich meinen Vorrednern an und ergänze noch, dass die Menschen mit Sicherheit mit allem bekannten Leben auf diesem Planeten verwandt sind, von daher ist deine "wir wurden hier ausgesetzt"-These schon mal mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit falsch.

mfg
kuno


melden

Theorie zur Entstehung der Menschheit

28.11.2015 um 14:58
@kuno7
Naja, Aliens haben ja per Definition Superkräfte, mit denen sie so etwas auf quasimagische Art uns Weise vortäuschen können.


melden

Theorie zur Entstehung der Menschheit

28.11.2015 um 14:58
Zumindes klingt diese THEORIE für mich immer noch akzeptabler als die religiöse, in der die Menschen aus Matsch, Lehm, Erde und einer Rippentransplantation zusammen gematscht worden sein sollen und mit einem Anpusten eines Gottes angefangen haben sollen zu leben!

Die Theorie der Präastronautik setzt natürlich voraus, das diese Wesen in der Evolution schon Tausende oder sogar Millionen von Jahren vor der Menschheit stattfand und diese nur ihre Technik gebrauchten um aus evtl. Primaten leistungsfähigere und Intelligentere Geschöpfe evtl. nach ihrem Bilde durch Genetik herstellten. Denn wieso sollte die Erde der einzige Planet in diesem riesigen Universum sein, auf dem sich intelligentes Leben entwickelt haben soll?
Natürlich ist dies alles nur Theorie, denn genau wissen kann das leider niemand, wieso gerade der Mensch auf dieser Erde ein so andersartiges Wesen ist, im Gegensatz zu allen anderen Arten.
Nur meine denkweise ;)


melden

Theorie zur Entstehung der Menschheit

28.11.2015 um 15:27
@Agnostiker
Agnostiker schrieb:Zumindes klingt diese THEORIE für mich immer noch akzeptabler als die religiöse, in der die Menschen aus Matsch, Lehm, Erde und einer Rippentransplantation zusammen gematscht worden sein sollen und mit einem Anpusten eines Gottes angefangen haben sollen zu leben!
Naja, sagen wir mal diese "Theorie" ist ein wenig an den Zeitgeist angepasst, Aliens sind halt hipper als verstaubte Götter und "genetische Veränderungen" sind fortschrittlicher als "aus Lehm geformte" Geschöpfe, aber ansonsten isses dennoch die selbe Geschichte.

@Pan_narrans
Pan_narrans schrieb:Naja, Aliens haben ja per Definition Superkräfte, mit denen sie so etwas auf quasimagische Art uns Weise vortäuschen können.
In der Tat hatte ich doch glatt die Omnipotenz der Aliens übersehen, danke für die Ergänzung. :)

mfg
kuno


melden

Theorie zur Entstehung der Menschheit

28.11.2015 um 15:53
Bevor man sich in unterschiedliche Theorien verstrickt, ist es eher sinnvoll,
zuerst die Frage nach der Existenz gottes als Schöpfer für sich persönlich zu klären!

Danach kann man von einer gewissen Basis ausgehen und weiterfragen . . .

Hierfür muss man natürlich Zeit und Mühe investieren und man darf sich auch keinerlei
Form von Selbsttäuschung hingeben, etwas, was wir ja gerne tun, um unseren persönlichen
Lebensstil nicht ändern zu müssen...

Alles Gute dabei !!!
Rolf

__________________________

hier was zur Hilfe beim Nachdenken:

Das Signal


melden

Theorie zur Entstehung der Menschheit

28.11.2015 um 16:21
Um das ganze "wer hat was oder wen erschaffen" mal abzukürzen:
Wer hat denn dann Gott erschaffen?
Ach ich vergaß! Gott war ja schon immer und wird immer sein. Genau wie das Spagettimonster. Es ist einfach nur eine religiöse Behauptung ohne nachvollziehbare Argumente. Mit solchen Behauptungen sollen die Menschen von vornherein vom Denken und von Gegenargumenten abgehalten werden. Das ist das Gleiche, wenn das selbstständige Denken denunziert wird mit Sprüchen wie: "Gott ist so groß das der Mensch ihn nicht erfassen kann" oder "Das übersteigt den Horizont des menschlichen Geistes"
Das ist reine religiöse Rhetorik und Psychologie ohne Hand und Fuß! Nur meine persönliche Meinung ;)
Wenn die Menschen im Bilde Gottes erschaffen worden sein sollen, wäre es doch das mindeste, das die Menschen ihren Gott auch erfassen können, oder?
Die Selbsttäuschung besteht darin, an ein Überwesen zu glauben das mit keinem der menschlischen Sinne erfasst werden kann und mit dem man nur einseitige Monologe führen kann, da nie etwas zurück kommt. Oder das normale Alltagsgeschehnisse, die mit Glück zu tun haben, immer einem Gott zugeschrieben werden und Geschehnisse die mit Pech zu tun hatten, einfach auf das andere fiktive Wesen das Teufel genannt wird geschoben wird.
So sehe ich jedenfalls diese Sachlage.


melden

Theorie zur Entstehung der Menschheit

28.11.2015 um 16:33
@truthkeeper

Die in deinem "Nachdenk-Bildern" abgebildeten Männer sollen vermutlich Wissenschaftler darstellen. Dazu mal so viel:
1.) Wer behauptet denn, dass er mit Sicherheit wüste, Leben könne nicht von einer Intelligenz erschaffen worden sein?
2.) Es gibt keine exakt codierte Information in einer Zelle. Der Vergleich mit einem Code ist eben genau das, ein Vergleich.

mfg
kuno


melden
stichling
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Theorie zur Entstehung der Menschheit

28.11.2015 um 18:44
Aus dem Chaos des Urknalls, eine Ordnung zu gestalten, allein der Mensch besteht aus Billiarden von Zellen und jede Zelle weiß wohin sie gehört, das kann nicht ohne Intelligenz geschehen.

Selbst wenn die 666 Teile eines PC vorhanden wären, durch Schütteln würde daraus nie und nimmer ein PC werden, das kann mit Intelligenz geschehen und diese hohe Intelligenz nenne ich Gott,

aber um Gott zu verstehen dazu reicht die menschliche Intelligenz nicht.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Theorie zur Entstehung der Menschheit

29.11.2015 um 09:58
@Agnostiker
Agnostiker schrieb:Die Selbsttäuschung besteht darin, an ein Überwesen zu glauben das mit keinem der menschlischen Sinne erfasst werden kann und mit dem man nur einseitige Monologe führen kann, da nie etwas zurück kommt.
Das ist die Aussage eines dreidimensionalen Geistes mit einer vierdimensionalen Intelligenz, da "Gott" oder der Schöpfungsgeist alle erdenklichen Dimensionen in sich trägt, kann die vierdimensionale Intelligenz gar nicht wahrnehmen ob aus den vielen, unzähligen anderen Dimensionen etwas zurück kommt oder nicht und warum. wir sind an unsere Raum-Zeit gebunden, was darüber hinaus existiert können wir allenfalls ahnen oder es leugnen und ablehnen.


melden
aero
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Theorie zur Entstehung der Menschheit

29.11.2015 um 10:21
Sehr interessantes thema.

Leider ist es bei diesem TE in den falschen händen.


melden

Theorie zur Entstehung der Menschheit

29.11.2015 um 12:14
@kuno7
Na, ich würde schon sagen, das die DNS ein ziemlich exakter Code ist, oder nicht? Schließlich entstehen daraus ziemlich komplexe Lebewesen.


melden
eDiEnRe77
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Theorie zur Entstehung der Menschheit

29.11.2015 um 13:43
Vielleicht wurde der Mensch einfach nur manifestiert, wie ein Experiment.
Ein bisschen Geist, Seele und Bewusstsein in einen perfekten Körper verstaut, und dann mal sehen was das Experiment so alles bringt..
LG ;-)


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Theorie zur Entstehung der Menschheit

29.11.2015 um 16:56
luca00857 schrieb:Sie setzden hier dann menschen ab. die menschen Entwickelten sich immer weiter.
Bis Heute und werden immer inteligenter.
irrtum.
der einzelne mensch wird im verhältnis zum gesammelten wissen immer dümmer.

selbst der erste mensch der nichts wusste , warum bei 100% des gesamten (damaligen) wissens.
heute bewegt sich da jeder so um die 0,001 % , mal grosszügig geschätzt :D

da erhascht ja jeder nur nochn krümmel vom kuchen ,weils schlicht zuviel ist.

und die "geballte" intelligenz bekommt im grunde einfachste sachen nicht geregelt.

andersherum ,wenn wir wirklich "intelligenter" werden würden ,warum verschlechtern sich dann die um- und zustände um uns herum ?
nutzloses wissen?
nichtwissen wie wissen zu handhaben ist?

oder einfach ne rosa brille aufsetzen und meinen in der besten aller welten zu leben?
wenn wir aber tatsächlich soviel wissen , warum kriegen wir unnötigerweise gewisse dinge wie hunger , frieden und eine saubere umwelt nicht geregelt ?

ist sich irgendwie nichts wert mit dem wissen , völlig überbewertet , bläht nur arrogant auf , wie man bei einigen wissens-lastigen exemplaren immer wieder feststellen muss .


melden

Theorie zur Entstehung der Menschheit

29.11.2015 um 17:23
@pere_ubu
pere_ubu schrieb:selbst der erste mensch der nichts wusste , warum bei 100% des gesamten (damaligen) wissens.
Wasn das für ne Logik? Waren dann auch alle Menschen vor der Herstellung des ersten Handys im Besitz aller Handys?
pere_ubu schrieb:wenn wir aber tatsächlich soviel wissen , warum kriegen wir unnötigerweise gewisse dinge wie hunger , frieden und eine saubere umwelt nicht geregelt ?
Wer sagt, wir wissen nicht wies geht, kommt halt auch immer ein bisschen drauf an, ob man das auch so will, selbst wenn man weiß, wie es geht.

mfg
kuno


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Theorie zur Entstehung der Menschheit

29.11.2015 um 17:34
pere_ubu schrieb:
selbst der erste mensch der nichts wusste , warum bei 100% des gesamten (damaligen) wissens.
kuno7 schrieb:Wasn das für ne Logik?
nach korrekturlesen würd ich das nochmal umformulieren :D

selbst wenn der erste mensch nichts wusste ( oder entsprechend wenig ) , war er näher am gesamtwissen .
das sollte die logik sein.

das "der mensch" , insbesondere der einzelne wirklich intelligenter geworden ist , halt ich nämlich für eine unhaltbare these. universalgelehrte gibts immer weniger während das "fachidiotentum" immer weiter zunimmt.
kuno7 schrieb:Wer sagt, wir wissen nicht wies geht, kommt halt auch immer ein bisschen drauf an, ob man das auch so will, selbst wenn man weiß, wie es geht.
aha ^^


melden

Theorie zur Entstehung der Menschheit

29.11.2015 um 17:50
@pere_ubu
pere_ubu schrieb:selbst wenn der erste mensch nichts wusste ( oder entsprechend wenig ) , war er näher am gesamtwissen .
das sollte die logik sein.
Ja ok, aber was sagt uns dies denn? Wenn 1000 Menschen Anfangs jeder 100€ haben und 50 Jahre später hat jeder ne Million, dann waren vorher auch alle insgesamt näher am Gesamtreichtum, dennoch sind alle reicher geworden.
Desweiteren sollte man Intelligenz nicht mit Bildung verwechseln.
pere_ubu schrieb:das "der mensch" , insbesondere der einzelne wirklich intelligenter geworden ist , halt ich nämlich für eine unhaltbare these.
Kommt halt drauf an, von welchen Zeiträumen wir sprechen. Im vergleich zum frühen Homo Erectus dürfte die These schon stimmig sein, im Vergleich zu nem Babylonier eher nicht, aber wenn ich mich richtig entsinne, bist du ja ohnehin kein Freund der Evolutionstheorie.
pere_ubu schrieb:aha
Ja, wirklich. Du wirst ja wohl selbst kaum glauben, dass Menschen Krieg führen, weil sie nicht wissen wie man Frieden hält, oder?

mfg
kuno


melden
Anzeige

Theorie zur Entstehung der Menschheit

29.11.2015 um 17:51
@pere_ubu
Wissen ist nicht Intelligenz. Früher wussten vielleicht einzelne anteilsmässig mehr vom gesamten damaligen Wissen aber was sagt das aus?
Ein Kind weiß anteilsmässig auch mehr von der seinen bekannten Welt als ein Erwachsener, werden wir also mit dem Alter immer dümmer? Ich glaube nicht. ;)


melden
753 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt