weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Grüne - "weiblich" oder "nicht weiblich"

111 Beiträge, Schlüsselwörter: Weiblich, Männlich
blue_
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Grüne - "weiblich" oder "nicht weiblich"

08.07.2014 um 15:36
Saturius schrieb:Männer, die schon Frauen geworden sind
Frauen, die schon Männer geworden sind
Diese beiden Formulierungen passen nicht, da bei Transsexuellen nicht Männer zu Frauen werden, sondern Frauen sich körperlich angleichen lassen, und umgekehrt genauso.

Man könnte alles zusammenfassen unter sonstiges. Man könnte aber auch unter deiner Auflistung noch ein paar Zeilen frei lassen mit dem Zusatz: Bitte selbst definieren.


melden
Anzeige
Saturius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Grüne - "weiblich" oder "nicht weiblich"

08.07.2014 um 15:39
@aseria23
Es gibt einen Unterschied zwischen "menschlich" und "bescheuert". Und das Mädel im Video benimmt sich EXTREM bescheuert.
Die geben sich wie auf nem Vortrag in der Grundschule. Hallo?
Zugekniffen wie die 50jährigen Politiker muss ja nicht sein.
Aber dieses "Ey alles voll dufte Alter wa"Getue ist nun wirklich nicht das, was man nach außen hin in der Politik geben sollte. EUParlament ist kein Kindergarten oder eine Grundschule. Wenn sowas mit anderen Abgeordneten zu tun hat, Prost Mahlzeit.


melden

Grüne - "weiblich" oder "nicht weiblich"

08.07.2014 um 15:39
@aseria23
Sorry, aber dieses gewollt coole und "wir sind ja so nah an unseren jungen Wählern dran"-Getue ist schlicht und ergreifend zu viel. Das kommt weder seriös noch lustig oder vertrauenserweckend rüber. Wenn um das EU Parlament geht, ist mir ein Anzugschnösel lieber als drei so Hampelmänner - sorry Hampelfrauen und eine Hampel-Nicht-Frau.

Es ist schlicht und ergreifend zu viel des guten.


melden
blue_
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Grüne - "weiblich" oder "nicht weiblich"

08.07.2014 um 15:41
Saturius schrieb:Nicht ganz richtig
Die Namensänderung allein bemisst sich am Gehalt und kostet Maximal 256 Euro
Nicht ganz richtig, sie kostet mehr, wenn man den ganzen Aufwand, wie die Fahrten zu den Gutachtern (man braucht zwei), die nicht immer am Heimatort sitzen, dazu rechnet. Man bekommt die Gutachten nicht sofort, sondern das kann Jahre dauern. Dazwischen muss man einen Alltagstest durchlaufen.
Einen Antrag bei Gericht muss man stellen. Zumindest habe ich keine andere Info. Allerdings ist es auch schon über zwanzig Jahre her, wer weiß, wie das heute gehandhabt wird.


melden
Saturius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Grüne - "weiblich" oder "nicht weiblich"

08.07.2014 um 15:42
@blue_
Du hast da bei mir was falsch verstanden.
Diese Aufzählung von diversen möglichkeiten sollte auf keinem Zettel stehen. Sondern einfach nur "weiblich, männlich, unentschlossen, beides"

Da ist dann wirklich für jeden was dabei. Eben auch für Männer und Frauen die sich haben "angleichen" lassen. (Entschuldige, aber "angleichen lassen" finde ich extrem daneben als Formulierung). Sie haben umoperieren lassen. Ende aus. Angleichen kann man verfärbten Zahnschmelz oder Hautfalten. Aber eine Vagina kann man keinem Penis angleichen oder umgekehrt.


melden
Saturius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Grüne - "weiblich" oder "nicht weiblich"

08.07.2014 um 15:45
@blue_
Also wenn du jetzt noch 30 bis 50 Euro Fahrtkosten wirklich als relevantes Hindernis mitberechnest... Eine Namensänderung kostetn maximal 256 Euro in Deutschland. Und das wird nach dem Einkommen berechnet.


melden
blue_
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Grüne - "weiblich" oder "nicht weiblich"

08.07.2014 um 15:48
@Saturius
Saturius schrieb:Entschuldige, aber "angleichen lassen" finde ich extrem daneben als Formulierung). Sie haben umoperieren lassen.
Dann scheinen körperliche Merkmale einen höheren Rang zu haben als die im Kopf, was so manche Schwierigkeit für Transsexuelle erklärt.

Sie nennen es geschlechtsangleichende Operation, weil der Körper dem, was man ist, als was man sich fühlt, angeglichen wird.
Die Formulierung ist im Sinne der Transsexuellen die bessere, unabhängig davon, wie es der Operateur nennen will, oder wie es so mancher in der Praxis definieren will.
Sie wollen eben nicht als Männer gesehen werden, die sich haben umoperieren lassen, sondern als Frauen, ohne wenn und aber.


melden
blue_
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Grüne - "weiblich" oder "nicht weiblich"

08.07.2014 um 15:50
Saturius schrieb:Also wenn du jetzt noch 30 bis 50 Euro Fahrtkosten wirklich als relevantes Hindernis mitberechnest..
Einer meiner Gutachter saß in München, der andere in Stuttgart.

