weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Nazikomplex und der wahre Rassist.

The.Secret
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Nazikomplex und der wahre Rassist.

14.09.2008 um 06:29
Liebe Allmys,

Ich habe da mal eine interessante Frage an euch welche mich schon länger beschäftigt. Sie kam erneut auf als ich neuerdings immer und immer wieder höre, das Obama gewählt werden sollte weil er ein Farbiger ist. Und dieses mal dachte ich, ich frage euch mal öffentlich nach eurer Meinung.

Wer ist in euren Augen rassistischer?

Jemand der einen Präsidenten nach seiner Hautfarbe auswählen würde oder jemand dem es vollkommen egal ist was für eine Hautfarbe er hat?

Wer ist in euren Augen rassistischer?

Jemand der bei einem Angriff gegen einen Ausländer gleich von einem Angriff mit rassistischem Hintergrund redet oder jemand der es erstmal als einen Angriff wie jeden anderen Angriff gegen einen Menschen wertet.

Wer ist in euren Augen rassistischer?

Jemand der der Meinung ist jedem Deutschen obliegt aufgrund der Geschichte eine ganz besondere Pflicht gegenüber der Welt und insbesondere den jüdischen Gemeinden oder jemand der der Meinung ist JEDEM Menschen obliegt eine solche Pflicht gleichermaßen?

Wer ist in euren Augen rassistsicher?

Jemand der der Meinung ist ein Deutscher müsse aufgrund der Geschichte eher aufpassen welche Ansichten er äußert oder jemand der der Meinung ist das man aufgrund der Abstammung keine Meinungseinschrenkungen erdulden muss?

Wer ist in euren Augen rassistischer?

Jemand der einen unglaublichen Aufruhr veranstaltet wenn etwas negatives gegen eine andere Kultur geäußert wird oder jemand der es genauso in Ordnung findet eine fremde Kultur zu kritisieren so als wäre sie die Eigene?

Wer ist in euren Augen rassistischer?

Jemand der bei der Partnerwahl niemals sagen würde das ihn manche Haut und "Rassetypen" (man vergebe mir den Ausdruck) nicht anziehen oder jemand der diese Kriterien wie jedes andere körperliche Kriterium bei der Partnerwahl offen zugibt.

Wer ist eurer Meinung nach rassistischer?


melden
Anzeige
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Nazikomplex und der wahre Rassist.

14.09.2008 um 08:37
Vater, mein Vater!
Ja, mein Sohn, was ist?
Vater, mein Vater!
Wie werde ich Rassist?

Nun - ein Rassist hält nichts von anderen Rassen.
Du müßtest, beispielsweise, Neger hassen.

Den Neger? Nein, den haß' ich nicht,
den dummen schwarzen Mohr.
Ich haß' doch keinen Stinkemann,
wie komm' ich mir da vor?

Nun gut, dann muß es eben anders gehen.
Wie ist's - willst du vielleicht Chinesen schmähen?

Den Chinamann? den schmäh' ich nicht!
Dies Schlitzaug gelb und feig
ist nicht mal wert, daß ich ihm keck
den blanken Hintern zeig'!

Das lehnst du ab? Dann mußt du danach trachten,
zumindest den Indianer zu verachten.

Die Rothaut? Die veracht' ich nicht,
die ist kein Mensch wie wir,
die steckt sich Federn an den Kopf,
treibt's schlimmer als ein Tier.

Na schön. Doch wie hältst du es mit dem Weißen?
Willst du auf ihn und seinesgleichen scheißen?

Den Weißen? Auf den scheiß' ich nicht,
er ist das Licht der Welt,
das die Kultur des Erdenballs
mit warmem Strahl erhellt!

Mein Sohn, ach mein Sohn!
Mein Vater, was ist?
Mein Sohn, ach mein Sohn,
du wirst nie ein Rassist!

Mein Vater, mein Vater,
warum werd' ich keiner?
Ach Heiner, meiner Kleiner,
du bist ja schon einer!

Ehrlich? Wie herrlich!


melden
fuzzy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Nazikomplex und der wahre Rassist.

14.09.2008 um 09:14
The.Secret schrieb:Ich habe da mal eine interessante Frage an euch welche mich schon länger beschäftigt. Sie kam erneut auf als ich neuerdings immer und immer wieder höre, das Obama gewählt werden sollte weil er ein Farbiger ist. Und dieses mal dachte ich, ich frage euch mal öffentlich nach eurer Meinung.
Die zunkünftige Politik, der beiden Kandidaten ist doch für uns entscheidend. Farbe hin oder her. Und da sind wir besser mit Mc Cain beraten, seine Erfahrung spricht für ihn.

Obama ist noch sehr jung, besser man lässt ihn noch maximal 8 Jahre warten. Jeder Fehler der dort begangen wird, wird auf der globale Bühne Folgen haben für uns alle.

Mich würde die Meinung von Helmut Schmidt sehr interessieren, welchen Kandidaten er wohl lieber hätte im Hinblick auf die Zukunf.

pr46630,1221376465,helmutschmidtjk6 (KLICK!)

Der Mann hat sehr viel Erfahrung, wir sollten zumindestens seine Meinung dazu hören.

Wie letztenendes die Amerikaner wählen werden, sei dahin gestellt nach der Wahl haben wir keinen Einfluss mehr darauf.

pr46630,1221376465,peterscholllatourit1 (KLICK!)

Der Peter Scholl-Latour, sollte auch seine Meinung kund tun.

Die Erfahrung der "Alten", wird uns dabei helfen uns auf die Zukunft vorzubereiten, egal wer Präsident in den Vereinigten Staaten wird.

Lasst uns die "Alten" erfahrenderen fragen, damit wir wenigstens eine grobe Richtung haben, was uns erwarten wird, damit wir frühzeitig darauf reagieren können.

@The.Secret

Bitte nicht persönlich nehmen! Secret

Rassismus hat keinen Platz in der Zukunft, egal wie man es darstellt! Werdet Menschen mit logischen Hirn, das ist kein Spiel sondern ein Bewusster Raum in dem wir uns aufhalten

Lasst uns nicht Blind ins Verderben rennen ;)


melden
ralf1986
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Nazikomplex und der wahre Rassist.

14.09.2008 um 10:29
Ich wähle einen politiker, meine Freunde, meine Partnerin/meinen Partner oder sonstige nicht nach Hautfarbe, Religion oder Geschlecht aus. Die Wahrheit steckt immer in dem Menschen drinnen.

Die Menschen die wegen den oben genannten eigenschaften einen menschen aussortieren oder Ihn verachten, haben selbst Probleme und reflektieren die auf Andere.



"Jemand der einen Präsidenten nach seiner Hautfarbe auswählen würde oder jemand dem es vollkommen egal ist was für eine Hautfarbe er hat?"

Nach Hautfarbe ist rassistisch.



"Jemand der bei einem Angriff gegen einen Ausländer gleich von einem Angriff mit rassistischem Hintergrund redet oder jemand der es erstmal als einen Angriff wie jeden anderen Angriff gegen einen Menschen wertet."


Erstmal sollte man den Angriff als Angriff als solchen werten. Die Motive stellen sich dann herraus. Nicht jeder Schwarze der Angegriffen wird, wird das wegen seiner HAutfarbe.



"Jemand der der Meinung ist jedem Deutschen obliegt aufgrund der Geschichte eine ganz besondere Pflicht gegenüber der Welt und insbesondere den jüdischen Gemeinden oder jemand der der Meinung ist JEDEM Menschen obliegt eine solche Pflicht gleichermaßen?"


Der Deutsche hat klar, keine weiße Weste aufgrund solcher Dinge wie den Weltkrieg. Aber das sollte genauso bewertet werden wie die Genozide der Amerikaner.

Ich finde, dass ist einfach nur eine billige Begrümdung, dass wir ewig schuldig sind an den Morden von Juden. Ich hab keinen Juden ermordet, deshalb trifft mich keine Schuld, aber ich muss mich nunmal damit auseinander setzen.

Die Kriegsverbrechen der Amerikaner sind bei weiten genauso schlimm und darüber sagt kein Schwein was. Es wäre wohl eher angebracht mal eine Gedenkstätte für die ermordeten Deutschen der Amerikaner zu errichten.



