Philosophie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was bedeutet eigentlich Weltuntergang?

45 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Weltuntergang, Apokalypse, Armageddon ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Bernddasbrot Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Was bedeutet eigentlich Weltuntergang?

02.02.2013 um 19:57
Klingt bisschen blöd die Frage, hat mich aber länger beschäftigt.
Abgesehen vom realem Ende der Welt, würde für mich der Weltuntergang bedeuten, das Ende der bisherigen Weltordnung.
Ich könnte mir vorstellen, das der Untergang des Römischen Reiches, für die Römer ein Weltuntergang war. Allerdings weiß ich nicht, ob das Ende überhaupt schnell genug kam, um es so zu empfinden. Der Untergang hat sich ja hingezogen und wer weiß, wie viele Römer überhaupt noch in Rom lebten um das so zu Empfinden.
Die Ankunft der "Weißen" in Amerika, welches damals noch nicht so hieß, war ebenfalls für die Ureinwohner ein Weltuntergang.
Hat jemand schon ähnliche Gedanken gehabt?


melden

Was bedeutet eigentlich Weltuntergang?

02.02.2013 um 20:01
Weltuntergang ist das Gegenteil von Weltaufgang.
Okay, ich geb´s zu, das bringt uns auch nicht weiter.

Einen Niedergang eines einzelnen Volkes würde ich aber niemals einen Weltuntergang nennen, eher einen Gesellschaftsuntergang.


melden

Was bedeutet eigentlich Weltuntergang?

02.02.2013 um 20:04
hmmmm , könnte auch die in der Bibel genannte Sinnflut sein, unter der alles von Wassermassen verschlungen ist. Das schreibt die Bibel wohl zum Weltuntergang. Anderes Thema ist natürlich Armagedon


melden
Bernddasbrot Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Was bedeutet eigentlich Weltuntergang?

02.02.2013 um 20:11
@KönigIsakim
@KönigIsakim
Das ist natürlich der reale Weltuntergang.

@WüC
@WüC
Einen Niedergang eines Volkes würde ich aber niemals einen Weltuntergang nennen, eher einen Gesellschaftsuntergang.
Ich kann dich verstehen. Ich hatte diese Gedanken auch zum ersten mal, nach reichlicher Lektüre aus der Zeit des alten Rom, so das ich mich selbst mit den Römern identifizieren konnte.
Für Magda Goebbels war eine Welt ohne Hitler nicht mehr lebenswert.
Mir fällt noch ein aktuelles Beispiel ein, welches ich leider nicht schreiben darf.


1x zitiertmelden
Bernddasbrot Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Was bedeutet eigentlich Weltuntergang?

02.02.2013 um 20:17
@WüC
@WüC
Text
Zitat von BernddasbrotBernddasbrot schrieb:Einen Niedergang eines Volkes würde ich aber niemals einen Weltuntergang nennen, eher einen Gesellschaftsuntergang.
Als Außenstehender, aber als Angehöriger des Volkes?


2x zitiertmelden

Was bedeutet eigentlich Weltuntergang?

02.02.2013 um 20:29
Welt weg .. alles Leben weg .. so würd ichs interpretieren ...


melden

Was bedeutet eigentlich Weltuntergang?

02.02.2013 um 20:31
Naja, ich würde schon sagen, dass ein Weltuntergang in irgendeiner Art und Weise die Zerstörung des Planeten Erde beinhaltet. Oder dass ein Weltuntergang zumindest eine Veränderung der Beschaffenheit unseres Planeten in der Art darstellt, dass er unbewohnbar wird.

Demnach halte ich solche Dinge wie den Untergang des römischen Reiches oder den Tod einzelner Menschen keinesfalls für einen Weltuntergang. Nicht mal aus Sicht der Römer war es ein solcher, sie waren sich dessen ja bewusst, dass die Welt größer ist, als das römische Reich. Zumindest zum Zeitpunkt des Untergangs dessen.

Aus Sicht der amerikanischen Ureinwohner war es vielleicht etwas anders. Es wäre durchaus vorstellbar, dass sie den Kontinent als die gesamte Welt wahrgenommen haben.
Dennoch ist diese Welt ja nicht untergegangen, sie hat ja weiter existiert, nur unter anderen Bedingungen.
Das würde aber natürlich nichts daran ändern, dass die Welt nur dann untergeht, wenn tatsächlich die ganze Welt davon betroffen ist, und nicht nur der Teil ihrer, der von bestimmten Individuen als Welt wahrgenommen wird.


1x zitiertmelden
Bernddasbrot Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Was bedeutet eigentlich Weltuntergang?

02.02.2013 um 20:56
@DragonRider
@DragonRider
Zitat von BernddasbrotBernddasbrot schrieb:Text
Zitat von DragonRiderDragonRider schrieb:Nicht mal aus Sicht der Römer war es ein solcher, sie waren sich dessen ja bewusst, dass die Welt größer ist, als das römische Reich. Zumindest zum Zeitpunkt des Untergangs dessen.
Interessante Sicht.
Sicher ist meine Subjektiv. Deswegen hab ich das auch hier reingestellt
Zitat von BernddasbrotBernddasbrot schrieb:Text
Zitat von DragonRiderDragonRider schrieb:Dennoch ist diese Welt ja nicht untergegangen, sie hat ja weiter existiert, nur unter anderen Bedingungen.
Mir ist schon klar, das die Welt als fassbare in diesen Situationen nicht untergegangen ist. Aber stell Dir vor, Aliens würden kommen und unsere Welt versklaven. Ich würde das als Untergangang sehen. Es würde schon die Besetzung durch eine fremde Macht genügen.
Damit meine ich nicht Franzosen oder Amerikaner, sondern eine vollständig andere, rückständige Kultur.


melden

Was bedeutet eigentlich Weltuntergang?

02.02.2013 um 20:58
@Bernddasbrot
Habe im Fernseher etwas interassantes gehört " sterben in Sibirien Rentiere, sterben auch wir"
So denke ich daß die Ureinwohner so den Weltuntergang gesehen haben könnten.


2x zitiertmelden
Bernddasbrot Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Was bedeutet eigentlich Weltuntergang?

02.02.2013 um 21:00
@threadkiller
@threadkiller
Zitat von BernddasbrotBernddasbrot schrieb:Text
Zitat von threadkillerthreadkiller schrieb:Habe im Fernseher etwas interassantes gehört, sterben in Sibirien Rentiere, sterben auch wir.
Wie ist das gemeint?


melden

Was bedeutet eigentlich Weltuntergang?

02.02.2013 um 21:01
Zitat von threadkillerthreadkiller schrieb:sterben in Sibirien Rentiere, sterben auch wir
Klar sehen das Einwohner so, die von und mit Rentieren leben.


melden

Was bedeutet eigentlich Weltuntergang?

02.02.2013 um 21:04
@Bernddasbrot
Wenn die Rentiere keine Nahrung haben, sterben auch dann die Menschen.
Ich weiss nicht wie ich das deuten könnte, aber es machte mich irgendwie nachdenklich.


melden
Bernddasbrot Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Was bedeutet eigentlich Weltuntergang?

02.02.2013 um 21:20
@threadkiller
@threadkiller
@Branntweiner
@Branntweiner
Ach so, Brandy hat es erklärt. Verstehe!


melden

Was bedeutet eigentlich Weltuntergang?

02.02.2013 um 21:47
@Bernddasbrot
Die "Welt" wird untergehen, wenn irgendwann in 10^36 Jahren vielleicht das hier passiert:

Wikipedia: Protonenzerfall


melden

Was bedeutet eigentlich Weltuntergang?

02.02.2013 um 22:17
och. Grundsätzlich meint man mit Weltuntergang das aussterben der menschlichen Rasse. Was in vielen Szenarien mit der totalen Zerstörung unseres Planeten konform geht.

Weltuntergang kann aber auch in dem Sinne verwendet werden dass für einen persönlich die Welt untergeht.


1x zitiertmelden

Was bedeutet eigentlich Weltuntergang?

03.02.2013 um 00:10
Weltuntergang!

Heute wird dieses Wort doch wirklich sehr häufig verwendet. Es ist eine Ausdrucksform der Machtlosigkeit. Persönliche Erlebnisse können auch als Weltuntergang betitelt werden. Fantasien die in einem Leben und im "realen" Leben nicht wiedergespiegelt werden können als Weltuntergang bezeichnet werden.

Die Welt ist unser Bewusstsein. Alles was wir glauben, was wir sind ist eine Welt. Denn wir sind die Welt. Geht etwas zu ende, bzw verlieren wir etwas wird dies als Weltuntergang bezeichnet, denn in diesem Augenblick ist es nicht mehr so wie es zuvor war.

Wenn ich es also nun ganz genau nehme, geht jede Sekunde unsere Welt unter, denn wir erleben ständig neu und lassen altes hinter uns. Es bleibt als speicher vorhanden ist aber nicht mehr in der Form der Gegenwart greifbar.

Weltuntergang, ein Wort das "Wir"-"Die Welt" nicht brauchen :-)


1x zitiertmelden

Was bedeutet eigentlich Weltuntergang?

03.02.2013 um 14:25
@Bernddasbrot

Wenn die Welt untergeht, du aber übrig bleibst, um es zu bezeugen, dann bist du fortan die Welt.


melden

Was bedeutet eigentlich Weltuntergang?

03.02.2013 um 14:26
Weltuntergang = Menschen, Tiere und alles andere, was zur Natur gehört werden bedroht und zerstört.


melden

Was bedeutet eigentlich Weltuntergang?

03.02.2013 um 14:27
@BluePain

Wenn das Weltuntergang bedeutet, dann ist auch niemand da, der Fragen darüber stellen könnte.

Einen Weltuntergang kann man unmöglich bemerken. Denn wenn man ihn bemerkt, ist noch jemand da, der es bezeugt. Und wenn auch er nicht mehr da ist, kann man von keinem Weltuntergang sprechen, weil niemand sein eigenes Verschwinden bemerken kann.


melden
Bernddasbrot Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Was bedeutet eigentlich Weltuntergang?

03.02.2013 um 16:51
@killimini
@VogelJagd
Zitat von killiminikillimini schrieb:Weltuntergang kann aber auch in dem Sinne verwendet werden dass für einen persönlich die Welt untergeht.
Zitat von VogelJagdVogelJagd schrieb: Persönliche Erlebnisse können auch als Weltuntergang betitelt werden.
Genau das meinte ich ja auch mit meinem Römervergleich. Also wenn wir als Welttuntergang nicht das absolute Ende von allem nehmen, dann ging die Welt für manche schon öfter unter.


melden