Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

unknown soldier

56 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Krieg, Soldaten ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
al-fatir Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

unknown soldier

16.04.2005 um 00:00
wer die beiden Lieder von den Kultbands The Doors - "unknown soldier" und Black Sabbath - "war pigs" kennt, weiß vielleicht worauf ich hinaus will.

In diesen Liedern wird beschrieben, wie Soldaten in den Krieg ziehen und sterben.
Männer, die Familie haben und genauso ein Leben führen, wie wir.
Egal zur welcher Nationalität sie gehören, sie ziehen in den Tod und werden in Massen getötet, für die erbärmliche Regierung..und wozu ? man kennt dann nicht mal ihre Namen, einfach ein Toter mehr, eine unbrauchbare Puppe der Politik weniger, wen kümmerts das er tot ist, außer seiner Familie ?

Schachfiguren auf dem Schlachtfeld, die einfach verschoben und danach geschlagen werden, für was ?

was haltet ihr davon ?

Reinige zuerst deine eigenen Sünden und urteile dann erst über die anderen...


melden

unknown soldier

16.04.2005 um 00:04
moin

ich als deutscher würde natürlich sofort meinem füh...

al-fatir,
was soll man denn schon davon halten ?
wenn meine regierung in irgendeinen krieg "eintreten" sollte
und mich dabei haben will, dann bin ich schneller weg als haarewaschen

buddel


melden

unknown soldier

16.04.2005 um 00:06
Hey!

Das stimmt! es ist echt schrecklich ! aber sag ..was soll man dagegen tun !?
hm..ich glaube eine hand voll maenner wollen sowieso von selber in den krieg und fuer ihr lang kaempfen, doch andere wiederum werden dazu gezwungen!schwierige situation fuer die ganze familie natuerlich!vor allem wird die familie dann keine tolle zukunft haben ..ohne vater zu leben ..in einem land wo krieg herrscht. man hat nur wenig chancen! ich finde die soldaten sollten viel mehr rechte fuer ihr eigenes leben haben..sie sollen fuer sich leben und nicht fuer die Politiker!..fuer sich und die eigene familie !

mehr hab ich jez nicht dazu zu sagen ! weil ich noch was fuer die schule machen muss ! spaeter vielleicht !

Ciao erstmal...


melden

unknown soldier

16.04.2005 um 00:09
moin

davon abgesehen werden die zeichen erkannt und dem regierungsmob ein riegel vorgeschoben.
bis auf diese "freiwilligen"-einsätze von berufssoldaten zu humanitären (wie auch immer) zwecken, wird sich das nicht wiederholen lassen können, die menschen so zu verheizen.
ok, ich rede von deutschland....

buddel


melden
al-fatir Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

unknown soldier

16.04.2005 um 00:10
ja das stimmt wohl..

Reinige zuerst deine eigenen Sünden und urteile dann erst über die anderen...


melden

unknown soldier

16.04.2005 um 00:14
@hi all


Kommt drauf an warum mann in den krieg zieht als soldat.Jeder hat seine eingene vorstellung vom gerechten krieg.Manche glauben sogar dran das sie damit was verändern in der welt.


@al-fatir


Mal ne gegen frage, würdes du für dein glauben in den krieg ziehen als soldat?

"Ihr Arsch kommt auf meine Liste! Sie werd ich mir merken? Hier wird nicht gelacht, hier wird nicht geheult! Garantiert! Das prügle ich euch in die Köpfe rein!""Jeder, der davon rennt, ist ein Vietcong? Jeder, der stehen bleibt, ist ein disziplinierter Vietcong!"


melden
al-fatir Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

unknown soldier

16.04.2005 um 00:21
"Mal ne gegen frage, würdes du für dein glauben in den krieg ziehen als soldat?"

wie, für mein Glauben ?
Wenn ich Gottes Stimme erhöre und seine Allmächtigkeit spüre und er mir befiehlt, in den Krieg zu ziehen, dann mache ich das..doch das wird wohl in diesem Leben nicht stattfinden :)

Ich würde aber in den Krieg ziehen, wenn es um die Sicherheit meiner Familie geht (Ehre an 1. Stelle) mit der Kraft an meinem GLauben an Gott..



Reinige zuerst deine eigenen Sünden und urteile dann erst über die anderen...


melden

unknown soldier

16.04.2005 um 00:29
moin

das ist doch keine ehre, wenn man seine familie beschützen muss, weil man vorher zugelassen hat, daß es dazu erst kommen musste

buddel


melden
al-fatir Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

unknown soldier

16.04.2005 um 00:32
Als einfacher Bauer am Land, der von nichts weiss, oder sonst was, trage ich doch nichts bei, wenn ein fremes Land, meine Familie und mich angreift ?

Da ist es ehrenhaft, sein Land und Gut zu verteidigen.

Reinige zuerst deine eigenen Sünden und urteile dann erst über die anderen...


melden

unknown soldier

16.04.2005 um 00:40
@al-fatir

Wiso würdes du für die sicherheit deiner familie in den krieg ziehen.Wäre dein handeln besser als der soldat der euch angreift, weil er denkt er würde richtig handeln.Du kanns auch aus dem kriegs gebiet mit deiner familie abhauen.

"Ihr Arsch kommt auf meine Liste! Sie werd ich mir merken? Hier wird nicht gelacht, hier wird nicht geheult! Garantiert! Das prügle ich euch in die Köpfe rein!""Jeder, der davon rennt, ist ein Vietcong? Jeder, der stehen bleibt, ist ein disziplinierter Vietcong!"


melden

unknown soldier

16.04.2005 um 00:50
Target@

>>>Du kanns auch aus dem kriegs gebiet mit deiner familie abhauen.<<<

- Wenn jeder angegriffene vor einem Angriff immer weglaufen würde, dann würde der Angreifer theoretisch die Welt erobern können.


Und die, denen das Wissen gegeben wurde, sehen, daß das, was dir von deinem Herrn offenbart worden ist, die Wahrheit ist und zu dem Weg des Allmächtigen, des Preiswürdigen leitet. (Koran 34:6)


melden

unknown soldier

16.04.2005 um 01:09
@Lightstorm

Da hast du auch recht.Ein denk fehler von mir.

"Ihr Arsch kommt auf meine Liste! Sie werd ich mir merken? Hier wird nicht gelacht, hier wird nicht geheult! Garantiert! Das prügle ich euch in die Köpfe rein!""Jeder, der davon rennt, ist ein Vietcong? Jeder, der stehen bleibt, ist ein disziplinierter Vietcong!"


melden

unknown soldier

16.04.2005 um 12:25
moin

kein denkfehler.
sondern die angemessene reaktion auf jede aggression.
umdrehen und weggehen.
sowas nennt man passiven widerstand

buddel


melden
al-fatir Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

unknown soldier

16.04.2005 um 13:18
ja, aber sobald jemanden aus deiner Familie etwas zustößt, wird dir dein Stolz sagen "dreh dich wieder um und zieh in den Kampf, gegen den Feind"

Reinige zuerst deine eigenen Sünden und urteile dann erst über die anderen...


melden

unknown soldier

16.04.2005 um 14:19
moin

nein.
ich seh zu , daß meine familie mitkommt.

buddel


melden

unknown soldier

16.04.2005 um 14:22
moin

obwohl, ich rede blödsinn.
meine familie, pah.
ich seh zu, daß ich meinen eigenen arsch rette.
familie, gemeinde, land, kontinent, welt, welchen unterschied macht´s ?

kommt es in meinem "umfeld" zu einem krieg, habe ich schon alle "ehre" verspielt

buddel


melden

unknown soldier

16.04.2005 um 14:29
>kommt es in meinem "umfeld" zu einem krieg, habe ich schon alle "ehre" verspielt<

Weise worte

Krieg Ist Frieden
Unwissenheit ist Stärke
Freiheit ist Sklaverei
(George Orwell, 1984)



melden

unknown soldier

16.04.2005 um 14:37
buddel@

>>>kein denkfehler.
sondern die angemessene reaktion auf jede aggression.
umdrehen und weggehen.
sowas nennt man passiven widerstand<<<

- Du würdest es also zulassen das z.B. ein Diktator die Welt erobert?
Letzendlich könnte er die ganze Welt kontrollieren, wenn du dann an zivlisierten Orten leben willst müsstest du dich an seine grausamen Gesetze halten.
buddel buddel, selbst Psychologen sagen immer das man vor seinen problemen nicht weglaufen soll weil sie dadurch nicht gelöst werden.
Eine angemessene reaktion auf militärisch angreifende Aggresoren ist immer noch die militärische verdeidigung, das ist auf der ganzen Welt so weil die Menschen deine Ansicht von "angemessener reaktion" nicht teilen.
Einzelne können vor dem Krieg immer weglaufen und sich dadurch retten, doch ich würde mich fragen was für ein Mann das ist der sein Heimatsland dem Feind überlassen will, letzendlich haben solche den erhalt ihres Heimatlandes denen zu verdanken die in der Front mit ihrem Blut dafür gesorgt haben das du und deine Kinder mal später eine Heimat haben.


Und die, denen das Wissen gegeben wurde, sehen, daß das, was dir von deinem Herrn offenbart worden ist, die Wahrheit ist und zu dem Weg des Allmächtigen, des Preiswürdigen leitet. (Koran 34:6)


melden

unknown soldier

16.04.2005 um 14:47
Würden alle Soldaten in einem Krieg ihre Waffen wegwerfen, so gäbe es keinen Krieg.

Krieg Ist Frieden
Unwissenheit ist Stärke
Freiheit ist Sklaverei
(George Orwell, 1984)



melden

unknown soldier

16.04.2005 um 14:51
Hi@all !

Ich bin kein "blauäugiger Przifist", - ich halte es sehr wohl für angebracht,
"das Recht auf Selbstverteidigung" nicht auszuhöhlen !

Allerdings lehne ich jede Art der Aggression ab und
damit auch jeden Einsatz der eigen Soldaten ausserhalb
des eigenen Staatsgebietes.

Ob es international, - z. B. unter Oberkommando der UN -,
noch eine Multinationnale Truppe geben sollte, um Staaten zu unterstützen,
in deren Hoheitsgebiet fremde Truppen eindringen ( Irak => Kuwait ),
wäre eine weitere Überlegung wert.

Aber der Einsatz nationaler Armeen,
ausserhalb der Landesverteidigung und ausserhalb der eigenen Staatsgrenzen,
sollte m. E. nach volkerrechtlich geächtet werden...

Aber unsere Politik- & Wirtschaftsmafia schreckt ja vor nichts zurück,
mit dem sie auch nur 1 einziger schmutziger € ( $ ) verdienen läßt !
Europa will Waffen an China liefern; - Amerika rüstet Taiwan auf...

- ? - das Szenario kommt mir so bekannt vor... Dejavué ? Oder was ??

Möge DIE MACHT mit Uns sein !

MIKESCH

-Deutesche Waffen, - Deutsches Geld morden mit in aller Wel !-

In liebevoller Hingabe an den EINEN gebiert sich der EINE wiederum liebevoll in uns.

Wo ICH BIN - IST GOTT ! Und wo GOTT IST ist Oben !!



melden

unknown soldier

16.04.2005 um 14:59
unser deutsch unterricht hat doch deutliche spuren an dir hinterlassen;)


topic:

ich gebe ein beispiel: Forscher erläutern die theorie dass Asterioden, welche die Erde trafen und landstriche verwüsteten und viele spezien auslöschten, notwendig waren um die Menschheit auf dieses mentale und technische Niveau zu bringen und auch die Welt die Natur so zu gestalten wie sie heute ist! ähnlich ist es mit dem Krieg der Kriegt treibt die WIssenschaft voran, wir lernen anders zu denken ja Menschen sterben, jedoch ist dies nur ein kleiner Beitrag für das evolutionäre Fortschreiten der menschlichen Gattung ja er möge Übel udn Schrecken verbreiten jedoch hilft er uns im dem Sinne auch usn weiterzuentwickeln.
Vielleicht ist sich das menschliche Denken dieser Theorie bewusst und reagiert darauf mit hass udn gewalt um sich weiterzuentwickeln..... Der Mensch kann sich selbst nur durch Leiden und Schrecken weiterbringen eine traurige wahrheit!

Es wäre leichter die Menschheit zu vernichten als sie zu verstehen (ich)
Die Zeit ist ein Feind, denn wir uns selbst erschaffen haben(ich)
Energie ist Gott
bringt euch umverfluchte menschenbrut qualvoll und brutal blutig mordend deine vene aufzuschlitzen und das blut strömen zu lassen reinige deine seele begehe selbstmord elendiges menschenwesen (papst corey 2005)



melden