"Jemand der einen unglaublichen Aufruhr veranstaltet wenn etwas negatives gegen eine andere Kultur geäußert wird oder jemand der es genauso in Ordnung findet eine fremde Kultur zu kritisieren so als wäre sie die Eigene?"

Jeder hat das Rehct seine eigene oder eine andere Kultur zu kritisieren, aber nicht das Recht deswegen gewattätige Handlungen an den Personen , die diesr Kultur anhängen, zu vollziehen.


"Jemand der bei der Partnerwahl niemals sagen würde das ihn manche Haut und "Rassetypen" (man vergebe mir den Ausdruck) nicht anziehen oder jemand der diese Kriterien wie jedes andere körperliche Kriterium bei der Partnerwahl offen zugibt."

Im Grunde ist das kein Rassismus, wenn ich sagen würde, dass ich nicht auf Asiatinen stehe, oder auf Schwarze.


melden
magnolia1103
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Nazikomplex und der wahre Rassist.

14.09.2008 um 11:19
Wenn McCain Präsident wird sind immer noch die Republikaner an der Macht und was die in den letzten Jahren verzapft haben wissen wir wohl alle.

Die Menschen wollen Obama um ein Example zu setzen.
Es soll sich was ändern.
Aber genauso wars bei Hillary Clinton,die erste Präsidentin.
Leider ist die raus geflogen weil Obama besser PR betrieben hat.

Was solls,er ist mir symphatisch,ich mag ihn und denke das auch wenn er noch jung und unerfahren ist auf diesen gebieten ein guter Präsident wäre,einer der etwas verändern wird,der sich gegen die Republikaner stellt gerade nach dem Wahldebakel 2000 mit Bush der inoffiziell dafür gesorgt hat das kaum schwarze wählen durften (ist ja auch klug gewesen,die hätten Al Gore gewählt) und ich denke es ist wieder an der Zeit die Demokraten an der Spitze zu haben.

Aber es ist nicht unser Land nicht unsere Wahl.


melden
ralf1986
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Nazikomplex und der wahre Rassist.

14.09.2008 um 11:26
UNd außerdem wird sich nix ändern. Die NWO ist zu mächtig nd die Präsidenten sind nur Marionetten in diesem System . Muahahahahahahahahahahahahaahaaaaaaaaaaa


melden

Der Nazikomplex und der wahre Rassist.

14.09.2008 um 11:46
Ich gehe jetzt mal nicht auf jede einzelne Frage ein,da es im Prinzip auf das selbe hinauslaufen würde.

Es geht nicht um Hautfarbe,Rasse oder was weiss ich,welche Faktoren noch gerne hinzugefügt werden.
Nein,es geht allein um das Auftreten und um den Charakter. Das gilt natürlich nicht nur für Obama,sondern für jeden Menschen.

Kritik ist selbstverständlich gut,aber sie sollte nicht in irgendeiner Weise als Hetze fungieren oder beleidigend sein.
The.Secret schrieb:das Obama gewählt werden sollte weil er ein Farbiger ist.
Die,die ihn wählen,sollten ihn nicht deswegen wählen. Das dürfte ja wohl klar sein.

Es kommt darauf an,was aus dem Mund kommt. ;)


melden
Gladiator
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Nazikomplex und der wahre Rassist.

14.09.2008 um 12:17
Hauptsache Sarah Palin bekommt kein wichtiges politisches Amt. :|


melden
ralf1986
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Nazikomplex und der wahre Rassist.

14.09.2008 um 12:29
mmhh...das wärs ja auch noch. DIe is auch nicht anderst als die Anderen auch wenns ene Frau(?) ist. :D


melden

Der Nazikomplex und der wahre Rassist.

14.09.2008 um 12:31
@ralf:

Sie war sogar mal Model.

Das ist aber mal wieder ironisch: So konservativ wie sie ist,hetzt sie mit aller Macht (u.a.) gegen Abtreibung. Ihre minderjährige Tochter ist aber selber schwanger. Da war doch noch mehr,glaub ich.


melden
fuzzy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Nazikomplex und der wahre Rassist.

14.09.2008 um 12:33
Gladiator schrieb:Hauptsache Sarah Palin bekommt kein wichtiges politisches Amt
Gladdy, lass uns nicht dumm sterben, hast Du eine Begründung fürdeine Vvermutung?


melden
Gladiator
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Nazikomplex und der wahre Rassist.

14.09.2008 um 12:39
SARAH PALIN ...

...ist ein Mitglied der Waffen-Lobby NRA

...sieht Umweltkatastrophen als Gottes Willen an und hat wiederholt behauptet, dass die Demokraten mit ihrer Umweltpolitik Umweltkatastrophen einfach nur instrumentalisieren würden

...bezeichnet den Irak-Krieg als von Gott gewollte Mission

...zieht einen Krieg gegen Russland in Betracht

... ist eine radikale Abtreibungsgegnerin (will Frauen juristisch verfolgen lassen, die ihren Fetus nach einer Vergewaltigung abtreiben lassen wollen)

... ist eine radikale Kreationistin (die Evolutions-Theorie darf an den Schulen von Alaska nicht unterrichtet werden) und lässt an den Schulen Alaskas in dogmatischer Form den Kreationismus lehren

... bekämpft sexuelle Aufklärung an Alaskas Schulen

... hält Lehrer/Innen dazu an, Schülerinnen und Schülern sexuelle Enthaltsamkeit anzuerziehen

... attackierte G. W. Bush, als dieser den Eisbär auf die Rote Liste setzen ließ

... will Alaskas bedeutendsten Nationalpark (Weltnaturerbe) der Erschließung von Ölfeldern opfern

Desweiteren ist Palin der Meinung, das sämtliches menschliches Handeln und alle Ereignisse auf der Welt, durch den Willen Gottes verursacht und gelenkt werden; parallel dazu vertraute sie sich aber mindestens bei ihrer letzten Schwangerschaft der modernen Naturwissenschaft an, indem sie das Fruchtwasser ihres Fetus genetisch untersuchen ließ.


Reicht das?


melden

Der Nazikomplex und der wahre Rassist.

14.09.2008 um 12:44
@Gladiator:

Du hast noch 2 Aspekte vergessen.

Sie ist desweiteren noch gegen Homosexualität und Liberalismus.
Hätteste vielleicht noch ergänzen können. ;)


melden
fuzzy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Nazikomplex und der wahre Rassist.

14.09.2008 um 12:52
Ach du Scheisse, ruf mal den Medwedew an, wir bauen ein Raketenschild, gegen die Pranoia Tante aus Alaska auf, solch ein beschränkter Horizont, ist mir schon lange nichtmehr untergekommen^^


melden

Der Nazikomplex und der wahre Rassist.

14.09.2008 um 13:02
Sorry wegen dem Leerpost.

Dann sage ich mal was dazu.
Politiker neigen dazu sich selbst zu wichtig zu nehmen.
Glauben sie doch daran das es Menschen mit mehr Macht gibt wie andere.

Wenn Sie dann noch einem Glauben orthodox anhängen, wird es gefährlich.

Fällt mir dazu jetzt ein.
Gruß
Mailo


melden
The.Secret
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Nazikomplex und der wahre Rassist.

14.09.2008 um 13:17
@Gladiator
Sarah Palin klingt mir ja wie ein echter Goldschatz. -.-


melden

Der Nazikomplex und der wahre Rassist.

14.09.2008 um 13:20
@Gladiator
Eine nachvollziehbar gut begründete Meinung.


melden

Der Nazikomplex und der wahre Rassist.

14.09.2008 um 13:31
Wer ist in euren Augen rassistischer?

Jemand der einen Präsidenten nach seiner Hautfarbe auswählen würde oder jemand dem es vollkommen egal ist was für eine Hautfarbe er hat?


Das erste.

Wer ist in euren Augen rassistischer?

Jemand der bei einem Angriff gegen einen Ausländer gleich von einem Angriff mit rassistischem Hintergrund redet oder jemand der es erstmal als einen Angriff wie jeden anderen Angriff gegen einen Menschen wertet.


Das erste.

Wer ist in euren Augen rassistischer?

Jemand der der Meinung ist jedem Deutschen obliegt aufgrund der Geschichte eine ganz besondere Pflicht gegenüber der Welt und insbesondere den jüdischen Gemeinden oder jemand der der Meinung ist JEDEM Menschen obliegt eine solche Pflicht gleichermaßen?


Einer solchen Pflicht sollten jene Menschen unterliegen die für die Verbrechen auch wirklich verantwortlich waren. Die Generationen danach haben reichlich wenig mit den vergangenen Verbrechen zu tun daher unterliegen die Nachkommen auch nicht mehr einer solchen Pflicht.

Wer ist in euren Augen rassistsicher?

Jemand der der Meinung ist ein Deutscher müsse aufgrund der Geschichte eher aufpassen welche Ansichten er äußert oder jemand der der Meinung ist das man aufgrund der Abstammung keine Meinungseinschrenkungen erdulden muss?


JEDER sollte besonders bei sensiblen Themen vorsichtig mit seinen Äusserungen sein da vieles sehr schnell in den falschen Hals gelangen könnte.

Wer ist in euren Augen rassistischer?

Jemand der einen unglaublichen Aufruhr veranstaltet wenn etwas negatives gegen eine andere Kultur geäußert wird oder jemand der es genauso in Ordnung findet eine fremde Kultur zu kritisieren so als wäre sie die Eigene?


Wenn es WIRKLICH einen berechtigten Grund geben sollte etwas zu kritisieren spricht nichts gegen kritische Stimmen solange die Wortwahl nicht unter die Gürtellinie geht oder es sich zu einer "Hetzjagd" entwickelt.

Wer ist in euren Augen rassistischer?

Jemand der bei der Partnerwahl niemals sagen würde das ihn manche Haut und "Rassetypen" (man vergebe mir den Ausdruck) nicht anziehen oder jemand der diese Kriterien wie jedes andere körperliche Kriterium bei der Partnerwahl offen zugibt.


Wenn einer sagt er stehe mehr auf Asiaten als auf Schwarze oder mehr auf Latinos als auf Weisse ect. geht das in Ordnung, Geschmäcker sind eben verschieden.


melden

Der Nazikomplex und der wahre Rassist.

14.09.2008 um 13:49
das erinnert mich an die southpark-folge wo es um die flagge von southpark geht.
da war genau das selbe thema.

staffel 4 folge: flaggenkrieg


melden

Der Nazikomplex und der wahre Rassist.

14.09.2008 um 13:56

Jemand der einen Präsidenten nach seiner Hautfarbe auswählen würde oder jemand dem es vollkommen egal ist was für eine Hautfarbe er hat?



Wenn also die Schwarzen einen schwarzen Präsidenten wählen, aufgrund der Hautfarbe wäre das denn für dich rassistisch? Ich denke hierbei ist die Motivation nicht Rassismus, sondern es ist die Antwort auf Rassismus. Sie sehen in ihm warscheinlich einen der Ihren und damit den optimalen Interessenvertreter, ob sich dies bewahrheitet sei dahingestellt.

Das ist nicht Rassismus, schau doch mal auf die Konflikte in Bolivien, auch da stehen Ureinwohner gegen eine weisse Schicht von Großgrundbesitzer die am wirtschaftliche Ruder sitzen. Diese haben dies rassistische Realität erst erschaffen, und die Ureinwohner müssen sich dieser anpassen. Evo Morales war das erste indigene Staatsoberhaupt Boliviens, und damit auch der erste der auf nachhaltige Art&Weise für die Rechte der Ureinwohner und vor allem Bauern eintritt. Ist das Rassismus??


melden
Anzeige
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Nazikomplex und der wahre Rassist.

14.09.2008 um 14:12
Natürlich nicht,sie wählen einen der die gleichen negativen Erfahrungen gemacht hat,die täglichen Ausgrenzungen,all das.Nur...die Schwarzen in den USA sehen Obama nicht als einen der Ihren an,weshalb sie ihn nicht wählen werden,die Weissen allerdings auch nicht,denn die fürchten nichts so sehr wie Schwarze und ihre Lebensweise.Die Lebenswelten der weissen Mittelschicht ist Galaxien von denen der schwarzen Mittelschicht entfernt,lediglich in Undergroundkreisen,bei Künstlern oder der schwulen Community geht es gemischter und lockerer zu


melden
249 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden