Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Sind Abiturienten & Studenten arrogant?

68 Beiträge, Schlüsselwörter: Erfahrungen, Studium

Sind Abiturienten & Studenten arrogant?

21.07.2017 um 08:51
Es gibt diese und jenen,aber von einem Menschen auf den andern zu schließen ist ein Fehler der oftmals gemacht wird.
Jeder hat halt seinen Charakter und wer im Glashaus sitzt sollte zudem nicht mit Steinen werfen. 


melden
Anzeige

Sind Abiturienten & Studenten arrogant?

22.07.2017 um 19:23
MATULINE schrieb am 19.07.2017:Hier muss man wirklich nicht viel schreiben, nur so viel, du bist neidisch auf das was die Anderen geschafft haben.
ha ha ja natürlich.... -> Totschlagargiment was immer geht ...


melden

Sind Abiturienten & Studenten arrogant?

27.07.2017 um 15:13
Mein Liebster hat Abi, sowie studiert und ist wirklich KEIN bisschen arrogant!
Ich selber habe den sog. "erweiterten Hauptschulabschluss" und danach einen Büro-Job gelernt, die Prüfung mit "sehr gut" bestanden.
Es gibt nette Abiturienten/Studenten und solche, die von oben herab sind - so what: Da stehe ich drüber!
Da ich mit meiner Schulbildung nie zufrieden war, habe ich mich immer gerne weitergebildet, z. B. durch Lesen, Museumsbesuche, VHS-Kurse etc. Oft reicht es aus, einfach mit offenen Augen und Ohren durch das Leben zu gehen um dazu zu lernen.
Heute mag ich bestimmt noch Lücken habe, würde ich es aber in einem Quiz a la WWM jederzeit mit einem Abiturienten/Studenten aufnehmen. Ich habe bereits etwas im Leben geleistet und meinen Platz gefunden, was die o. g. Leute erst einmal schaffen müssen!


melden

Sind Abiturienten & Studenten arrogant?

27.07.2017 um 15:26
Apocalyptina schrieb:würde ich es aber in einem Quiz a la WWM jederzeit mit einem Abiturienten/Studenten aufnehmen.
naja aber dazu braucht es dann auch nicht unbedingt VHS-Kurse sondern intensiveres Lesen von wikipdia + Interesse reicht mitunter schon.


melden

Sind Abiturienten & Studenten arrogant?

27.07.2017 um 23:03
Hallo Killerelite21
Killerelite21 schrieb am 18.07.2017: Aber warum sollte ich nach meiner Ausbildung studieren ? ich fühle mich jetzt durch der Ausbildung nicht viel besser 
Du klingst so als wärst du dir nicht sicher wie dein Berufsweg weitergeht. Macht dir denn die gewählte Ausbildung überhaupt
Spaß?
Alle Berufe sind ehrenwert, egal ob mit oder ohne Studium. Ich habe auch nicht studiert aber meine Arbeit mache ich immer noch
gerne (nach 33 Jahren) und das ist am wichtigsten!
Killerelite21 schrieb am 18.07.2017: Muss man studieren um sich besser zu fühlen und um mehr zu verdienen ? Bringt es wirklich diesen Reiz?
Neee, glaub ich nicht sondern weil man einen bestimmten Berufswunsch verwirklichen will (meistens jedenfalls) :)
und ohne Studium gehts halt dann nicht. Wenn du zum Arzt oder Rechtsanwalt gehst dann ist ja eine Vorbildung derer 
durch ein Studium zwingend notwendig...
Killerelite21 schrieb am 18.07.2017: Ich kann nach der Ausbildung Fernstudium anfangen , aber wozu der Aufwand,
Wenn du ein Studium anstrebst dann musst du Spaß am lernen haben, sonst gehts nicht.
Meine Tochter hatte nach ihrer Ausbildung den Entschluss gefasst zu studieren. Sie steht kurz vor ihrem Master Abschluss
(M.Sc) Business Management (Steuerber./Wirtschaftsprüfung). Sie musste sehr, sehr viel lernen um überhaupt nach dem
Bachelor einen M.Platz zu bekommen und dann weiter..
Eine wirklich schwere Zeit , Jahre voller finanzieller Entbehrungen und wenn sie fertig ist muss sie erst mal ihre Schulden
(durchs Studium) zurückzahlen. Es war ein sehr harter Weg den sie eingeschlagen hat (Durchfallraten bei den Klausuren zum
Teil bei 80%), viele habens nicht geschafft. 
Arrogant ist sie und ihre Mitkommilitonen überhaupt nicht (kenne sie fast alle), gibt aber auch welche die anders
sind ( wie bei dem Rest der Menschheit :)). Das einzige was sich verändert hat ist ihre Ausdrucksweise (Sprache) aber
das bringt Bildung so mit sich. Das hört sich vielleicht für manche arrogant an, ist es aber nicht.

LG


melden

Sind Abiturienten & Studenten arrogant?

01.08.2017 um 11:14
Sonni1967 schrieb am 27.07.2017:Das einzige was sich verändert hat ist ihre Ausdrucksweise (Sprache) aber
das bringt Bildung so mit sich. Das hört sich vielleicht für manche arrogant an, ist es aber nicht.
Das ist ein wichtiger Faktor. Sobald man sich gewählter ausdrückt, wirkt man schnell arrogant. Wie man eloquent spricht, muss man lernen, das geht nur durch Bildung. Menschen die das nicht gelernt haben, ist das befremdlich. Das ist einer der Gründe, warum viele Politiker nicht mögen, bzw. gar nicht verstehen.


melden

Sind Abiturienten & Studenten arrogant?

01.08.2017 um 17:38
Manche Studenten halten sich definitiv für schlauer als sie sind. Zwischen einzelnen Studiengängen gibt es auch immer kleine Machtspielchen.

Arroganz gegenüber Leuten, die nicht studiert haben, habe ich bisher nicht an den Tag gelegt (oder es wurde mir nicht mitgeteilt). Ich mag meinen nicht-akademischen Freundeskreis häufig auch lieber als meinen akademischen Freundeskreis, der überwiegend aus anderen Doktoranden besteht. Die Frage, was ich genau mache, verkneifen sich die meisten mittlerweile ohnehin also brauche ich auch nicht mit Fachbegriffen um mich werfen.


melden

Sind Abiturienten & Studenten arrogant?

01.08.2017 um 23:02
Kybernetis schrieb: Das ist einer der Gründe, warum viele Politiker nicht mögen, bzw. gar nicht verstehen.
Ja, die haben es  schwer. Wenn ein Politiker nicht in der Lage ist sich so zu artikulieren dass auch Leute mit
weniger Bildung ihn verstehen dann hat er ein großes Problem (er erreicht die Menschen nicht) und wirkt dann für viele arrogant.
Das stelle ich mir nicht einfach vor weil man will ja mit seiner Botschaft alle Gesellschaftsschichten ansprechen und da einen
"Mittelweg" zu finden wie man sich ausdrückt ist bestimmt nicht einfach. Da kann es schnell passieren dass man von der
einen oder anderen Seite nicht verstanden oder gemocht wird. Ist kein einfacher Job:)


melden

Sind Abiturienten & Studenten arrogant?

31.08.2017 um 11:41
Es können ja nicht alle so gebildet sein wie ich.


melden
Hansi5000
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind Abiturienten & Studenten arrogant?

02.09.2017 um 01:38
Gruselschinken schrieb am 19.07.2017:Ich selber habe die Erfahrung gemacht, dass man in der Studentenwelt als Azubi dumm angestarrt wird. Auch so sind Handwerker "dummes Volk", das außer grob zu sein, nichts Wert sind. Grillfleisch kommt vom Aldi, wozu also n stupiden Job machen.
Doch Ausnahmen bestimmen die Regeln. Je mehr n Studi trinkt und je weniger sie am Hintern des anderen Geschlechts hängen, desto sympathischer sind sie.
Ich habe eine Ausbildung gemacht und dann studiert. Ich habe sogar ein Jahr auf dem Bau gearbeitet, stand bei der MAN am Fließband und habe tonnenweise Ordner kopiert.

Damit sind mir alle Seiten bekannt. Arrogant war ich daher diesbezüglich nie und bin es auch heute noch nicht. Ich weiß dass es ein Privileg ist, dass ich weniger Arbeiten muss und trotzdem mehr verdiene. Aber ich nehme das Demütig hin, strebe sicher nach mehr, bin aber auch dankbar für das was ich habe.

Mein Freundeskreis besteht weitestgehend aus Studierten, aber auch nicht alle.


melden

Sind Abiturienten & Studenten arrogant?

02.09.2017 um 02:33
@Killerelite21
iele waren Hauptschüler haben Abitur nachgemacht ( Schnitt 4 oder so ) ( prahlen damit richtig rum )...
Du meinst mit einem Schnitt zwischen 3,5 und 4,0, oder?


melden
Hansi5000
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind Abiturienten & Studenten arrogant?

02.09.2017 um 02:38
Africanus schrieb:Du meinst mit einem Schnitt zwischen 3,5 und 4,0, oder?
Unter 4 ist nicht bestanden?


melden

Sind Abiturienten & Studenten arrogant?

02.09.2017 um 02:43
nein... leider niemals :D

frag mal wann sich ein student ein auto leisten kann :D


melden

Sind Abiturienten & Studenten arrogant?

02.09.2017 um 14:14
@Hansi5000
Unter 4 ist nicht bestanden?
Nicht notwendigerweise, da es noch andere Kriterien für das Bestehen des Abiturs gibt. Für die Berechnung der Abiturnote müssen Leistungen aus den belegten Fächern eingebracht werden. Dabei sind nur eine bestimmte Anzahl an "Unterpunktungen", also Leistungen mit weniger als 5 Punkten (= Note 4,0) erlaubt. Fächer, die mit der Note 6 (= 0 Punkte) abgeschlossen werden, dürfen überhaupt nicht ins Abiturzeugnis eingebracht werden.


melden

Sind Abiturienten & Studenten arrogant?

02.09.2017 um 17:40
Nach dem Grundstudium habe ich mich mal als O-Phasen-Tutor zur Verfügung gestellt.
Eine Frau, die in meiner Gruppe war, sagte, ihr Eindruck von mir nach der Einführungsveranstaltung war: 'Arrogantes Arschloch'  

Wir sind Freunde geworden.  :D


melden

Sind Abiturienten & Studenten arrogant?

16.09.2017 um 00:26
Hier auf Allmy gibt es auch Menschen die sich gerne selbst schreiben bzw. lesen sehen. Beiträge voller Fachbegriffe bzw Fremdbezeichnnungen, um auch ja jedem User der es durch Zufall liest zu zeigen wie toll man doch ist. Grausig ist es dann noch, wenn sie mich dann noch anschreiben und glauben mich mit ihrem Fachgesülze beeindrucken zu können. Dabei ist meine Zeit kostbar, die will ich nicht mit irgendwelchen aufmerksamkeitserhaschenden eloquent formulierten Mist vergeuden, da studiere ich doch lieber den dreck unter meinen Socken.


melden

Sind Abiturienten & Studenten arrogant?

16.09.2017 um 03:02
Saphira schrieb:Hier auf Allmy gibt es auch Menschen die sich gerne selbst schreiben bzw. lesen sehen.
na die handvoll kennt man doch schnell :)
Saphira schrieb:Grausig ist es dann noch, wenn sie mich dann noch anschreiben und glauben mich mit ihrem Fachgesülze beeindrucken zu können
ich denke, die wollen niemanden beeindrucken, die wollen nur den eindruck erwecken, als ob sie sich nicht in einem selbstgespräch befänden :) liest du die selbstgespräche etwa?


melden

Sind Abiturienten & Studenten arrogant?

16.09.2017 um 03:34
Dogmatix schrieb:na die handvoll kennt man doch schnell
Man lernt immer neue kennen. :)
Dogmatix schrieb:liest du die selbstgespräche etwa?
Unterschiedlich, kommt immer drauf an. Ab und an wenn ich das Gefühl habe, dass sich da jemand mit seiner ach so tollen Ausdrucksweise darstellen muss lese ich es nicht wirklich, sondern überfliege vielleicht ein wenig.


melden

Sind Abiturienten & Studenten arrogant?

16.09.2017 um 09:50
Saphira schrieb:Hier auf Allmy gibt es auch Menschen die sich gerne selbst schreiben bzw. lesen sehen. Beiträge voller Fachbegriffe bzw Fremdbezeichnnungen, um auch ja jedem User der es durch Zufall liest zu zeigen wie toll man doch ist. Grausig ist es dann noch, wenn sie mich dann noch anschreiben und glauben mich mit ihrem Fachgesülze beeindrucken zu können. Dabei ist meine Zeit kostbar, die will ich nicht mit irgendwelchen aufmerksamkeitserhaschenden eloquent formulierten Mist vergeuden, da studiere ich doch lieber den dreck unter meinen Socken.
Dass diese Einstellung ziemlich arrogant ist, ist dir aber schon klar, oder? :D


melden
Anzeige

Sind Abiturienten & Studenten arrogant?

16.09.2017 um 10:10
Saphira schrieb:Beiträge voller Fachbegriffe bzw Fremdbezeichnnungen, um auch ja jedem User der es durch Zufall liest zu zeigen wie toll man doch ist
Fachbegriffe sind nicht umsonst da. Ich weiß nicht, in welchen Rubriken du dich rumtreibst, aber je nach Thema ist sowas unvermeidbar, um gewisse Sachverhalte auszudrücken. Lies dir mal ältere Diskussionen durch und dann vergleich sie mit Aktuelleren. 


melden
568 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Socrates-wer war er?53 Beiträge