Eine Zugfahrt hin und zurück nach München kostete 106,- DM. EINE. Ich musste über einen längeren Zeitraum einmal in zwei Wochen dort hin.

Und die Sitzungen bei den Gutachtern sind auch nicht ohne, soviel zu der nervlichen Belastung.


melden
Saturius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Grüne - "weiblich" oder "nicht weiblich"

08.07.2014 um 15:54
@blue_
blue_ schrieb:Sie nennen es geschlechtsangleichende Operation, weil der Körper dem, was man ist, als was man sich fühlt, angeglichen wird.
Aus dem Blickwinkel hab ich das nicht gesehen. Ich habe es vom rein medizinischen gesehen.
Wenn man es vom Psychologischen aus sieht, dann hast du natürlich recht.
blue_ schrieb:Sie wollen eben nicht als Männer gesehen werden, die sich haben umoperieren lassen
NACH der Operation IST die ehemalige Frau auch ein Mann. Da gibt es keine Definition mehr. Und auch keine Sichtweise mehr.
Eine Zugfahrt hin und zurück nach München kostete 106,- DM. EINE. Ich musste über einen längeren Zeitraum einmal die Woche dort hin.
1. Selbst die Bahn hat da Frühbucherrabatte.
2. gibt es wesentlich günstigere Möglichkeiten als die Bahn
Aber das ist ja nunmal eine Sache, die man selbst eroieren muss. Nach dem Motto "Wer suchet, der findet".
Natürlich ist eine Geschlehtsumwandlung keine leichte und "günstige" Sache. Auch bewusst. Soll ja schließlich kein Hobby für 18 Jährige werden, die sich nur in einer Phase befinden. Da muss schon extrem sicher gegangen werden. Auch von Staatlicher Seite aus. Erst recht von medizinischer.


melden
Saturius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Grüne - "weiblich" oder "nicht weiblich"

08.07.2014 um 15:57
@blue_
Was ich nur bei dir hier im Thread gelesen habe...
Du hattest wohl im Wahllokal oder wo auch immer das Problem, dass dein Aussehen bereits angepasst wurde, aber dein Name eben nicht.
Und normalerweise ist der Name immer zuerst dran.
Aber selbst wenn es andersrum ist. Die Gutachten mussten ja vor der OP gemacht worden sein. Demnach wäre es nach der OP ein leichtes für dich gewesen den Namen ändern zu lassen. Daher verstehe ich da etwas einfach nicht...


melden
blue_
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Grüne - "weiblich" oder "nicht weiblich"

08.07.2014 um 15:58
@Saturius

Ich meine, damals hatte ich noch die Bahncard, das war also noch günstig. Wobei ich beim Vorzeigen der Bahncard auch immer brav meinen Ausweis vorzeigen musste, und der Schaffner sich nicht nur einmal verarscht fühlte. :D

Was soll's, im Großen und Ganzen sind wir uns hiermit einig:
Saturius schrieb:Natürlich ist eine Geschlehtsumwandlung keine leichte und "günstige" Sache. Auch bewusst. Soll ja schließlich kein Hobby für 18 Jährige werden, die sich nur in einer Phase befinden. Da muss schon extrem sicher gegangen werden. Auch von Staatlicher Seite aus. Erst recht von medizinischer.
Angleichung! ;)


melden
blue_
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Grüne - "weiblich" oder "nicht weiblich"

08.07.2014 um 16:01
Saturius schrieb:Du hattest wohl im Wahllokal oder wo auch immer das Problem, dass dein Aussehen bereits angepasst wurde, aber dein Name eben nicht.
Mein Aussehen war schon immer angepasst, und mein Name eine Zeitlang auch. Da ich aber abgebrochen habe, musste ich wieder zurück mit dem Namen. Ein dazwischen hat das Gericht nicht erlaubt.
Ich war einer von denen mit Schiss vor Operationen, hatte also die Gutachten schon, habe dann einige kennengelernt, bei denen viel schief gelaufen ist und bekamm nasse Füße.

Heute bedaure ich das. Ich hätte es durchziehen sollen.


melden
Saturius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Grüne - "weiblich" oder "nicht weiblich"

08.07.2014 um 16:04
@blue_
Wir kommen vom Thema der schwachsinnigen Grünen ab. :)

Und sei nicht so pedantisch... Das Geschlecht wird umgewandelt von Mumu in Schniepel, wird zugleich aber dem psychologischen angeglichen...

Ich nenn es dir gegenüber jetzt einfach (damit wir beide zufrieden sind) Geschlechtsumwandelnde Angleichung :)

Zurück zu den schwachköpfigen Grünen....


melden
blue_
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Grüne - "weiblich" oder "nicht weiblich"

08.07.2014 um 16:10
@Saturius

Solange die Grünen die zweifelhafte Aufmerksamkeit auf sich ziehen, lässt man wenigstens die AfD in Ruhe, aber die können es auch ganz gut.
Saturius schrieb:Ich nenn es dir gegenüber jetzt einfach (damit wir beide zufrieden sind) Geschlechtsumwandelnde Angleichung
:ok: :hombre:


melden
Saturius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Grüne - "weiblich" oder "nicht weiblich"

08.07.2014 um 16:10
aseria23 schrieb:Kaum ist mal eine ein bisschen menschlich und nich so nen anzugzombie der dinge rumlügt
MissFortune schrieb:Sorry, aber dieses gewollt coole und "wir sind ja so nah an unseren jungen Wählern dran"-Getue
Jetzt haben wir einen "verlogenen Anzugschnösel" vs. "junges Hipsein Getue". Was ist wohl ehrlicher? (achtung, ironisch retorische Frage)

Weder der verlogene Anzugfuzzi noch die Möchtegern-aber nicht sind-Hipsein-Typen sind fehl am Platze.

Ebenso wie "nicht weiblich" und "nicht männlich".

Wir haben nicht nur in Deutschland eine Geschlechtertrennung von "weiblich" und "männlich" (ich benenne übrigens absichtlich das weibliche zuerst, damit bloß nicht wieder Alice Schwarzer Fans hier aufmarschieren wegen Diskreminierung).
Im englischen heisst es Male und Female und nicht "Female and non-Female" ... Mir ist auch nicht bekannt, dass da ein solcher Feministenaufstand geprobt wird.
Vermutlich sind da nur die Frauen noch zu unterdrückt.


melden

Grüne - "weiblich" oder "nicht weiblich"

08.07.2014 um 16:36
Saturius schrieb:Vermutlich sind da nur die Frauen noch zu unterdrückt.
Wo sind Frauen unterdrückt?

Mir als Frau geht die Genderdebatte ziemlich auf die Nerven und zwar deswegen weil hier viel Wind um ein paar tausend Bürger/innen gemacht wird, die mit ihrem eigenen Geschlecht nicht klar kommen und sich in der Öffentlichkeit regelrecht prostituieren um auf sich aufkerksam zu machen und mich mit ihrem Getue stören.

Überall in der Presse, in den Medien. Hauptsache man bekommt die Aufmerksamkeit, die man/frau als Kind nicht hatte. Es kann jeder leben, wie er/sie will, aber bitte nicht mit dem andauernden Tamtam. Das kann auch ruhig geschehen.


melden

Grüne - "weiblich" oder "nicht weiblich"

08.07.2014 um 16:58
Männer werden bei den Grünen eben kein Mitglied, warum soll sie es also als Option angeben. Oder kann mir irgendjemand einen Mann bei den Grünen zeigen?


melden

Grüne - "weiblich" oder "nicht weiblich"

08.07.2014 um 18:26
@-ripper-

Der Steinewerfer Joschka Fischer und diverse "Kinderliebhaber" Desweiteren im Amt: Der Steuerhinterzieher Anton Hofreiter; der Paschedag aus NDS ist immer noch bei den Grünen, soweit mir bekannt ist. ( der, der sich einen ganz dicken Audi bestellt hat, was ihm nicht zustand)
Dann gibt es da den Nouripour, dem ist bis jetzt noch nicht´s anhängig.
Jürgen Trittin ( wegen seiner Machenschaften sind die Grünen bei der letzten BTW gescheitert. ) Weil etwas an die Öffentlichkeit kam, was bis dahiin nur der älteren Generation bekannt war.

Dann gibt es den Schick, - auch bei dem ist noch nicht´s bekannt.


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Grüne - "weiblich" oder "nicht weiblich"

08.07.2014 um 18:37
Saturius schrieb:Es gibt einen Unterschied zwischen "menschlich" und "bescheuert". Und das Mädel im Video benimmt sich EXTREM bescheuert.
du bist ja nur sauer weil die jetzt in brüssel ist... die wäre soo leicht abzuschleppen gewesen...
ja, ich bin wirklich arzt und das wir diese brustuntersuchung auf nem kneipenklo machen liegt daran das brustkrebs überall auftretten kann, und jetzt nim ihn in den mund...

@Bauli was für ein quatsch, die bevölkerung intressiert sich null für politische fehltritte, sonst gäbe es die union schon lange nicht mehr...
Saturius schrieb:damit bloß nicht wieder Alice Schwarzer Fans hier aufmarschieren wegen Diskreminierung)
alice ist out, die heutige jugend mag anita. und die ist noch viel lächerlicher...


melden
Anzeige

Grüne - "weiblich" oder "nicht weiblich"

08.07.2014 um 18:51
Absoluter Schwachsinn, die Grünen müssen irgendwie an einer schwerwiegenden Massenpsychose leiden.


melden
84 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden