Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Midterm-Elections in den Vereinigten Staaten 2018!

32 Beiträge, Schlüsselwörter: Politik, 2018, Vereinigte Staaten

Midterm-Elections in den Vereinigten Staaten 2018!

13.06.2017 um 22:09
Nachdem 2018 eine "historische" Wahl stattfinden könnte (Rückeroberung des Hauses und des Senats von den Demokraten) hier eine Plattform zum Diskutieren.

Die Demokraten haben folgende Distrikte festgemacht.

https://swingleft.org/

Folgende 17 Distrikte müssen von den Demokraten gehalten werden.

Arizona-1: Tom O'Halleran
Florida-7: Stephanie Murphy
Florida-13: Charlie Crist
Illinois-10: Brad Schneider
Iowa-2: Dave Loebsack
Kalifornien-7: Ami Bera
Kalifornien-24: Salud Carbajal
Minnesota-1: Tim Walz
Minnesota-7: Collin Peterson
Minnesota-8: Rick Nolan
Nevada-3: Jacky Rosen
Nevada-4: Ruben Kihuen
New Hampshire-1: Carol Shea-Porter
New Hampshire-2: Annie Kuster
New Jersey-5: Josh Gottheimer
New York-3: Tom Suozzi
Pennsylvania-17: Matt Cartwright

Folgende 45 Distrikte müssen gedreht werden:

Alabama-2: Martha Roby (R)
Alaska-AL: Don Young (R)
Arizona-2: Martha McSally (R)
Colorado-3: Scott Tipton (R)
Colorado-6: Mike Coffman (R)
Florida-15: Dennis Ross (R)
Florida-18: Brian Mast (R)
Florida-26: Carlos Curbelo (R)
Florida-27: Ileana Ros-Lehtinen (R)
Illinois-6: Peter Roskam (R)
Illinois-12: Mike Bost (R)
Indiana-9: Trey Hollingsworth (R)
Iowa-1: Rod Blum (R)
Iowa-3: David Young (R)
Kalifornien-10: Jeff Denham (R)
Kalifornien-21: David Valadao (R)
Kalifornien-25: Stephen Knight (R)
Kalifornien-39: Ed Royce (R)
Kalifornien-45: Mimi Walters (R)
Kalifornien-48: Dana Rohrabacher (R)
Kalifornien-49: Darrell Issa (R)
Kansas-3: Kevin Yoder (R)
Maine-2: Bruce Poliquin (R)
Michigan-7: Tim Walberg (R)
Minnesota-2: Jason Lewis (R)
Minnesota-3: Erik Paulsen (R)
Nebraska-2: Don Bacon (R)
New Jersey-7: Leonard Lance (R)
New York-11: Daniel Donovan (R)
New York-19: John Faso (R)
New York-22: Claudia Tenney (R)
New York-24: John Katko (R)
North Carolina-2: George Holding (R)
North Carolina-13: Ted Budd (R)
Pennsylvania-6: Ryan Costello (R)
Pennsylvania-7: Patrick Meehan (R)
Pennsylvania-8: Brian Fitzpatrick (R)
Pennsylvania-16: Lloyd Smucker (R)
Texas-7: John Culberson (R)
Texas-23: Will Hurd (R)
Texas-32: Pete Sessions (R)
Utah-4: Mia Love (R)
Virginia-2: Scott Taylor (R)
Virginia 10-Barbara Comstock (R)
Washington-8: Dave Reichert (R)


Wer neue Umfragen hat, neue Entwicklungen? Immer reinstellen.


melden
Anzeige

Midterm-Elections in den Vereinigten Staaten 2018!

13.06.2017 um 22:37
@Johnny_T
2018 gibts doch Trump vs Hillary round 2

Und wie das endet wissen wir ja. der Maestro des Wahlkampfes Trump wird gewinnen.


melden

Midterm-Elections in den Vereinigten Staaten 2018!

20.06.2017 um 14:01
Heute ja auf Georgia-6 schauen. Bitte beten und/oder Daumen halten. Vielleicht schafft es Jon Ossoff von den Demokraten die Wahl zum Repräsentantenhaus zu gewinnen. Das könnte ein erster wichtiger Schritt sein zur Demontage von Donald Trump.


melden

Midterm-Elections in den Vereinigten Staaten 2018!

21.06.2017 um 13:52
@Johnny_T

Hmm, Ossoff kaputt? Nicht genug gebetet? :D So langsam sollte man einsehen dass Fake News und Geld nicht reichen werden um Trump zu demontieren. Ein neuer Ansatz muss her, was schlägst Du, als Experte amerikanischer Politik, vor?


melden

Midterm-Elections in den Vereinigten Staaten 2018!

23.06.2017 um 15:12
@ vonCarstein

Also, 1. Die Demokraten brauchen einen jungen Fraktionsführer: Joe Kennedy III aus Massachusetts, Eric Swalwell aus Kalifornien oder Tulsi Gabbard aus Hawaii. Oder Ruben Kihuen aus Nevada.

2: Die Demokraten sollten eine Parteireform machen. Die Partei wie eine europäische Partei wie CDU oder SPD organisieren. Mit einer viel besseren Zentralverwaltung, am besten in einem Rust-Belt-State oder Swing State. Geld und Ressourcen können viel besser in entscheidende Staaten oder Distrikte gelenkt werden. Mein Vorschlag als Standort des HQ des Democratic National Committee : Indianapolis in Indiana im 7. Distrikt von André Carson. Oder Youngstown in Ohio im 13. Distrikt von Tim Ryan.

3. Kandidaten früh aufbauen. Am besten bereits im November nach der Wahl in den verlorenen Wahlkreisen einen neuen Kandidaten ODER den unterlegenen Demokraten bei sehr knappen Wahlergebnissen für eine zweite Wahl in zwei Jahren aufbauen. Erspart man sich an Geld und Zeit. Also Jon Ossoff sollte meiner Meinung nach im Jahr 2018 noch einmal kandidieren.


melden

Midterm-Elections in den Vereinigten Staaten 2018!

24.06.2017 um 20:26
Interessante Fakts, 2018 könnten zwei Schauspieler ins Repräsentantenhaus gewählt werden.

In Kaliforniens 26. Distrikt - derzeitige Amtsinhaberin ist Julia Brownley von den Demokraten - kandidiert Antonio Sabàto Jr. ("Earth 2", "Reich und Schön") für die Republikaner.

Und in New Yorks 23. Distrikt, den gerade der Republikaner Tom Reed vertritt, kandidiert John Garman Hertzler ("Star Trek: Deep Space Nine") als Kandidat der Demokraten.


melden

Midterm-Elections in den Vereinigten Staaten 2018!

24.06.2017 um 21:13
Wie war das? Hieß es nicht, dass so viele Amis die Trump_Wahl bitter bereuten und nicht erwarten können, das wieder zu korrigieren? Da ging wohl mal wieder der Wunsch als Vater des Gedankens durch.


melden

Midterm-Elections in den Vereinigten Staaten 2018!

24.06.2017 um 21:16
@Destructivus
Trump steht doch gar nicht zur Wahl ...


melden

Midterm-Elections in den Vereinigten Staaten 2018!

24.06.2017 um 21:23
@Issomad
Na und?
Johnny_T schrieb am 13.06.2017:Nachdem 2018 eine "historische" Wahl stattfinden könnte (Rückeroberung des Hauses und des Senats von den Demokraten) hier eine Plattform zum Diskutieren.
Immerhin geht es ja darum.


melden

Midterm-Elections in den Vereinigten Staaten 2018!

24.06.2017 um 21:54
@ Tintifax

Es gibt den Cook Partisan Voting Index, ein Index, der berechnet hat, wie die jeweiligen Distrikte wählen könnten.

Folgende Distrikte gelten als gefährdet, demokratisch zu werden.

California-21: David Valadao (R)
Colorado-6: Mike Coffman (R)
Florida-26: Carlos Curbleo (R)
Florida-27: Ileana Ros-Lehtinen (R)
Iowa-1: Rod Blum (R)
Minnesota-3: Erik Paulsen (R)
New York-24: John Katko (R)
Virginia-10: Barbara Comstock (R)


Folgende Distrikte gelten als gefährdet, republikanisch zu werden.

Arizona-1: Tom O'Halleran (D)
Minnesota-1: Tim Walz (D)
Minnesota-7: Collin Peterson (D)
Minnesota-8: Rick Nolan (D)
Nevada-3: Jacky Rosen (D)
New Hampshire-1: Carol Shea-Porter (D)
New Jersey-5: Josh Gottheimer (D)
New York-18: Sean Patrick Maloney (D)
Pennsylvania-17: Matt Cartwright (D)

Noch unentschlossen

California-10: Jeff Denham (R)
California-25: Steve Knight (R)
California-39: Ed Royce (R)
Florida-7: Stephanie Murphy (R)
Oregon-4: Peter DeFazio (D)
Oregon-5: Kurt Schrader (D)
Washington-8: Dave Reichert (R)
Wisconsin-3: Ron Kind (D)


Als Demokrat würde ich mir laut Cook Partisan Voting Index folgende Distrikte anschauen, da man diese Distrikte drehen könnte:

Arizona-2: Martha McSally (R)
California-45: Mimi Walters (R)
California-48: Dana Rohrabacher (R)
California-49: Darrell Issa (R)
Illinois-6: Peter Roskam (R)
Iowa-3: David Young (R)
Maine-2: Bruce Poliquin (R)
Minnesota-2: Jason Lewis (R)
New Jersey-3: Tom MacArthur (R)
New York-19: John Faso (R)
Pennsylvania-6: Ryan Costello (R)
Pennsylvania-7: Pat Meehan (R)
Pennsylvania-8: Brian Fitzpatrick (R)
Texas-23: Will Hurd (R)

Als Republikaner würde ich mich auf folgende Distrikte konzentrieren:

California-36: Raul Ruiz (D)
Connecticut-5: Elizabeth Esty (D)
Florida-13: Charlie Crist (D)
Iowa-2: Dave Loebsack (D)
New Hampshire-2: Ann McLane Luster (D)
New York-3: Tom Suozzi (D)

Im günstigsten Fall könnten momentan die Demokraten netto nur 7 Sitze gewinnen.

234 Sitze Reps. (-7 Sitze)
201 Sitze Dems. (+7 Sitze)


melden

Midterm-Elections in den Vereinigten Staaten 2018!

25.06.2017 um 01:21
@Johnny_T
Ma jetzt hast mir (beruflich Bookmaker) a Spielerei gegeben :D


melden

Midterm-Elections in den Vereinigten Staaten 2018!

25.06.2017 um 10:57
Bei der Senatswahl 2018 sieht es im Moment laut Cook Partisan Voting Index so aus:

Vor der Wahl steht es 44 Republikaner zu 23 Demokraten.

8 Republikanische Senatoren und 23 Demokraten stehen zur Widerwahl.


Die Demokraten Bill Nelson (Florida), Joe Donnelly (Indiana), Claire McCaskill (Missouri), Jon Tester (Montana), Heidi Heitkamp (North Dakota), Sherrod Brown (Ohio) und Joe Manchin (West Virginia) könnten ihre Sitze an einen Republikaner verlieren.

Der Republikaner Dean Heller (Nevada) könnte seinen Sitz an einen Demokraten verlieren.

Noch ungewiss ist der Wahlausgang bei Bob Casey (Pennsylvania) und Tammy Baldwin (Wisconsin), beides Demokraten.

Sollte sich all das so bewahrheiten sieht es nach der Wahl 2018 so aus:

58 Republikaner (+6)
42 Demokraten (-6)


Also, sowohl im Senat wie auch Haus sind die Demokraten noch meilenweit davon entfernt, die Mehrheit zurück zu erobern.


melden

Midterm-Elections in den Vereinigten Staaten 2018!

25.06.2017 um 11:08
hat nur bedingt was mit den Midterms zu tun, aber die 39 Gouverneurswahlen sollte man auch kurz analysieren.

Folgende Staaten könnten sich drehen.

Alaska, bisher Bill Walker (Independent), könnte an einen Republikaner gehen.

Illinois, Maine, Maryland, Massachusetts, Michigan, Nevada, New Mexico und Vermont, bisher Republikaner, könnten an die Demokraten gehen.

Noch unentschlossen: Pennsylvania (Republikaner) und New Hampshire (Demokrat)

Das bedeutet

Nach der Wahl 2018:

Demokrat: 24 (+8)
Republikaner: 26 (-7)


melden
Partizan_RU
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Midterm-Elections in den Vereinigten Staaten 2018!

25.06.2017 um 11:21
Johnny_T schrieb:Nach der Wahl 2018:

Demokrat: 24 (+8)
Republikaner: 26 (-7)
Man soll das Fell des Bären nicht verteilen, bevor er erlegt ist ;)


melden

Midterm-Elections in den Vereinigten Staaten 2018!

28.06.2017 um 14:21
Interessante Kandidaten für die Midterm-Elections:



Brianna Wu, eine Software- und Spieleentwicklerin, kandidiert im 8. Wahlkreis von Massachusetts für die Demokraten. Zunächst mal in Vorwahlen gegen den Amtsinhaber Stephen F. Lynch.

Boyd Melson, ein Mittelgewichtsboxer, kandidiert im 11. Wahlkreis von New York für die Demokraten - gegen Dan Donovan (R)

Rachael Scdoris, eine blinde Schlittenhundeführerin, kandidiert im 2. Wahlkreis von Oregon für die Demokraten - gegen Greg Walden (R).

Colin Allred, ein ehemaliger NFL-Football-Spieler, kandidiert im 32. Wahlkreis von Texas für die Demokraten - gegen Pete Sessions (R).

Misty Snow, ein(e) Transgender, kandidiert im 2. Wahlkreis von Utah für die Demokraten - gegen Chris Stewart (R).


melden

Midterm-Elections in den Vereinigten Staaten 2018!

02.07.2017 um 12:33
http://prospect.org/blog/checks/how-end-our-dysfunctional-congressional-election-system


Aha, man beginnt sich langsam Gedanken über das Wahlsystem in den USA zu machen. Drei demokratische Abgeordnete, Jamie Raskin (Maryland), Ro Khanna (Kalifornien) und Don Beyer (Virginia) wollen am Montag, 3. Juli 2017, einen Gesetzesvorschlag einbringen, den Fair Representation Act .

Vielleicht können dadurch auch dritte Parteien ins Repräsentantenhaus gewählt werden. Ähnlich wie beim Dáil Éireann in Irland. Auch soll so verhindert werden, dass Kandidaten ohne Gegenkandidaten ins Rennen gehen.

Folgende 25 Abgeordnete sind ohne Gegenkandidaten gewählt worden:

(Zum Vergleich: 2014 wurden 31 ohne Gegenkandidaten gewählt)

Georgia-9: Doug Collins (R)
Georgia-10: Jody Hice (R)
Georgia-13: David Scott (D)
Georgia-14: Tom Graves (R)
Illinois-3: Dan Lipinski (D)
Illinois-4: Luis Gutierrez (D)
Illinois-15: John Shimkus (R)
Illinois-16: Adam Kinzinger (R)
Kentucky-2: Brett Guthrie (R)
Kentucky-5: Hal Rogers (R)
Massachusetts-2: Jim McGovern (D)
Massachusetts-5: Katherine Clark (D)
Massachusetts-6: Seth Moulton (D)
Massachusetts-7: Mike Capuano (D)
Nebraska-3: Adrian Smith (R)
New York-9: Yvette Clark (D)
New York-16: Eliot Engel (D)
New York-17: Nita Lowey (D)
Oklahoma-1: Jim Bridenstine (R)
Oregon-3: Earl Blumenauer (D)
Pennsylvania-3: Mike Kelly (R)
Pennsylvania-13: Brendan Boyle (D)
Pennsylvania-18: Tim Murphy (R)
Texas-8: Kevin Brady (R)
Wisconsin-3: Ron Kind (D)


melden

Midterm-Elections in den Vereinigten Staaten 2018!

02.07.2017 um 13:16
Übrigens: Der Kennedy-Clan ist nach wie vor sehr politisch aktiv:

Christopher G. Kennedy, Sohn von Robert F. und Neffe von John F. Kennedy, kandidiert 2018 als Kandidat der Demokraten für das Amt des Gouverneurs von Illinois. Sein Neffe, Joseph Kennedy III, sitzt derzeit für Massachusetts im Repräsentantenhaus.


melden

Midterm-Elections in den Vereinigten Staaten 2018!

12.07.2017 um 12:21
http://www.charlotteobserver.com/news/politics-government/national-politics/article160664109.html


Hat nur was bedingt mit den Midterms zu tun, aber schon mal ein kleiner Erfolg der Demokraten

In Oklahoma hat es gestern Nachwahlen zum dortigen Landtag und dem dortigen Senat gegeben. Einen Sitz im Landtag und einen im Senat.

Der Senat bestehend aus 48 Mitgliedern setzte sich aus 38 Republikanern und 10 Demokraten zusammen. Seit gestern 37 Republikanern und 11 Demokraten.

Der Landtag von Oklahoma setzt sich aus 101 Abgeordneten zusammen. Bis gestern aus 73 Republikanern, 26 Demokraten und 2 vakanten Sitzen. Nun sind es 72 Republikaner, 27 Demokraten und 1 freiem Sitz.


melden

Midterm-Elections in den Vereinigten Staaten 2018!

06.10.2017 um 10:16
Folgende Distrikte bekommen Special Elections.

Pennsylvania 10
Pennsylvania 18
Oklahoma 1

Deren Inhaber, Tim Murphy, Tom Marino und Jim Bridenstine treten zurück bzw. haben in der Administration Trump neue Posten bekommen. Besonders die beiden Penn-Sitze könnten vielleicht die Dems. zurückerobern.


melden
Anzeige

Midterm-Elections in den Vereinigten Staaten 2018!

06.10.2017 um 12:22
@Johnny_T
Deren Inhaber, Tim Murphy, Tom Marino und Jim Bridenstine treten zurück bzw. haben in der Administration Trump neue Posten bekommen
LOL,
der hardcore Abteibungsgegner Muphy...der den Hut nehmen muste als rauskam das er seine schwangere Geliebte abtreiben liess?

http://www.spiegel.de/politik/ausland/tim-murphy-abtreibungsgegner-im-us-kongress-tritt-zurueck-nach-skandal-um-abtreibu...


melden
353 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden