Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

SPD-Arbeitsministerium plant mehr Geld für Asylbewerber

20 Beiträge, Schlüsselwörter: SPD
Diese Diskussion wurde von Lepus geschlossen.
Begründung: Keine Diskussionsgrundlage und wo die Reise hingehen soll, merkt man ja schon...
Seite 1 von 1

SPD-Arbeitsministerium plant mehr Geld für Asylbewerber

12.03.2019 um 22:46
Heil will Leistungen für Asylbewerber erhöhen!

Ist das nicht ein Schlag in die Gesichter unsere älteren Mitbürger, Väter und Mütter? Haben nicht "Die Alten" aus Deutschland das gemacht was es heute ist? Sind Asylbewerber jetzt mehr Wert als unsere Väter und Mütter?


melden
Anzeige

SPD-Arbeitsministerium plant mehr Geld für Asylbewerber

12.03.2019 um 22:51
2promillo schrieb:Ist das nicht ein Schlag in die Gesichter unsere älteren Mitbürger, Väter und Mütter? Haben nicht "Die Alten" aus Deutschland das gemacht was es heute ist? Sind Asylbewerber jetzt mehr Wert als unsere Väter und Mütter?
Schaut so aus, dass Asylwerber in Deutschland nun echt richtig reich werden können.
Der „Bild am Sonntag“ zufolge sollen alleinstehende Erwachsene statt bisher 135 Euro Taschengeld im Monat künftig 150 Euro erhalten.

https://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/fluechtlinge-spd-arbeitsministerium-plant-mehr-geld-fuer-asylbewerber/2...


melden

SPD-Arbeitsministerium plant mehr Geld für Asylbewerber

12.03.2019 um 22:53
2promillo schrieb:Ist das nicht ein Schlag in die Gesichter unsere älteren Mitbürger
Eigentlich nicht, wenn auch die Renten mal etwas erhöht werden...
Narrenschiffer schrieb:Der „Bild am Sonntag“ zufolge sollen alleinstehende Erwachsene statt bisher 135 Euro Taschengeld im Monat künftig 150 Euro erhalten.
Deutschland geht unter! Da wäre ja theoretisch sogar ein Kinobesuch pro Monat drin, wenn man sich schon keinen Fernseher leisten kann.


melden

SPD-Arbeitsministerium plant mehr Geld für Asylbewerber

12.03.2019 um 23:22
Man lese sich mal durch wie der Mörder von Susanna in D gelebt hat. Bis 12 schlafen, rum hängen, saufen, kiffen, ein paar krumme Dinger (aus Langeweile), Kokain,.... ganz nett.

Wollen wir ernsthaft mehr davon?


melden

SPD-Arbeitsministerium plant mehr Geld für Asylbewerber

12.03.2019 um 23:28
Malapascua schrieb:Man lese sich mal durch wie der Mörder von Susanna in D gelebt hat.
Wollen wir ernsthaft mehr davon?
Ja, so scheinen nach deinem Weltbild wohl "die" Asylbewerber zu sein.


melden

SPD-Arbeitsministerium plant mehr Geld für Asylbewerber

12.03.2019 um 23:29
@2promillo

Dadurch wird niemand anderem etwas weggenommen. Auch keinem Rentner.

@Realo

Warum sollte nur dieser eine Asylbewerber das Geld und die Zei dafür gehabt haben?


melden

SPD-Arbeitsministerium plant mehr Geld für Asylbewerber

13.03.2019 um 01:14
shionoro schrieb:Dadurch wird niemand anderem etwas weggenommen.
Ich kann diese Argumentation nicht nachvollziehen - ich dachte für Ausgaben muss man Steuern einziehen, also ist der Steuerzahler der weniger hat...dem es wegnommen wird.


melden

SPD-Arbeitsministerium plant mehr Geld für Asylbewerber

13.03.2019 um 01:16
@corky

Bei großen unternehmen und ländern ist es nicht so, als habe man ein fixes budget das man nicht übersteigen darf.
Natürlich wird ein budget festgelegt, aber erst, nachdem man überlegt hat, was man denn alles so braucht.

Man gibt so viel rente, wie man meint, Rente geben zu müssen. Das würde man auch machen, wenn es keine flüchtlinge gäbe.
Niemand bekommt mehr oder weniger rente.
Maximal würde man sich ein bisschen verschulden, was auch kein weltuntergang wäre. Die Zinslast, die dadurch dazukäme, fällt nicht ins gewicht.

Die idee, dass irgendwem was weggenommen wird weil ein anderes department mehr bekommt, ist eben wirklich ein märchen.


melden

SPD-Arbeitsministerium plant mehr Geld für Asylbewerber

13.03.2019 um 06:44
Sie sollen ja künftig 150 Euro erhalten.

Mich würde nun mal interessieren, was sie sonst für Leistungen bekommen. Von 150 Euro kann ja

niemand leben. Haben sie sonst alles frei, wie zB Strom, Miete, Lebensmittel oder müssen sie sich

von den 150 Euro auch noch versorgen?


melden

SPD-Arbeitsministerium plant mehr Geld für Asylbewerber

13.03.2019 um 06:47
MATULINE schrieb:Mich würde nun mal interessieren, was sie sonst für Leistungen bekommen. Von 150 Euro kann ja

niemand leben. Haben sie sonst alles frei, wie zB Strom, Miete, Lebensmittel oder müssen sie sich

von den 150 Euro auch noch versorgen?
die 150 euro sind taschengeld für denen


melden

SPD-Arbeitsministerium plant mehr Geld für Asylbewerber

13.03.2019 um 07:57
shionoro schrieb:Maximal würde man sich ein bisschen verschulden, was auch kein weltuntergang wäre.
Der Schuldner bzw. wer die Schulden zahlt hat weniger, unabhängig von den Zinsen muss der Betrag erarbeitet werden.


melden

SPD-Arbeitsministerium plant mehr Geld für Asylbewerber

13.03.2019 um 09:23
Narrenschiffer schrieb:Schaut so aus, dass Asylwerber in Deutschland nun echt richtig reich werden können.
Wenn man so abfällig über 15 Euro im Monat urteilt, kann man auch das Gegenargument bringen, dass die Erhöhung so gering ausfällt, dass man sie sich auch hätte sparen können.


melden

SPD-Arbeitsministerium plant mehr Geld für Asylbewerber

13.03.2019 um 09:58
@Atrox
Der Betrag, auch wenn gering, ist nicht ausführlich erklärt, wie setzt er sich zusammen...warum über 10%, etc.?
Die Politiker in diesem Land müssen wohl noch Denken und Sprechen lernen.


melden

SPD-Arbeitsministerium plant mehr Geld für Asylbewerber

13.03.2019 um 10:07
corky schrieb:Der Betrag, auch wenn gering
Mal X00.000 pro Monat ist der Beitrag davon abgesehen nicht mehr so gering. Die 15€ nicht und die 150€ erstrecht nicht.
150€ ist übrigens fast genau 1/3 der Rente meiner Oma, plus eine kleine Witwenrente meines Opas. Insgesamt 567€.


melden

SPD-Arbeitsministerium plant mehr Geld für Asylbewerber

13.03.2019 um 10:08
@corky

Ich verstehe allgemein nicht, wie sich die Höhe so zusammensetzt. Schaue ich mir die Taschengeld-Empfehlungen für 18+ an, die von den Jugendämtern ausgegeben werden, finde ich 135 € schon sportlich.


melden

SPD-Arbeitsministerium plant mehr Geld für Asylbewerber

13.03.2019 um 10:10
MATULINE schrieb:Mich würde nun mal interessieren, was sie sonst für Leistungen bekommen.
Relativ simpel: solange sie in der erstaufnahmeeinrichtung oder in gemeinschaftsunterkünften untergebracht sind, gibts grundleistungen (essen, unterkunft, heizung, kleidung, körperplfege, gesundheitszeug, haushaltswaren) als sachleistung und oben drauf das taschengeld für sonstige persönliche anschaffungen, die eigene bedürfnisse stillen sollen. Das kann dann spezielles essen sein (für alle mitunverträglichkeiten), zigaretten, telefon, ne flasche cola ectpp.

Reist ein asylbewerber mit eigenen ersparnissen an, muss er unterkunft und co selbst bezahlen (freibetrag an ersparnissen 200€).

Lebt er nicht in einer gemeinschaftsunterkunft oder erstaufnahmeeinrichtung, dann werden ihm die leistungen für miete, strom und co als geldmittel ausgezahlt. Statt dem taschengeld gibt es dann als alleinstehender bspw sagenhafte 219€, wovon unterkunft und co bezahlt werden muss. Mit taschengeld macht das dann 354€.

https://www.deutschland-kann-das.de/dekd/politik/aktuelles/welche-leistungen-stehen-asylbewerbern-zu--511816
Wikipedia: Asylbewerberleistungsgesetz#Grundleistungen


melden

SPD-Arbeitsministerium plant mehr Geld für Asylbewerber

13.03.2019 um 10:34
gastric schrieb:Statt dem taschengeld gibt es dann als alleinstehender bspw sagenhafte 219€, wovon unterkunft und co bezahlt werden muss.
Wieso statt dem Taschengeld? Das wird doch trotzdem gezahlt?


melden

SPD-Arbeitsministerium plant mehr Geld für Asylbewerber

13.03.2019 um 10:35
@Atrox
Jup merkwürdige formulierung meinerseits, zudem widerspreche ich mir ja im nächsten satz. Was hat mich denn da geritten? :ask:


melden
Erntemond
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

SPD-Arbeitsministerium plant mehr Geld für Asylbewerber

13.03.2019 um 10:44
https://www.n-tv.de/wirtschaft/Steuert-Deutschland-auf-eine-Rezession-zu-article20900246.html


melden
Anzeige

SPD-Arbeitsministerium plant mehr Geld für Asylbewerber

13.03.2019 um 10:49
Auszug aus dem von @gastric verlinkten Wikipedia-Artikel (grafisch leider etwas misslungen):


Geldleistungen in Aufnahmeeinrichtungen

Grundsätzlich soll seit Inkrafttreten des Asylverfahrensbescheunigungsgesetzs vom Oktober 2015 der gesamte persönliche Bedarf in Aufnahmeeinrichtungen durch Sachleistungen gedeckt werden, soweit das mit vertretbarem Verwaltungsaufwand möglich ist. In der Praxis werden jedoch bundesweit weiterhin mit nur wenigen Ausnahmen alle oder fast alle notwendigen persönlichen Bedarfe durch Geldleistungen gedeckt. Hierfür regelt § 3 Abs. 1 Satz 8 AsylbLG die Höhe der für den persönlichen Bedarf als „Taschengeld“ zu gewährenden Geldleistungen:

Notwendiger persönlicher Bedarf in Aufnahmeeinrichtungen
Geldleistungen zum persönlichen Bedarf nach § 3 Abs. 1 AsylbLG in €
Stufe Bezeichnung bis 31. Dezember 2015[16] ab 1. Januar 2016[17] ab 17. März 2016[18]
1 Alleinstehende Leistungsberechtigte 143 145 135
2 Zwei erwachsene Partner in Haushaltsgemeinschaft 129 131 122
3 weiterer Erwachsener ohne eigenen Haushalt 113 114 108
4 Jugendliche (14–17 Jahre) 85 86 76
5 Kinder (6–13 Jahre) 92 93 83
6 Kinder (0–5 Jahre) 84 85 79


Geldleistungen außerhalb von Aufnahmeeinrichtungen

Soweit der Leistungsempfänger außerhalb einer Aufnahmeeinrichtung untergebracht ist und auch die Grundleistungen für Ernährung, Kleidung, Gesundheitspflege und Gebrauchs- und Verbrauchsgütern des Haushalts als Geldleistungen nach § 3 Abs. 2 AsylbLG gewährt werden, ergeben sich folgende Leistungsbeträge:
Unterbringung außerhalb von Aufnahmeeinrichtungen
Geldleistungen in € ab 17. März 2016
Stufe Bezeichnung notwendiger Bedarf § 3 Abs. 2 AsylbLG[17] notwendiger persönlicher Bedarf § 3 Abs. 1 AsylbLG[18] Geldbetrag § 3 gesamt
1 Alleinstehende Leistungsberechtigte 219 135 354
2 Zwei erwachsene Partner in Haushaltsgemeinschaft 196 122 318
3 weiterer Erwachsener ohne eigenen Haushalt 176 108 284
4 Jugendliche (14–17 Jahre) 200 76 276
5 Kinder (6–13 Jahre) 159 83 242
6 Kinder (0–5 Jahre) 135 79 214

(Ende des Auszuges)


Nach der Anerkennung im Asylverfahren kommen die Menschen in die Leistungsansprüche nach dem ALG II. Bei den von mir betreuten Personen haben die meisten dann aber auch schon einen Job oder eine Ausbildung und müssen nur, wie deutsche Geringverdiener auch, aufstocken.

Reich wird man weder im AsylbLG- noch im ALGII-Bezug.

"Nach Informationen der Bild am Sonntag sollen alleinstehende Erwachsene statt bisher 135 Euro Taschengeld im Monat künftig 150 Euro erhalten. Auch bei Jugendlichen und Kindern seien Erhöhungen geplant. Jugendliche zwischen 14 und 17 Jahren bekämen 79 statt 76 Euro, für Kinder von 6 bis 13 Jahren sollen 97 statt 83 Euro gezahlt werden, für Kinder unter 6 Jahren 84 statt 79 Euro.

Seit Anfang 2016 hat der Bund den Regelsatz, der den Bedarf von Asylbewerbern und geduldeten Ausländern decken soll, nicht mehr an steigende Preise angepasst. Eigentlich soll das wie bei Hartz IV jährlich geschehen, per Verordnung des Ministeriums für Arbeit und Soziales in Berlin. Grundlage für die Anpassung ist die jährliche Einkommens- und Verbraucherstichprobe des Statistischen Bundesamts. Die letzte Erhöhung liegt aber drei Jahre zurück, weil ein Gesetzentwurf zur Erhöhung vergangene Wahlperiode im Bundesrat gescheitert war."

Quelle und ganzer Artikel:

https://www.sueddeutsche.de/politik/asyl-fluechtlinge-asylbewerber-geld-taschengeld-leistungen-asylleistungen-erhoehung-...


Was die Renten angeht, so sind diese in den Jahren 2017, 2018 und auch 2019 erhöht worden*:

"Rentenerhöhung in West und Ost unterschiedlich

Westdeutschland: Anstieg um voraussichtlich 3,18 Prozent
Ostdeutschland: Anstieg um voraussichtlich 3,91 Prozent

Die für die Erhöhung auch maßgebliche Lohnentwicklung diesen Jahres steht aber noch nicht fest. Deshalb gab Buntenbach zugleich einen Korridor an: Demnach steigen die Renten im Westen 2019 um 3 bis 3,5 Prozent.

Im Osten steigen sie laut Buntenbach um 0,7 Prozentpunkte mehr, da nach gültigem Recht die Ostrenten schrittweise an die Westrenten angeglichen werden."

Quelle und ganzer Artikel:

https://www.abendblatt.de/politik/article215725573/Rentenerhoehung-vom-Bundestag-beschlossen-So-viel-mehr-Rente-gibt-es-...

*vgl. auch
https://www.cecu.de/rentenerhoehung.html


melden

Diese Diskussion wurde von Lepus geschlossen.
Begründung: Keine Diskussionsgrundlage und wo die Reise hingehen soll, merkt man ja schon...
664 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt