weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie definiert ihr Menschenwürde?

67 Beiträge, Schlüsselwörter: Menschenrechte

Wie definiert ihr Menschenwürde?

18.05.2009 um 16:12
Guten Tag erstmal!
Ich weiss nicht ob das hier rein gehört aber es geht ja um Menschen..
Bitte nicht löschen wenn es hier nicht reingehört...danke! =)

Also jeder kennt doch den 1 Artikel des Grundrechtes der Menschen in Deutschland

Artikel 1: Die Würde des Menschen ist unantastbar.

Jetzt würde ich gern wissen was genau mit der Menschenwürde gemeint ist...

Habe mir schon die Definition vom Bundesverfassungsgericht durchgelesen werde davon aber nicht schlau...
Möchte gerne mal eure Definitionen hören und eure Meinungen dazu...


Ich bedanke mich schonmal im vorraus an alle die mir hier weiterhelfen!!!


melden
Anzeige
datrueffel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie definiert ihr Menschenwürde?

18.05.2009 um 16:15
Der Begriff der Menschenwürde ist Ausdruck der Idee oder Erfahrung, dass jeder Mensch einen schützenswerten Wert besitzt (Selbstwert jedes Menschen). Nur wo der unbedingte Schutz der Menschenwürde gewährleistet ist, kann man von einem gleichberechtigten und freiheitlichen Gemeinwesen sprechen. Worin jedoch die konkrete inhaltlich normative Ausgestaltung der Menschenwürde bei den besonders rechtsethisch strittigen Fragen des Lebensbeginns als auch des Lebensendes besteht, wird je nach weltanschaulicher Begründungskonzeption anders beantwortet.

Praktisch konstituiert sich im Rahmen des Staatswesens die Menschenwürde aus der von jeder Gegenleistung unabhängigen Gewährung der Grundrechte durch den Souverän. Ein Erwerb der Menschenwürde ist demnach nicht möglich. Anders gesagt ist der Erwerb der Grundrechte durch irgendeine Leistung ein dem Prinzip der Menschwürde Entgegengesetztes.

Wie weit die gesellschaftliche Entwicklung der Grundrechte, wie Meinungsfreiheit, Schutz vor Folter und Hinrichtung, Recht auf Teilhabe oder Gesundheit, auf der Grundlage der Menschenwürde rechtstheoretisch stattfinden soll bzw. kann, ist Gegenstand hoch kontroverser Begründungsdebatten. Daher ist die These, dass Menschenwürde als ethisches Grundprinzip in ihrer Konzeption zeitlos sei, als Maßstab über jeder historischen Gesellschaftsform stehe und darum übergeordneter Maßstab für menschliches Handeln überhaupt sei, innerhalb der Rechtstheorie ebenfalls strittig. Die Gewährung der Menschenwürde kann überdies nicht von der Leistungsfähigkeit oder -bereitschaft abhängig gemacht werden.

Quelle: Wikipedia: Menschenwürde




Also ich persönlich finde die Erklärung sehr plausibel. Was verstehst du denn daran nicht?

*blubb*


melden

Wie definiert ihr Menschenwürde?

18.05.2009 um 16:22
Habe mir schon die Definition vom Bundesverfassungsgericht durchgelesen werde davon aber nicht schlau...[/ZITA

Weiter geht es auf Wiki:
"Wie weit die gesellschaftliche Entwicklung der Grundrechte, wie Meinungsfreiheit, Schutz vor Folter und Hinrichtung, Recht auf Teilhabe oder Gesundheit, auf der Grundlage der Menschenwürde rechtstheoretisch stattfinden soll bzw. kann, ist Gegenstand hoch kontroverser Begründungsdebatten."
___________________________________________________________________
Und mit einer kontroversen Debatte kannst Du auf Allmy immer rechnen. ;) Aber wie datrueffel schon sagte, ist die Erklärung auf Wikipedia und in der Verfassung durchaus plausibel.
Bitte nicht löschen wenn es hier nicht reingehört...danke! =)
Komm ma' von Deinem Esel runter, wenn es hier nicht reingehört dann bleibt es auch nicht drin. ;)
Aber ich wüsste nicht wieso es hier nicht reingehören sollte. Es sei denn das der Thread bereits vorhanden ist.


melden

Wie definiert ihr Menschenwürde?

18.05.2009 um 16:23
... also das ist mir noch nie passiert... tja, "wenn du deine Würde verlierst, dann täusche vor, es wäre nicht deine gewesen." Blöd aber auch, dass man den Nick nicht ändern kann^^


melden

Wie definiert ihr Menschenwürde?

18.05.2009 um 16:28
Die hab ich mir auch schon durchgelesen und werd davon aber nicht schlau


melden

Wie definiert ihr Menschenwürde?

18.05.2009 um 17:11
Les doch mal bei wikepedia nach oder benutz www.gidf.de

Hier kleiner Auszug von Wiki:
datrueffel schrieb:Der Begriff der Menschenwürde ist Ausdruck der Idee oder Erfahrung, dass jeder Mensch einen schützenswerten Wert besitzt (Selbstwert jedes Menschen). Nur wo der unbedingte Schutz der Menschenwürde gewährleistet ist, kann man von einem gleichberechtigten und freiheitlichen Gemeinwesen sprechen. Worin jedoch die konkrete inhaltlich normative Ausgestaltung der Menschenwürde bei den besonders rechtsethisch strittigen Fragen des Lebensbeginns als auch des Lebensendes besteht, wird je nach weltanschaulicher Begründungskonzeption anders beantwortet.
Vielleicht hilft dir das ein wenig weiter ;)


-------------------------------------------------------------------------------------------------------
Wolverine is watching you!!!


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie definiert ihr Menschenwürde?

18.05.2009 um 17:29
Tja,in der DDR gabs das verfasste Recht auf ne Wohnung,auf Arbeit und dergleichen,die DDR wird ja gerne als Unrechtsstaat mit """" verunglimpft.Recht auf ne Wohnung,Arbeit etc etc sehen die Verfassungsrichter hier nicht...immerhin,den Logenplatz unter der Brücke sollte einem niemand streitig machen können


melden

Wie definiert ihr Menschenwürde?

18.05.2009 um 17:35
Und jetzt nochmal auf deutsch bitte
erklär mir die kacke dochmal xD


melden

Wie definiert ihr Menschenwürde?

18.05.2009 um 17:35
... und wo bleibt die Menschenwürde, wenn Arbeitgeber ihre Anegestellten sogar aufm Klo überwachen, Telefonat und Computer von Herrn Schäuble ausgekundschaftet und überwacht werden dürfen, wenn die Krankenkassen die Daten ihrer Mitglieder an Versicherungen verkaufen und, und, und ...woist da der Paragraph 1 des Grundgesetzes?


melden
A.Darko
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie definiert ihr Menschenwürde?

18.05.2009 um 17:36
...und genau aus dem Grunde will ich schnellstmöglichst hier weg. Das ist doch nicht mehr normal, was die mit uns machen!


melden

Wie definiert ihr Menschenwürde?

18.05.2009 um 17:39
@A.Darko
:D Denkst Du, woanders ists besser?


melden
A.Darko
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie definiert ihr Menschenwürde?

18.05.2009 um 17:44
@Thalassa

Natürlich. Meinst du, dass du in den Wäldern Kanada genauso überwacht und verarscht wirst? ;)


melden

Wie definiert ihr Menschenwürde?

18.05.2009 um 17:49
@A.Darko

Auch über Nordamerika fliegen irgendwelche "Forschungs"-Sateliten ;), aber wenn Du in Deiner Holzhütte aufs Mobiltelefon verzichtest, hättest Du wohl doch Ruhe :D


melden
A.Darko
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie definiert ihr Menschenwürde?

18.05.2009 um 17:52
@Thalassa

Naja, es geht ja nicht darum 100%ig für sich zu sein, sondern bestmöglich ;)


melden

Wie definiert ihr Menschenwürde?

18.05.2009 um 18:58
naja die grundrechte werden sowieso überall gebrochen

ich finde es sollte ein Recht auf eine Wohung geben oder ein dach über dem kopf weil meiner meinung gibt es nichts was grausamer ist als im winter unter der brücke schlafen zu müssen !


melden

Wie definiert ihr Menschenwürde?

18.05.2009 um 18:59
gibt es eigentlich das Recht auf Privatssphäre ?


melden

Wie definiert ihr Menschenwürde?

18.05.2009 um 19:09
Wenn ich zu dir sage , "putze meine Schuhe!" und du sagst, "das ist unter meiner Würde"


melden

Wie definiert ihr Menschenwürde?

11.06.2012 um 10:10
"Menschenwürde", ist für mich ein fiktiver begriff ohne jeglichen Bezug zur Realität. Denn diese allgemeine, auf eine ganze Spezies bezogene "Würde", gestehen wir nur uns selbst zu und nicht einmal einheitlich, siehe Nazis, Diskriminierung Andersdenkender, Anderssexueller(nicht abwertend gemeint einfach ein Begriff für jede andere sexuelle Ausrichtung, die von der Heterosexualität abweicht, jedoch völlig wertungsfrei), Menschen mit niedrigerem oder höherem Bildungsgrad, anderem Aussehen... ich will euch nicht mit einer zu detailierten Liste langweilen. Durch diesen Begriff, "Menschenwürde", sagen wir eindeutig, dass wir etwas besseres sind als die Tiere, aber das stimmt nicht, wir stehen auf der gleichen Stufe mit den Tieren draußen in Wald und Wiese, was nicht heißt, wie die Hard-core-Vegetarier/Veganer/Umweltschützer, das wir die Tiere auf unsere Stufe heben sollen, von unserem Denken über sie, sondern umgekehrt, das wir in unserem Denken, auf unseren Rechtmäßigen Platz zurück sollen, zu den Tieren, oder eine Stufe darunter. Denn was genau macht uns besser als die Tiere? Unser glaube an einen oder mehrere Götter? Unsere Intelligenz? Gegenüberliegende Daumen?
Wir haben unsere Gesamte existenz mit Kriegen verbracht, gegen die Elemente, gegen Tiere, gegeneinander. Wir haben gegen alles und jeden gekämpft, und nur desshalb verwenden wir den Begriff Menschenwürde, weil wir so eitel sind und unsere Kämpfe als etwas besonderes ansehen, obwohl die Tiere das gleiche gemacht hätten. Würden die Affen sich morgen zusammenrotten, einen abgesandten zu uns schicken der ein Wahlrecht, sowie alle Anderen Rechte der Menschen fordern, was würden wir dann tun? Klar einige wären dafür, doch die Mehrheit der Menschen würde die Forderungen zurückweisen, was einen Weiteren Krieg, Spezies gegen Spezies zur folge hätte. Würden wir den Affen in diesem Kireg die gleichen Rechte zugestehen wie Menschlichengegnern? Wie hoch müssten die Verluste sein damit wir ihre Forderungen anerkennen oder uns wieder auf ein Gespräch einlassen? Würden wir ihnen dann auch eine Art "Menschenwürde" die sogenannte "Affenwürde" zugestehen?


melden

Wie definiert ihr Menschenwürde?

02.07.2012 um 15:33
@vivalabam
Das sittliche Handeln erfolgt "aus der Idee der Würde eines vernünftigen Wesens, das keinem Gesetze gehorcht als dem, das es zugleich selbst gibt". Im "Reich der Zwecke" (s. d.) "hat alles entweder einen Preis oder eine Würde. Was einen Preis hat, an dessen Stelle kann auch etwas anderes als Äquivalent gesetzt werden; was dagegen über allen Preis erhaben ist, mithin kein Äquivalent verstattet, das hat eine Würde".
http://www.textlog.de/33270.html


melden
Anzeige

Wie definiert ihr Menschenwürde?

03.07.2012 um 20:23
Ethischer Imperativ der Würde des Menschen: Sieh andere Menschen niemals nur als Mittel, sondern immer auch als Zweck. (frei nach Kant)


melden
333 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden