weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

selbstverwirklichung

5 Beiträge, Schlüsselwörter: Philosophie, Parapsychologie
Diese Diskussion wurde von der_wicht geschlossen.
Begründung: Keine Diskussionsgrundlage
Seite 1 von 1
warc3
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

selbstverwirklichung

27.11.2012 um 13:50
Meine positive Vorraussicht. Ich gehe mit Geduld und Leidenschaft weiter voran. Mein Bewussstsein ist zerstörerisch. Ich vertraue mir. Ich erkenne das Gute in mir. Ich leide unter Selbstverlust- Unter anderem da ich mich ganz hingegeben habe und mich oder die Situation neu bemesse und kaum meinen Blick von mir lösen kann, aus Angst unzulänglich zu sein, oder vielmehr aus Verbitterung. Meine Verbitterung rührt daher, dass ich meine zu unterdrücken versuche. Woher stammt mein Gefühl, der Unzulänglichkeiit? Ich stelle mich nicht konsequent meiner Gegenwart. Wir befreien mein Geist von Staub auf der Suche nach
Woher kommt meine Angst vor Verlust? Ich nehme an, sie rührt daher, dass ich mich selbst noch nicht angenommen hatte (Meine Selbstbestimmtheit bestand aus Seinsaneignungen und Selbstvergewisserung). Aus Angst vor Verlust, habe ich mich selbst abgespalten. Ich habe meine Schuld ausgeblendet und gänzlich verkannt. Ich bin bemüht meine Selbst wieder zu vereinen. Ich bleibe vergewissert


melden
Anzeige

selbstverwirklichung

27.11.2012 um 13:51
Ist ein doppelter Thread den nötig?


melden
warc3
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

selbstverwirklichung

27.11.2012 um 13:55
Ich bin Arzt. Und der Thread ist nicht doppelt.


melden

selbstverwirklichung

27.11.2012 um 14:06
Herr Doktor, wrum genau geht es?


melden

selbstverwirklichung

27.11.2012 um 14:49
@warc3
warc3 schrieb: Ich stelle mich nicht konsequent meiner Gegenwart. Wir befreien mein Geist von Staub auf der Suche nach
Geht das auch in einfachen Worten ?
Was genau meinst Du ?
warc3 schrieb: (Meine Selbstbestimmtheit bestand aus Seinsaneignungen und Selbstvergewisserung). Aus Angst vor Verlust, habe ich mich selbst abgespalten.
Wie kannst Du Dich verstehen, wenn du es so kompliziert machst ?

Ich versteh nur Bahnhof


melden

Diese Diskussion wurde von der_wicht geschlossen.
Begründung: Keine Diskussionsgrundlage
140 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden