Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

1. Bundesweites Treffen der Mahnwachen - Heute Sa. 19.04 in Berlin

29 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Berlin, Frieden, Ken Jebsen ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

1. Bundesweites Treffen der Mahnwachen - Heute Sa. 19.04 in Berlin

19.07.2014 um 10:40
--- Friedensbewegung ---

Ich würde euch gerne auf das 1. Bundesweite Treffen der Friedensbewegung
(Montags Mahnwachen) aufmerksam machen.

Heute, Samstag 19.07.2014 in Berlin.

Meinen Informationen nach beginnt die Veranstaltung um 14:00 Uhr. Geplant sind anscheinend 3 Abschnitte. Alle Friedensaktivisten treffen sich am Alexanderplatz, dort gibt es Begrüßungsreden und eine offene Bühne, dann erfolgt ein gemeinsamer Zug zum Potsdamer Platz, um dort die abendliche Schlußveranstaltung (ab ca. 18:00 Uhr) zu zelebrieren und ins Gespräch zu kommen.

Alle Infos findet ihr hier
https://www.facebook.com/events/1442551089333161/


Ich werde heute erstmalig teilnehmen, um mir ein Bild vor Ort zu machen.

Ich kann allen Leuten (insbesondere wegen den unterschiedlichen Kampagnen im Netz) das Video unten nur ans Herz legen, weil man sich hier ein eigenes Bild machen könnte. Es beleuchtet sozusagen die chronoligischen Ereignisse und man bekommt ein Gefühl für den Menschen Lars Mährholz, der durch die Medien in eine Ecke gerückt wird, wo er gar nicht hingehört.

Ich selbst befasse mich jetzt erst seit kurzer Zeit (tiefgehender) mit dieser Initiative, weil ich eigentlich keine Demonstrationen besuche und der ganze Wirbel um die Macher mich auch eher zurückschreckte. Wenn man beispielsweise den Namen "Lars Mährholz" bei Google eintippt, dann trifft man zuerst auf Suchergebnisse, die den Macher in eine rechte Ecke stecken, mit krassen Schlagzeilen und Zuschreibungen. Die eigentliche Website von Lars Mährholz die taucht erst auf der zweiten Seite auf ...

Letztendlich waren die feindseligen und einseitigen Kommentare hier im Thread "Montags Mahnwachen" der Auslöser dafür, dass ich der Sache gründlicher nachgegangen bin, um mir ein Bild zu verschaffen.

Der Initiator ist wirklich ein sympathischer Mensch, ein einfacher Typ, der sich spontan dazu entschlossen hatte eine Demo in Berlin anzumelden und keine Ahnung hatte, was er da auslösen würde, zumal er teilweise wohl auch recht naiv an die Sache herangegangen war.

Ich glaube, daß es für ihn und für die Bewegung ein großes Glück ist, dass er Ken Jebsen traf, weil Ken auf eine Weise das Gegenteil verkörpert. Er selbst hatte lange Zeit für verschiedene Sender gearbeitet, bringt dadurch mehr Erfahrungen mit, ist sprachlich versiert und durch KenFm einer breiteren Community bereits bekannt gewesen.

Hier kommt nun Lars Mährholz zu Wort, der Begründer der Berliner Initiative. Er wird von Ken Jebsen interviewt. Man erfährt hier im Video, wie die ganze Sache anfing und wie sich Lars und Ken kennenlernten.

Man erfährt z.B., das Lars Mährholz recht "naiv" in die ganze Geschichte hineingestolpert war. Er hatte zuvor noch nie eine Demo organisiert oder auf einer Bühne gestanden und war auch überhaupt nicht darauf vorbereitet, was ihn da alles erwarten würde. Er kannte weder Ken, noch alle anderen Redner, die mittlerweile auf den Mahnwachen zu Gast sind und auch keinen der zahlreichen Helfer, die sich nach und nach tatkräftig angeboten haben.

Man bekommt hier wirklich einen umfassenderen Einblick.

Ich kann jedem diesen Mitschnitt nur ans Herz legen. Man bekommt wohlmöglich eine andere Sicht auf den Initiator und sieht den einfachen & herzlichen Menschen.

https://www.youtube.com/watch?v=srFXHGljVmA (Video: KenFM im Gespräch mit: Lars Mährholz)

--

2dc02dc390efe3c2ca7328e07af1c8ca


1x zitiertmelden

1. Bundesweites Treffen der Mahnwachen - Heute Sa. 19.04 in Berlin

19.07.2014 um 10:43
@iao

Kann man da irgendwo parken?


melden

1. Bundesweites Treffen der Mahnwachen - Heute Sa. 19.04 in Berlin

19.07.2014 um 10:46
Hallo @KillingTime,
ja, es gibt hier und da Parkmöglichkeiten, auch Parkhäuser, z.B. bei Alexia (etc.),
wobei ich dir öffentliche Verkehrsmittel empfehlen würde, da WE.

Grüße
TE

ps: ich bin jetzt erstmal off


melden

1. Bundesweites Treffen der Mahnwachen - Heute Sa. 19.04 in Berlin

19.07.2014 um 11:05
Mich wundert, dass hier zum wiederholten Mal Werbung und PR zugelassen wird.
Oder gibt es hier außer Inschutznahme, Beweihräucherung und dergleichen einen Diskussionsinhalt?


1x zitiertmelden

1. Bundesweites Treffen der Mahnwachen - Heute Sa. 19.04 in Berlin

19.07.2014 um 11:49
Ich finde es richtig gut, das er einen Thread aufgemacht hat zu dem Thema. Den Mainstream Medien ist längst nicht mehr zu trauen. Und den Leuten die einem belehren wollen, es " sei fünf Minuten vor Zwölf " glaube ich auch nicht, weil sie das Gute schlechtreden.


melden

1. Bundesweites Treffen der Mahnwachen - Heute Sa. 19.04 in Berlin

19.07.2014 um 12:03
Zum Glück treffen die sich in Berlin und nicht in Hamburg. Haben wir hier wenigstens Ruhe.


melden

1. Bundesweites Treffen der Mahnwachen - Heute Sa. 19.04 in Berlin

19.07.2014 um 12:07
@HeurekaAHOI
Wir können den Mainstream Medien nicht trauen, aber so tollen Manwachenaufklärern wie Ken Jebsen.
/Ironie overloaded


melden

1. Bundesweites Treffen der Mahnwachen - Heute Sa. 19.04 in Berlin

19.07.2014 um 12:38
ich bin dir irgendwie dankbar, das du es ansprichst @RobbyRobbe so kann ich es wieder richtig stellen: Also: Die Mainstream Medien sind irgendwie nicht mehr unabhängig. Das sage ich so offen. Ob man den Montagsdemo Teilnehmer alles glauben kann, weiß ich bisher nicht. Doch im " Montags Mahnwachen " Thread werden immer wieder Videos von Ken Jebsen und so gezeigt. Und immer wieder soll einem dort im Thread eingeimpft werden, die seine alle von der rechten Szene die dort auf den Montagsdemos gehen. Wenn ich dann aber die Videos sehe die Ken Jebsen zeigen, dann kann ich einfach nicht dieses rechtsradikale Bild erkennen, das man dort im Thread von Jebsen zeichnet. Tut mir leid, wenn jetzt nicht bald etwas kommt, was mich davon überzeugt das Jebsen ein rechter Spinner ist, dann gehe ich da nicht mehr in den Fred. Weil das ist ja nicht normal, was da an Ansichten von sich gegeben wird, ohne das das Folgen hat.


1x zitiertmelden

1. Bundesweites Treffen der Mahnwachen - Heute Sa. 19.04 in Berlin

19.07.2014 um 12:48
Also ich kann auch nirgends rechte, aber jede Menge linker Ansätze bei Jebsen und Co feststellen, hier wird doch nur versucht diese Bewegung madig zu machen, weil einige Leute bereits ihre Posten wackeln sehen.


melden

1. Bundesweites Treffen der Mahnwachen - Heute Sa. 19.04 in Berlin

19.07.2014 um 12:59
@Kompasskalle
@HeurekaAHOI

Und ihr denkt nicht, dass die Mahnwache nicht nur ein Werkzeug zur manipulation der Menschen ist?
Die rechten verstecken sich immer mehr im Schafspelz - so wie diese in Tühringen z.b. im Hirschkostüum an Schulen über Drogen aufklären, aber gleichzeitig Werung für die NPD machen - wenn die Masse mitzieht "Friedliche Lösung in der Ukraine", wird die auch irgenwann mitziehen "Friedliche Lösung Deutschland aus der EU" und irgendwann "Friedliche Lösung für Einwanderungsunterlass nach Deutschland" usw...

Wenn man in der Politik was bewegen will und ja so viele Stimmen hinter sich hat, kann man auch eine Partei gründen und einzug nehmen in den Bundestag.

Ken Jebsen ist ein bekannter Antisemit - ist er jetzt ein ganz anderer Mensch?
Ist die Bild auch auf einmal richtig, wenn sie einen Breitrag von sich gibt, der außnahmsweise mal richtig ist?


melden

1. Bundesweites Treffen der Mahnwachen - Heute Sa. 19.04 in Berlin

19.07.2014 um 13:05
Lasst doch die Wahnsinnigen ihren Messias abfeiern. Fotos vom Tätervolk gibts hinterher. Dann ist das endlich auch erledigt mit deren finaler Sinnloszelebration und wir haben endlich wieder Frieden.


melden

1. Bundesweites Treffen der Mahnwachen - Heute Sa. 19.04 in Berlin

19.07.2014 um 13:05
@RobbyRobbe
Wem soll man denn deiner Meinung nach denn nun trauen?


melden

1. Bundesweites Treffen der Mahnwachen - Heute Sa. 19.04 in Berlin

19.07.2014 um 13:07
@Kompasskalle
Skypen mit Ukrainern


melden

1. Bundesweites Treffen der Mahnwachen - Heute Sa. 19.04 in Berlin

19.07.2014 um 13:57
Hallo in die Runde,

ich bin nochmal kurz online.

Wie soll ich mich nur mitteilen? Ich kann hier nur einen ganz kleinen Beitrag leisten. Wer wirklich ehrlich und aufrichtig in die threads schaut, der sieht doch, wie stark hier polemisiert und aufgehetzt wird und sich pro und contra dann vielleicht Grabenkämpfe liefern. Aber das führt zu nichts.

Ich hatte es im Eingansbeitrag bereits erwähnt, ich selbst werde mir heute ein Bild vor Ort machen. Ich kann aus eigenen Erfahrungen sagen, daß ich anfangs auch skeptisch eingenommen war, weil Schlagzeilen und Gerüchte (vor allem auch die ersten Eindrücke) immer einen Einfluß haben.

Der Typ, Lars Mährholz, so weit ich das bisher einsehen konnte, ist ein prima Typ, eher schüchtern, auf eine Weise vielleicht auch unbeholfen. Der ist da nicht wie ein Vollprofi rangegangen, sondern wie jemand, der sich sagte, okay, ich mach jetzt was und spring ins kalte Wasser. Daß er in so kurzer Zeit, soviel Unterstützung gefunden hat, von wildfremden Menschen (aus unterschiedlichsten Bereichen: Sanitäter, Techniker, Aufbauer, ...), das hätte er sich selbst nicht träumen lassen.

Das war dann wohl auch den Medien suspekt.

Wie kommt der zu dem Equipment und so Fragen!? Man will es nicht glauben, aber das wurde alles in Kooperation zusammengetragen. Man erfährt oben im Video, wie sich fremde Menschen gefunden haben, einander aushelfen, Herberge geben, etc. ... ohne einen Cent dafür haben zu wollen, sondern sie wollen sich einfach einbringen, mit ihren Mitteln.

Ich kann es nur nochmal betonen, der Initiator hatte aus der Szene niemanden zuvor gekannt und ist einfach ins kalte Wasser gesprungen. Leider sind ihm auch ein paar Fehler unterlaufen, das wird im Interview auch besprochen, ...

@RobbyRobbe ... @all - gib dem Jungen eine Chance und schau/t dir/euch doch wenigstens das Video an. Ich verspreche dir, ihr werdet einen sympathischen Mann sehen, der nicht einmal auf die Hetzer schimpft. Der hat sogar seine private Telnummer veröffentlich und steht wildfremden Menschen Rede und Antwort. Ich meine, das hat alles seine Grenzen. Das ist ein liebenswürdiger Typ.

Man sollte auch wissen, daß er (nur) für die Mahnwache in Berlin verantwortlich ist, da ihm eine dezentrale Bewegung vorschwebte. Natürlich versuchen sie auch einen einheitlichen Rahmen zu finden. Keine Fahnen, keine fremden Flyer, ... um eben so wenig wie möglich Angriffsfläche zu bieten, daß fremde Kräfte diese Initiative unterwandern, um für ihre Zwecke (wenn auch passiv) Werbung zu machen. Das läßt sich aber auch nicht 100% kontrollieren, weil es ja eine freie öffentliche Veranstaltung sein soll ...

Und es funktioniert/e ja:

Es gibt eine Art Schwarmintelligenz, die seit einigen Wochen und Monaten um sich greift und die wohl auch bestimmte Kreise (Medien) erstaunt. Es ist einiges nicht im Lot, wenn man sich die Krisenherde anschaut. Die Krise in der Krim war der Auslöser. Ich meine, wir sollten nicht vergessen, daß dort ein Putsch verübt wurde, von Rechtsextremisten, die dort jetzt die Regierung bilden und mit denen die dt. Regierung kooperiert.

Hört euch doch mal die beiden direkt an.

Diskussionsgrundlage ist diese Bewegung, die heutige Zusammenkunft in Berlin, der Frieden, eine friedvolle Gesinnung, die bei uns allen im Kopf beginnt. Das gilt auch für die hiesigen Foristen. Es braucht Wohlwollen und Respekt. Den vermisse ich hier bei einigen. Der Mensch sollte im Vordergrund stehen.

Ich werde mich also heute Nachmittag ins Getümmel begeben und berichte euch dann gerne, bzw. andere. Wir sollten natürlich nicht vergessen, daß es überall radikale Gruppierungen gibt und Chaoten. Berlin ist da keine Ausnahme. Solche Gestalten können überall auftauchen und stören. Die sollte man aber nicht mit dieser Initiative um Lars Mährholz in einen Topf stecken.

Beste Grüße und Danke auch an @HeurekaAHOI ...
TE

PS: Ich habe den Text hier schnell verfasst - bitte das zur Kenntnis zur nehmen.


1x zitiertmelden

1. Bundesweites Treffen der Mahnwachen - Heute Sa. 19.04 in Berlin

19.07.2014 um 14:01
Zitat von zoonlogonechonzoonlogonechon schrieb:Mich wundert, dass hier zum wiederholten Mal Werbung und PR zugelassen wird.
Oder gibt es hier außer Inschutznahme, Beweihräucherung und dergleichen einen Diskussionsinhalt?
Sehe ich auch so. Die Moderation aber offensichtlich nicht. Gibt's irgendwo einen Livestream zur Mahnwache? :D


1x zitiertmelden

1. Bundesweites Treffen der Mahnwachen - Heute Sa. 19.04 in Berlin

19.07.2014 um 14:02
Zitat von AldarisAldaris schrieb:Sehe ich auch so. Die Moderation aber offensichtlich nicht. Gibt's irgendwo einen Livestream zur Mahnwache? :D
Würde den anschauen und jeden dreck rausnotieren und hier auflisten.


melden

1. Bundesweites Treffen der Mahnwachen - Heute Sa. 19.04 in Berlin

19.07.2014 um 14:09
@RobbyRobbe

Wenn Leute wie Altnickel auftreten brauchst Du aber eine ganze Packung Druckerpapier und ne Sekretärin mit langjähriger Berufserfahrung, sonst kommst Du da nicht mehr mit...


melden

1. Bundesweites Treffen der Mahnwachen - Heute Sa. 19.04 in Berlin

19.07.2014 um 14:24
Hmm.. ich glaube, ich schau da mal vorbei..


melden

1. Bundesweites Treffen der Mahnwachen - Heute Sa. 19.04 in Berlin

19.07.2014 um 14:28
@vincent

.. und berichtest hoffentlich darüber. ;)


melden

1. Bundesweites Treffen der Mahnwachen - Heute Sa. 19.04 in Berlin

19.07.2014 um 14:29
@Aldaris
Mal schauen, wenn ich lange genug bleiben kann, ohne zu kotzen oder die Sprecher mit faulem Obst zu bewerfen, vielleicht.. ;D


melden