Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Vermutete Attentate in Straßburg (FR) am 11.12.2018

106 Beiträge, Schlüsselwörter: Straßburg

Vermutete Attentate in Straßburg (FR) am 11.12.2018

11.12.2018 um 21:13
Am heutigen Abend gegen 20:00 Uhr fielen an mehreren Orten in Straßburg offensichtlich Schüsse,

Quellen aus dem Rathaus sprechen von bislang 5 Opfern.

Von Seiten des Bürgermeisters appellierte ein Mitarbeiter an die Bewohner, zu Hause zu bleiben.

Die Polizei hat einen Innenstadtbereich abgesperrt.

Quelle:

http://www.spiegel.de/panorama/justiz/strassburg-schuesse-in-der-innenstadt-offenbar-mehrere-opfer-a-1243234.html



Able_Archer


melden
Anzeige

Vermutete Attentate in Straßburg (FR) am 11.12.2018

11.12.2018 um 21:22
Hier ein kurzes Amateurvideo, die Behörden schliessen einen Anschlag nicht aus. Bisher wird von mindestens einem Toten und sechs Verletzten berichtet.


https://www.dailymotion.com/video/x6ysira


melden
Mikado
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vermutete Attentate in Straßburg (FR) am 11.12.2018

11.12.2018 um 21:27
Ohjeh...das klingt nicht gut.
Letztes Jahr waren Bekannte von uns aus Kehl dort auf dem Weihnachtsmarkt und sie berichteten damals von sehr hohen Sicherheitsvorkehrungen und dass sogar die Rucksäcke der Kinder kontrolliert wurden, so dass mich das wirklich wunderte, weil es hier bei uns doch eher locker zugeht. Da dachte ich noch, die Franzosen können sich sicherer fühlen und nun diese Meldung :-(


melden

Vermutete Attentate in Straßburg (FR) am 11.12.2018

11.12.2018 um 21:37
Le tireur n’est toujours pas neutralisé.
21h14. La préfecture appelle sur Twitter les personnes se trouvant au niveau du quartier Neudorf et du parc de l’Etoile de rester confinées.



http://www.leparisien.fr/faits-divers/fusillade-a-strasbourg-plusieurs-blesses-11-12-2018-7966281.php


Der Schütze wurde noch nicht gefasst.
21:14 Uhr: Die Präfektur ruft über Twitter die Personen, die sich im Bereich des Stadtteils Neudorf und des Sternenparks aufhalten, auf sich einzuschliessen.


melden

Vermutete Attentate in Straßburg (FR) am 11.12.2018

11.12.2018 um 21:49
Mikado schrieb:und dass sogar die Rucksäcke der Kinder kontrolliert wurden, so dass mich das wirklich wunderte, weil es hier bei uns doch eher locker zugeht.
Diese Kontrollen haben schon ihre Berechtigung. In Ludwigshafen versuchte 2016 ein 12 jähriger Anschläge auf den Weihnachtsmarkt zu begehen

Wikipedia: Anschlagsversuche_in_Ludwigshafen_2016


melden

Vermutete Attentate in Straßburg (FR) am 11.12.2018

11.12.2018 um 22:05
Der Focus stellt einen Liveticker zu den Ereignissen bereit. (leider bisher 2 Tote, 11 Verletzte, laut AFP in kritischem Zustand)

Quelle:

https://www.focus.de/panorama/welt/innenstadt-angeblich-komplett-abgeriegelt-berichte-ueber-schuesse-und-verletzte-in-st...


Able_Archer


melden

Vermutete Attentate in Straßburg (FR) am 11.12.2018

11.12.2018 um 22:14
Aktueller Stand:


-Der Täter war mit einer Automatik- und einer Stichwaffe bewaffnet

-Die französischen Anti-Terror-Behörden haben sich eingeschaltet

-Die Bundespolizei intensiviert die Kontrollen an der deutsch / französischen Grenze

Quelle:

https://www.focus.de/panorama/welt/innenstadt-angeblich-komplett-abgeriegelt-berichte-ueber-schuesse-und-verletzte-in-st...


Able_Archer


Update 22:11: Soldaten haben den mutmasslichen Schützen während eines Feuergefechts angeschossen. (Quelle: s.o.)


melden

Vermutete Attentate in Straßburg (FR) am 11.12.2018

11.12.2018 um 23:14
@Able_Archer
Was willst du jetzt damit sagen?
Das ist doch nix neues mehr....


melden

Vermutete Attentate in Straßburg (FR) am 11.12.2018

11.12.2018 um 23:21
@spürnase62


Vor dem sensiblen Hintergrund zitiere ich in diesem Falle nur:

"In der Straßburger Innenstadt sind an mehreren Orten Schüsse gefallen. Mehrere Personen wurden verletzt, zwei Menschen getötet. Die Polizei hat den Täter angeschossen. Sie geht von einem terroristischen Hintergrund aus."

"Nach Informationen der Nachrichtenagentur AFP galt der Täter als radikalisiert. Der Mann sei in der sogenannten Sicherheitsakte "Fiche S" geführt worden. Das ist eine Liste von Personen, die verdächtigt werden, radikalisiert zu sein."

Quelle:

http://www.spiegel.de/panorama/justiz/strassburg-schuesse-in-der-innenstadt-offenbar-mehrere-opfer-a-1243234.html


Able_Archer


PS: Ich hatte auf diesem Weihnachtsmarkt einen der schönsten Momente und bin sehr traurig, was dort passiert ist.


melden

Vermutete Attentate in Straßburg (FR) am 11.12.2018

11.12.2018 um 23:29
Leider, laut Polizeibehörden, mittlerweile 4 Todesopfer.

Quelle:

https://www.bild.de/news/2018/news/schiesserei-in-strassburg-58970984.bild.html


Able_Archer


melden

Vermutete Attentate in Straßburg (FR) am 11.12.2018

11.12.2018 um 23:32
das ist sehr traurig...

aber wenn man liest....
er war als gefährder bekannt....
warum tut man nicht vorher was dagegen??

ich geh nicht mehr auf weihnachtsmärkte...


melden

Vermutete Attentate in Straßburg (FR) am 11.12.2018

11.12.2018 um 23:39
@spürnase62

Laut obiger Quelle (BFMTV / Bild) sollte der TV heute Vormittag wegen Raubes / vers. Totschlags vernommen werden, war aber nicht aufzufinden...


Able_Archer


melden

Vermutete Attentate in Straßburg (FR) am 11.12.2018

12.12.2018 um 03:47
der Name des verdächtigen kursiert bereits im netz mit beigefügtem Phantombild
https://www.sudinfo.be/id90579/article/2018-12-11/fusillade-sur-le-marche-de-noel-strasbourg-le-tireur-sappellerait-cher...

angeblich wurden bei der Durchsuchung seiner Wohnung noch granaten gefunden und er gilt (welch Überraschung) als is-anhänger und potenzieller gefährder.

hier sind noch weitere bilder und ein Video:
https://coed.com/2018/12/11/cherif-c-strasbourg-christmas-market-gunman-shooter-info-bio/

großer lob an die französische Polizei, dass sie so schnell, konsequent und professionell während des attentats eingeschritten sind!


melden

Vermutete Attentate in Straßburg (FR) am 11.12.2018

12.12.2018 um 03:51
Wundert das denn noch jemanden???


melden

Vermutete Attentate in Straßburg (FR) am 11.12.2018

12.12.2018 um 04:53
Able_Archer schrieb:Ich hatte auf diesem Weihnachtsmarkt einen der schönsten Momente und bin sehr traurig, was dort passiert ist.
Genau so geht es mir auch. Nach dem Nürnberger Christkindlesmarkt ist der in Strasbourg immer mein Lieblingsmarkt gewesen und ich habe versucht jedes Jahr dort herumzuschlendern.

Die französischen Behörden haben versucht, ihn sicherer zu machen, aber schon in den letzten Jahren hatte ich das Gefühl, dass Christkindlesmärkte das bevorzugte Terrorziel in der Weihnachtszeit sein werden und auf Besuche verzichtet.

Es ist traurig, dass man sich wohl an solche Bilder gewöhnen muss:


5f9b1800466a4e40
Schwerbewaffnete Beamte der Compagnies Républicaines de Sécurité (CRS) sperren den Zugang zum Strasbourger Christkindlesmarkt


melden

Vermutete Attentate in Straßburg (FR) am 11.12.2018

12.12.2018 um 10:30
Das Ganze ist so traurig. Inzwischen sind mehrere Opfer an ihren schweren
Verletzungen gestorben. Der Täter scheint schon in einer Gefährerliste geführt worden zu sein. Diese wird auch immer wieder grenznah gemeinsam abgeglichen mit Nachbarstaaten.

https://www.heise.de/tp/features/Terrorwarnstufe-in-Frankreich-nach-moerderischer-Schiesserei-in-Strassburg-4248227.html

Die Tat erfolgte wohl wegen einer Hausdurchsuchung bei dem Verdächtigen, in Zusammenhang wegen anderer Straftaten.


melden

Vermutete Attentate in Straßburg (FR) am 11.12.2018

12.12.2018 um 10:56
Unsere Qualitätsmedien lernen das leider nie: Schießerei bedeutet, mehrere Bewaffnete feuern aufeinander. Wenn ein Bewaffneter hingegen unbewaffnete Zivilisten tötet, ist das keine Schießerei, sondern mehrfacher Mord.

Kommt vermutlich von fehlerhaftem Denglish und permanenter Verwechslung von Shooting und Shootout.

PS. Ballistische Schutzwesten dürfen - anders als Schusswaffen - in Deutschland auch von Zivilisten erworben und getragen werden.


melden
lawine
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vermutete Attentate in Straßburg (FR) am 11.12.2018

12.12.2018 um 11:01
Hercule-Poirot schrieb:Hier ein kurzes Amateurvideo,
dieses Video wurde wegen anstößiger Inhalte gesperrt/gelöscht....
sollte es zu Ermittlungszwecken dienen, kann ich das gut nachvollziehen

@Rick_Blaine
genau diese Bilder verbinde ich mit Strasbourg..leider habe ich die Stadt nicht vorher kennen gelernt.

was zum Tatverdächtigen bekannt ist:
29 Jahre
mehrfach vorbestraft
in Deutschland zu Freiheitsentzug verürteilt, anch abbüßung der Strafe nach frrankreich abgeschoben
fiché S - -heißt als potentieller Gefährder geführt
Die deutschen Sicherheitsbehörden beteiligen sich nach Informationen des Tagesspiegels nicht nur an der Suche nach dem Attentäter von Straßburg, Chérif C., sondern auch nach dessen Bruder Sami. Auch sein Wohnort ist Straßburg. Beide Brüder würden als radikalisiert eingestuft und dem Straßburger Islamistenmilieu zugerechnet, sagte ein hochrangiger Sicherheitsexperte unserem Extremismus-Experten Frank Jansen. Kontakte zur Salafistenszene in Deutschland seien bislang allerdings nicht bekannt.

Chérif C. hatte wegen eines schweren Diebstahls von Januar 2016 bis Februar 2017 in Deutschland in Haft gesessen. Von Januar bis Oktober 2016 in der JVA Konstanz, dann in der JVA Freiburg. Im Februar 2017 wurde er nach Frankreich abgeschoben. Dort ist er als terroristischer Gefährder eingestuft, in Deutschland aber offenbar nicht.

Das Motiv für den Angriff auf den Straßburger Weihnachtsmarkt könnte Rache gewesen sein, heißt es in Sicherheitskreisen. Möglicherweise habe Chérif C. auf den Versuch seiner Festnahme durch die Polizei in Straßburg spontan reagiert. Den französischen Sicherheitsbehörden sei keine Vorbereitung eines Anschlags in Straßburg bekannt gewesen.
https://www.tagesspiegel.de/politik/newsblog-zu-strassburg-tote-bei-angriff-in-strassburg-fahndung-nach-zwei-personen/23...

abartig, sich derart "zu rächen" und das Leben völlig unschuldiger Menschen auszulöschen ....


melden

Vermutete Attentate in Straßburg (FR) am 11.12.2018

12.12.2018 um 11:08
@lawine

Na klar, wahrscheinlich hat er auch ganz spontan und rein zufällig im Treppenhaus eine Schusswaffe nebst dazugehöriger Munition gefunden. Als Vorbestrafter durfte er nämlich legal keine besitzen. Aber vermutlich ist es inzwischen üblich, dass Straftäter permanent bewaffnet sind, während Normalbürgern das Führen einer Schusswaffe strengstens untersagt ist.


melden
Anzeige

Vermutete Attentate in Straßburg (FR) am 11.12.2018

12.12.2018 um 11:45
@Egi

also...so eine Aussage regt mich auch echt auf...das klingt wirklich so, als wenn es eine tolerierte Selbstverständlichkeit wäre, dass (so) jemand eine Schusswaffe besitzt.


melden
158 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt