Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Stammbäume

42 Beiträge, Schlüsselwörter: Geschichte, Ahnen, Historie, Genealogie, Stammbaum, Stammbäume

Stammbäume

10.10.2015 um 01:35
@Warhead
"Jahrzehntelang hielt sich das Gerücht, Bormann sei die Flucht ins Ausland gelungen. Seine Leiche wurde dann aber 1972 bei Bauarbeiten in Berlin (Invalidenstraße) entdeckt."

Ist das ein Agehöriger von dir?


melden
Anzeige

Stammbäume

10.10.2015 um 01:37
@Warhead
Na, ich wäre vorsichtig, das Wort 'Harmlos' im Zusammenhang mit solchen Schweinepriestern wie Blatter zu benutzen.


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Stammbäume

10.10.2015 um 01:39
@lilit
Weiter zurückgehen endet bei mir auf nem Kartoffelacker und bei den Hugenotten...mein Urururuurrgrossvater von der Oma war nachtschwarz und hatte Lippen wie Autoreifen,ist nix mehr von zu sehen bei mir...lefefre


melden

Stammbäume

10.10.2015 um 01:41
@ahriman95
Blatter ist ein Paradebeispiel wie Korruption funktioniert. Ich lese absurd viel Krimis und
leider wird Wirtschaftskriminalität gefördert und beschönigt. Leider sind Kämpfer gegen Ungerechtigkeiten immer in Unterzahl, und es werden ihnen noch Schimpfworte wie Gutmenschen aufgehalst.! :D


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Stammbäume

10.10.2015 um 01:42
@lilit
Nee,Bormann doch nicht...aber meiner War ein ähnliches Kaliber

@ahriman95
Besser du liest erstmal
...


melden

Stammbäume

10.10.2015 um 01:45
@Warhead
Warhead schrieb:ist nix mehr von zu sehen bei mir...lefefre
Bin auch recht dunkelblond geraten, trotz allem! :D

Gut , die Brauen sind schwarz. Und enden tu ich schlussendlich auch auf dem Kartoffelacker, vielleicht such ich noch Süsskartoffeln, und paar Rüben können nie schaden. Aber mein Grosvater war berühmt.


melden

Stammbäume

10.10.2015 um 01:45
@lilit
Ja, Ich wette, Blatter teilt die Blutlinie mit Iwan dem schrecklichen oder so. Kann sich ja später auch zur Legendenumwobenen Sagenfigur machen. Seppel der korrupte wär n prima Titel.


melden
unico
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Stammbäume

10.10.2015 um 01:46
Ähm, warum ist dieser Thread in Politik? Der EP gibt da keine Verbindung.
@ahriman95


melden

Stammbäume

10.10.2015 um 01:49
@unico
Ich meinte, Politik und Geschichte auf der Startseite gelesen zu haben. Ist ja Geschichte, also dachte ich, ich friemel es hier rein.


melden

Stammbäume

10.10.2015 um 01:50
@unico
Man schaut anhand von Stammbäumen warum wer politiisch so oder so eingestellt ist, und so, vielleicht! Ich könnte anhand meines Stammbaumes nie rechts sein.

Aber vielleicht hab ich Thema nicht erfasst.


melden
unico
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Stammbäume

10.10.2015 um 01:52
@ahriman95
Ich hätte es spontan unter der Rubrik "Menschen" verortet. Es sei denn, du hast eine gewisse Intention, die du in deinem EP nicht genannt hast.


melden

Stammbäume

10.10.2015 um 01:56
@unico
Also, wie gesagt. Die Startseite sagt Politik & Geschichte. Also denke ich, dass das so stehenbleiben kann.


melden
unico
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Stammbäume

10.10.2015 um 01:59
Ich will dich nicht belehren oder sowas. Es geht mir darum, dass Politik und Geschichte weniger die Einzelperson meint, sondern das "Ganze", meinetwegen auch das "Globale".
Ich find's hier in der Rubrik einfach eher unpassend. Aber ist egal. Ist nur meine Meinung.


melden

Stammbäume

10.10.2015 um 02:14
@Warhead
Warhead schrieb:aber meiner War ein ähnliches Kaliber
hh
@unico
Ist völlig unpassend, aber Abstammung beinflusst schon, wenn du gute Bsp. hast, folgst du der Linie, kann auch ZickZack und sonstige Schnörkel beinhalten,wenn du schlechte Bsp. hast, willst du denen möglichst entfliehen.
Assad wurde in Diktatorfamilie hineingeboren und hatte keine Chance.
Wurde anstelle seines verstorbne Bruder in Stelle gesetzt.
Diese all die Marionetten könnten einem leid tun.


melden

Stammbäume

10.10.2015 um 02:17
@Warhead

Ja, da hast du mit allem vollkommen recht, mich hat das auch nicht wirklich erfreut als mein Dad mir das gezeigt hat, aber man sollte es nicht vergessen.

Geschichte kann man leider nicht ändern, auch wenn man es vielleicht manchmal tun möchte. Geschichte/Familiengeschichte ist auch dazu da um daraus zu lernen, auch wenn viele das bis jetzt noch nicht gescheckt haben.


melden
Lupo1954
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Stammbäume

10.10.2015 um 04:43
@ahriman95
Hallo ahrimon95. Willkommen bei einem faszinierenden Hobby. Familienforschung (ich vermeide den Begriff Ahnenforschung) ist eine Schritt- für Schritt-Angelegenheit. Aber es lohnt sich. Wenn man nach langer Suche ein Dokument in der Hand hält, in dem jemand, von dem man direkt abstammt, aus dem 30jährigem Krieg erzählt, das ist schon was.
Normalerweise beginnt man, indem man seine noch lebenden Angehörigen (Eltern, Großeltern usw.) befragt und Daten sichert. Das wird bei Dir wegfallen und die musst bei Schritt 2 weitermachen. In Deinem Ausweis steht, wann und in welcher Stadt Du geboren bist. Besorge Dir eine Geburtsurkunde. Da stehen Daten deiner Eltern drin.
Im zuständigen Standesamt bekommst Du dann die Geburts- und Heiratsurkunden. deiner Eltern, dann die Geburts- Heirats- und Todesurkunden deiner Großeltern usw. Schritt für Schritt zurück bis zum Beginn der Standesamtsregister 1874. Dann mußt Du auf die Kirchenbücher umsteigen und kommst mit etwas Glück weitere 300 Jahre zurück. Gleich ein Tip: laß Dir die Standesamtsurkunden unbeurkundet ausstellen, das reicht für Deine Zwecke und ist billiger.
Sollten deine Vorfahren evangelisch sein hast Du Glück, weil da gerade die zentrale Datenbank ARCHION (bitte googeln) aufgebaut wird. Auch für Österreich, Tchechien gibt es Online-Register. Sollte das nicht funktionieren, beginnen die Reisen zu den Landeskirchenarchiven/Biskunsarchiven, wo die Kirchenbücher zentral aufbewahrt werden oder zu den einzelnen Gemeinden.
Ich könnte jetzt noch 400 Seiten weitererzählen, aber das geht hier natürlich nicht. Meld dich einfach mal per PN bei mir, wenn Du Fragen hast, ich helfe gern weiter.


melden

Stammbäume

10.10.2015 um 06:55
Ich finde es schön, dass du dich für deine Familiengeschichte interessierst.
Schon die Geschichten, die meine Großmutter aus ihrer Kindheit erzählt, hör ich immer total gerne.
Wir haben mit ihr auch mal die Flucht aus Schlesien nachverfolgt und haben echt interessante Orte und Leute getroffen (vielleicht ist das ja auch was für dich, den Weg der Familie nachzureisen?)
Mein Großonkel hat damals in vielen Kirchenbüchern etc. geblättert und jetzt haben wir einen hübschen Stammbaum, der regelmäßig ergänzt wird. Dazu noch ein Ordner mit wichtigen Lebensdaten von jedem.
Ich liebe es, dadrin zu blättern oder auf den Familientreffen mit weitentfernten Verwandten zu gucken, wie wir verwandt sind.

Über die Familien meiner Großeltern väterlicher Seits weiß ich dagegen fast gar nichts.
Geht schon damit los, dass man nicht sicher weiß, an welchem Tag mein Opa geboren wurden, weil er im tiefsten Polen gelebt hat und seine damals siebenjährige Schwester losgeschickt wurde, bescheid zu geben, dass ihr Bruder geboren wurde. Ob sie damals sofort in die Stadt ist und alle richtigen Angaben gemacht hat, weiß man nicht :D
Vielleicht werde ich da irgendwann nochmal forschen.


melden
Brotherloui
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Stammbäume

10.10.2015 um 07:11
Finde das persönlich eine sinnlose Spielerei. Was nützt es mir wenn ich zum Beispiel, ein Nachfahre von Marcus Crassus wäre?! - Okay, ich wäre dann noch krasser als sonst :D


melden

Stammbäume

11.10.2015 um 09:43
DiePandorra schrieb:Es kommt auch auf Deinen Nachnamen an, also Weber, Schmidt und Müller sind denkbar ungünstig.
Na prima, ich heiß Müller, meine Mutte ist eine geborene Weber :-)

@Warhead
Eine Enkelin Bormans war mit mit auf der Uni...

Aber so Familkiengeschichte ist interessant, da erzählte mir doch meine Omi mal aus der Zeit nach dem Krieg, dass ihre Cousine aud dem ausgebobten Frankfurt mit ihrer Familie auf dem Land einquartiert war. Die war Schauspielerin und ihre Enkelin ist die Schauspielerin Julia Jentsch. Heißt also: Jilia Jentsch ist ne Cousine 5. Grades von mir.

Ich hab noch ganz alte Bilder..hier z. B fer Reisepass meiner Ururgroßmutter:

passklein

passklein2

passklein3

Ich kann den Vornamen von Frau Goetze leider nicht entziffern...Maria? Marga?
Reisziel ist jedenfalls Zürich im Jahr 1917. Den Grund der Reise kann ich auch nicht entziffern..."Abholung eines Kindes"???


melden
Anzeige

Stammbäume

11.10.2015 um 11:33
Mittelscheitel schrieb:Ich kann den Vornamen von Frau Goetze leider nicht entziffern...Maria? Marga?
Reisziel ist jedenfalls Zürich im Jahr 1917. Den Grund der Reise kann ich auch nicht entziffern..."Abholung eines Kindes"???
Ziemlich sicher steht da "Maria". Den angegebenen Grund für Reise kann ich aber auch nicht entziffern.

Emodul


melden
225 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt